VIDEO: „SPD-BÄTSCHI-Nahles“ – Vertrauen Sie solchen Politikern wirklich?


„Bätschi!“

„Bätschi – sage ich dazu nur!“

So stimmt SPD-Bundestagsfraktions-Vorsitzende Andrea Nahles ihre Partei auf Sondierungsgespräche mit der CDU/CSU ein.

Und sie sparte nicht mit Schadenfreude darüber, dass die Union nun doch auf die Genossen zugehen will.

Wer Nahles schon länger beobachtet, dem fällt da eine Szene aus dem Jahr 2013 ein – im Bundestag stimmte Nahles plötzlich das „Pippi Langstrumpf“-Lied an .

Und dann war da natürlich noch der Spruch: „Ab morgen kriegen sie in die Fresse“, direkt nach der verlorenen Bundestagswahl 2017. Kurz darauf verteidigte Nahles den Spruch in der ARD – und gab zu, dass sie die Dinge eben manchmal recht flapsig ausdrückt.

Nun, die Aussage mit der Opposition … die könnte Nahles noch um die Ohren fliegen. Denn die SPD stimmte in Berlin für ergebnisoffene Gespräche mit der Union. Bätschi!

Original-Quelle hier anklicken!

Ich frage Sie: Vertrauen Sie solchen Politikern wirklich?

Hier das Video:

Quelle


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Foto: Screenshot aus og. Video


Lesen Sie weiter meine NEWS UNCENSORED, auch wenn Facebook regelmäßig meine (regierungs-)kritische Berichterstattung mit Blockierungen und Sperrungen zu verhindern versucht:
POSTEN Sie meine regierungskritischen Artikel auf Ihrer eigenen FB-Seite oder teilen Sie diese in ihren weiteren Netzwerken!
FOLGEN Sie direkt meinem regierungskritischen Blog: >>> Klicken Sie HIER! 
Folgen Sie mir auf: https://vk.com
FOLGEN Sie mir auf Twitter: >>> KLICKEN SIE HIER! 

gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


28 Kommentare

  1. Leider ist sie nicht die Einzige, die einen Schatten hat. Vielmehr sind es so gut wie alle Politiker bis in die untersten Ebenen. So hat mir doch unser Bürgermeister glatt geraten, lieber in die Kirche zu gehen als mich über die hier offensichtlich täglichen Chemtrailsattacken aufzuregen.
    Von wem er diesen Gedankengang wohl hat?

      1. Danke, super Tipp 😂
        Wenn das auch nicht helfen sollte, tröste ich mich mit der Kartoffelsuppe nach Murkselart und stelle paar mit Geschenkpapier verpackte Betonsperren auf.

    1. intelligenzbefreite politiker nehmen nunmal einfachste tipps als gegeben hin.
      man muss nur doof sein und man glaubt es.

      ich finde das menschlich. dumm nur das wir das zahken also erarbeiten müssen.

  2. ja, letztendlich hängen diese politit-dummköpfe davon ab, ob wir sie wählen. nachdem dies immer noch und immer wieder viel zu häufig und ohne nachzudenken, wer uns diese suppe eingebrockt hat, wiedergewählt wird,- haben diese berufschmarotzer „alles richtig gemacht“ aus ihrer sicht. was sollten sie auch ändern müssen? nichts!
    Dass die Politik so grundlegend, nachhaltig und massenhaft versagt, liegt eigentlich nicht an den politiker selbst,- es liegt an uns wählern!!!!!!

    1. Die Wahlschafe lernen nur durch Schmerz. Ob der Realitätsverweigerer aus dem unteren Beitrag seine Wohnung verkauft bekommt, ist äußerst fraglich?!

      https://hartgeld.com/realitaets-verweigerung.html

      Heute hatte ich im Büro meinen besten Tag seit Jahren:

      Der Anlass war eigentlich banal. Unsere neue Chefin hatte sich vorgestellt und danach gab es in einem unserer Großraumbüros natürlich eine Diskussion darüber, welchen Eindruck die Dame hinterlassen hat. An solchen Diskussionen beteilige ich mich nicht, aber wenn es guten Kaffee gibt sitze ich zumindest dabei. Nachdem sich alle auspalavert hatten wurde ich gefragt was ich davon halte, weil ich die Dame schon länger kenne.

      Meine Aussage war, dass es auf Grund des bevorstehenden Systemabbruchs nicht mehr relevant ist wer Chef oder Chefin ist, wobei ich der Dame überragende Fähigkeiten in menschlicher und fachlicher HInsicht attestiert habe. Das hatte gesessen und bis auf meinen Kollegen, der auch HG-Leser und sehr realistisch ist, gab es wieder die üblichen Sprüche gegen mich. Ein Kollege hat sich dann zu Wort gemeldet, der üblicherweise die Gutmenschentastatur spielt, aber seit Montag einen sehr bedrückten Eindruck macht. Der hat seit zwei Jahren eine Eigentumswohnung in einem 5-Parteien-Haus. Voll finanziert und auf Kante genäht. Da hat doch glatt einer der anderen Eigentümer, wecher selbst nicht im Haus wohnt, an das Sozialamt vermietet. Die haben dem zum 01.09. tatsächlich ein marokkanisches Pärchen ins Haus gesetzt und seitdem ist jeden Abend Party angesagt. Dann versammeln sich bis zu 20 Leute in der Wohnung und lassen es richtig orientalisch krachen.

      Am Montag hatte es ihm dann gereicht und er hat sich, mit den drei männlichen Mitgliedern der verbliebenen drei Wohnungen, bei den Neubewohnern beschweren wollen. Diesmal bekam er die üblichen Beleidigungen zu hören, wie sie gegen Kuffars halt gängig sind. Dienstag war er dann bei der Hausverwaltung, wo er nur ein Achselzucken geerntet hat. Polizei und Ordnungsamt zeigen ebenfalls wenig Interesse dort vorbeizuschauen. Wo einem von denen, die hier schon länger wohnen, gerne mal die Musikanlage weggenommen wird, muss in diesem Fall auf die kulturellen Eigenheiten Rücksicht genommen werden.

      Gestern wurde er dann bei seiner Bank vorstellig, weil er mit seiner Freundin beschlossen hatte, sich sofort eine neue Eigentumsimmobilie zu kaufen. Diesmal sollte es ein Haus sein, damit er in Ruhe und Frieden leben kann. Leider hat die Bank abgelehnt und die Freundin wird am Wochenende wieder zu ihren Eltern ziehen, weil dieser die Muffe geht. Da der schleimige Kollege sehr beliebt ist, sind ihm dann einige zur Seite gestanden und ich war verwundert, welche Meinungen diese tatsächlich über die Zuwanderung haben. Der Realitätsverlust ist aber weiterhin latent, denn einen Systemwechsel haben die weiterhin nicht auf dem Schirm.

      Bevor ich das Büro verlassen hatte meinte ich nur, dass in Marokko ein fürchterlicher Krieg herrscht und den armen und traumatisierten Menschen geholfen werden muss. Dazu gehört auch, sich interkulturell anzupassen und über diverse Eigenheiten hinwegzusehen. Ich habe dem Kollegen, der strammer SPD-Wähler ist, angeraten das Leben jeden Tag mit den Neuankömmlingen auszuhandeln und bei der nächsten Party eine Kirche zu besuchen, ein Lied zu singen, oder Blockflöte zu spielen. Wenn Blicke töten könnten hätte ich diese Zeilen nicht schreiben können. Ich bin von Natur aus kein gehässiger Mensch, aber bei Gutmenschen, welchen ich mich nicht freiwillig entziehen kann, bleibt nur, diese tagtäglich mit den Aussagen ihrer Politkgötter zu konfrontieren, denn die Realität sieht halt anders aus.

      [20:30] Das fällt unter die Kategorie: was man mit prestigegeilen Eigentum-Lohnsklaven-Affen alles erleben kann. Bei mir sind Stadtwohnung und Fluchtburg gemietet, damit man sie jederzeit losbringt.WE.

      1. Kokolores,
        ach der Hartgeld!
        Wann soll den die nächste Welle des Systemabbruchs kommen?
        Heute, morgen oder übermorgen? Also der Kerl ist so glaubwürdig, wie eine Schnecke im Weinberg! Tut mir leid, aber den kann doch Keiner ernst nehmen!
        Es kommt, wann es kommt, aber ganz bestimmt nicht, weil ein Herr Eichelburg dieses so bestimmt!
        Ich nenne dies ein verantwortungsloses Agieren dieses Herrn!
        Wie oft soll nach seiner Voraussage also der Systemwechsel, Krieg etc schon gekommen sein? 1000 mal oder nur 100 mal, laut ihm hätten wir dann schon keine Welt mehr und die wäre somit menschenleer.
        Ach ja, ist er den nun schon geadelt worden und darf sich Herr von und zu nennen??

        1. @ Emi

          Den Eichelburg nehme ich auch nicht ernst.
          Ich lese mir die Leserkommentare durch. Und der von mir verlinkte wurde von einem Leser verfasst.

        2. Als Informationsquelle ist Hartgeld gut geeignet, da stets auf dem aktuellen Stand, aber ansonsten unterschreibe ich, was Emi schrieb. Mir scheinen diese ständig neuen „Vorhersagen“, wann nun endlich der „große Moslem-Angriff“ kommt, zu dem Zweck da zu sein, um in der Passivität zu halten. Wir können ja eh nicht mehr ändern, der „Super-Gau“ kommt sowieso. Und wenn dann sogar der neue Kaiser angeblich kurz vor seinem Comeback steht, dann ist das alles schon ziemlich nahe an Realsatire.
          Ich gehe davon aus, dass bei der Seite die „Dienste“ ein gutes Wort mitzureden haben….

          1. @Mark

            Dienste. Genau diesen Verdacht habe ich schon länger. Wer weiß, an wessen Faden der Eichelburg hängt?

          2. @Kokolores

            Er betont ja stets seine angeblich vertrauensvollen Hinweise aus Bundeswehrquellen, aber vom Geheimdienst ist nie etwas zu lesen….

            Auf Youtube war mal bzw ist ein Video abrufbar, in dem der Mann anlässlich einer Compact-Veranstaltung zu sehen und hören ist. Hören evtl in Anführungszeichen, denn man versteht höchstens jedes zweite Wort. Eine reichlich merkwürdige Gestalt.
            Irgendwann jedoch, da bin ich mir leider relativ sicher, wird auch er mal (halbwegs) ins Schwarze treffen und dann wird es von seinen Fans sicherlich heißen „Seht ihr, der Mann hatte doch recht“. Erinnert mich leicht an einen Spieler am Roulette-Tisch, der hundert Mal hintereinander auf eine bestimmte Zahl setzt und als diese dann wirklich mal kommt verkündet er stolz: „Seht ihr, ich wusste es doch!“ 😉

  3. Es liegt an einer Demokratie die keine ist!!
    Diese vermeintliche Demokratie die uns vorgegaukelt wird ist doch nichts anderes, als eine versteckte Diktatur.
    Einmal alle 4 Jahre ein Kreuzchen machen lassen und die Welt ist für das Dummvolk wieder in Ordnung. Dann noch Wahlbetrug vom Feinsten und der Kuchen ist gebacken!
    Warum haben nach dem die Demokratie eingeführt wurde, in Deutschland noch alle Kanzler und Politiker sich vehement gegen ein Abstimmungsrecht des Volkes entschieden?
    Sie hätten nämlich viele Dinge dadurch nicht durchziehen können, so einfach ist das!
    Und noch eines, es gibt nach einer gewissen Zeit Politik betreiben, irgendwann die Entwicklung bei uns Menschen, ein Nimmersatt und ein dekadentes hirnloses etwas zu werden, das keine realitsche Denke mehr aufweist!
    Sprich, sie fühlen wie Götter denen Keiner mehr etwas anhaben kann!
    Schaut man in die Augen dieser Konsorten, lässt sich durchaus eine Form von Wahnsinn darin erkennen, das ist dann meistens die nächste Stufe, die folgt!
    Nero, Caligula sind beste Beispiele dafür, oder bestimmte Herren des dritten Reiches!

  4. Boris Palmer – Die linke Lebenslüge: „Von Flüchtlingen geht keine Gefahr aus – sie fliehen ja vor den Islamisten“

    „Wegen Sexualmords an einer 19-jährigen Studentin in Freiburg ist Hussein K. angeklagt. Er sei ein „unbegleiteter minderjähriger Flüchtling“, hieß es. Doch offenbar ist das nicht der Fall. Boris Palmer meint nun: der Staat habe in der Flüchtlingskrise auf ganzer Linie versagt. “

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/palmer-ueber-die-linke-lebensluege-von-fluechtlinge-geht-keine-gefahr-aus-sie-fliehen-ja-vor-den-islamisten-a2290154.html
    ——-
    unbedingt lesen!

  5. Ich hatte dies gestern Abend schon einmal eingestellt, da dies lesenswert ist hier nochmal der Link.
    —–
    Vom nachfolgenden Link distanziere ich mich inhaltlich. Der Artikel gibt weder meine Meinung wieder, noch hege ich hiermit irgendwelche anderen negativen oder hetzerische Absichten, außer das es inhaltlich äußerst interssant zu schein scheint 😉….
    —————-
    Wie Merkel 1987 „mutmaßlich“ mit SED-Größen feierte
    http://www.journalistenwatch.com/2017/12/08/wie-merkel-1987-mutmasslich-mit-sed-groessen-feierte/

    1. Wer sich einmal die Zustände der sogenannten Weimarer Republik ( die mit Weimar nicht das Geringste zu tun hatte ) ansieht, entdeckt zur heutigen Bundesrepublik auffallende Parallelen.
      Was auf Weimar folgte ist bekannt. Warnungen erübrigen sich also.

  6. Vielen Poltikern haben wir es, gemeinsam mit den hörigen Medien, zu verdanken,
    dass sich unser Land in kürzester Zeit in ein hetzerisches, denunzierendes, unsicheres, chaotisches und moralloses keifendes Land entwickelt hat.
    Auffällig finde ich, dass unsere Regierung oft aus Politikern besteht, die im schulischen und beruflichen Bereich eher den Versagern zu zuordnen sind. Schulabrecher, Studiumsabrecher, Ausbildungs- u. Berufslos, Lebenslauffälscher sowie nicht gerechtfertigte Doktortitel scheint bei den Volkvertretern keine Seltenheit zu sein und was sie scheinbar dazu berechtigt, sich einer niederen Gossensprache zu bedienen und damit das eigene Volk wiederholt und öffentlich zu beleidigen.
    Allein diese Lügen und das volksabwertende Verhalten müssten genügen, sich diesen „Volksvertetern“ abzuwenden! Anstand, Respekt und die Liebe zum eigenen Land, ist vielen abhanden gekommen!

    Würden diese Personen in der freien Martkwirtschaft beruflich tätig sein, so hätte man diese längst gekündigt, oder wie es in der heutigen PolitSprache heißt: „fristlos in die Fresse geben“. Wie also könnte man solchen Leuten, denen das eigene Volk offensichtlich an deren Allerwersten vorbei geht, auch nur einen Funken Vertrauen schenken?
    ————————————————————
    Unbedingt lesen!!!
    Einfach nur abstoßend und erschreckend!

    Was tun, wenn andere Eltern AfD-Positionen vertreten?

    „Der 13-jährige Sohn hat einen neuen Schulfreund. Der Junge ist nett, die politische Einstellung seiner Eltern erschreckend. Wie erklärt man dem Kind, dass man nichts mehr mit ihnen zu tun haben will? Unsere Familienexperten antworten. “

    —————————————————-
    Hierzu antwortet u.a. eine Schriftstellerin und Kinderbuchautorin wie folgt:

    „Intoleranz tolerieren muss man als toleranter Mensch eben nicht! Die Regeln der Demokratie müssen stehen, sonst fängt alles an zu wackeln“

    http://www.sueddeutsche.de/leben/familientrio-was-tun-wenn-andere-eltern-afd-positionen-vertreten-1.3767435-2
    —————————————–
    Die Deutsche Geschichte wiederholt sich! Das, wovor einst Menschen unter Lebensgefahr flüchteten, ist wieder präsent! Es ist erschrecken wie immer mehr Leute die Demokratie fehl- bzw. uminterpretieren!

    1. Der Süddeutschen habe ich auf den Arikel eine Mail geschickt und gefragt, wann sie den „AfD-Stern“ vorschlagen. Außerdem habe ich Ihnen wegen der Hetze geschrieben: „Schämen Sie sich! Ich wünsche Ihnen weiter ins Bodenlose sinkende Auflagen. Hochactungsvoll…“

      1. Bravo Marion, genau die richtigen Worte. Dieser Artikel von der ach so seriösen SZ ist genau so peinlich, wie die abgrundtief schlechte Rede von dem Nahles-Weib.

          1. Danke Kokolores, habe ich gelesen. Aber ehrlich gesagt glaube ich viel eher, dass diese Beiträge von Antifa-Schreiberlingen oder Mainstream-Journalisten stammen. Denen Vollpfosten ist das auch voll zuzutrauen. Absolute Stimmungsmache!
            Kinder solch beschriebener Eltern ticken gewöhnlich gleich.

  7. Diese „Rede“ von der Nahles ist so dermaßen peinlich, dass sich ein weiterer Kommentar im Grunde erübrigt. Die großen alten Rhetoriker würden sich wohl vor Entsetzen im Grabe umdrehen, wenn sie sich das heute geben müssten…. 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.