Absurdes Polit-Theater: SPD-Buschkowsky – "Mutikulti ist gescheitert!"/CDU-Harig – "Seit Jahren verfehlte Integrationspolitik!"

 

GUIDO-KOLUMNE-MIX

No.  456 (117/2014) ♦



 

Nachdem die PEGIDA-Demonstration am vergangenen Montag in Dresden noch mehr Zulauf erhalten hat (statt 10.000 waren dieses Mal 15.000 Menschen auf den Beinen), ist die Aufregung in der Politik und in den Medien noch größer.

Auch Denunziationen/Beschimpfungen auf die Demonstranten hagelt es weiter.

Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärt: „Aber es ist kein Platz für Hetze und Verleumdung von Menschen, die aus anderen Ländern zu uns kommen.“ Jeder müsse aufpassen, „dass er nicht von den Initiatoren einer solchen Veranstaltung instrumentalisiert wird“.

SPD-Justizminister Heiko Maas beurteilt die Aktionen von PEGIDA sogar als „Schande für Deutschland“. SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi meint, die Kundgebungen von PEGIDA seien keine friedlichen Demonstrationen: „Sie vergiften das politische Klima und schüren Hass.“

Quelle: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-12/fahimi-pegida-kritik

Ob „Nazis in Nadelstreifen“ oder gar eine „Mischpoke“,  wie die GRÜNEN sich ausdrücken, alles ist erlaubt.

Politiker und Mainstream-Medien außer Rand und Band, die ihre eigenen Wähler beschimpfen. Wann hat es das in diesem Ausmaß schon einmal gegeben?

Dabei kritisieren Politiker der Volksparteien selbst Multikulti, die Zunahme der Islamisierung und die Integrationspolitik. Was für ein absurdes Schmierentheater!

Als Beleg führe ich hier zunächst den Berlin-Neuköllner Bezirksbürgermeister und Buchautor Heinz Buschkoswky von der SPD an.

Er gilt als Deutschlands bekanntester Integrationspolitiker, der gegen Parallelgesellschaften und gegen Multikulti-Träume kämpft.

Sei Bezirk umfasst ca. 300.000 Einwohnern.

Davon sind 135.000 bis 140.000 mit Migrationshintergrund. In Schulen sind es bereits 85 – 95 % .

79.000 beziehen Sozialhilfe.

Neukölln weist die größte Hartz-IV-Dichte auf 1000 Einwohner in Deutschland auf.

Buschkowsky: Das ist kein Einzelfall – „Neukölln ist überall!“

Ersagt weiter: Political Corecctness wäre nichts anderes als Zensur, die zu Denkfaulheit und Duckmäusertum führe.

Und: Multikulti sei gescheitert und nichts weiter als ein Etikettenschwindel!

Bei den jungen Männern sei die Machowelt voll am Blühen.

Quelle: http://www.phoenix.de/heinz_buschkowsky_zu_gast_bei_alfred_schier/886282.htm

 

Hier können Sie selbst sehen:

 

 

Bei der MDR-Sendung Fakt ist… vom 15.12. 2014 trat der CDU-Landrat von Bautzen, Michael Harig auf.

Er glaubt, dass wir seit Jahren eine verfehlte Integrationspolitik betrieben haben.

Und bekennt weiter: „Wir bekommen 70 Prozent ledige Menschen, teilweise aus Ländern die man einfach nicht in die Wohnungen  – ich sage mal – setzen kann, weil sie mit Hausordnung, mit Mülltrennung im Prinzip ja gar nichts anfangen können. Sie brauchen die Vermieter, die das akzeptieren, sie brauchen auch die Mitmieter, die das auch mit letztlich tragen…“

Zudem sagt Harig: „Wir haben natürlich bei den Vermietern eine große Skepsis darüber, wenn … alleinstehende, ledige, junge Männer kommen. Dann will man das nicht. Familien sind immer willkommen. Bei alleinstehenden ist es schwierig. Teilweise gibt es auch Vorbehalte …“ – MODERATOR WÜRGT AB…

Hier (ab Minute 27:25):

Sind denn Herr SPD-Buschkowsky und CDU-Harig nach dem Mainstream und ihren Polit-Kollegen nun auch „Nazis in Nadelstreifen“, auch eine „Mischpoke“? Schließlich sehen und sagen sie dasselbe, wie ein Großteil der PEGIDA-Demonstranten.

Was also sagen denn die Politiker nun zu ihren „nichtkonformen“ Kollegen?

Ich erinnere daran:

Die Mehrheit der Ostdeutschen hat einer aktuellen Umfrage zufolge Verständnis für die Demonstrationen des umstrittenen Bündnisses “Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes” (Pegida).

53 % der Ostdeutschen und

48 % der Westdeutschen

sagten in einer repräsentativen Emnid-Umfrage, sie hätten Verständnis für die Pegida-Kundgebungen.

Unter den Anhängern der AfD äußerten
 86 % Verständnis für Pegida,
im Lager der Union
54 %
und in dem der SPD
46 %.
Bei den Anhängern der Linkspartei und bei denen der Grünen sagten jeweils
19 %, sie könnten die Demonstrationen verstehen.
Hier: https://guidograndt.wordpress.com/2014/12/16/es-reicht-wie-politik-und-medien-islamisierungsangste-schuren-und-dann-die-furchtsamen-burger-als-nazis-verunglimpfen/

___________________________________________________________________________________________________

DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 Ihr und euer

GUIDO GRANDT

GUIDOs  KOLUMNE6docx

 

 

Eine Wort in eigener Sache: Die Recherchen für eine kritische und frei Meinungsbildung sind zeitintensiv und kostspielig. Wenn Sie diese mit einer Spende unterstützen wollen, dann können Sie das hier tun: https://guidograndt.wordpress.com/spenden/

Herzlichen Dank!

___________________________________________________________________________________________________

Nachfolgend können Sie meinen kostenlosen GRAND(T)s NEWSLETTER  bestellen (und jederzeit wieder abbestellen):

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.