Guido Grandt

Wissenschaftler: Politik & Medien VERSCHWEIGEN die Wirklichkeit, weil den Deutschen die WAHRHEIT NICHT zugemutet werden kann!


Politik und Medien verkaufen das Volk für dumm.

Das wissen Sie, das weiß ich nur allzu gut!

Deshalb verlieren vor allem die Mainstream-Medien immer mehr an Glaubwürdigkeit.

Aber warum werden Sie  beispielsweise hinsichtlich der Flüchtlingskrise, der Sicherheitslage und der Terrorgefahr angelogen?

Der Medienwissenschaftler Norbert Bolz der TU Berlin erklärt fundiert, weshalb das so ist:
Die Medien verschweigen, tun  nicht das, was man von ihnen erwartet: Nämlich aufzuklären über die Wirklichkeit.

Und das aus falsch verstandener Rücksichtnahme und offenbar dem Gefühl, man kann den Deutschen nicht die Wahrheit zumuten, sie reagieren falsch auf das Wahre!

Eine selbsternannte Elite glaubt, dass die Wahrheit für sie selbst zuträglich ist, für andere offensichtlich nicht. Dass man das Volk für dumm hält, ist unglaubliche Arroganz.

Was vor allem  Mainstream-Kritiker schon längst vermutet haben, entspricht also den Tatsachen: Die Medien hierzulande zeigen oft ein falsches Bild, bzw. verschweigen viele Wahrheiten.
Von wegen also Verschwörungstheorie!
Hier das Video dazu:

Quelle


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!


Fotos: Symbolbild Pixabay.com


Investigativ & schockierend!

https://gugramediaverlag.wordpress.com/


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Da Facebook regelmäßig meine kritische Berichterstattung blockiert und somit eine freie Meinungsäußerung verhindert, folgen sie mir auf: https://vk.com/


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier 


5 Kommentare

  1. Man muss nur auf die Strassen schauen. Das sagt alles.
    Man muss nur spazieren gehen, an eine Bushaltestelle sitzen, am Bahnhof, oder im Zug sitzen.
    Das sagt alles. Nämlich dass die Medien lügt und schweigt.

  2. Da geht es nicht darum, dass man es dem deutschen Bürger nicht zumuten kann—seid wann sind die Politiker den so auf unser Wohl bedacht? Ironie Ende
    Nein, da geht es um Wahlkampf, darum dass der Bürger nicht wirklich sieht und mitbekommt, was tatsächlich durch die unkontrollierte Einwanderung, in unser Land gekommen ist.
    Es geht darum, den Ball noch eine Weile flach zu halten, darum das es jetzt noch nicht zu einer Eskalation kommen wird, kann und darf, noch brauchen sie Stimmen.
    Denn irgendwann ist auch die deutsche Geduld am Ende!
    Die Suppe kocht und wenn sie nicht vom Herd genommen wird, kocht sie über.

  3. Wer Wissen hat, hat Macht und Demjenigen öffnen sich mehr Tore. Und um so dümmer man die Mehrheit hält, ums so mehr Gewalt und Macht haben die Wissenden! Zuviele Wissende darf es also nicht geben, deshalb hält man die Mehrheit dumm und schafft deshalb gern ein großes Lügenkonstrukt.
    Kommt ein wenig Wahrheit ans Licht, so erlebt man Zustände, wie sie z.B. gerade in den USA herrschen. Die Mächtigen bekommen Angst und fahren sämtliche Geschütze auf.
    Was wäre, wenn man von Anfang an nie gelogen hätte? Wie wäre die Welt dann geworden und hätte sich dann entwickelt? Hat es in irgendeinem Land oder Regierung schonmal Ehrlichkeit gegeben?
    Kennedey hat es damals mit etwas Ehrlichkeit versucht…und wurde ermordet….
    Was ist drann an „Ehrlichkeit wärt am längsten?“ Vielleicht sollte die Welt dieses Experiment einmal starten?!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.