"Deutschland einig Steuerland" – So werden Sie vom Staat abgezockt!

In diesem Jahr stehen nicht nur verschiedene Landtagswahlen an, sondern auch die Bundestagswahl.
Eines scheint sicher: egal ob Schwarz/Gelb, Rot/Grün oder eine andere Parteienkonstellation: Nach der Bundestagswahl werden Steuererhöhungen kommen, wurden diese doch schon von den unterschiedlichsten Parteienchefs angekündigt.

Es kann auch nicht anders sein, denn durch die unglaublich hohen ESM-Haftungen für die EU-Krisenländer und die desaströse Euro-Politik ist mehr Geld nötig als jemals zuvor in der Geschichte Deutschlands.

Stellen Sie sich also schon jetzt darauf ein, dass der Staat nach den Bundestagswahlen noch viel tiefer in Ihre Tasche greifen wird.

Das beste Beispiel hierfür sind die Verhältnisse in Griechenland, Spanien und Portugal: Hier werden nicht nur die Preise erhöht und Löhne gekürzt, sondern stetig Steuern angehoben. Wie so eine Konjunktur wieder in Gang kommen soll bleibt mehr als fraglich.

Nachfolgend habe ich aufgeführt, wie der deutsche Staat Sie bislang schon abzockt.

Deutschland ist ein wahres „Steuerschlaraffenland“:

Steuern in Deutschland:

Abgeltungsteuer
Abzugsteuern bei beschränkt Steuerpflichtigen Alkopopssteuer
Agrarabgaben
Anteilseigner
Antragsveranlagung
Außergewöhnliche Belastungen
Baulandsteuer
Beförderungsteuer
Besitz- und Verkehrsteuern
Biersteuer
Börsenumsatzsteuer
Branntweinsteuer/Branntweinmonopol
Einfuhrabgabe
Einfuhrumsatzsteuer
Einkommensteuer
Energiesteuer
Erbanfallsteuer
Erbschaftsteuer/Schenkungsteuer
Ergänzungsabgabe
Essigsäuresteuer
Festzusetzende Einkommensteuer
Feuer-Betriebsunterbrechungsversicherung
Feuerschutzsteuer
Feuerversicherung
Versicherungsteuer
Gemeindesteuern
Gesellschaftsteuer
Getränkesteuer
Gewerbesteuer
Grunderwerbsteuer
Grundsteuer
Hagelversicherung
Hundesteuer
Hypothekengewinnabgabe
Investitionsteuer
Jagd- und Fischereisteuer
Kaffeesteuer
Kapitalerträge
Kapitalertragsteuer
Kernbrennstoffsteuer
Einkommensteuer
Kinosteuer
Kirchensteuer
Konjunkturzuschlag
Körperschaftsteuer
Kraftfahrzeugsteuer
Kreditgewinnabgabe
Kuponsteuer
Lastenausgleichsabgabe
Leuchtmittelsteuer
Lohnsteuer
Lohnsummensteuer
Lotteriesteuer
Luftverkehrsteuer
Luxussteuer
Kraftfahrzeugsteuer
Tabaksteuer
Mehrwertsteuer
Umsatzsteuer
Grunderwerbsteuer
Notopfer Berlin
Örtliche Steuern
Personensteuer
Realsteuer
Rechtsverkehrsteuer
Rennwett- und Lotteriesteuer
Salzsteuer*
Schankerlaubnissteuer
Schankverzehrsteuer
Schaumweinsteuer
Schenkungsteuer
Seeschiffskaskoversicherung
Solidaritätszuschlag
Sonderausgaben
Speiseeissteuer
Spielautomatensteuer/ Vergnügungsteuer
Spielbankabgabe
Spielkartensteuer
Stabilitätszuschlag
Straßengüterverkehrsteuer
Stromsteuer
Süßstoffsteuer
Tabaksteuer
Teesteuer
Umsatzsteuer
Unentgeltliche Wertabgabe
Unfallversicherung
Verbrauchsteuern
Vergnügungsteuer
Verkehrsteuer
Vermögensabgabe
Vermögensteuer
Verpackungsteuer
Versicherungsteuer
Vorsteuer
Wechselsteuer
Wertpapiersteuer
Zölle
Zuckersteuer
Zündwarensteuer
Zweitwohnungsteuer
Zwischenerzeugnissteuer

Quelle:
http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/Broschueren_Bestellservice/steuern-von-a-z.pdf?__blob=publicationFile&v=11
„Steuern von A – Z, Ausgabe 2011“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.