Polit-Skandal: Neuer ukrainischer Präsident bezeichnet Separatisten als SCHMUTZ und PARASITEN!

shutterstock_159322121(1)

 384 (45/2014)

 

Verschwiegen von den westlichen Medien:

Der neue ukrainische Präsident Petro Poroschenko – nicht mehr als eine „Westmarionette“ – zeigt, wie sein Friedensplan aussieht: Der Krieg im Osten geht weiter, das Bombardement gegen Zivilisten, Männer, Frauen und Kinder wird wieder aufgenommen!

Nun hat er öffentlich bekundet, welch Geisteskind er tatsächlich ist. Er bezeichnet die Menschen im Osten, die von der Teilfaschisten-Regierung wegwollen nicht mehr nur mit „Terroristen“, sondern weitaus schlimmer.

So sagte er in einer TV-Ansprache: „Die Entscheidung, die Waffenruhe nicht zu verlängern, ist unsere Antwort an Terroristen, Militante und marodierende Banden. Wir müssen zusammenstehen, denn wir kämpfen darum, unser Land von Schmutz und Parasiten zu befreien.

Dieses Vokabular, das die Menschen im Osten als „Schmutz und Parasiten“ bezeichnet, wird in den Medien verschwiegen!

Poroschenkos Beschimpfungen erinnern an Hitlers Aussagen gegen Juden! Dieses Mal macht sie ein Mann, der sogar von der deutschen Bundesregierung hofiert und unterstützt wird!

Damit hat Poroschenko gezeigt, dass das faschistische Regime in Kiew gute Arbeit leistet, wenn schon der Präsident ihr Nazi-Vokabular übernimmt.

Wann endlich weisen westliche Politiker, allen voran der deutsche Außenminister, die Faschisten in der ukrainischen Übergangsregierung endlich zu recht?

Die Separatisten wehrten sich von Anfang an gegen die ultra-rechte Teilregierung in Kiew, die sie immer wieder anprangeren.

Der neue Präsident Poroschenko hat sie nun bestätigt, in dem er sie mit „Schmutz und Parasiten“ gleichsetzte.

Wir sind also wieder soweit.

Erst werden unschuldige Frauen und Kinder im Gewerkschaftshaus in Odessa grausam verbrannt und nun werden diese auch noch mit „Schmutz und Parasiten“ bezeichnet.

Wann endlich, wacht ihr alle auf?

Doch statt Poroschenko nach seinen skandalösen Äußerungen die Zusammenarbeit aufzukündigen, werden wahrscheinlich neue Sanktionen gegen Russland beschlossen.

Auch Deutschland ist nach den Worten von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bereit, weitere Strafmaßnahmen gegen Russland mitzutragen. „Man sollte unsere klare Position, dass wir an Partnerschaft und nicht an Sanktionen interessiert sind, nicht falsch verstehen“, sagte er in Berlin. Auch Russland müsse sich an internationales Recht halten.

Das alles ist so unglaublich verlogen, dass einem vor lauter Ekel die Luft wegbleibt!

 

 

Mehr Informationen und Aufklärung über die Lügen in der Ukraine finden Sie hier:

 

Maidan-Faschismus-Coverhttp://www.alaria.de/home/3240-maidan-faschismus.html

————————–

DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

———————————————————————————————-

 Quellen:

Putin: „Der Westen will die gesamte Region destabilisieren“

 

GuidosKolumneNEU3

 

_______________________________________________________

Nachfolgend können Sie meinen kostenlosen GRAND(T)s NEWSLETTER  bestellen (und jederzeit wieder abbestellen):

———————————————————————————————

 

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.