Amtlich: Das sind die Kriegsverbrechen der EU-unterstützten Nazis im Osten der Ukraine!

GuidosKolumneNEU2

413 (74/2014)

 

Nun ist es amtlich: Die Nazi-Faschisten, die als sogenannte „Freiwilligen-Verbände“ getarnt sind, jedoch nichts anderes als militärische Verbände darstellen, um alles „Russische“ zu säubern und zu einer ethnischen Säuberung aufrufen, begehen brutale Kriegsverbrechen!

Belegt sind diese Behauptungen durch einen jetzt veröffentlichten Bericht von „Amnesty International“ am Beispiel des „Aidar-Bataillons“, eines von 30, den Sie hier finden:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2014/09/0809-Ukraine-Abuses-and-war-crimes-by-the-Aidar-Volunteer-Battalion-in-the-north-Luhansk-region.pdf

 

Deutsche Wirtschaftsnachrichten:

Amnesty International fordert von der Ukraine, die Kriegsverbrechen durch Freiwilligen-Verbände in der Ostukraine zu beenden. Diese kämpfen an der Seite der Regierungstruppen, werden aber nicht kontrolliert. Die von ihnen begangenen Kriegsverbrechen müssen von der Regierung in Kiew sofort geahndet werden. Sie sind verantwortlich für Entführungen, schwere Misshandlungen, Raubüberfälle, Lösegeld-Erpressungen und möglicherweise sogar Hinrichtungen. Seitens der EU, die die Regierung in Kiew unterstützt, liegt zu den Vorwürfen keine Stellungnahme vor.

In fast allen Fällen wurden die Opfer während der Entführung oder dem Verhör geschlagen. Amnesty International berichtet von gebrochenen Knochen. Die entführten Opfer mussten Lösegeld zahlen, um freizukommen. Oder ihr Besitz darunter Geld, Autos, Telefone und andere Wertgegenstände wurden ihnen von Kämpfern des Aidar-Bataillons weggenommen.

Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/09/08/amnesty-wirft-ukrainischen-kampfgruppen-kriegsverbrechen-vor/

 

Bislang sind die ukrainischen Nazis für ihre Kriegsverbrechen, Misshandlungen und Gesetzlosigkeit weder von Präsident Petro Poroschenko, noch von Ministerpräsident Arseni Jazenjuk zur Verantwortung gezogen worden.

Warum auch? Unterstützen diese doch den Kampf der völlig maroden ukrainischen Armee gegen alles Russischstämmige.

Dennoch verschärfen die Misshandlungen und Kriegsverbrechen durch die Nazi-Freiwilligenverbände die Spannungen in der Ostukraine und gefährden alle Friedensverhandlungen.

Unterstützt wird das Wüten der Nazi-Horden im Osten der Ukraine auch vom Westen, von den USA, der EU und vor allem von Deutschland.

Was für eine Schande!

In meinem neuen Buch Maidan-Faschismus – Deutschland, der Westen und die „Braune“ Revolution in der Ukraine gehe ich explizit auf die Hintergründe der Faschisten, Nazis und Antisemiten ein, die nicht nur die Bewegung des Maidan kontrollierten, sondern auch maßgeblich an der Regierung beteiligt sind. Alle Belege hierzu findet der Leser in dem Buch, das sehr kontrovers diskutiert wird.

 

———————————————————————————————–

DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 

______________________________________________________

 

——————————————————————————————

Maidan-Faschismus-Cover

http://www.alaria.de/home/3240-maidan-faschismus.html

 

———————————————————————————————

Nachfolgend können Sie meinen kostenlosen GRAND(T)s NEWSLETTER  bestellen (und jederzeit wieder abbestellen):

———————————————————————————————

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.