HANS MEISER: "Ein Soldat und ein Befehl = 142 Opfer, auch Kinder, tot oder verletzt!"

⇒   No. 6  ⇐


Ein brandaktueller Enthüllungsartikel meines Kollegen HANS MEISER auf WATERGATE.TV. Die JAGD NACH DER WAHRHEIT GEHT WEITER!

Der Mann, um den es geht, war am 4. September 2009 befehlshabender Offizier beim Luftangriff bei Kundus in Afghanistan. Oberst Georg Klein. Er war es, der zwei US F-15E-Kampfflugzeuge „bestellt“ hatte, die dann zwei von den Taliban entführte Tanklastwagen bombardierten. Mit furchtbarem Erfolg: Durch den Angriff wurden nach NATO-Einschätzung bis zu 142 Menschen, darunter auch Kinder, getötet oder verletzt, was die bisher mit Abstand größte Zahl von Opfern bei einem Einsatz sowohl in der Geschichte der Bundeswehr als auch durch Kräfte der ISAF bedeutet.

Dabei war Oberst Georg Klein  zur Zeit seines Afghanistaneinsatzes gar nicht auslandsverwendungsfähig, ja, er war nicht einmal wehrdienstfähig.

Mehr hier: 

Ein Soldat und ein Befehl = 142 Opfer, auch Kinder, tot oder verletzt!


Logo

http://www.watergate.tv/

exklusiv & kostenlos!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.