Syrische Kriminelle SCHÜCHTERN Ordnungshüter ein! – Trotz GEWALTESKALATIONEN gegen Polizei KEIN Haftgrund!


Polizisten in Angst vor kriminellen Migranten.

Und auch die Justiz knickt ein.

Aufgrund von vielen in den sozialen Netzwerken geposteten Videos


siehe z.B. hier:

Wütender Migrant hält DREI schwedische PolizistInnen & EINEN Polizisten in Schach!

VIDEO: Großbritannien – EIN gewalttätiger Migrant hält POLIZEITRUPPE in Schach!


entsteht der Eindruck, dass kriminelle Migranten oder Flüchtlinge die Polizei in Angst und Schrecken versetzen! Und das die Justiz immer häufiger mit zweierlei Maß misst!

Nachfolgend ein Beispiel aus Deutschland, genauer aus Naumburg (Burgenlandkreis).

Dort betreibt eine syrische Familie mehrere Bars. In einer von diesen kam es zu einem Polizeieinsatz gegen einen 21-jährigen Syrer, dem aufgrund eines vorherigen Deliktes der Führerschein entzogen wurde.

Dagegen aber wehrte sich der Migrant. Er rief weitere Personen aus seinem persönlichen Umfeld hinzu, trat gegen den Streifenwagen und beschädigte diesen.

Anstatt den 21-Jährigen daraufhin abzuführen, „entfernten sich die handelnden Beamten vom Ort, um eine weitere Eskalation zu verhindern“, heißt in einer Polizei-Mitteilung.

Doch damit nicht genug:

Die Syrer-Gruppe fuhr anschließend zum Naumburger Revierkommissariat, forderte dort erneut den Führerschein zurück und fing an zu randalieren.

Dabei wurden eine Tür eingetreten und den Beamten Gewalt angedroht. Doch auch das führte nicht dazu, dass die Männer festgenommen wurden.

Die Lokalzeitung schreibt weiter dazu:

Zwar wird nun wegen Beleidigung und Beschädigung ermittelt, doch die Gruppe konnte von sich aus das Gelände verlassen. Für eine Fest- oder Gewahrsamnahme hätten nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft keine „ausreichenden Gründe“ vorgelegen, teilte die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd am Montag mit.

Der Naumburger Landtagsabgeordnete Daniel Sturm (CDU) erklärte auf MZ-Anfrage, dass die Polizei in der Domstadt aufgrund fehlenden Personals überfordert sei…

Und weiter:

Bereits Anfang April war die Kontrolle eines 21-jährigen Syrers in einer Naumburger Shisha-Bar eskaliert. Damals wurde ein Polizist am Kopf verletzt. Drei Wochen zuvor hatte es eine große Razzia in der Bar gegeben. Diese war durch das  Herausstellen einer Cannabis-Pflanze, mutmaßlich durch die Bar-Betreiber selbst, provoziert worden. Zudem wurde kürzlich ein  Familienmitglied wegen Drogenhandels zu fünf Jahren Haft verurteilt. Das Urteil ist aber noch nicht rechtskräftig. Eine Wohnungsdurchsuchung im Herbst wurde vorzeitig abgebrochen, weil nicht genügend Polizisten verfügbar waren.

Quelle

Das ist unglaublich!

Die Polizisten lassen sich einschüchtern. Die Justiz knickt auch noch ein. Und die Migranten lachen sich ins sprichwörtliche Fäustchen. 

Das macht Schule. Das spricht sich herum. Ich sehe vor meinem geistigen Auge, wie die Kriminellen sich abklatschen, so nach dem Motto: Den „Bullen“ haben wir es gezeigt.

Ich bin fassungslos!

Treten Sie gegen einen Polizeiwagen und beschädigen Sie diesen, rotten Sie sich mit anderen zusammen, randalieren Sie in einer Polizeiwache und bedrohen Sie die Beamten:

Dann ist  Ihnen aber der Knast aber so sicher wie das Amen in der Kirche! 


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!


Fotos: Symbolbild Pixabay.com


Investigativ & schockierend!

https://gugramediaverlag.wordpress.com/


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Da Facebook regelmäßig meine kritische Berichterstattung blockiert und somit eine freie Meinungsäußerung verhindert, folgen sie mir auf: https://vk.com/


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier 


9 Kommentare

  1. Da denen nichts aber nullnichts geschieht, wissen sie das sie Narrenfreiheit haben, denn sie weidlich ausnützen!!
    Was geht da in den Köpfen von den Polizisten ab?
    Wieso streiken diese nicht und lassen somit endgültig dem Chaos seinen Lauf??
    Deutschland wird untergehen, wenn nicht bald etwas geschieht und wir werden alle mit untergehen!!

  2. Wenn nächstens ein Syrer einen Polizisten erschiesst, wir er gar nicht mehr verhaftet. Man hat einfach nichts gesehen…….was für ein Land und was für unfähige Führer die dem Land vorstehen. Unfähige Vollidioten.

  3. Auch die hochverräterische Polizisten, die am Völkermord an den eigenen Landsleuten mitmachen, werden ihre gerechte Strafen bald bekommen.

  4. wir sollten es in Zukunft auch so machen!
    wir jagen diese ganze beamtenbande zum Teufel ohne Rücksicht auf verluste.

  5. Diese falsche Nachsicht gegenüber diesen und anderen Herrschaften wird in recht absehbarer Zeit dazu führen, dass sich diese Zustände nur noch mit fliegendem Blei bereinigen lassen werden.

  6. Was lernen wir daraus – sofern Lernfähigkeit vorhanden ist:

    Die Polizei – dein neu-brd-deutscher Feind und Schlächter – ist sogar zu sehr oberstübchenvaporisiert, zu erkennen, dass sie höchstselbst für ihre hohen Herren Vorgesetzten nur Kanonenfutter sind.

    Aber folgt daraus der Aufstand und die längst fällige Unterstützung der Bevölkerung – was eigentlich ihre Aufgabe ist?
    Mitnichten!
    Man hält die Invasorenprügel eben aus, bis es einen selbst ins Koma oder gleich ins Grab bringt. Familie hin oder her, man hat aber sooo brav gehorcht…

    *herrlasshirnvomhimmelregnen*

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.