SCHOCK-VIDEO: Rentner, die eine junge Frau beschützen wollen, werden von Migranten angegriffen!

___________________________________________________________________________________________________________

Dieses Handyvideo haben Sie bestimmt noch nicht gesehen! Es ist inzwischen aus den sozialen Medien verschwunden, fiel höchstwahrscheinlich der Facebook-Zensur zum Opfer!

Das Footage wurde von einem Fahrgast in einem Zug (S- oder U-Bahn) gedreht.

Es zeigt, wie in München (Sendlinger Tor zum Zentrum) zwei deutsche Rentner, die eine junge Frau beschützen wollen, von Migranten angegriffen werden.

Unfassbar!

Laut der renommierten britischen Zeitung The Telegraph, die von diesem Vorfall schon vor einem Jahr berichtete, soll es sich bei den Belästigern und Angreifern um eine Gruppe von Flüchtlingen handeln.

Im Handyvideo wird u.a. auch gezeigt, wie die Migranten einen der Rentner an den Armen halten, während er beschimpft wird. Der andere wird am Hals gehalten und bedroht.

Angeblich kam es zu dieser Auseinandersetzung, nachdem die Migranten von einer jungen Frau abgelehnt wurden, die sie zunächst belästigten.


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!


Einer der Abgelehnten schlug aus Wut mit voller Kraft gegen das Glasfenster des Zuges. Mehrere Männer schrien, er solle damit aufhören.

Als Antwort wurde ein älterer deutscher Mann von der Migranten-Gruppe geschlagen und es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung.

Ein anderer Rentner wollte ihm helfen, wurde jedoch von einem Angreifer am Hals gepackt und auf den Viersitzer zurückgeworfen. 

Vier junge Asylbewerber gegen zwei Rentner.

Die Fahrgäste waren sehr beunruhigt. Eine ältere Frau sagte, sie verlasse nachts nicht mehr das Haus. Die beiden Rentner meinten, dass es so nicht weitergehen kann.

Der Mann, der das Handyvideo gedreht hat, ging sofort, als der Zug den Bahnhof erreichte, zur Polizei. Doch die Beamten sagten, es gäbe nichts, was sie tun könnten.

Daraufhin teilte er das Video auf seiner Facebook-Seite.

Doch: Es ist inzwischen gelöscht! Warum und wieso kann ich nicht sagen. Höchst wahrscheinlich wurde es von der Facebook-Meinungs-Polizei ins Nirwana befördert.

Der Handyfilmer erklärte: „Es tut mir wirklich leid für die Leute, die Hilfe brauchen, aber etwas muss gegen die gewalttätigen und respektlosen Menschen unter ihnen geschehen. Viele Asylsuchende haben keinen Respekt vor Frauen, kein Respekt vor den Männern – nicht einmal vor Alten – geschweige denn vor unseren Gesetzen und der Polizei.“

Der Telegraph hakte nach. Ein Sprecher der Münchner Polizeibehörde erklärte der britischen Zeitung, dass das Video „real und Untersuchungen im Gange“ seien.  Sie wollen auch feststellen, ob die Schuldigen definitiv Flüchtlinge sind.

Auch wenn das Video auf Facebook gelöscht ist, können Sie es dennoch anschauen.

Klicken Sie auf diesen Link:

http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/germany/12135497/Migrants-attack-pensioners-who-stood-up-for-woman-they-were-harassing-on-Munich-metro.html

Quelle


Foto: Screenshots aus og. Video


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

cropped-2016_grandt_web_900px_10601.jpg

Ihr und euer

GUIDO GRANDT

Da Facebook regelmäßig meine kritische Berichterstattung blockiert und somit eine freie Meinungsäußerung verhindert, folgen sie mir auf: https://vk.com/


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Auswahl von Büchern aus meinem gugra-Media-Verlag:

Maidan-Faschismus-CoverCOVER Band 1Akte Natascha Kampusch - Die Geheimdokumente_NEU2Secret Press 2_CoverOkkult-Morde-CoverNEUCover 11.3-Der Amoklauf von Winnenden_ebook

2018_Cover_3. Auflagecover-gnade-euch-gottSodom Satanas 1_Cover Print

jack-london-band-1-web

FÜR INFORMATIONEN & BESTELLUNGEN <<< KLICKEN SIE HIER ODER DIREKT BEI AMAZON


2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.