UNFASSBAR: Mutter von Kleinkindern soll ins Flüchtlingsheim ziehen – Asylbewerber bekommen Neubauten!


Nadine P. wohnt mit ihrem halben Jahr alten Baby und einem fünfjährigen Kind in Kleinenbroich. Doch die Wohnung ist komplett verschimmelt, der Vermieter, bei dem sie sich beschweren könnte tot.

Nadine bat die Stadtverwaltung um Hilfe. Denn in den vier Wänden kann sie nicht mehr bleiben – die Gesundheit ihrer Kinder und ihre eigene ist gefährdet.

Doch die Stadt bot der kleinen Familie lediglich an, in ein Übergangswohnheim für Flüchtlinge zu ziehen!

„Grundsätzlich ist der Vermieter dafür zuständig, für eine Bewohnbarkeit der Wohnung zu sorgen“, sagt die Stadtsprecherin. Doch der Vermieter lebt nicht mehr. „Es gibt Erben, aber an die komme ich nicht heran“, erzählt Nadine P. jedoch.

Das Angebot der Stadt hat sie ausgeschlagen. „Da hätten meine Kinder und ich nur ein Zimmer gehabt und ich hätte nichts aus meiner Wohnung mitnehmen dürfen“, sagt sie. Doch eine andere Möglichkeit für die junge Mutter sieht man im Rathaus nicht. „Unsere Aufgabe ist es, Obdachlosigkeit zu vermeiden. In einem solchen Fall können wir nur auf die vorhandenen Wohnunterkünfte zurückgreifen“, erklärt die Sprecherin der Stadt weiter.

Über Wohnungen verfüge die Stadt Korschenbroich nicht. Deshalb könne man Menschen, die ihre Wohnung verloren haben, nur einen Platz in einer Obdachlosenunterkunft oder in einem Übergangswohnheim für Flüchtlinge anbieten.

Doch in beiden sind Asylbewerber untergebracht.

Im Flüchtlingsheim müsste sich Nadine und ihre Kleinkinder Bad und Küche mit den anderen Bewohnern teilen.

Die Stadt weiter:

 „Es kann durchaus sein, dass von Obdachlosigkeit bedrohte Menschen in einem Übergangswohnheim untergebracht werden müssen. Das betrifft nicht nur Nadine P. Denn auch Bürgern, die ihr Haus oder ihre Wohnung zum Beispiel durch einen Brand verlieren, kann man bei der Stadt kein anderes Angebot machen, wenn sie nicht bei Verwandten oder Freunden unterkommen.

Wie dem auch sei – Nadine sucht händeringend nach einer neuen Bleibe.

Quelle

Da haben es Flüchtlinge, die nur wenige Kilometer von Nadine entfernt wohnen, weitaus besser!

Saftige Würstchen vom Grill, Salate und Bierwagen – die Stadt Willich feiert mit einem Richtfest die ersten Wohnhäuser für anerkannte Flüchtlinge.

Dabei handelt es ich nicht etwa um irgendwelche Gebäude, sondern um Flüchtlingshäuser vom Feinsten: 

Anderthalbgeschossige Neubauten als Doppelhäuser sowie ein Dreierhaus. Mit Wohnflächen zwischen 105 und 110 Quadratmetern und zusätzlichen Hausarbeitsräumen und Garagen.

Die Häuser sind nach den Kriterien des Sozialen Wohnungsbaus konzipiert und können dementsprechend später auch als Sozialwohnungen vermietet werden.

Willichs Bürgermeister lobte die positive Stimmung.  Das Bauprojekt liegt im Zeitplan, die Häuser sollen im Oktober bezugsfertig sein.

Quelle

Ich frage mich ernsthaft, was die Verantwortlichen damit wirklich anrichten:

Sozialneid ist vorprogrammiert!

Denn welcher Rentner & welche Rentnerin, die ihr Leben lang in unsere Sozialkassen eingezahlt haben, bekommen denn ein 110-qm-Häuschen umsonst?

Und was sagt die alleinerziehende Mutter, die mit ihrem Kind oder ihren Kindern in irgendeiner kleinen Sozialwohnung dahinvegetieren muss?

Was sagt Nadine P., die mit ihren Kleinkindern in ein Übergangsheim für Flüchtlinge ziehen soll, während diese unweit von ihr in Neubauten beziehen?

Unglaublich!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Investigativ & schockierend!

https://gugramediaverlag.wordpress.com/


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Da Facebook regelmäßig meine kritische Berichterstattung blockiert und somit eine freie Meinungsäußerung verhindert, folgen sie mir auf: https://vk.com/


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


23 Kommentare

  1. Es zeigt noch mal ganz klar dass die einige Bevölkerung nichts mehr bedeutet.
    Die neue Könige haben hier das Sagen und bekommen alles.

    Merkt man dass wir bereits im Krieg sind?

    Muslimische Clans, Flashmobs, die vor Authorität Null Respekt haben, und sogar Polizisten angreifen.
    Ich sehe das deutlich als eine Kriegserklärung.

    1. nur warum wählen die menschen immer wieder diejenigen die uns das eingebrockt haben???
      oder leben die auf einem anderen Planeten und lesen nicht auf den etwas anderen seiten?
      so hirn verbrannt kann doch kein mensch sein!

      1. (…)“so hirn verbrannt kann doch kein mensch sein!“

        @asisi1

        Ja, das sollte man meinen, aber es ist in vielen Fällen leider so. Ich würde dabei grob zwei Fälle unterscheiden:

        Das eine sind die, ich nenne sie jetzt in Anlehnung an das Buch „1984“ mal die Proles.
        Die sind entweder schlicht nicht informiert oder informieren sich – wenn überhaupt – nur über Bildzeitung und Co oder denen ist alles egal, wenn sie jede Woche Fußball gucken, viel konsumieren und hin und wieder mal fi**en können.

        Das andere sind die vordergründig informierten Akademiker. Die lesen sehr viel über das Weltgeschehen und halten sich selbst für bestens informiert, Problem nur, dass ihr Horizont nicht über die Süddeutsche Zeitung, 3SAT, Spiegel, Tagesthemen, „Die Zeit“ etc hinausgeht.
        Alles andere wird von vorne herein als unseriös abgetan und Mechanismen wie die kognitive Dissonanz verhindern eine Änderung.
        Aus eigener Erfahrung mit einem Familienmitglied kann ich sagen, dass vor allem „Die Zeit“ bestens versteht, den informierten Akademiker zu manipulieren. Nicht, dass die nicht berichten würden, mit welchen globalen Problemen wir konfrontiert wären. Nur schaffen sie es stets, die „Eliten“ von einer Verantwortung dafür frei zu sprechen, als Schuldige müssen meist Figuren wie Assad, Trump oder natürlich Putin herhalten und ach so smarte Friedensnobelpreisträger wie Obama meinen es im Grunde doch gut, kommen aber halt nicht an gegen die ganzen Feindbilder und das ignorante Volkspack. 😉

        Es ist bisweilen zum Verzweifeln, aber man kommt teils so gut wie nicht an gegen diese Manipulation auf sprachlich hohem Niveau. Wenn in der „Zeit“ steht, dass Assad für einen Giftgasmord verantwortlich war, dann ist das so, denn da schreiben ja schließlich die besten deutschen Journalisten und die Politiker sind auch alle der Meinung.

        Die lassen sich uns, die sich auch und vor allem im WWW informieren, nichts sagen. Schließlich alles tendenziell psychisch kranke Verschwörungstheoretiker, die sich von unseriösen Blogs wie dem von Herrn Grandt ein vereinfachtes Weltbild einreden lassen. Punkt, aus, Ende der Debatte.

        Fazit: Entweder „hirnverbrannt“ oder „hirnmanipuliert“. Oder beides. Mind-Control wirkt. Sieht man jeden Tag wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht.

  2. Wenn der deutsche Michel noch imme rnicht begrift, wofür Ämter und Behörden eigentlich da sind, wir ddas in Germoney nichts: Der Daseinszweck solcher Schmarotzer ist nur das eigene Wohlergehen und leistungsloses Existieren.
    Das wußte schon Westerwelle.

    1. nicht zu vergessen den po-bereit!
      ein Nichtskönner, aber schwul, das war der wowi. hat in berlin noch nicht einmal einen flughafen zustande gebracht, aber liegt wahrscheinlich jetzt mit seinem schwulen partner in der sonne und genießt die pension!
      was er geschafft hat, das 50% der berliner mittlerweile vom Staat leben.

  3. Bedenken die in der Stadtverwaltung eigentlich auch, was dieser Frau in einem Flüchtlingsheim geschehen wird, wo nur junge, im Saft stehende Männer hausen??
    Wie unmenschlich die eigenen Landsleute gegenüber hilfebedürftigen deutschen Menschen sind, ist mal wieder ganz klar dargelegt!
    Ich hoffe für diese junge Frau nur, dass sich ein deutscher Vermieter sich ihrer erbarmt und ihr eine Wohnung zur Verfügung stellt, damit sie mit ihren Kindern in Ruhe leben kann!
    Es wird der Tag kommen, wo diese Unmenschlichkeit am eigenen Volk, sich rächen wird!!!
    Dann habe ich mit diesen Verrätern aber auch keinerlei Mitleid—denn jeder, wie er es verdient!!!
    Wo bleiben da jetzt die Gutmenschen, die Bahnhofklatscher, die Refugee Welcome Schreier, gilt deren Nächstenliebe nur den Invasoren, oder wie?
    Ich staune immer wieder, wie Menschen die Worte Jesus derart mißverstehen und auslegen, wie sie lustig sind!
    Jesus sagte: liebe deinen Nächsten, wie dich selbst! Er meinte damit nicht der Nächste der über zigtausende Kilometer von mir entfernt ist, sondern die unmittelbar Nächsten, mit denen ich zusammen leben muss!
    Somit herrscht dann in einem Dorf, Stadt usw. Frieden untereinander!
    Auch wurde einer Frau gesagt: gebe nicht dem fremden Hund, den du für deinen Freund hälst, dein kostbares Essen; denn dann bekommst du deine eigene Familie nicht mehr satt!
    Alles nachzulesen in der Bibel, die voller Weisheit ist!
    Würden sich die Menschen auch nur an die 10 Gebote halten, die uns gegeben wurden von Gott, dann gäbe es keine Kriege, keine Verbrechen etc., aber lieber hilft man denen, die einem nachher für die Hilfe ein Messer in den Rücken stechen, als denen, die, die Nächsten sind!

    1. Hi Emi!
      Du schreibst „Auch wurde einer Frau gesagt: gebe nicht dem fremden Hund, den du für deinen Freund hälst, dein kostbares Essen; denn dann bekommst du deine eigene Familie nicht mehr satt!“

      Mit dem Hund ist aber nicht die „Köterrasse“, also der Deutsche / die Deutschen, gemeint oder! 😉
      (Köterrasse ist ein Begriff, mit den Zuwanderer in Deutschland Deutsche bezeichnen und gitl, lt. einem kürzlichen Gerichstentscheid, als nicht beleidigend)

      Sorry, ich konnte mir diesen Kommentar nicht verkneifen 😉

      1. Gast2,
        natürlich meine ich nicht die Köterrasse, als die wir Deutschen bezeichnet werden!! 🙂
        Sondern, die Bibel meinte damit, die damaligen Babylonier, also die heutigen Muselmanen!
        Es ging da um den König Nebukadnezar, der die Juden verfolgte! daraus entstand dann das Volk der Assyrer, also heutiges Syrien!
        Also, kannst ganz beruhigt sein! 🙂

    2. Noch etwas dazu: 🙂

      Perlen vor die Säue werfen
      Mit diesen Worten ermahnt einst Jesus in der Bergpredigt (Matthäusevangelium 7.6) seine Jünger:
      »Nolite dare sanctum canibus neque mittatis margaritas vestras ante porcos ne forte conculcent eas pedibus suis et conversi disrumpant vos«. –
      »Ihr sollt das Heiligtum nicht den Hunden geben, und eure Perlen sollt jhr nicht fur die Säue werfen, Auf das sie die selbigen nicht zutreten mit Ihren Fuessen, Und sich wenden, und euch zureissen«.

    3. Hallo Emi,

      „(…)Wo bleiben da jetzt die Gutmenschen, die Bahnhofklatscher, die Refugee Welcome Schreier, gilt deren Nächstenliebe nur den Invasoren, oder wie?(…)“

      Diese Nächstenliebe dauert nur so lange, wie es diesen Egoisten selber noch gut geht. Kenne diese grün-liberale Volk nur zu gut. Lebt selber in den besten Wohngegenden, braucht meist keine Angst haben, dass direkt vor ihr schmuckes Einfamilienhaus ein Flüchtlingsheim gebaut wird und warnen dann aus dem Elfenbeinturm vor den gefährlichen Rechtsextremen und predigen, dass man den armen Flüchtlingen zu helfen habe.

      Aber warte mal ab, wie die als erstes schreien werden, wenn es ihnen bzw der Familie mal selber an den Kragen geht..

      Die sogenannten „Bahnhofsklatscher“ waren für mich ein reiner Medien-Fake. Klar gibt es ein paar Gestalten, die sich wirklich mit Teddybären ans Gleis stellen. Aber wie viel Prozent der Gesamtbevölkerung machen die aus? 0,5? Oder noch weniger? Und machen die das aus völlig freiem Willen, oder weil sie von einer Partei, Stiftung etc zum Bahnhof gekarrt wurden?
      Aber uns sollte damals eingeredet werden, Deutschland bestehe zu einem riesen Anteil aus diesen Menschen. Ein Witz wenn Du mich fragst.

      Ähnlich sieht es bezüglich Homosexuellen aus. Wenn man den Medienhype um Dinge wie die „Ehe für alle“ verfolgt, könnte so mancher meinen, diese würden einen großen Anteil der Bevölkerung ausmachen. Und wie ist die Realität? Grade mal knapp 3% sind, wie ich letztens las, homosexuell.
      Ich fragte letztens in der Mittagspause mal zwei Kollegen, was sie denken, wie hoch der Anteil ist:
      Der eine sagte 1%, der andere 15%. Die zweite Zahl..unglaublich. Die Macht der Massenmedien darf man nie unterschätzen….

      „(…)Würden sich die Menschen auch nur an die 10 Gebote halten, die uns gegeben wurden von Gott, dann gäbe es keine Kriege, keine Verbrechen etc.(…)“

      Und wenn sich die Menschen bewusst machen würden, dass sie evtl in einem Leben nach unserer Inkarnation Rechenschaft ablegen müssen für ihr tun, dann sähe die Welt wohl auch ganz anders aus..

  4. Da steigt mein Blutdruck gleich wieder bis zum Mond!
    Die beiden Orte (Willich und Kleinenbroich) grenzen übrigens aneinander!!!!

    Ich schlage vor, jeder, der bei Facebook, Twitter etc. pp. ist, diesen Artikel weiterleiten!
    In der Hoffnung, dass sich diese unfassbar ungerechte Situation für diese Frau mit ihren Kindern ändert und die Stadt Korschenbroich (die hierfür zuständig ist), einen regelrechten Shitstorm erfährt!
    Vielleicht, wie Emi es angesprochen hat, findet sich ein gnädiger Vermieter mit Herz!
    So wird man also als Deutscher Bürger, der in Not gerät, behandelt!
    Alles für die Gäste und nichts für das eigene Volk. Wo ist mein Eimer?

    ps. habt ihr schon gehört? In Schleswig Holstein soll das bedingslose Grundeinkommen getestet werden.
    1000 Euro für JEDEN Erwachsenen, egal ob in Arbeit oder nicht, 500 Euro für jedes Kind. Kindergeld und HIV sollen aber dann wegfallen.
    Genau zum richtigen Zeitpunkt! Kinderreiche „Fachkräfte“-Familien und Terroristen fluten gerade unser Land!
    Die werden sich schön die Hände reiben und auch das wird im Ausland wieder die Runde machen, damit noch mehr kommen!
    Da kommen dann bei kinderreichen Zuwandererfamilien, wo die Frau nicht arbeiten darf und der Mann aufgrund der enorm guten Fachkenntnissse keinen Job erhält oder vielleicht auch gar nicht möchte weil er sich schlichtweg zu überqualifiziert fühlt, schnell ein paar Taussende Euros zusammen!
    Die Verlierer dieser absolut bescheuerten Idee werden, wie immer, auch die Deutschen sein, weil man die Familien durch jahrelange konsequenter Regierungsunterstützung ins Abseits katapultiert hat und sich kaum noch ein Pärchen Kinder leisten kann und konnte!
    Wir haben jahrelang Steuern und Abgaben von bereits gezahlten Steuern und Abgaben in die Töpfe gezahlt und profitieren davon, indem uns Behörden wie oben im Artikel beschrieben, schikanieren und sanktionieren und alles großzügigst an „Andere“ verteilt, nur nicht an das eigene Volk!

    Ja, der große Knall ist sowas von überfällig! Doch lang wirds nicht mehr dauern, Schwederns oberste Sicherheitsbehörden haben bereits einen öffentlichen Hilferuf gestartet, weil die Situation dort nicht mehr beherrschbar ist, in GB ist es, so habe ich es gestern gelesen, ähnlich! Beide Länder stehen ganz ganz knapp an der Schwelle eines Krieges im eigenen Lande! Einem internen Zivilisationskrieg! Da die Situation hier und auch in anderen Ländern wie Österreich, Italien, Frankreich (wo der Ausnahmezustand übrigengs verlängert wurde bis November und das zum 6. mal!!!), Belgien etc. täglich unübersichtlicher, gefährlicher und unbeherrschbarer wird, wird es hier, wie bei den anderen Ländern auch, nicht mehr lange dauern, bis es eskaliert!

    Der Wunsch nach einem ordentlichen Putsch wird meinerseits täglich größer!
    Kanzler, Minister und andere Regierungsmitarbeiter die gegen die Gesetze diktatorisch handeln, haben nicht mehr das Recht, ein Land zu regieren! Da sie selbst stur, arrogant und uneinsichtig sind, gibt nur noch die Putschalternative und zwar asap! Zulange darf das nicht mehr dauern, sonst haben wir diesen Zivilisationskrieg und der wird mit Sicherheit blutiger und butaler werden, als wir uns vorstellen können.

    Schon merkwürdig, die ganze Welt war völlig entsetzt, als die brutalen grausamen Bilder der ISIS Terroristen aus Syrien und Irak gezeigt wurden! Doch jeder dachte damals, das ist ja weit weg! NEIN, ist nicht mehr weit weg!
    Sie sind hierher eingeladen wurden! Wurden chauffiert, unkontrolliert in unsere Länder gelasssen! Bekommen Taschengeld und RundUmService-Unterkunft! Sie sind bereits hier! Wo bleibt die Angst im Volk? Wo das kollektive Entsetzen bei allen Terrortaten, die bereits stattgefunden haben?
    Sind die Menschen denn wirklich so blöd und können 1 und 1 nicht zusammenzählen? Oder wollen sie es einfach nicht sehen, um so ihre schöne heile Traumwelt zu erhalten? Wird wohl beides sein! So, und nun noch ein Eimer!

  5. Gast2,
    das ist von Lächerlichkeit durchdrungen, ohne Ende!
    Ein einzelner Soldat wird da jetzt wegen einer Aussage an den Pranger gestellt! Ist den hohen Staatsanwälten eigentlich nicht bewußt, dass ein einziger Soldat nicht zu einem Putsch geeignet ist??
    Ich sehe darin ein Vorgehen gegen die v.d.Leyen, die wird jetzt fertig gemacht! Ich sehe darin ein gemeinsames Vorgehen der Bundeswehr, eine Art Gegenschlag, der von denen ausgeklügelt wurde!
    Das ist auch ein Beginn, gegen die gesamte Politik, die wir gerade haben!
    Eventuell ein Aufwecken der Bevölkerung, es könnte was kommen, also ein vorbereiten der Menschen, dass sie sich auf was vorbereiten sollen und das Zeichen, dass man auch gegen eine Ministerin eine Anzeige machen kann!
    versteckter Aufruf zum Aufstand?

  6. Gast2, noch eines dazu!
    Wenn die v.d.Leyen abdanken muss, wegen wiederholten Denunzierung der BW und die Strafanzeige gegen sie durch ginge, könnte sie nicht mehr Verteidigungsministerin sein! Somit wäre die BW erst mal ohne Führung und auf sich gestellt, was haben die dann vor?? Denk nach 🙂

    1. Oh, das würde mich soooo freuen!
      Weißt Du was ich aus dem Artikel lese?
      Man weist die Bürger darauf hin, dass es da was gibt! Nicht jeder weiss das!;-)

  7. Es sind immer wieder Deutsche (Vermieter, Chefs, Ämtermitarbeiter und all die Kommandeure), die ungerechte Situationen schaffen und geschaffen haben durch Bevorzugung Fremder. Ob sie Wohnungen oder Jobs vergaben und dafür Längerhierlebende dumm aussehen ließen, berührt keinen. Genau die Deutschen, zu denen wir auch gehören, setzten uns dauerhaft Gefahr, Verelendung und Ungerechtigkeit aus. Lohnt es sich dann überhaupt noch über dieses Land nachzudenken? Ich persönlich bin nur noch traurig wegen aller nichtmuslimischen Kinder, die noch nicht einschätzen können, wie qualitätsarm und teilweise gefährlich das Leben für sie geworden ist, bzw. wird. Noch schlimmer wird es werden, wenn Afrika hier angekommen ist. Sprüche wie: Verantwortliche werden zur Rechenschaft gezogen werden, halte ich für unpassend. Man hat nach dem Krieg gesehen, sowie nach dem Mauerfall, dass ganz spezielle Leute immer wieder etwas „werden“ . Niemand zieht moralisch und charakterlich verwerflich Handelnde zur Rechenschaft. Vielleicht bekommen wir mal ein Reservat, und das wars dann. Dass Wählen was ändern könnte, halte ich auch für ein Gerücht. Man zählte in NRW flächendeckend falsch aus. Und bevor arbeitslose Leute oder arbeitende ohne Haus sozialneidisch werden, ist zu befürchten, dass fremde Angelockte sauer werden, die KEIN Haus bekommen. Ich wünsche der Mutter viel Glück und gebe den Tip, in eine andere Stadt zu ziehen und im Netz eine Wohnungsfirma zu suchen. Eine, bei der man direkt anrufen und nach freien Wohnungen fragen kann, wie z. B. Vonovia oder GWG. Sie könnte so grade eben noch Glück haben, aber es wird schwer. Ich suchte 7 Jahre lang intensiv eine kleinere Wohnung ohne Schimmel im Bereich Neuss, Krefeld und Viersen. Und leider, was ich erst nicht sehen konnte, ist hier auch wieder mal Schimmel, und zwar in den Kabelkanälen. Aber das kennt man ja schon. Ich möchte mal wissen, wer die Mär vom reichen Land in die Welt getragen hat, wo doch so dermaßen viele bescheiden hausen müssen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.