Verschwörung oder Fakt? – "Freimaurer" (3)

Die gemischte Freimaurerloge für Frauen und Männer „Carpe Diem“ (Orient Heidelberg) veröffentlichte eine Liste über bekannte Freimaurer und Freimaurerinnen mit den Worten:

„Die Liste ist bislang einzigartig auf der Welt – sie vereinigt Stand 31.12.2005 – zum ersten Mal auf einem Dokument über Freimaurerei (Website, Buch, Artikel etc.) bekannte Männer UND Frauen UND Schwarze in der Freimaurerei.“

Ich möchte Ihnen diese Liste nicht vorenthalten und gebe diese deshalb nachfolgend wieder:

 

Abd El Kader                      (1807-1883), Arab., muslimischer Kabylenfürst in Algerien, militärischer Gegner Frankreichs in den Kolonialkriegen, rettete 1860 in Damaskus Tausende Christen vor der Ermordung durch muslimische Fanatiker

Alcayaga, Lucila G. y          (1889-1957), Chil., „Gabriela Mistral“, Konsul, Lehrerin, Dichterin, Nobelpreis für Literatur 1945, sie hatte großen Einfluss auf das Erziehungswesen in Chile und Mexiko

Aldrin, Edwin                       (1930), US, “Buzz”, der 2. Mensch auf dem Mond war FM, ebenso wie seine Astronautenkollegen-Kollegen Leroy Gordon Cooper, Donn F. Esele, Virgil I. Grissom, Edgar D. Mitchell und Walter M. Schirra Jr.

Aldworth, Elisabeth            (1693-1775), Engl., geb. St. Leger, Adlige, wurde nachweislich in einer irischen Männerloge eingeweiht, ihre Nachfahrin Alice St. Leger Aldworth wurde im 20. Jhrdt. in die Großloge für Männer und Frauen „Le Droit Humain“ aufgenommen

Alembert, Jean L. d’           (1717-1789), Frz., Enzyklopädist und Mathematiker

Allende, Salvador Dr.         (1908-1973), Chil., Sozialist, Präsident 1970-73, während eines v. General A. Pinochet angeführten Militärputsches ermordet

Alt, Otmar                              (1940)            , Dt., Maler und Bildhauer

Ambelain, Robert                Frz., Buchautor und Esoteriker, GM des gemischten Memphis-Misraim-Ritus, Großkommandeur des „Ordre Martiniste des Elus Coens“

Amundsen, Roald              (1872-1928), Norweg., Polarforscher, Entdecker d. Südpols 1911, 1928 bei Rettungsaktion für eine italien. Expedition am Nordpol verschollen

Anderson, James Dr.         (1680-1739), Engl., Verfasser der sog. „Alten Pflichten“ der FM, begründete den Mythos der englischen Männer-Freimaurerei

Andrássy, Julius Graf         (1823-1890), Ungar., Revolutionär und Ministerpräsident, Architekt des Österreichisch-Ungarischen „Ausgleiches“ von 1867, fast sein gesamtes Kabinett bestand aus Freimaurern

Aquinaldo, Emilio               (1869-1964), Philip., Freiheitskämpfer gg. Spanien und USA

Armistead, Louis A.            (1817-1863), US, Generalmajor der Konförderierten Staaten von Amerika, wurde am 3.7.1863 in der Schlacht von Gettysburg tödlich verwundet, als er mit seiner Einheit gegen das Zentrum der Unionsarmee vorrückte. Dort, auf der direkten Gegenseite kommandierte sein Freund, ehemaliger Regimentskamerad und Freimaurerbruder General Winfield S. Hancock (1824-1886). Nach seiner Gefangennahme soll General Armistead das maurerische Notzeichen gegeben haben, das von dem Unionsoffizier und späteren Kongreßabgeordneten Henry H. Bingham erkannt worden sein soll. In der Schlacht von Gettysburg fielen mehr als 56.000 Soldaten beider Seiten, darunter – so wird erzählt – mehr als 1.500 Freimaurer.

Armstrong, Louis                (1900-1971), „Satchmo“, US, schwarzer Jazzmusiker, Prince-Hall-Freimaurer

Arouet, Francois Marie      (1694-1778), Frz., Philosoph und Schriftsteller „Voltaire“

Arundale, Francesca          (1847-1924), Engl., Schwester v. M. G. Martin, verbreitete gemeinsam mit A. Besant die gemischte FM im gesamten „British Empire“, Mitgl. im Obersten Rat von „Le Droit Humain“ und der Adyar-TG

Arundale, George S. Dr.    (1878-1945), Neffe von Francesa A., Ehemann von R.D. Arundale, Präsident der Adyar-TG (1934-45), beeinflußte zus. m. s. Frau u. C. Jinarajadassa durch die Gründung des Hindu College in Benares die Ausbildung und das Selbstwertgefühl d. engsten Mitarbeiter(innen) v. M. Gandhi

Arundale, Rukmini Devi     (1904-1986), Ind., Tänzerin, Mitglied des indischen Parlaments, Präsidentin des Tierschutzbundes, Mitglied der indischen Regierung, Ehefrau von G.S.Arundale, beeinflusste als Lehrerin für indischen Tempeltanz die Entwicklung der Eurhythmie

Astor, John Jacob               (1763-1848), Dt.-US, Pelzhändler, seinerzeit der reichste Mann der Welt

Atatürk, Mustafa K.P.         (1881-1938), Türk., General und Vater der modernen Türkei

Baigent, Michael                 (1948), NZ, Herausgeber des Magazins „Freemasonry Today), Buchautor: „Verschlußsache Jesus“, u.a. zu freimaurerischen Themen: „The Temple and the Lodge“

Baker, F. J. Josephine        (1906-1975), US, schwarze Sängerin und Tänzerin, Mitglied der frz. Frauengroßloge GLFF

Barton, Clara                       (1821-1912), US, gründete 1877 das Komitee, aus dem sich später durch ihre aktive Unterstützung das Amerikanische Rote Kreuz entwickelte, Mitglied d. „Order of the Eastern Star“

Basie, William                      (1904-1984), US, „Count Basie“, schwarzer Jazzmusiker, Prince-Hall-Freimaurer

Bauer Paiz, Alfonso            (1918), Guatemala, Sozialist, Gewerkschafter, Rechtsanwalt, Hochschullehrer, bis 1954 Arbeits- uns Wirtschaftsminister, kämpfte gegen soziale Ungerechtigkeit und gegen den politischen Einfluss US-amerikanischer Großkonzerne wie United Fruit etc.. Mehrfach bei Attentaten schwer verletzt. Danach langjähriges Exil in Chile (unter S. Allende), Cuba und Nicaragua. Seit 1999 wieder Parlamentsabgeordneter in Guatemala. 2003 wurde der Dokumentarfilm „Testamento“ über sein Leben gedreht. Seine politischen Weggefährten Marco Antonio Villamar Contreras (Präsidentenberater über die Agrarreform) und Oscar Barrios Castillo (ehem. Wohnungs- und Verkehrsminister bzw. Oberster Richter) waren bzw. sind auch Freimaurer

Beard, Daniel Carter           (1850-1941), US, gründete die „Boy Scouts“

Beauharnais, Alexandre    (1760-1794), Frz., General der Frz. Revolutionsarmee, verh. m. J. Tascher de la Pagerie, Vater v. E. de Beauharnais, 1794 hingerichtet

Beauharnais, Eugène de  (1781-1824), Frz., Stiefsohn Kaiser Napoleon I., Vizekönig von Italien, GM des Großorients von Italien

Bechstein, Ludwig              (1801-1860), Dt., Märchendichter

Benesch, Eduard Dr.         (1884-1948), Tsch., Begründer der Tschechoslowakei, vertrieb die Deutschen. n. d. 2.WK („Benesch-Dekrete“)

Béquet-Devienne, Marie  (1854-1913), Frz., eine der Gründerinnen des „Droit Humain“, sehr starkes Engagement im sozial-karitativen Bereich

Berlin, Irving                         (1888-1989), US, Musical-Komponist

Besant, Annie                      (1847-1923), engl. Frauenrechtlerin und Freidenkerin, Sozialistin, Präs. d. indischen Nationalkongresses, bedeutende Vorkämpferin für ein unabhängiges Indien, später Präs. der Adyar-TG, verbreitete gemeinsam mit F. Arundale die gem. FM im ges. „British Empire“. Ihre Tochter Sarah Besant-Scott war auch Freimaurerin.

Bin Mohammed, Hassan II.

(1929-1999), Marokk., König (1961-99), sein Vater, König Mohammed V soll auch Freimaurer gewesen sein, er war durch die Abstammung vom Prophetenenkel Hassan sowie der Alauis und Scherifen von Marokko ein direkter Nachkomme des islamischen Propheten Mohammed

Bin Talal, Hussein II.           (1935-1999), Jordan., König (1948-99), Alt-GM der Großloge v. Jordanien, arbeitete mit Y. Rabin an einem Friedensplan für Nahost, er war durch die Abstammung vom Prophetenenkel Hassan sowie der Scherifen von Mekka ein direkter Nachkomme des islamischen Propheten Mohammed

Blücher, Gebhard L.v.W.   (1742-1819), Preuß., Generalfeldmarschall, 1815 Sieger d. Schlacht v. Waterloo zus. m. Wellington über Napoleon

Blum, Robert                        (1807-1848), Dt., demokratischer Politiker, Abgeordneter der Deutschen Nationalversammlung in Frankfurt/Main. 1848, nach Teilnahme an den Barrikadenkämpfen in Wien hingerichtet

Bluntschli, J. Kaspar         (1808-1881), Schweiz-Dt., Rechtsgelehrter in Heidelberg, GM der Großloge „Zur Sonne“

Böhm, Karl-Heinz                (1926), Dt., Schauspieler, Begr. d. Stiftung „Menschen für Menschen“

Bolivar, Simon de               (1783-1830), führender südamerikanischer Freiheits-kämpfer gg. Spanien

Bonaparte, Caroline           (1782-1839), Frz., Königin von Neapel-Sizilien, GM und Förderin der Adoptionsmaurerei im Königreich Neapel, Schwester v. Kaiser Napoleon I. , ihr Mann Joachim Murat und ihr Sohn Prinz Lucien Murat waren ebenfalls Freimaurer

Bonaparte, Joseph             (1769-1844), Frz., König von Spanien 1808-15, wurde ohne Einweihung GM des Grand Orient de France, Bruder v. Kaiser Napoleon I.

Bonaparte, Josephine       (1763-1814), Frz., geb. Tascher de la Pagerie, als Kaiserin GM der frz. Adoptionslogen, verh. (1) m. A. de Beauharnais, (2) m. Kaiser Napoleon, Mutter v. E. de Beauharnais.

Bonaparte, Lucien              (1775-1840), Frz., Bruder v. Kaiser Napoleon I.

Bonaparte, Louis                (1778-1846), Frz., König von Holland 1806-11, Bruder v. Kaiser Napoleon I.

Bonaparte, Jérome            (1784-1860), Frz., König von Westfalen 1806-14, Bruder v. Kaiser Napoleon I., sein gleichnamiger Sohn war ebenfalls Freimaurer

Bongo, El H. Omar             (1935), Gabun, Präsident von Gabun seit 1967. GM der Großloge von Gabun 1983. Auch seine Präsidentenkollegen Idriss Deby (Tschad), Mamadou Tandja (Niger), Gnassingbé Eyadéma (Togo), Paul Biya (Kamerun) und Blaise Compaoré (Burkina Faso) sollen Freimaurer sein.

Bonnevial, Marianne          (1841-1918), Frz., Sozialistin, Lehrerin, 3. GM der GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“ 1914-18, leitete eine Feldambulanz während des Dt.-frz. Krieges 1870/71, Vizepräsidentin des Nationalrates der franz. Frauen, eng  befreundet m. Victor Hugo und dem Sozialistenführer Jean Jaurès (ermordet 1914);

Borgnine, Ernest                (1917), US, Filmschauspieler

Börne, Ludwig                     (1786-1837), Dt., Schriftsteller

Börner, Holger                     (1931), Dt., SPD, Hess. Ministerpräs. 1976-87

Bourbon, Marie L. de         (1750-1822), Frz., geb. d’Orleans, GM der freimaurerischen Adoptionslogen in F, Schwester von L.J. P. d’Orléans

Bourbon, Karl X de            (1757-1836), Frz., König 1824-30, Bruder von Ludwig XIV, 1830 durch Revolution gestürzt, sein Sohn Ferdinand Charles war ebenfalls Freimaurer

Bourbon, Ludwig XIV de   (1754-1793), Frz., König 1775-1791, guillotiniert 1793, er soll zusammen mit seinen beiden Brüdern eingeweiht worden sein. Dass seine Frau Marie Antoinette an Tempelarbeiten der frz. Adoptionslogen teilnahm, ist aufgrund des GM-Amts ihrer intimsten Vertrauten, der Prinzessin Lamballe, anzunehmen, aber nicht nachweisbar.

Bourbon, Ludwig VIII de    (1754-1824), Frz., König 1815-24, Bruder von Ludwig XIV

Bourgeois, Leon V. A.       (1851-1925), Frz., Ministerpräsident, Minister, 1. Präsident d. Völkerbunds, Friedensnobelpreis

Bradley, Thomas                 (1917-1998), US, „Tom Bradley“, Schwarzer Bürgermeister von Los Angeles, Prince-Hall-Freimaurer

Brault, Eliane                       Frz., Staatssekretärin in der Regierung Charles de Gaulle, Mitbegründerin der „Grande Loge Mixte Universelle“

Brehm, Alfred                      (1829-1884), Dt., Zoologe, schrieb u.a. „Brehms Tierleben“, befreundet m. R. von Habsburg-Lothringen

Brockhaus, Friedrich A.    (1772-1823), Dt., Verleger, „Konversationslexikon“

Buchanan, James              (1791-1868), US, 15. Präs. d. USA 1857-61

Büchner, Georg                  (1813-1847), Dt., Dramatiker „Woyzek“

Bulwer-Lytton, Edward     (1803-1873), Engl., Lord, Schriftsteller, Abgeordneter des engl. Unterhauses, Rosenkreuzer (GM des SRIA, der nur Freimaurer aufnahm), mit A.L. Constant befreundet; sein Sohn, Vizekönig von Indien, war ebenfalls FM

Burton, Sir Richard F.        (1821-1890), Engl., Offizier, Entdecker und Gelehrter, verbrachte lange Jahre in Indien, im Vorderen Orient und Afrika, entdeckte zusammen mit J.H. Speke den Victoria-See, war als erster Christ unerkannt in der für Nichtmoslems verbotenen heiligen Stadt Mekka, Übersetzer arabischer Märchen und Geschichten und des „Kamasutra“; seiner Meinung nach ist „Sufi-ismus der östliche Teil der Freimaurerei“

Byrd, Robert C.                   (1917), US, bekannter Senator (Demokrat)

Cardell-Oliver, Florence    (1876-1965), Aus., geb. Wilson, Frauenrechtlerin, wurde 1936 n. E. Cowan als 2. Frau ins australische Bundesparlament gewählt, 1949 erste Ministerin in Australien (f. Gesundheit, Nachschub und Schifffahrt), Mitglied der GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“

Carus, Julius Victor             (1823-1903), Dt., Zoologe, u.a. Mitglied der gemischten Loge „Davidsbund“ in Dresden

Casanova, Giaccomo        (1725-1798), Ital., Schriftsteller, Diplomat und Lebenskünstler

Caspari, Otto                       (1841-1916), Dt., Professor d. Philosophie in Heidelberg

Chagall, Marc                      (1887-1985), Russ.-frz., Maler

Chamisso, Adalbert           (1781-1838), Dt., Dichter, Romantiker

Chrysler, Walter P.             (1875-1940), US, Automobilindustrieller

Churchill, Winston Sir        (1874-1964), Brit., Premierminister 1940-45/1951-55 Nobelpreis für Literatur

Churton, Tobias                  (1960), Engl., Filmemacher, Gründungsherausgeber der Zeitschrift: „Freemasonry Today“ und Schriftsteller „The Gnostics“, „The Golden Builders: Alchemists, Rosicrucians, First Freemasons“

Citroen, André                     (1878-1935), Frz., Automobilindustrieller

Clark, Roy L.                        (1933), US, Country-/Westernsänger/-star

Clark-Boitteux, Edith         (1905-1937), Engl., Pilotin, Fallschirmerprobung für die frz. Luftwaffe, Frauenrechtlerin. Befreundet mit A. d. Saint-Exupéry, starb bei einem Fallschirmtest. Mitglied d. frz. Frauengroßloge GLFF

Claudius, Matthias              (1740-1815), Dt., Dichter, “Der Mond ist aufgegangen”

Clemens, Samuel L.           (1835-1910), US, „Mark Twain“, Schriftsteller

Cody, William F.                  (1846-1917), US, „Buffalo Bill“, Cowboy und Entertainer

Cole, Nathaniel Adams       (1919-1965), US, “Nat King Cole”, schwarzer Sänger und Pianist, Prince-Hall-Freimaurer

Constant, Alphonse L.       (1810-1875), Frz., Okkultist, Theosoph, „Eliphas Lévi“, beeinflusste mit seinen Werken die Begründerin der Theosophie, Helena Blawatskaja und den Reformer des “Alten und Angenommenen Schottischen Ritus” A. Pike

Coudenhove-Calergi, Richard

(1894-1972), Österr., Schriftsteller und Politiker, Vorkämpfer für ein geeintes Europa

Corinth, Lovis                      (1858-1915), Dt., Maler, „Freimaurerische Zeremonien“, „Logenbrüder“

Coster, Charles de              (1827-1879) Belg.-fläm., Dichter, « Tyl Ulenspiegel »

Cowan, Edith                       (1866-1932), Aus., wurde als erste Frau in das australische Bundesparlament in Canberra gewählt. Mitglied der Großloge für Männer und Frauen „Le Droit Humain“

Craene, Ernest de               (1882-1957), Belg., Neuropsychiater, Professor für Kriminalistik, Gründungsmitglied d. belg. Liga f. mentale Gesundheit, Mitglied der GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“

Crowley, Edward A.           (1875-1947) Engl., Mystiker, „Aleister Crowley“, Oberhaupt des O.T.O. nach T. Reuss, Mitglied des „Hermetic Order of the Golden Dawn“, 1904 zum FM eingeweiht, befördert und zum Meister erhoben in der Anglo-Saxon Lodge No. 343, Paris, damals Grande Loge de France, heute Grande Loge Nationale de France

Danton, Georges J.            (1759-1794), Frz., Revolutionär, 1794 guillotiniert,

Von 578 Abgeordneten des 3. Standes, die sich im Juli 1789 zur frz. Nationalversammlung erklärten, waren 477 Freimaurer!

David-Néel, Alexandrine    (1868-1969), Belg., Anarchistin, Feministin, Theosophin, Sängerin, Schriftstellerin, Journalistin, Forscherin (Tibet, Indochina), war Mitglied der Großloge für Männer und Frauen, „Le Droit Humain“

Dawes, Charles Gates       (1865-1951), US, Wirtschaftswiss., General, Vizepräs. d. USA, Friedensnobelpreis

Dehler, Thomas Dr.             (1897-1967), Dt., FDP, Bundesmin. f. Justiz, Vizepräs. d. dt. Bundestags

Deraismes, Marie A.          (1828-1894), frz. Frauenrechtlerin und Freidenkerin, gründete mit G. Martin und 16 anderen am 04.12.1893 die FM-Großloge für Männer und Frauen „Le Droit Humain“ und wurde zum 1. GM gewählt

Desmons, Frédéric            (1832-1900), Frz., prot. Pastor, Politiker, GM des GOdF. Als Mitglied des Ordensrates des GOdF veranlaßte er 1877, dass der Art. 1 der Konstitution, der den Glauben an die Existenz Gottes und die Unsterblichkeit der Seele fordert, gestrichen wurde. Zudem wurde die Verpflichtung zur Anrufung des GBdW bei den Arbeiten der Logen abgeschafft. Damit war keine Hinwendung zum Atheismus beabsichtigt, sondern es sollte mit Rücksicht auf die größtmögliche Toleranz jede dogmatische Festlegung vermieden werden. Im Gegensatz dazu forderte die UGLoE in ihren „Basic Principles“ unbedingt den Glauben an ein Höheres Wesen und unterhält daher bis heute keine offiziellen Beziehungen zum GOdF.

Desmoulins, Camille         (1760-1794), Frz., Revolutionär, 1794 guillotiniert

Devalet, Germaine              (1895-1945), Belg., Feministin, Mitgl. d. belg. Widerstands im 2. WK; gestorben im KZ Ravensbrück, Mitglied der GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“

Diagne, Blaise                     (1872-1934), Frz., Delegierter Senegals im frz. Parlament, 1931 Unterstaatssekretär, der erste Schwarzafrikaner, der Mitglied eines europäischen Ministerkabinetts wurde;

Di Bernardo, Giuliano        (1939), It., Professor für Wissenschaftsphilosophie Universität Trient, Buchautor u.a. zu freimaurerischen Themen: „Die neue Utopie der Freimaurerei“, „Die Freimaurer und ihr Menschenbild“

Dornès, Yvonne                   (1910-1994), Frz., Nichte des frz. FM und Politikers Jules Ferry, politisch aktiv während der frz. „Volksfront“, zuständig insb. für Familienplanung und Verteidigung der Grundrechte des Menschen, Mitglied der frz. Frauengroßloge GLFF

Douglas, Dr. Alfred             Dt., Apotheker, entwickelte die gleichnamige Damen-Kosmetik („Douglas Parfümerie“), Mitglied des Hamburger O.T.O. (unter A. Reuss) und des Memphis-Misraim-Ritus

Doyle, Sir Arthur Conan      (1859-1930), Engl., Schriftsteller, auch Mitglied der TG

DuBois, William E.B.          (1868-1963), US, „W.E.B. DuBois“, Schwarzer Nationalist und Pan-Afrikanist, Lehrer, Schriftsteller und Historiker, Prince-Hall-Freimaurer

Ducumun, Elie                    (1833-1906), Schweiz., GM der Großloge „Alpina“, Unternehmer, Politiker und Friedensaktivist, Friedensnobelpreis

Eboué, A. S. Felix               (1884-1944), Frz., der Enkel eines Sklaven wurde 1938 erster schwarzer Gouverneur der frz. Kolonie Tschad, verteidigte die frz. Kolonien Tschad, Kamerun, Kongo etc. für die „Freien Franzosen“ unter General de Gaulle gegen die pro-nazistische frz. Republik von „Vichy“. Seine Tochter Ginette Eboué-Fontaine (1923-1992) wurde auch Freimaurerin.

Eichelbaum, John L.          (1892-1978), US, „Jack Leonhard Warner“, Filmmoghul, Mitbegründer der Filmfabrik „Warner Brothers“

Eliás, Alois                           (1890-1942), Tsch., General, Min.-präs. des „Reichsprotektorats Böhmen-Mähren“ 1939-41, wegen Auflehnung gegen judenfeindliche Verordungen, Schutzmaßnahmen für Freimaurer und Kontakte zum Widerstand zusammen mit Landwirtschaftsminister Br. Feierabend hingerichtet. Die Nazis verhafteten und deportierten viele tschechische Freimaurer.

Ellington, Edward K.          (1899-1974), US, “Duke Ellington”, schwarzer Jazzmusiker, Prince-Hall-Freimaurer

Encaussé, Gèrard A.V.      (1865-1916), frz., „Papus“, Arzt, Esoteriker, Mit- und Wiederbegründer des Martinistenordens, der TG in Frankreich, von T. Reuß zum GM des freimaur. Memphis-Misraim-Ritus ernannt

Endres, Franz Carl              (1878-1954), Dt., General, Stabschef einer türk. Armee im 1. WK, nach dem 1. WK Journalist und Schriftsteller

Fall, Leo                                (1873-1925), Österr., Komponist

Felixmüller, Conrad            (1897-1977) Dt., expr. Maler

Fermi, Enrico                       (1901-1954), It., Physiker, Nobelpreisträger 1938

Fichte, Johann Gottlieb       (1762-1814), Dt., Philosoph

Fleming, Sir Alexander       (1881-1955), Engl., Entdecker des Penicilin

Ford, Gerald R.                    (1913), US, 38. Präs. d. USA 1974-77

Ford, Henry                          (1863-1947), US, Erfinder und Automobilindustrieller, sozial engagiert, allerdings mit antisemitischen Ansichten, Bewunderer Hitlers.

Forrest, Nathan B.               (1821-1877), US, Generalleutnant der könförderierten Kavallerie während des US-Bürgerkriegs, Forrest hat entgegen aller Gerüchte den Ku-Klux-Klan (KKK) nicht selbst gegründet, sondern wurde ad hoc auf dem KKK-Bundeskongreß 1867 in Nashville als „Großer Hexenmeister“ installiert, um die mordenden Klangruppen wieder auf den Boden des Gesetzes zurückzuführen. Da die Lynchmorde jedoch nicht aufhörten, löste Forrest den Klan 1871 auf. Seine Macht als „Oberster Befehlshaber“ des KKK war jedoch nur symbolisch, denn die ca. 500.000 Clansmen steigerten noch ihren Mordrausch und ignorierten (bis auf Arkansas alle) den Auflösungsbefehl. Forrest trat nach 1871 rasch aus dem KKK aus. Er wurde nur in den 1. Grad der FM (GL von Tennesse) aufgenommen.

Franklin, Benjamin              (1706-1790), US, Außenminister und Botschafter, Erfinder des Blitzableiters

Fried, Alfred Hermann         (1864-1921), Österr., Schriftsteller und Friedensaktivist, Friedensnobelpreis

Friederich, Caspar David  (1774-1840), Dt., Maler

Fröbel, Friedrich                  (1782-1852), Dt., Pädagoge

Gable, Clark                         (1901-1960), US, Filmschauspieler, „Vom Winde verweht“

Gambetta, Leon                  (1838-1882), Frz., Republikaner, Min.präs. 1881

Gardner, Gerald B.             (1884-1964), Engl., esoterischer Schriftsteller, Begründer des modernen Wicca-Kults

Garfield, James Abram      (1831-1881), US, 20. Präs. d. USA 1881

Garibaldi, Guiseppe           (1807-1882), Ital., Anführer des ital. Freiheits- und Einigkeitskampfes

Gidé, André                          (1869-1951), Frz., Schriftsteller, Kommunist, Nobelpreis für Literatur

Gillette, King Camp             (1855-1932), US, Handlungsriesender und Unternehmer, Erfinder der Rasur- Sicherheitsklingen, Schriftsteller, seine Bücher „The Human Drift“, „World Corporation“ und „The People’s Corporation“ (Co-Autor: Upton Sinclair) sind herausragende Beispiele des utopischen Sozialismus

Glahn, A. Frank                   (1895-1941), Dt., eigtl Friedrich Heinrich August Glahn, Schriftsteller, trat vor dem FM-Verbot in D 1935 öffentlich für die Einweihung von Frauen in den Männerlogen ein

Glenn, John Herschel          (1921), US, Astronaut, umkreiste als erster Mensch dreimal die Erde

Gneisenau, August N. v.    (1760-1831), Preuß., Generalfeldmarschall

Goaziou, Louis                    (1864-1937), US-Frz., Sozialist, Gewerkschaftsführer der amerikan. Bergleute, innerhalb von 13 Jahren baute er zus. m. A. Muzzarelli die amerikan. Jurisdiktion der GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“ auf. Mehr als 7.000 seiner frz.- und ital.-stämmigen Gewerkschafter traten dem „Droit Humain“ bei. Seine Frau war auch FM

Goethe, Johann W. v.          (1749-1832), Dt., Dichterfürst und Universalgelehrter

Greene, Albert                     (1946), US, „Al Green“, Schwarzer Soul-Sänger, Prince-Hall-Freimaurer

Habicht, Karl Dr.                 (1868-1937). Dt., Pfarrer, GM der Männergroßloge „Zu den drei Weltkugeln“, Anführer d. lib. Minderheit in dieser GL gg. d. überwiegend nationalistische Mehrheit, enger Freund u. Vertrauter v. G. Stresemann

Habsburg-Lothringen, Franz I. Stephan v.

(1708-1765), Dt. Kaiser 1745-65

Habsburg-Lothringen, Rudolf v.

(1858-1888), Österr.-Ungar. Kronprinz, General und Journalist, war freundschaftlich eng verbunden mit A. Brehm. Die Mitgliedschaft Rudolfs ist nicht eindeutig erwiesen, kann aber durch Indizien belegt werden

Hahnemann, Christian F. S. Dr.

(1755-1843), Dt., Arzt, Wiederentdecker und geistiger Vater der homöopathischen Prinzipien in der modernen Heilkunde, sein geistiges Erbe wurde u.a. von seiner 2. Frau Melanie weitergeführt und -entwickelt

Hall, Prince                           (17??-1807), US, Prince Hall ist der erste Schwarze, der in dem Gebiet der späteren USA FM wurde. Prince Hall wurde 1775 von einer britischen Militärloge zusammen mit 14 weiteren Schwarzen eingeweiht. Sein exakter Geburtstag und –ort konnte bis heute nicht eindeutig festgestellt werden. Er gilt als Vater der so genannten Prince-Hall-Logen, in denen i.d.R. nur Schwarze aufgenommen werden können. Diese Abschottung gilt allgemein als Antwort auf die Nichtakzeptanz schwarzer FM in der Mehrzahl der weißen (Männer)-Großlogen in den USA, die auch heute noch andauert, u.a. weil P. Hall in der engl. Armee gegen die amerikan. Unabhängigkeit gekämpft haben soll. Ferner wird noch heute in den USA argumentiert, dass ein Freimaurer ein „freier Mann“ sein müsse und Schwarze doch Nachkommen von Sklaven seien und daher keine Freimaurer sein könnten!

Hampâté Bâ, Amadou       (1901-1991), Mali, muslimischer Schriftsteller und Maler

Hampton, Lionel                 (1908-2002), US, Schwarzer Jazz-Musiker und Bandleader, spielte u.v.a. mit Benny Goodmann und Charlie Parker, Prince-Hall-Freimaurer

Hannover, Augustus Frederick Georg v.,

(1762-1830), Engl., König, „George IV“, Bruder v. William IV, vier weitere Brüder waren ebenfalls FM, u.a. der Vater von Queen Victoria

Hannover, Frederick Louis

(1707-1751), Engl., Prince of Wales, war der erste legitime königliche Sprößling, der in England FM wurde, nach ihm wurden auch drei seiner Brüder aufgenommen.

Hannover, Georg v.            (1819-1870), Engl., Prinz, erster und letzter König von Hannover, „Georg V“

Hannover, Henry William v.

(1765-1837), Engl., König, „William IV“, Bruder v. George IV

Hardenberg, Karl A. v.       (1750-1822), Preuß., Staatsmann und Reformer

Harding, Warren G.            (1865-1923), US, 29. Präs. d. USA 1921-23

Hardy, Oliver                        (1892-1957), US, Filmkomiker, Partner v. Stan Laurel, “Dick und Doof”

Hartmann, Franz Dr.           (1838-1912), Dt., Arzt, Apotheker, Theosoph, Schriftsteller, zus. m. Dr. C. Kellner  und Dr. A. Reuß Gründer und abwechselnd Großmeister des O.T.O. und des Memphis-Misraim-Ritus in Deutschland

Hausmann, Manfred Dr.    (1898-1986), Dt., Schriftsteller („Abel mit der Mundharmonika“), Dichter, Journalist und Übersetzer fernöstlicher Lyrik, Mitglied der SPD, sowie der FM-Großloge für Männer und Frauen „Le Droit Humain“

Haydn, Josef                       (1732-1809), Österr., Komponist, Freund von W.A. Mozart; die von ihm komponierte Kaiserhymne ist die Melodie des „Deutschlandliedes“

Heine, Heinrich                    (1797-1856), Dt., Dichter

Helms, Jesse A.                  (1921), US, bekannter Senator (Republikaner)

Helvetius, Claude Adrien   (1715-1771), Frz., Philosoph, geistiger Vater der freim. Philosophenloge „Neuf soeurs“

Helvetius, Anne C.              (1720-1800), Frz., geb. de Ligneville, „Minette“, Ehefrau und eifrigste Unterstützerin von C.A. Helvetius, sie leitete die Adoptionsloge (gemischte FM-Loge) der „Neuf soeurs“ und versammelte die geistige Elite der „Neuf soeurs“ nach dem Tode ihres Mannes um sich

Herder, Johann Gottfried    (1744-1803), Dt., Pfarrer und Philosoph

Hernu, Charles                    (1923), Frz., Radikalsozialist, Gewerkschafter, Minister unter Präs. F. Mitterand

Herz, Henriette                   (1764-1847), Preuß., eine berühmte „femme des lettres“, bekannt für ihren Berliner Salon und die von ihr gegründete Loge für Männer und Frauen „Tugendbund“

Hilton, Charles C.                US, Hotelier

Hoffmann, Heinrich            (1809-1894), Dt., Mediziner, Humanist, Schriftsteller

Hogarth, William                 (1697-1764), Engl., gesellschaftskritischer Kupferstecher

Hohenzollern, Friedrich II. v., gen. „Friedrich der Große“

(1712-1786), Preuß. Kg. 1740-86, nahm auch seine Brüder und seinen Schwager als Freimaurer auf, erster Protektor der preußischen Freimaurergroßlogen

Hohenzollern, Friedrich Wilhelm Nikolaus Karl v.,

(1831-1888), Dt. Kaiser „Friederich III“, 1888, Preuß. Kg. 1888, Sohn von Wilhelm I., Protektor der drei „altpreußischen Großlogen“

Hohenzollern, Friedrich Wilhelm II. v.

(1744-1797), Preuß. Kg. 1786-97, Neffe F. d. Großen wurde als Prinz FM, geriet aber später unter den Einfluß der anti-freimaurerischen Gold- und Rosenkreuzer

Hohenzollern, Leopold v.  (1863-1931), Dt., Prinz von Preußen, letzter Protektor der drei „altpreußischen Großlogen“ (bis 1918) aus dem Hause Hohenzollern, hisste während der deutschen Revolution von 1918/19 über seinem Palais die rote Fahne, bekannte sich als einziges Mitglied der Hohenzollern während der Weimarer Republik zu Demokratie und zu liberaler Politik (Mitglied der linksliberalen „Deutschen Demokratischen Partei“ (DDP))

Hohenzollern, Louis Ferdinand v.

(1772-1806), Preuß., Prinz von Preußen, Oberst, fiel in der Schlacht v. Saalfeld, war Mitglied der v. H. Herz gegr. gemischten Loge „Tugendbund“

Hohenzollern, Wilhelm Friederich Ludwig v.

(1797-1888). Dt. Kaiser „Wilhelm I.“ 1871-88, Preuß. Kg. 1861-88, Vater v. Friedrich III., Protektor der drei „altpreußischen Großlogen“

Hohenzollern, Wilhelmine v.

(1709-1758), Prinzessin von Preußen, Markgräfin von Bayreuth, Schwester und sowohl engste politische als auch intime Vertraute Friedrichs des Großen, der über ihren frühen Tod sehr erschüttert war. Ihr Mann war ebenfalls Freimaurer, sie war Großmeisterin des gemischten Bayreuther „Eremitenordens“ und eifrige Förderin der Mopslogen

Horneffer, August Dr.         (1875-1955), Dt., Philosoph und freim. Schriftsteller

Hoover, J. Edgar                 (1895-1971), US, Direktor des FBI

Houdini, Harry                     (1874-1926), US, Magier und Zauberkünstler

Howeida, Abbas                 (1919-1979), Iran, Ministerpräsident 1965-78, 1979 hingerichtet, min. 10 seiner 13 Kabinettskollegen waren auch FM, seit der islamischen Revolution im Iran werden Freimaurer mit dem Tode bestraft!

Hufeland, Christoph W.      (1762-1836), Dt., Arzt und Forscher

Hugo, Victor                         (1802-1885), Frz., Dichter, „Die Elenden“

Humboldt, Alexander v.     (1769-1859), Preuß., Forschungsreisender, Mitglied der von H. Herz gegr. gemischten Loge „Tugendbund“

Humboldt, F. Wilhelm v.     (1767-1835), Preuß., Politiker, Schulreformer, Sprachforscher und Philosoph, wurde wie seine Frau Caroline (v. Dacheröden) Mitglied der von H. Herz gegr. gemischten Loge „Tugendbund“, Bruder v. A. v. Humboldt

Hund, Karl Gotthelf v.          (1722-1776), Dt., Begr. d. FM-Großloge „Strikte Observanz“, wollte den untergegangenen Orden der Tempelritter in der Freimaurerei wiederbegründen, da er die Freimaurer als legitime Erben der Templer ansah.

Hutton, Timothy                   (1960), US, Schauspieler und Regisseur

Jackson, Andrew                (1767-1845), US, 7. Präs. d. USA 1829-37

Jackson, Jesse L.              (1941), US, Schwarzer Pfarrer, Präsidentschaftskandidat und Bürgerrechtler, Prince-Hall-Freimaurer

James, Daniel C.                 (1920-1978), US, “The Black Eagle”, 1. schwarzer Viersterne-General der US Air Force, mehrfach wg. Tapferkeit ausgezeichnet, Prince-Hall-Freimaurer

Jacq, Christian                     (1947), Frz., Professor der Ägyptologie (Sorbonne) und Buchautor (u.a. „Ramses“, „Der Mönch und der Meiste“), auch zu freimaurerischen Themen, seine Mitgliedschaft in der FM ist noch nicht eindeutig, aber durch Indizien belegt

Jinarajadassa, Curuppumulaggé,

(1875-1953), Cey., Präs. d. Adyar-TG (1945-53), setzte sich stark für die Verbreitung der gemischten FM auf der ganzen Welt ein. Mitglied der GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“

Joachim, Peter M.              (1923-2004), Dt., Prof. Dr., “Billy Mo – The Rhythm King”, schwarzer deutscher Musiker (Swing, Hitparade), Bekanntester Song: “Ich kauf mir lieber einen Tirolerhut”

Johnson, Andrew               (1808-1875), US, 17. Präs. d. USA 1865-69

Johnson, Lyndon B.           (1908-1973), US, 36. Präs. d. USA 1963-69

Johnson, Tor                       (19xx-1971), Schwed., Wrestler und Hollywood-schauspieler, spielte v.a. Monsterfiguren

Jones, Melville                     (1879-1961), US, Begr. d. “Lions Club International”

Juarez, Carlo Benito           (1806-1872), Mexikan., Präsident Mexikos und Anführer des mex. Freiheitskampfes gg. Kaiser Maximilian v. Habsburg und die frz. Besatzungsstreitmacht.

Jung, Elisabeth Dr.             (1921-2002), Dt., Patentanwältin, Mitbegründerin des gemischten „Universellen Freimaurerordens Humanitas Deutschland“ und der Universellen Freimaurerunion „Catena“, GM von „Humanitas Deutschland“ 1967-74 und 1983-91 sowie langjähriges Kuratoriumsmitglied und Präsidentin von „Catena“

Karaszeviez-Tokarzewski, Michael T.

(1896-1964), Poln., „Tarwid“, „Stolarski“ (Pseudonyme), Generalleutnant, Divisions- und Korpskommandant während der 1. poln. Republik (1919-39) und Generalinspekteur in der Volksrepublik Polen, Mitglied der Freimaurergroßloge für Männer und Frauen „Le Droit Humain“, trat nach dem Verbot der FM in Polen 1938 aus,

Kellner, Carl Dr.                  (1850-1905), Österr. Fabrikant, zus. m. Dr. F. Hartmann und Dr. A. Reuß Gründer und abwechselnd GM des O.T.O. und des Memphis-Misraim-Ritus in Deutschland, Auch seine Frau Marie-Antoinette Delorme war Freimaurerin.

Kellogg, Franc Billings       (1856-1937), US, Außenminister, Staatssekretär, „Kellogg-Pakt“, Friedensnobelpreis

King, Florence                     (1870-1924), US, eigentl. „Florence Embrey“ die erste Rechtsanwältin, die vor dem Obersten Gerichtshof der USA einen Fall gewann, als Präsidentin der „Organization of Business and Professional Women“, „Womens Association of Commerce“ etc. öffnete sie weltweit die offiziellen Handelskammern für die Mitgliedschaften von Unternehmerinnen, sie war ferner maßgeblich an der Versorgung der Überlebenden des Massenmordes an den Armeniern 1915 beteiligt, sie war Mitglied der FM-Großloge für Männer und Frauen „Le Droit Humain“

Kipling, J. Rudyard             (1865-1936), Engl., Schriftsteller, Seine Werke sind von freim. Symbolik durchzogen: „Der Mann, der König sein wollte,“ „Mutterloge“, „Dschungelbuch“, Nobelpreis für Literatur, er war auch Mitglied der TG

Knigge, Adolph v.                (1752-1796), Dt., Reisender, Schriftsteller

Knight, Christopher            (1950), Engl., Graphikdesigner, Unternehmer, zusammen mit R. Lomas freimaurerischer Buchautor

Kolbe, Fritz                           (1900-1971), Dt., untergeordneter Staatsbeamter im Auswärtigen Amt, im Widerstand gegen Hitler, Kommunistengegner, lt. dem ehem. CIA-Direktor Richard Helms „der wichtigste Spion der westlichen Alliierten im 2. WK“, berichtete u.a. über die so genannte „Endlösung“

Kosciuszko, Thaddäus     (1746-1817), Poln., General, Führer der poln. Volkserhebung 1792 und 1794 gg. d. russ. Besatzung, zuvor Offizier unter G. Washington im amerikan. Unabhängigkeitskrieg

Kossuth, Lajos v.                (1802-1894), Ungar., Politiker und Freiheitskämpfer

Krause, Karl C.F. Dr.          (1781-1832), Dt., Philosoph, der geistige Urvater der „europäischen Union (EU) und der Vereinten Nationen (UNO bzw. Völkerbund). Schrieb im Auftrag der Männer-Großloge „Zu den drei Weltkugeln“ über die Quellen und Zuflüsse der Freimaurerei. Folgerte daraus und forderte, dass Frauen und soziale Schwächere in bisher reine Männerlogen zugelassen werden müssen. Daraufhin wurde er aus der „regulären“ (Männer-)FM ausgeschlossen. Seine sozialkritische Philosophie ist heute unter dem Namen „Krausismo“ die Grundlage des demokratischen Südamerika. In der hispanischen Welt sowie in England und Frankreich gilt Krause als der „größte deutsche Freimaurer aller Zeiten“.

Kresge, Sebastian S.         (1867-1966), US, Kaufhaus-Millionär (K-Mart)

Kressmann, Willy               (1901-1986), Dt., SPD, Bgm. von Berlin-Kreuzberg

Laclos, Choderlos de         (1741-1803), Frz., Schriftsteller („Gefährliche Lieb-schaften“)

Lafayette, M. Josef de        (1757-1834), Frz., US-General im Unabhängigkeitskrieg

Lamballe, Marie L. T. de    (1749-1792) Frz., Prinzessin, geb. de Savoie-Carignan, GM der freim. Adoptionslogen in Frank., enge Vertraute der frz. Königin Marie Antoinette, während der frz. Rev. 1792 ermordet

Lafontaine, Henri                (1854-1943), Belg., Rechtsgelehrter, Pazifist, Vizepräs. d. belg. Senats, Vors. d. Internat. Friedensbüro, Friedensnobelpreis 1913, Mitglied der GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“

Lantoine, Albert                  (1869-1949), frz. Schriftsteller („Hiram couronné d’epines“), Historiker und Esoteriker, Schüler und geistiger Erbe von O. Wirth, Ehemann von B. Lantoine

Lantoine, Blanche               Frz., Mitglied des Obersten Rats der GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“

Leadbeater, Charles W.     (1847-1934), Engl., Adyar-Theosoph und Initiator der „Liberal-Katholischen Kirche“, Mitglied der GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“

Lempereur, Rachel             (1896-1980), Frz., geb. Nuez, Sozialistin, Mitglied d. Résistance im 2. WK, Abgeordnete der Nationalversammlung, Mitglied der GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“

Lessing, Gotthold E.           (1729-1781), Dt., Dichter, „Nathan der Weise“, Mitglied einer nicht anerkannten Loge, die Juden aufnahm, eng befreundet mit Moses Mendellsohn, dessen Tochter Mitglied der gemischten Berliner Loge „Tugendbund“ war.

Leuschner, Wilhelm           (1890-1944), Dt., SPD, Gewerkschafter, Reichstags-abgeordneter und Hess. Innenmin., aktiv im Widerstand gg. d. NS-Diktatur, wurde 1944 als Mitverschwörer des „20. Juli“ verurteilt u. hingerichtet.

Levi, Lucien                          (1882-1935), Frz., Chemiker, wiss. Schriftsteller, 5. GM der GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“ 1929-34

Lindbergh, Charles            (1902-1974), US, Flugpionier (1. Atlantik-Alleinüber-querung)

Lissouba, Pascal                (1931), Kongo, Professor, Landwirtschaftsminister und Premierminister 1963-66, Präsident der Republik Kongo (Brazzaville) 1992-97

Liszt, Franz                          (1811-1886), Ungar., Komponist, u.a. Mitglied in der gemischten Dresdner Loge „Davidsbund“

Lloyd, Harold                       (1894-1971), US, Filmschauspieler, „Moderne Zeiten“

Lomas, Robert Dr.              (1947), Engl., Elektroingenieur, baute Steuersysteme für Cruise Missiles, arbeitete an der Entwicklung der ersten PC mit, freimaurerischer Buchautor, zusammen mit Christopher Knight schrieb er die Bücher „The Hiram Key“, „The Second Messiah“, „Uriels Machine“ und „The Book of Hiram“. Alle Werke erregten großes Aufsehen und lösten weltweit kontroverse Diskussionen über die Ursprünge der Freimaurerei aus.

Lortzing, Albert                   (1810-1851), Dt., Komponist

Luckner, Felix Graf v.         (1881-1966), Dt., bekannter Seeoffizier im 1. WK, Schriftsteller

Marshall, George C.           (1880-1959), US, General, Friedensnobelpreisträger, Namensgeber für den « Marshall-Plan »

Marshall, Thurgood             (1908-1991), US, Schwarzer Bürgerrechtler und Jurist, wurde 1967 der erste schwarzer Richter am Obersten Gerichtshof d. USA, Prince-Hall-Freimaurer

Martin, Georges Dr.            (1844-1916), Frz., Senator, gründete am 04.12.1893 mit M. Deraismes und 16 anderen die „Grande Loge Symbolique Ecossiase de France“ unter dem Namen „Le Droit Humain“

Martin, James G.                 (1935), US, Republikanischer Abgeordneter des US-Repräsentantenhauses 1973-85, Gouverneur von North Carolina (N.C.) 1985-93, kämpfte zusammen mit seinem Freimaurerbruder Jim Exum, Richter des Obersten Gerichtshofs von N.C., vergeblich für die Anerkennung der schwarzen Prince-Hall-GL von N.C. durch die weiße Männergroßloge von N.C.

Martin, Marguerite               (1877-1956), Frz., geb. Marquet, Lehrerin, engagierte Sozialistin, Feministin und Pazifistin, ihr Vater, ihr Ehemann und ihre Tochter waren ebenfalls FM, 7. GM der GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“ 1947-54, sie ist nicht mit dem Ehepaar G. u. M. Martin verwandt.

Martin, Marie G.                   (1848-1914), Frz., 2. GM der GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“ 1894-1914, Ehefrau von G. Martin

Masaryk, Jan G.                  (1886-1948), Tschech., Politiker

Mayo, Charles Horace        (1865-1939), US, Chirurg, Begr. der Mayo-Kliniken, auch sein Vater, sein Sohn und sein Enkel waren Freimaurer!

McKinley, William               (1843-1901), US, 25. Präs. d. USA 1897-1901

Mendes-France, Pierre     (1907-1982), Frz., Sozialist, Premierminister d. IV. Rep.

Michel, Louise                     (1830-1905), Frz., Anarchistin, Mitglied der Pariser Kommune 1870/71, Präsidentin des Revolutionsclubs, Vorkämpferin für die Emanzipation der Frauen und der Armen, Mitglied der „Grande Loge Symbolique Ecossaise (Mixte)“. Zu Ihrer Beerdigung sollen mehr als 100.000 Menschen gekommen sein. Ihre anarchistischen Mitstreiter Elisée Reclus (1830-1905), Jules Valles (1832-1885), Franciso Ferrer y Guardia (1859-1909), Madeleine Pelletier, Charlotte Vauvelle, Isabelle Gatti de Gamon, Paul-Maurice Legraind und Charles Malato de Cornet (1857-1938) waren ebenfalls Freimaurer.

Monroe, James                   (1758-1831), US, 5. Präs. d. USA 1817-25

Montesquieu, Charles de Secondat, Baron de la Brède et de M.

(1689-1755), Frz., Bedeutender Staatstheoretiker u. Schriftsteller i. d. Zeit d. „Aufklärung“

Montgolfiere, Joseph         (1740-1810), Frz., entw. m. s. Br. Etienne M. d. 1. Heißluftballon

Montgolfiere, Etienne        (1745-1799), Frz., siehe Joseph M.

Morrison, Marion                (1907-1979), US, „John Wayne“, Filmschauspieler

Mountbatten, Philipp v.      (1921), Engl., Herzog v. Edinburgh, eigentl. „v. Battenberg“, Prinz v. Dänemark und Griechenland, Prinz-Gemahl von Königin Elisabeth II.

Mozart, Leopold                  (1719-1787), Dt.-Österr., Komponist, Vater v. W. A. Mozart

Mozart, Wolfgang A.           (1756-1791), Dt.-Österr., Komponist, seine Oper „Zauberflöte“ (basierend auf dem Libretto seines FM-Bruders Emanuel Schikaneder) kann mit Recht als das freimaurerische Musikstück schlechthin bezeichnet werden, in der die Ideen und Ideale der FM öffentlich werbend dargestellt werden aber auch Kritik an den bestehenden Verhältnissen geübt wird („Ein Weib, das Nacht und Tod nicht scheut, ist würdig und wird eingeweiht!“), Sohn v. L. Mozart., Freund v. J. Haydn

Müffelmann, Leo Dr.          (1881-1934), Dt., SPD, Hpt.-Geschäftsführer des Verbandes der Deutschen Angestellten (Vela), Gründer der nicht anerkannten „Symbolischen Großloge von Deutschland“, Nazi-Gegner, starb 1934 an den Folgen seiner KZ-Haft

Muliar, Fritz                          (1919), Dt., Schwäbisch-jüd. Schauspieler und Satiriker

Murphy, Audy                      (1924-1971), US, Schauspieler

Muzzarelli, Antoine J.C.     (1847-1909), Frz., Sozialist, Professor f. franz. Sprache, zus. m. L. Goaziou Gründer d. amerikan. Sektion d. GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“

Nariahna, Juddhu                (1895-1986), Ind., „Jiddu Krishnamurti“, Adoptivsohn von A. Besant; von ihr und C.W. Leadbeater in Europa und Amerika zunächst als Reinkarnation von Jesus Christus und im Fernen Osten als Lord Mätreya oder Boddhisattva propagiert; Krishnamurti distanzierte sich davon bereits 1928, unternahm jedoch eigene Vortragsreisen und verkündete eigene Weisheitslehren; wie sein Bruder Mitglied der Großloge für Männer und Frauen „Le Droit Humain“ und der Adyar-TG

Nath Datta, Narenda          (1862-1902), Ind., „Swami Vivekananda“, Gründer verschiedener Hindu-Religionsgemeinschaften und -organisationen, wie Ramakrishna-Mission, aufgenommen 1884 in der britischen Männerloge „Anchor and Hope Nr. 1“ (Kalkutta), mögliche Mitgliedschaft in der Adyar-TG und in der GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“

Nebenius, Karl F.                (1784-1857), Dt., Großherzgl. badischer Innenminister, Vater der liberalen Verfassung von 1818, befreundet und familiär verbunden m. C.D.H. Rau

Nelson, Horatio Admiral     (1758-1805), Engl., Admiral, getötet in der Seeschlacht von Trafalgar

Nicolai, Friedrich                 (1733-1811), Dt., Schriftsteller u. Verleger

Olcott, Henry Steele            (1832-1907), US, Oberst, Journalist, okkulter Schriftsteller, Mitglied der TG

Olds, Ransom Eli                 (1864-1950), US, Automobilindustrieller

Orléans, L. J. Philippe d’    (1747-1793), Frz., Herzog v. Chartres, frz. GM, bezeichnete sich während der frz. Rev. als „Philippe Egalité“, stimmte 1791 für die Hinrichtung seines Vetters König L. XVI. v. Bourbon, wurde 1793 dann ebenfalls guillotiniert

Ossietzky, Carl v.                (1889-1938), Dt., Sozialist, Herausgeber der „Weltbühne“, Friedensnobelpreisträger, sehr bekannter Nazi-Gegner, 1938 an den Folgen der KZ-Haft gestorben, eng befreundet m. K. Tucholsky, Mitglied der „irregulären“ Großloge FzaS, zwei seiner Nürnberger Mitbrüder, die RAe Dr. Schloss und Dr. Wertheimer kommen im KZ um, ein weiterer Br., der ehem. Staatssekretär Pitroff bleibt im KZ inhaftiert.

Ostwald, Wilhelm                (1853-1932), Dt., Chemiker, Professor, Nobelpreis für Chemie, Deputierter GM der „irregulären“ Großloge „Freimaurerbund zur aufgehenden Sonne“ (FzaS), Führer der von Ernst Haeckel gegründeten moninistischen Freidenkerbewegung, Eifriger Unterstützer und Mitarbeiter der Weltfriedensbewegung unter Bertha von Suttner

Paine, Thomas                     (1737-1809), US, Politiker und Schriftsteller, Werk: „The Rights of Men“

Palmer, Arnold                     (1929), US, Golf-Profi, er ist der erste Golfer, der viermal hintereinander die „Masters Championship“ gewann

Peary, Robert E.                  (1856-1920), US, Entdecker des Nordpols 1909

Pelletier, Madeleine            (1874-1939), Frz., Frauenrechtlerin, Anarchistin, Mitglied der GL für Männer und Frauen “Le Droit Humain”

Petersen, Oscar                  (1925), Kanada, Jazz-Musiker, Quelle: Canadian Who’s Who, Band 18. University of Toronto Press, 1983. S. 897. Wird dort ohne weitere Angaben als „Freimaurer” geführt.

Pippen, Scottie                    (1965), US, Basketball-Star der „Chicago Bulls“, Prince-Hall-Freimaurer

Pike, Albert                           (1809-1891), US, General und Esoteriker, Schöpfer der heutigen Rituale des „Alten und Angenommenen Schottischen Ritus“, beeinflusst v.a. durch A.L. Constant

Piron, Eugène                      (1863-1928), Frz., Chemiker, Sozialist, 4. GM der GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain 1919-1928

Polk, James Knox               (1795-1849), US, 11. Präs. d. USA 1845-49

Pratt, Ugo Eugenio              (1927-1995), It., „Hugo Pratt“, Comic-Zeichner („Corto Maltese”)

Proudhon, Pierre J.           (1809-1865), Frz., sozialistischer Schriftsteller, These: „Eigentum ist Diebstahl!“

Puschkin, Alexander          (1799-1837), Russ., Dichter

Puttkamer, Christa A.M.v.  (1903-1995), Dt., geb. v. Flemming, Gutsfrau, Galeristin, 1949 Mitbegr. des Freimaurerinnenzirkels „Zur Humanität“ (spätere Mutterloge der Frauengroßloge von Deutschland (FGLvD)), 1954-84 Schriftleiterin und bedeutende Autorin des freim. Mitteilungsblattes „Der Zirkel“

Rabin, Yitzhak                      (1922-1995), Israel., Min. präs. u. General, arbeitete mit König H. II. Bin Talal an einem Friedensplan für Nahost, 1995 von einem jüd. Fanatiker ermordet

Ram, Nilakanta Sri              (1889-1973), Ind., 1953 Präs. der Adyar-TG, Souverän. Großkomm. der ind. Förderation d. GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“, Bruder v. R.D. Arundale

Ramsey, Michael A. de      (1686-1743), Schott., Schriftsteller und Erzieher, entwarf 1737 in seinem “Discours préliminaire“ einen Mythos über die Herkunft der freim. Hochgrade und der Männer-Freimaurerei

Raspail, Simone                  (1908-1991), Frz., Pharmazeutin, rief bedeutende soziale Hilfsorganisationen ins Leben, Mitglied der frz. Frauengroßloge GLFF

Rau, Carl Daniel H.             (1792-1870), Dt., der Begründer der Nationalökonomie, befreundet und familiär verbunden m. K.F. Nebenius

Reclam, Anton Philipp        (1807-1896), Dt., Verlagsbuchhändler, „Reclam-Hefte“

Reinhold, Carl L.                 (1757-1823), Dt., Philosoph, Schwiegersohn v. C.M. Wieland, Werk: „Die Hebräischen Mysterien oder die älteste religiöse Freymaurerey“

Reuß, Albert Karl T.             (1855-1923), dt. Opernsänger, Journalist und Drogist, gründete zahlreiche Orden und Geheimgesellschaften, Zus. m. Dr. C. Kellner und Dr. F. Hartmann Gründer und abwechselnd GM des „Ordo templis orientis“ (O.T.O.) bzw. des Memphis-Misraim-Ritus

Richards, Michael               (1949), US, Schauspieler, Produzent, Showmaster („Michael-Richards-Show“) und Komiker

Rizal, José Dr.                     (1869-1896), Philip., eigentl.: José Protacio Mercado y Alonso Realonda, Arzt, Freiheitskämpfer und Schriftsteller („Noli me tangere“), v. d. Spaniern hingerichtet, zuvor lebte er einige Jahre im deutschen Exil in Wilhelmsfeld bei Heidelberg

Romanov, Nikolaus II. A.    (1868-1918), Russ., Zar (1894-1918), zusammen mit seiner Familie von den Bolschewisten ermordet, durch G.A.V. Encausée in den Martinistenorden aufgenommen. Die Zaren Paul I. Petrowitsch ( L 1754-1801 [ermordet], R 1796-1801) und Peter III. ( L 1728-62 [ermordet], R 1761-62) waren ebenfalls Freimaurer.

Roosevelt, Franklin D.       (1882-1945), US, 32. Präs. d. USA 1933-45

Roosevelt, Theodore         (1858-1819), US, 26. Präs. d. USA 1901-09

Rothschild, Nathan M.       (1777-1836), Bankier

Rothschild, James             (1792-1863), Bankier

Rothschild, Anselm            (1803-1874), Bankier

Rothschild, Ferdinand       (1839-1899), Bankier

Rucart, Marc                        Frz., Radikalsozialist, Minister f. Justiz 1936-37, Minister f. Gesundheit 1937-38, führendes Mitglied der frz. „Résistance“ im 2.WK. Mitglied der GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“

Rückert, Friedrich               (1788.1861), Dt., Dichter

Sachsen-Coburg-Gotha, Albert Edward v.

(1841-1910), Engl., König, „Edward VII“, GM d. UGLoE, Sohn v. Queen Victoria, sein Bruder, der Herzog von Connaught ließ als GM der UGLoE1929 schriftlich als „Basic Principles“ der Anerkennung u.a. festlegen, dass eine so genannte „reguläre“ Loge keine Frauen aufnehmen dürfe.

Sachsen-Coburg-Gotha, Edward Albert. v.

(1894-1972), Engl., „Edward VIII“, trat 1938 als König zurück, GM d. UGLoE

Sachsen-Coburg-Gotha, Albert Friedrich Arthur George. v.

(1895-1952), Engl., König, „George V“, PGM d. UGLoE, Vater v. Königin Elisabeth II., Bruder von Edward VIII., ein weiterer Bruder war ebenfalls FM

Saint-Exupéry, Antoine     (1900-1944), Frz., Pilot, Schriftsteller, u.a. « Der kleine Prinz », im 2. Weltkrieg umgekommen, Mitglied des GOdF

Sanders, Harland                (1890-1980), US, gründete „Kentucky Fried Chicken“ (KFC)

San Martin, José de           (1778-1850), Argent., General im südamerikan. Befreiungskampf

Savalas, Aristotle                (1924-1994), US, „Telly Savalas“, Schauspieler

Schadow, J. Gottfried        (1764-1850), Dt., Bildhauer (u.a. Quadriga d. Brandenburger Tores), u.a. Mitglied der v. H. Herz gegr. Loge für Männer und Frauen „Tugendbund“

Scharnhorst, G. David v.   (1755-1813), preuß. Generalstabschef

Sassou-Nguesso, Denis  (1943), Kongo, Verteidigungsminister 1977-79, Präsident der Republik Kongo (-Brazzaville) 1979-92 und seit 1997. Er stürzte seinen Vorgänger P. Lissouba durch Militärputsch

Schacht, Hjalmar H.G.        (1877-1970), Dt., Bankier, Reichsbankpräsident, schuf die finanziellen Grundlagen für Hitlers Aufrüstungspolitik

Schlegel, A. Wilhelm          (1767-1845), Preuß., Schriftsteller und Philosoph, war Mitglied der v. H. Herz gegründeten Loge für Männer und Frauen „Tugendbund“

Schliemann, Heinrich         (1822-1890), Dt., Kaufmann und Archäologe, Entdecker und Ausgräber von „Troja“

Schmoke, Kurt                    (1949), US, Schwarzer Staatsanwalt, Bürgermeister der Stadt Baltimore, Prince-Hall-Freimaurer

Schulze-Delitsch, Hermann

(1808-1883), Dt., MdL, MdR, Genossenschaftswesen

Schumann, Clara               (1819-1896), Dt., Pianistin, Tochter von F. Wieck und Ehefrau von R. Schumann, Mitglied der gemischten Loge „Davidsbund“ in Dresden

Schumann, Robert             (1810-1856), Dt., Komponist, Ehemann von C. Schumann und Schwiegersohn von Wieck, Mitglied der gemischten Loge „Davidsbund“ in Dresden

Schurz, Carl                        (1829-1906), dt.-US, dt Revolutionär 1848/49, Präsident der Deutsch-Amerikanischen Gemeinschaft, US-General in amerikanischen Bürgerkrieg, Botschafter in Spanien, US-Innenminister

Scott, Robert F.                   (1868-1912), Engl., Offizier und Entdecker, unterlag 1911 R. Amundsen bei der Entdeckung des Südpols, starb mit 4 weiteren Expeditionsteilnehmern auf dem Rückmarsch

Scott, Walter Sir                  (1771-1832), Schott., Dichter

Seber, Max Dr.                     Dt., Sozialist, Pazifist, letzter GM des „irregulären“ „Freimaurerbunds zur aufgehenden Sonne“ (FzaS), rief 1932 zum geistigen Widerstand gegen die Nazis auf

Sellers, Richard Henry        (1925-1980), Engl., „Peter Sellers“, Schauspieler

Semper, Gottfried                (1803-1879), Dt., Erbauer d. Dresdner Semper-Oper, dt. Revolutionär 1848/49, u.a. Mitglied in der gemischten Dresdner Freimaurerloge „Davidsbund“

Sibelius, Jan                        (1865-1957), Finn., Komponist, Mitglied der finnischen Männergroßloge, besuchte aber auch die Logen der Freimaurergroßloge für Männer und Frauen „Le Droit Humain“.

Sievers, Marie von              (1867-1948), Österr.-Ung., Ehefrau und engste Mitarbeiterin R. Steiners, Gründerin der Rudolf-Steiner-Nachlaßverwaltung

Sinowatz, Fred                   (1929), Österr., SPÖ, Bundeskanzler 1983-86, Vizekanzler und Min., Vors. d. SPÖ

Smith, Walker jr.                  (1921-1989), US, „Sugar Ray Robinson“, Schwarzer Mittelgewichtsboxer, mehrfach Weltmeister, Prince-Hall-Freimaurer

Springer, Axel Cäsar         (1912-1985), Dt., Verleger

Stael, Germaine de             (1766-1817) Frz., geb. Necker, Schriftstellerin, Geliebte des C.M. Talleyrand, zeitweilig Mitglied der von H. Herz gegründeten gemischten Loge „Tugendbund“in Berlin

Stein, Heinrich F.K. v.         (1757-1831), Preuß. Staatsmann und Reformer

Steinbeck, John E.             (1902-1968), US, Schriftsteller, Literaturnobelpreis 1962

Steinberger, Franz K. Dr.  (1892-1970), Dt., Chemiker, Mitglied der Adyar-TG, Mitbegründer der deutschen Jurisdiktion „Le Droit Humain“, Gründer der Großloge für Männer und Frauen „Universeller Freimaurerorden Humanitas“, Initiator der Universellen Freimaurerunion „Catena“, Mitglied der Forschungsloge „Quatuor Coronati“ sowie der 3WK, Bayreuth und Mitarb. der freim. Zeitschrift „Bundesblatt“ (Maskuline GL „Zu den drei Weltkugeln – 3WK“)

Steiner, Rudolf Dr.               (1861-1925), Österr.-Ung., Generalsekr. der deutschen Adyar-TG (1902-13), von A. Besant in der Freimaurer-GL für Männer und Frauen „Le Droit Humain“ aufgenommen, Begründer der Anthroposophie und der Anthroposophischen Ges., v. Dr. A Reuß (1906-14) zum General-GM des freimaurerischen Memphis-Misraim-Ordens für das Deutsche Reich ernannt, Ehemann von M. v. Sievers

Stephan, Heinrich v.           (1831-1897), Dt., Schöpfer der Reichspost

Steuben, Friedrich W. v.    (1730-1794), Preuß. Offizier und US-General im Unabhängigkeitskrieg 1776-83

Stresemann, Gustav          (1878-1929) Dt., DVP (Liberale), Reichskanzler und Außenminister, mit K. Habicht eng befreundet, zusammen mit dem frz. Freimaurer und Staatsmann Aristide Briand erhielt G. Stresemann 1926 den Friedensnobelpreis

Swift, Jonathan                    (1667-1745), Ir., Schriftsteller, „Gullivers Reisen“

Tagore, Rabindranath         (1861-1941), Ind., Dichter und Philosoph, entwickelte die bengalische Literatursprache, beeinflusste sehr stark die indische Musik. Literaturnobelpreis 1913, Mitglied der Adyar-TG, Dekan der von A. Besant in Madras gegründeten Universität, wahrscheinlich auch Mitglied der Großloge für Männer und Frauen „Le Droit Humain“

Taft, William H.                     (1857-1930), US, 27. Präs. d. USA 1909-13

Talleyrand-Périgord, Charles Maurice de

(1754-1838), Frz., Bischof, dann Präs. der frz. Nat.vers,

Außenminister, Geliebter der G. de Stael

Tau, Max                               (1897-1976), Dt., Schriftsteller

Thomas, David                    (1932-2002), US, „Dave Thomas“, Gründer der Fastfoodkette “Wendy’s”

Thomas, Franklin L.            (1940-2005), US, „Richard Pryor“, schwarzer Komiker, „Richard-Pryor-Show“

Tobler, Theodor                   Schweiz., Schokoladenfabrikant, „Toblerone“

Tolbert, William                   (1913-1980), Lib., Präsident von Liberia 1971-80, Nachfolger von W. Tubman, bei Militärputsch ermordet

Tristan, Flora                       (1803-1844). Frz.-Peruan., sozialkritische Schriftstellerin

Tubman, William V.S.        (1895-1971), Lib., Anwalt, Präsident von Liberia 1944-71. Im Jahr 1822 wurden freigelassene Schwarze (i.d.R. hellhäutige Mulatten) nach Afrika zurückgeschickt, da man in ihnen eine mögliche Quelle von Unruhen in den amerikanischen Südstaaten sah. Die insg. 125 repatriierten Familien, die ursprünglich aus dem Gebiet des Kongo-Flusses stammten, gründeten 1847 die Republik Liberia und verwandelten diese in ein exaktes Abbild der amerikanischen Südstaaten. Die Herrschaft und der Zusammenhalt dieser Familien wurde durch die Methodistische Kirche, die „True Whig“- Einheitspartei und durch die Zugehörigkeit zur Freimaurerei gewährleistet. Erstaunlich ist, dass die weißen amerikanischen Großlogen die schwarze GL von Liberia anerkannten, obwohl sie die Prince-Hall-Freimaurerei in ihrem eigenen Land nicht anerkannten! Bis zum Militärputsch von 1980 herrschten die 1% „American-Liberians“ über 99% der restlichen Schwarzen Liberias. Liberia galt bis weit in das 20. Jahrhundert als aktiver Förderer des Sklavenhandels und als Operationsgebiet der amerikanischen Mafia. Tubman selbst wurde vorgeworfen, beides aktiv zu begünstigen.

Truman, Harry                     (1884-1972), US, 33. Präs. d. USA 1945-53

Tucholsky, Kurt                  (1890-1935), Dt., Schriftsteller, eng befreundet mit C. v. Ossietzky, bekannter Nazi-Gegner, Selbstmord im schwed. Exil, Mitglied der „irregulären“ Freimaurergroßloge FzaS

Verweyen, Johannes M.    (1883-1945), Dt., Professor, Philosoph und Komponist, ab 1928 Generalsekretär der deutschen Adyar-TG, Mitglied der FM-Großloge für Männer und Frauen „Le Droit Humain“ sowie der „Großen Loge von Hamburg“ (nur Männer), zeitweilig Priester der LKK, öffentliches Auftreten gegen Nationalsozialismus und Antisemitismus, 1941 verhaftet, 1945 im KZ Bergen-Belsen umgekommen.

Vogel, Theodor                    (1901-1977), Dt., 1949 Begründer der „Vereinigten Großlogen von Deutschland“ (VGL)

Waite, Arthur Edward          (1857-1942), Engl., freim. und okkult. Schriftsteller, Mitglied der UGLoE, Mitbegründer des „Hermetic Order of the Golden Dawn“, würdigte die gemeinsame Arbeit von Freimaurern und Freimaurerinnen in gemischten Freimaurerlogen, war dort wohl auch des Öfteren zu Besuch

Wallace, George C.            (1919-1998), US, der mehrfach wiedergewählte Gouverneur von Alabama war vor dem Attentat ein entschiedener Befürworter der Rassentrennung. Bei einem Attentat 1972 schwer und nachhaltig verwundet, litt er Zeit seines Lebens an den Folgen. Er entschuldigte sich nach 1970 öffentlich für seine Politik der Rassentrennung und engagierte sich für die Versöhnung zwischen den Rassen.

Washington, George         (1732-1799), US, 1. Präs. d. USA 1789-1797

Washington, Booker T.     (1856-1915), US, Universalgelehrter (Lehrer, Dichter, Bildungspolitiker, Bürgerrechtler, Professor, Erfinder), gründete das Tuskegee Institute als höhere Bildungsanstalt für Schwarze, Prince-Hall-Freimaurer

Wettach, Adrian                  (1880-1959), Schweiz., „Grock“, Musikclown

Wieck, Friedrich                  (1785-1873), Dt. Komponist und Musiklehrer, Vater von C. Schumann und Schwiegervater von R. Schumann, Mitglied in der gemischten FM-Loge „Davidsbund“ in Dresden

Wieland, Christoph M.        (1733-1813), Dt., Dichter, Schwiegervater v. C. L. Reinhold

Wilde, Oscar                        (1854-1900), Engl., Schriftsteller

Wirth, Oswald                      (1860-1943), Frz., freim.-okkult. Schriftsteller, beeinflußte das Werk A. Lantoine’s

Young, Andrew J.                (1932), US, Schwarzer Bürgerrechtler, Mitarbeiter v. Dr. M. L. King jr., Mitgl. d. Kongresses, UN-Botschafter, Bürgermeister der Stadt Altlanta (Georgia), Prince-Hall-Freimaurer

Young, Bingham                 (1805-1877), US, Oberhaupt der Mormonen, Nachfolger des Gründers Joseph Smith, der ebenfalls Freimaurer war. Die Rituale der Mormonen haben freimaurerische Bezüge.

Zilk, Helmut                           (1927), Österr., Lehrer, Journalist, SPÖ, Bildungsminster 1983-84, Bürgermeister und Landeshauptmann von Wien 1984-94, 1993 bei einem Briefbombenattentat an der Hand schwer verletzt

 

Ursprüngliche Quelle: http://www.loge-carpediem.de/carpediem/texte/freimaurerei/Bekannte_%20Freimaurer.htm

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.