SCHOCKBRIEF an die Glaubensgemeinde: Priester gesteht INTIMES Verhältnis zu Flüchtling! Dieser zeigt ihn an & begeht Selbstmord!


So etwas hat es (wohl) noch nicht gegeben:

In einem öffentlichen Brief an seine Glaubensgemeinde in Kirn (Rheinland-Pfalz), gesteht ein Priester intime Kontakte zu einem jungen Flüchtling gehabt zu haben!

Hintergründe:

Der Priester engagierte sich persönlich für die Geflüchteten. Besonders um einen 23-jährigen Syrer, der schwer traumatisiert war und ebenfalls den Kontakt zu ihm suchte.

Dabei kam es zu „körperlicher Intimität“, die, so der Priester weiter, die dieser Situation „nicht angemessen“ war.

„In dieser Situation habe ich die Distanz, die meine Rolle als Priester geboten hätte, nicht gewahrt“, schreibt er. Er habe das Vertrauensverhältnis in nicht angemessener Weise ausgenutzt.

Das Drama geht weiter. Denn der junge Syrer begeht vor einem Jahr, im Dezember 2016, Selbstmord.

Die Gründe für den Tod seien vermutlich in der Traumatisierung des 23-Jährigen zu suchen, schreibt der Priester.

Dennoch: Kurz vor der Selbsttötung hatte der Mann Anzeige gegen den Pfarrer erstattet. Das Verfahren wurde jedoch eingestellt, weil kein Straftatbestand vorlag.

Seit dem Tod des Flüchtlings ist der Priester krankgeschrieben, der sich in einer Klinik stationär behandeln lässt.

 Von seiner Pfarrstelle ist er zurückgetreten. Über den künftigen Einsatz als Priester werde gegen Ende seiner Therapie entschieden.

Original-Quelle hier anklicken!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


Lesen Sie weiter meine NEWS UNCENSORED, auch wenn Facebook regelmäßig meine (regierungs-)kritische Berichterstattung mit Blockierungen und Sperrungen zu verhindern versucht:
POSTEN Sie meine regierungskritischen Artikel auf Ihrer eigenen FB-Seite oder teilen Sie diese in ihren weiteren Netzwerken!
FOLGEN Sie direkt meinem regierungskritischen Blog: >>> Klicken Sie HIER! 
Folgen Sie mir auf: https://vk.com
FOLGEN Sie mir auf Twitter: >>> KLICKEN SIE HIER! 

gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DIE VOLLE DRÖHNUNG WAHRHEIT & HINTERGRUNDINFORMATION!


2 Kommentare

  1. Das diese Dreckspriester ihr Finger nicht von Kerlen lassen können und auch noch deren Probleme ausnutzen, sagt doch alles, oder?
    Ich entnehme aus dem Bericht, dass der junge Syrer sich anscheinend nicht gewehrt hat und erst mal mit gemacht hatte, oder täusche ich mich da?
    Das eine Anzeige gegen ein Kirchenmitglied nichts bringt, wissen wir ja schon längst: Die Kirche lässt sich nicht in die Karten spucken, ist doch logisch, oder?
    Auch da gehört schon lange ein Reformation her!
    Nämlich das die Kirchen ebenso in die weltliche Gerichtsbarkeit gehört, wie alle anderen Delikte auch!

  2. Wie ekelhaft.

    Wie viele junge, männliche „Flüchtlinge“ (gute Muslime, nicht? ) sind jetzt hier in Deutschland freiwillige Prostituieren?

    Man kann mir nicht sagen, dass sie nicht genugend Taschengeld und Unterstützung vom Staat bekommen! Sie bekommen mehr als Rentner und Arbeitslosen.

    Die Kirchen (Evangelische und Katholische ) spielen auch eine große Rolle in der Flüchtlingspolitik. Verräter. Genau wie die „Promis“ und Politiker! Wir sollten jeder aufnehmen, aber es sind die normaler Bürger die tagtäglich mit der Invasoren-Katastrophe umgehen müssen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.