VIDEOS: „DEUTSCHT UNS NICHT VOLL!“ – Antifaschisten akzeptieren Wahlergebnis nicht! AUSSCHREITUNGEN in Berlin!


Rund tausend Demonstranten haben nach der Bundestagswahl in Berlin vor der Wahlparty der AfD protestiert. Sie versammelten sich im Lauf des Sonntagabends vor einem Hochhaus am Alexanderplatz, wo die AfD in einem der unteren Geschosse ihren Einzug in den Bundestag feierte.

Viele Demonstranten pfiffen, riefen Parolen wie „Haut ab, haut ab“ und „AfD Rassistenpack“ oder machten Krach mit verschiedenen Instrumenten. Darunter waren auch Vertreter linksradikaler Gruppen wie der Antifa. Auf Transparenten standen Sprüche wie „Rassismus ist keine Alternative“.

Und weiter:

Manche AfD-Politiker und -Anhänger fotografierten und filmten vom Balkon aus die Demonstranten. Als es auf der Straße immer lauter wurde, schloss die AfD ihren Balkon. Stellwände wurden zur Abschirmung aufgestellt.
Lage von Polizei als friedlich eingeschätzt

Die Polizei war mit einem größeren Aufgebot vertreten. Die Beamten stellten sich in Reihen vor das Haus, um die Demonstranten auf Abstand zu halten. Trotz eines Flaschenwurfs wurde die Lage von der Polizei insgesamt als eher friedlich eingeschätzt. Eine Frau sei nach einem Eierwurf aus der Menge gezogen und in Gewahrsam genommen worden, so ein Sprecher. 

Quelle

Auch in Köln, Hamburg und Frankfurt kamen Menschen zu Anti-AfD-Kundgebungen zusammen. In der Main-Metropole zogen nach Angaben der Polizei rund 800 Menschen durch die Innenstadt. Zu Zwischenfällen kam es nicht. In Köln waren es 400 Anti-AfD-Demonstranten, die einen angemeldeten Protestzug durch die Innenstadt veranstalteten. Auch hier blieb es friedlich. Ebensoviele Demonstranten waren es in Hamburg.

Quelle

Die Protestteilnehmer zeigen Sprüche wie „Eure Sorgen sind rassistisch“, „Keine Hetze gegen Muslime. Religionsfreiheit für alle“, „Deutscht uns nicht zu“ oder „Für eine Welt ohne,Grenzen“. Eine Demonstrantin rief: „Ihr seid eine Schande für Deutschland.“ Ein weiterer Satz, der skandiert wurde: „Ganz Berlin hasst die AfD“

Karsten Woldeit, innenpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Abgeordnetenhaus Berlin, kommentierte auf Sputnik-Anfrage vor Ort: „Friedliche Proteste sollen stattfinden. Auch gegen uns.“ Das sei selbstverständlich. Was nicht zu tolerieren sei, das sind „persönliche Angriffe gegen AfD-Politiker, wie ich sie schon durch Berliner Linksextreme erfahren musste.“

Auch seien durch Linke verübte Sachbeschädigungen, Graffiti und Ähnliches gegen beispielsweise AfD-Büros oder gar Privatwohnstätten von Parteimitgliedern „absolut inakzeptabel und sollten strafrechtlich verfolgt werden.“

Quelle

Hier die Videos:

Quelle

Quelle

Quelle


Quelle

Quelle

Quelle


Foto: Screenshot/Bildzitat aus 3. og. Video


Lesen Sie weiter meine NEWS UNCENSORED, auch wenn Facebook regelmäßig meine (regierungs-)kritische Berichterstattung mit Blockierungen und Sperrungen zu verhindern versucht:
POSTEN Sie meine regierungskritischen Artikel auf Ihrer eigenen FB-Seite oder teilen Sie diese in ihren weiteren Netzwerken!
FOLGEN Sie direkt meinem regierungskritischen Blog: >>> Klicken Sie HIER! 
Folgen Sie mir auf: https://vk.com
FOLGEN Sie mir auf Twitter: >>> KLICKEN SIE HIER! 

gugra-Media-Verlag

 Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


Denken Sie immer daran:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier

5 Kommentare

  1. Bisher habe ich immer nur vom versifften, dahinrottenden Berlin gesprochen, wenn ein Zusammenhang zu unserer versifften Bundeshauptstadt bestand, aber ich glaube diese Begriffe sind auf ganz Nord- und Westdeutschland anwendbar. Wir sollten Deutschland wieder Teilen ins versiffte Nord- und Westdeutschland, nördlich der Mainlinie, und in Süddeutschland südlich der Mainlinie, dazwischen die hoffentlich aufbwarten Grenzbefestigungen der ehemaligen DDR. DIe alte, fette, beschtänkte Merkel kann dann soviel Neger und Araber in ihr Land holen, wie sie will!!! Denn die Norddeutschen unterscheiden sich im Intellekt nicht wesentlich von Negern und Arabern. Weg mit Schaden, weg mit Merkel und den verdammten etablierten Parteienverrätern!!“!

  2. Zitat: „Wandern Sie aus, solange es noch geht! “

    Nein, es ist auch mein Land, weshalb und wovor sollte ich also feige davonlaufen? kampflos überlasse ich mein Land nicht seinen Feinden! Sollten die Linksfaschisten auf direkten Konfrontationskurs gehen, bekommen sie ihre Antwort, aber das sollten sie sich gut überlegen, denn das wird böse für sie enden.

  3. Schon schlimm wie die heutige Jugend links indoktriniert wurde und der Roth und Göring-Eckhardt zum Maul schreien!
    Denn sie wissen nicht, was sie tun!
    Ich glaube die haben null Ahnung was überhaupt im Land los ist, wie sie von denen da oben vor den Karren gespannt werden!
    Sind das die Versager von morgen??
    Sieht wohl so aus, traurig aber wahr!

  4. An alle hier: Habe mal eine grundlegende Frage… Verstehe ich das ganze nicht und ICH habe was am Helm , oder sollte sich um diese Leute ein wirklich talentierter Arzt kümmern?! Was sind denn das für unfassbar dämliche Aussagen. Deutscht uns nicht voll oder Volkstod hurra usw usw. Die bedrohen also ihre eigene Familie, samt Kindern mit dem Tod? ??? Ich meine was sie sich selbst antun wollen ist mir egal, aber sollten sie meiner Familie zu nahe kommen, endet der Spaß! ! Als krönenden Abschluß, wollen sie Sozialismus oder sogar Kommunismus, für ihre eigenen Kinder? ? Bitte mal um eine Rückmeldung diesbezüglich! Vielleicht habe ich ja etwas falsch verstanden?!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.