VIDEO: HANDGEMENGE -Marokkaner STÜRMT Kirchentrauung & wird von Trauzeugen überwältigt!


Terror-Angst in Paris: Gestern griff vor der Kathedrale Notre-Dame ein Islamist Polizisten mit einem Hammer an, verletzte einen Beamten und wurde daraufhin erschossen.  Der Attentäter schrie: „Das ist für Syrien!“

Wird es für Christen selbst vor und in den eigenen Kirchen gefährlich?

Sogar bei Hochzeiten?

Wenn Sie folgenden Beitrag lesen, dann wissen Sie, warum ich das frage!

Am Pfingstmontag berichtete DailyMail.co.uk von einem Vorfall im spanischen Valladolid:

Demnach stürmte am vergangenen Wochenende während einer Trauung ein 22-jähriger Marokkaner in die San Pablo Kirche auf den Altar zu, warf mit Gegenständen um sich und wollte den den Priester attackieren.

Zuvor hätte ein Gruppe „junger Störenfriede“ begonnen, im hinteren Kirchenbereich laut zu werden. Einer von ihnen brüllte herum und rannte dann zum Altar.

Die Brautmutter und andere Trauungsgäste begannen zu weinen, die ersten sprangen von ihren Bänken, weil niemand wusste, ob der Marokkaner alleine und oder bewaffnet war. Angesichts der aktuellen Terroranschläge ein völlig verständliches Verhalten.

Der Priester erklärte nicht verstanden zu haben, was der Mann beim Zurennen auf ihn sagte.

Andere Zeugen meinten, sie konnten „Allahu Akbar“ hören.

Eine Videoaufnahme zeigt, wie die Trauzeugen versuchen den Mann zu überwältigen. Dabei stürzten einige von ihnen die Altartreppe hinunter.

Schließlich wurde der Störer festgehalten und vor die Kirche gebracht.

Die Hochzeitszeremonie wurde für 20 Minuten unterbrochen, bis die Polizei den Marokkaner verhaften konnte. Bevor die Trauung weiterging suchte die Polizei die Kirche nach möglichen Sprengsätzen an.

Bei dem Randalierer handelt es ich um einen in Valladolid wohnenden Studenten, der sich nun wegen „Störung der öffentlichen Ordnung, Drohungen und Vergehen gegen religiöse Gefühle“ verantworten muss.

Bei dem Zwischenfall war er nicht bewaffnet, auch wenn er bereits eine kriminelle Vorgeschichte hat, wie die Landespolizei mitteilte.

Quelle

Hier das Video:

Quelle


Sie wollen mehr unabhängige, investigative & kontroverse NEWS UNCENSORED? Dann abonnieren Sie den KOSTENLOSEN Newsletter auf meinem Blog! >>> Klicken Sie hier!


Fotos: Screenshot/Bildzitat aus og. Video


Investigativ & schockierend!

https://gugramediaverlag.wordpress.com/


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Da Facebook regelmäßig meine kritische Berichterstattung blockiert und somit eine freie Meinungsäußerung verhindert, folgen sie mir auf: https://vk.com/


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier 


3 Kommentare

  1. ich kann kein mitleid mit den verblödeten Europäern haben!
    sie haben sich den mist selbst zusammengewählt und jetzt bekommen sie die Quittung dafür.
    nirgends ist man mehr sicher, alles muss überwacht werden. kein alleiniger schwimmbadbesuch mehr für kinder, ohne angst zu haben das sie vergewaltigt werden.
    es muss noch schlimmer kommen!!!!!

  2. Jaja, alles sooo schön bunt hier!
    Bin gespannt, wann endlich mal gegen die Verantwortlichen etwas unternommen wird, Zeit wäre es allemal!
    Jetzt hat man also nicht mal bei seiner eigenen Hochzeit Ruhe und muss mit Angriffen rechnen!

  3. Brautpaar und Gäste werden diesen, eigentlich besonderen und schönsten Tag im Leben, in keiner guten Erinnerung behalten! Das ist sehr sehr traurig! Doch genau das wurde beabsichtigt.

    Man will uns alles verderben und zerstören, was uns lieb ist! Konzerte, Hochzeiten, shoppen gehen, Ausgehen etc.
    Aus Angst werden wir uns immer mehr zurückziehen und sämtlichen Veranstaltungen und Festen fernbleiben.
    Und wenn wir dann eines Tages unsere Häuser nur noch zum Geld verdienen und Einkaufen gehen verlassen werden, wird man uns unser Heim auch noch brutal wegnehmen oder zerstören.

    Während das Volk in zunehmender Angst lebt, verbringen die Inszenierer, Unterstützer und Erfinder der Terroristen ein Leben in völliger Sicherheit, bislang ohne irgendwelche Angriffe und Anschläge! Man könnte fast behaupten, sie haben noch nie so unbeschwert gelebt, wie in diesen Zeiten!
    Früher war das mal andersherum!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.