BVB-Terror: Islamistisches Bekennerschreiben: „Merkel du scherst dich nicht um deine kleinen dreckigen Untertanen!“

Nach dem Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund

Bombenanschlag auf BVB-BUS: „Ich dachte es ist Krieg!“ – Soll islamistischer Terror vertuscht werden?

UPDATE: Bombenanschlag auf BVB-Bus „IM NAMEN ALLAHS?!“

wurden zwei Tatverdächtige aus der Islamistenszene festgenommen:

Nach einem Bericht von „Express“ und „Kölner Stadt-Anzeiger“ sollen beide Männer aus der nordrhein-westfälischen Islamisten-Szene stammen. Dabei soll es sich um einen 25-jährigen Iraker aus Wuppertal sowie einen 28-jährigen Deutschen aus Fröndenberg (Kreis Unna) handeln. Beiden werde eine Nähe zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) vorgeworfen.

Den Behörden liegen zudem Hinweise vor, dass sich mindestens eine der beiden Personen im Tatzeitraum in der Nähe des Anschlagsortes aufgehalten haben könnte. 

In Ermittlerkreisen wurde laut „Kölner Stadt-Anzeiger“ und „Express“ betont, dass man noch sehr zurückhaltend sein müsse mit konkreten Bezügen der beiden Personen zur Tat. Es seien derzeit verschiedene Motive und damit unterschiedliche Tätergruppen denkbar, hieß es. Von einem terroristischen Hintergrund werde jedoch ausgegangen.

Laut Bundesstaatsanwaltschaft waren die drei detonierten Sprengsätze mit Metallstiften bestückt. Ein Metallstift habe sich in die Kopfstütze eines Bussitzes gebohrt. Die Sprengsätze hätten eine Sprengwirkung von mehr als 100 Metern gehabt.

Quelle

Ich spreche dahingehend von hochgefährlichen „Nagelbomben“, die eingesetzt werden, um möglichst viele Opfer mit schlimmsten Verletzungen zu hinterlassen.

Es sind verschiedene Bekennerschreiben aufgetaucht, wobei das der linksextremen Antifa wohl eine Fälschung ist.

Das andere, das wohl im Namen der Terror-Miliz Islamischer Staat verfasst wurde, scheint glaubwürdiger und denkbarer. Auch die Ermittler gehen davon aus, dass ein islamistischer Hintergrund denkbar ist.

Hier das Schreiben im exakten Wortlaut:

„Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen,

12 ungläubige würden von unseren Gesegneten Brüder in Deutschland getötet. Aber anscheinend scherst du dich Merkel nicht um deinen kleinen dreckigen Untertanen. Deine Tornados fliegen immer noch über dem Boden des Kalifats, um Muslime zu Ermorden. Jedoch wir bleiben standhaft durch die Gnade Allahs.

Ab sofort stehen alle ungläubigen Schauspieler, Sänger, Sportler und Sämtliche prominente in Deutschland und anderen Kreuzfahrer-Nationen auf Todesliste des Islamischen Staates.

Und das solange die folgenden Forderungen nicht erfüllt werden: Tornados aus Syrien abziehen, Ramstein Air Base muss geschlossen werden.“

Die Huffington Post berichtet dazu:

In Ermittlerkreisen wird das Bekennerschreiben als für die Islamisten-Szene ungewöhnlich bezeichnet. Auf dem Schreiben fehlten beispielsweise Symbole der Terrormiliz Islamischer Staat (IS), erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch zur Begründung. Zudem sei das Vorgehen der Täter im Vergleich zu früheren Terrorattacken mit IS-Bezug untypisch.

Quelle


Foto: Symbolbilder Pixabay.com


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Da Facebook regelmäßig meine kritische Berichterstattung blockiert und somit eine freie Meinungsäußerung verhindert, folgen sie mir auf: https://vk.com/


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier 


7 Kommentare

  1. Na und, die können ihre Vorgehensweise ja auch ändern und nicht jeder Terrorist macht es wie der Andere!
    Aber was die Merkel anbelangt, müsste sie spätestens jetzt zurück treten und sich für ihre willkommens Kultur verantworten; schließlich hat sie dadurch viele Verfassungspunkte einfach ausgehebelt! Auch das Dubliner Abkommen, dass besagt, nur Flüchtlinge aus dem unmittelbaren Nachbarland aufzunehmen!
    Genauso die Abschiebungen für Migranten, die diesen Status eben nicht haben, Flüchtling zu sein!
    Steuergelder zu verschwenden und gegen das deutsche Volk zu agieren, anstatt Schaden von ihm abzuwenden! Diesen Eid hat sie als Kanzlerin schließlich abgelegt!
    Frau Merkel, ich bitte sie, zurück zu treten, damit ihre unsinnige, menschenverachtende Politik endlich ihr Ende findet!
    Kommentiert nach GG Artikel 5!

    1. Sie hat noch nicht fertig. Wenn genug Moslems hier sind, wird sie diese bewaffnen lassen und dann den Angriffsbefehl geben.

  2. Ja, richtig, Staatsführer mit Charakter und Persönlichkeit würden zurücktreten.
    Aber wo nichts ist, wird nicht gehandelt.

  3. Nur eine Stunde nach dem Anschlag hatte die Uefa bereits den Termine für das Nachholspiel festgelegt.
    Trainer als auch Spieler vom BVB berichten, dass man sie behandelt hätte, wie die Tiere und sie eigentlich gar nicht spielen wollten.
    BVB hätte ein Zeichen setzen sollen und sich gemeinschaftlich weigern sollen.
    Die FAns hätten es bestimmt verstanden und es hätte ein gesundes und menschliches Zeichen in eine andere Richtung, gesündere und realistischere Richtung gesetzt. Ok, viele werden jetzt sagen, die bekommen genug Geld für ihren Job, sehe ich bei solchen Anlässen aber anders und viele andere bestimmt auch.
    Eine gespielte Normalität vorzutäuschen, ist der falsche Weg, egal wieviel die Spieler verdienen, es sind immerhin Menschen! Im Nachhinein betrachtet, haben die Spieler mehr als einen Schutzengel gehabt! Gott sei Dank ist nichts schlimmeres passiert. Es wurde im Moma gesagt, daß man 3 Bekennerschreiben vor Ort gefunden hätte.

    Der absolut richtige Weg, wäre gewesen, wenn Merkel sich als Zuschauer gestern dazu gesellt hätte um „Normalität und Gewöhnung“ vorzutäuschen! So hätte sie zeigen können, dass sie zwar nicht in der Lage ist für 80 Mio Menschen Verantwortung zu übernehmen, aber daß sie wenigstens Anteil nimmt. Sie hat es leztztlich überhaupt zu verantworten, dass der Terror und eine andere Formen von Gewalt hierher gekommen sind!

    1. Gast,
      dazu ist unsere Kanzlerin aber zu feige und hat Schiss in der Anzughose!
      Lieber sollen Kinder, unschuldige Menschen dran glauben, als sie selbst!!!
      Denn Terror ins Land lassen, ungebremst, ohne das man diese gesundheitlich untersucht hat (Aids z:B., erinnere an afrikansische Länder, wo jeder Dritte an Aids erkrankt ist), oder offene TB ( ansteckende Lungenkrankheit, die der Meldung bedarf und in Isolation behandelt werden muss) haben etc.
      Ohne das man genau weis, woher die überhaupt gekommen sind, Tunesien hat übrigens keinen Status der Flüchtlinge, genauso wenig Marroko—aber alles hat den Weg nach Deutschland angetreten! Es hat auch noch nicht aufgehört, mitnichten!!
      Deshalb, was erwartest du von der Kanzlerin??? Ich nichts, aber auch null nichts, was in die Richtung gehen würde, ein Vorbild für Deutschland zu sein!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.