Skandal um tschechischen Finanzminister: "Ich polier' dir die Fresse, Idiot, Pisser, Dummkopf!"

Auch wenn die meisten EU-Bürger es nicht wahrhaben wollen:  in der Politik herrschen raue sprachverbale Sitten. Beleidigungen, Beschimpfungen, Denunzierungen und Drohungen sind nicht selten – nur fast keiner bekommt’s mit!

Im Herbst letzten Jahres durften wir Deutschen Zeuge einer solchen verbalen Entgleisung sein, als der CDU-Kanzleramtschef Ronald Pofalla den Euro-Abweichler und Parteikollegen Wolfgang Bosbach beleidigte.

SPIEGEL ONLINE: Bosbach, Vorsitzender des Bundestagsinnenaussschusses, hatte mit neun anderen Unionsabgeordneten in der vergangenen Woche  nicht für die Erweiterung des Euro-Rettungsschirmes EFSF im Parlament gestimmt. Medienberichten zufolge hatte Kanzleramtschef Pofalla Bosbach vor der Abstimmung mit Sätzen wie „Ich kann deine Fresse nicht mehr sehen“ attackiert. Als Bosbach sagte: „Ronald, guck bitte mal ins Grundgesetz, das ist für mich eine Gewissensfrage“, habe dieser geantwortet: „Lass mich mit so einer Scheiße in Ruhe.“

Nun ist der tschechische Finanzminister Miroslav Kalousek in den Fokus der Medien geraten. Zwar ist er seine rauen Umgangsformen bekannt, aber das ging dann wohl doch zu weit.

Der Abgeordnete Petr Skokan soll 2011 Medien ein Video zugepielt haben, auf dem zu sehen ist, wie Kalousek einen Jugendlichen ohrfeigt, der ihn im Zusammenhang mit Korruptionsvorwürfen beschimpft hat. Bei einem Telefongespräch zwischen Skokan und Kalousek soll der Finanzminister dem Abgeordneten gesagt haben: „Ich polier dir die Fresse!“ und ihn als einen „Idioten“, „Dummkopf“ und „Pisser“ bezeichnet haben, so tschechische Medien.

Pech für den Finanzminister, dass der Parlamentsabgeordnete Petr Skokan das Telefongespräch aufgezeichnet hatte.

Doch das ist noch nicht alles: Polizeichef Petr Lessy kritisiert den tschechischen Finanzminister ebenfalls scharf. Miroslav Kalousek soll mit „einschüchternden Telefonaten“ versucht haben, polizeiliche Ermittlungen wegen Korruptionsverdachts zu stoppen. Diesesmal gegen seine Parteifreundin, die ehemalige tschechische Verteidigungsministerin Vlasta Parkanova.

Jetzt fordert die sozialdemokratische Opposition den Rücktritt des Finanzministers und kündigt einen Misstrauensantrag gegen die komplette Mitte-Rechts-Regierung an, wenn Kalousek nicht seinen Hut nimmt.

Dieses Beispiel zeigt erneut, mit welchen Mitteln hochrangige Politiker arbeiten und wie korrupt diese EU in seiner Führungsriege ist.

Quellen:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.