RÜCKTRITT: Stuttgarter CDU-SCHATZMEISTER war Mitteigentümer der grössten Puff-Immobilie!

 

Strengere Regeln für Prostitution?

 Besserer Schutz für Sexarbeiterinnen?
Anerkennung ihrer Arbeit hinsichtlich der Rente?
Alles Fragen, die in den letzten Jahren diskutiert wurden. Ganz vorne mit dabei – die CDU!
Doch nun entzweit ein Bordell-Streit die Stuttgarter Christdemokraten.
Denn wie bekannt wurde, ist der Stuttgarter CDU-Schatzmeister, Eberhard Graf, gleichzeitig auch Miteigentümer der größten Puff-Immobilie in der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg!
Was für ein Ding!
Dagegen läuft vor allem die Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Unionsfrauen im Bundestag, Karin Maag, Sturm.
Sie erklärt, dass ihre Werte „andere“ seien.
Mit einem führenden Amt in der CDU sei das Engagement des Schatzmeisters im Rotlichtmilieu aus ihrer Sicht nicht vereinbar!

Bis zur nächsten Kreisvorstandssitzung am 4. Dezember wolle sie Klarheit. Vorher solle es aber noch ein klärendes Gespräch mit dem Schatzmeister geben. Das Thema sei bei der jüngsten Vorstandssitzung kontrovers diskutiert worden, berichtete Maag.

Der Schatzmeister, der seit gut einem Jahr im Amt ist, habe die Angelegenheit als Privatsache bezeichnet. Wie die CDU der Zeitung bestätigte, ist der Mann seit vielen Jahren an einer Immobiliengesellschaft beteiligt, der das Bordell in der Innenstadt gehört.

Nur einen Tag nach dem Bekanntwerden der Kontroverse um den Bordellbesitz des Schatzmeisters gibt es Konsequenzen bei der Stuttgarter CDU: Eberhard Graf tritt zurück – und erspart der Partei damit eine Fortsetzung der unerquicklichen Diskussion. Ob der Schritt nur unter dem Druck der Öffentlichkeit erfolgte oder aus eigener Einsicht, ist schwer zu beurteilen; honorig ist er allemal.

Rechtlich hat sich Graf nichts vorzuwerfen. Was er mit seinem Geld macht, muss er zuerst vor sich selbst verantworten.
 

Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Foto:  Symbolbild Pixabay.com


Lesen Sie weiter meine NEWS UNCENSORED, auch wenn Facebook regelmäßig meine (regierungs-)kritische Berichterstattung mit Blockierungen und Sperrungen zu verhindern versucht:

POSTEN Sie meine regierungskritischen Artikel auf Ihrer eigenen FB-Seite oder teilen Sie diese in ihren weiteren Netzwerken!

FOLGEN Sie direkt meinem regierungskritischen Blog: >>> Klicken Sie HIER! 
Folgen Sie mir auf: https://vk.com
FOLGEN Sie mir auf Twitter: >>> KLICKEN SIE HIER! 

gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


3 Kommentare

  1. Warum diese neuerliche künstliche Aufregung, dieses verlogene Moralisieren? Das ist schließlich das älteste Handwerk der Welt, und wer da investiert, hat gut investiert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.