MOSCHEE-STUDIE: Imame predigen oft GEGEN Integration! Westliche Werte werden ABGELEHNT! Koran steht ÜBER dem Gesetz! Frauen bei der Glaubensausübung BENACHTEILIGT!


Diese österreichische Schockstudie wird vom Mainstream zumeist verschwiegen:

Der aktuelle Forschungsbericht „Rolle der Moschee im Integrationsprozess“ vom September 2017 kommt zu einem katastrophalen Ergebnis!

Untersucht wurden insgesamt 16 Moscheen und deren Träger (Kultusgemeinden) in Wien, in denen theologisch geschulte Beobachter mehrfach an den Freitagspredigten teilnahmen und deren Kernaussagen auswerteten.

9 der 16 Imame waren auch zu Leitfadeninterviews bereit.

Analysiert wurden dabei:

Je zwei Moscheen

  • der ATIB (österreichischer Ableger der staatlichen türkischen Religionsbehörde),
  • der Islamischen Föderation (Milli Görüş), 
  • der Albanischen Kultusgemeinde, 
  • des Verbandes der bosniakischen islamischen Vereine Österreichs 
  • sowie zwei schiitische Moscheen. 

Und:

Je eine Moschee 

  • der Türkischen Föderation (österreichischer Ableger der nationalistischen türkischen Partei MHP, besser bekannt als Graue Wölfe), 
  • der UIKZ (Union Islamischer Kulturzentren, die dem türkischen İslam Kültür Merkezleri Birliği (IKMB) angehört),
  • der Arabischen Kultusgemeinde 
  • und eine weitere große arabischsprachige Moschee, 
  • als Vertreterin anderer Nationalitäten, eine pakistanische Moschee 
  • und eine Moschee, in der Deutsch gepredigt wird.

Die Ergebnisse der Österreichischen Experten sind desaströs!


Was gerade in Deutschland passiert ist ein absoluter Skandal! Einbrecherbanden ziehen auf einem Raubzug durchs Land, nachts traut man sich kaum noch auf die Straße, der IS plant Terror-Anschläge in Deutschland … Die Leidtragenden sind wir Bürger! Denn die nachlassende Sicherheit in unserem täglichen Leben bedroht mittlerweile unsere Demokratie, ja sogar unsere persönliche Freiheit! Wenn auch Sie sich endlich schützen möchten, dann klicken Sie jetzt hier und erfahren Sie mehr über meine Initiative für mehr Sicherheit in unserem Land!


Fundamentalistische Tendenzen in vielen Einrichtungen:

Nur zwei der untersuchten Moscheen unterstützen aktiv die Integration ihrer Mitglieder in die österreichische Gesellschaft und fordern diese ein.

In mehr als einem Drittel der untersuchten Moscheen wird hingegen der Integration der Gläubigen in die Gesellschaft aktiv entgegenwirkt. 

Besonders in den türkischen Moscheen sind auch deutliche fundamentalistische Tendenzen zu erkennen. Dort wird vielfach ein offener Nationalismus gepredigt.

In einer dieser Moscheen wird gar islamische Überlegenheit propagiert, die österreichische Mehrheitsgesellschaft und ihre Werte werden prinzipiell abgelehnt, genauso wie andere Weltanschauungen.

Deutliche Ablehnung österreichischer Werte:

In acht der untersuchten Moscheen wird ein Weltbild gepredigt, das klar in Muslim/innen auf der einen und in „alle anderen“ auf der anderen Seite trennt.

In sechs Moscheen findet zudem eine dezidierte Abwertung der westlichen Gesellschaft statt.

Gemäß diesem Weltbild ist der Glaube nicht dem demokratischen Rechtstaat untergeordnet; vielmehr steht der Koran dort klar über den staatlichen Regeln und Gesetzen. 

Starke Trennung nach Ethnien:

Die Untersuchung zeigt auch, dass die Wiener Moscheelandschaft mehrheitlich stark nach Ethnien getrennt ist.

So beten Menschen mit Wurzeln in Albanien, Bosnien oder auch der Türkei jeweils getrennt in eigenen Moscheen.

Die Predigten in den untersuchten Gebetshäusern finden ausschließlich in der jeweiligen Landessprache statt; somit gibt es in den Moscheen kaum ethnische Durchmischung.

Deutsche Predigten als Ausnahme, meist kein Raum für Frauen:

Moscheen, in denen auf Deutsch gepredigt wird, sind die große Ausnahme.

Von den im Rahmen der Studie untersuchten Moscheen wurde nur in einer auf Deutsch gepredigt.

Außerdem herrscht in den untersuchten Moscheen strikte Geschlechtertrennung.

Frauen erhalten nur in wenigen Fällen ausreichend Raum für ihre Glaubensausübung.

Sofern überhaupt Räumlichkeiten für Frauen vorhanden sind, finden sie oft nur in sehr beengten Nebenräumen der Moscheen Platz.

Original-Quelle hier anklicken!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Lesen Sie weiter meine NEWS UNCENSORED, auch wenn Facebook regelmäßig meine (regierungs-)kritische Berichterstattung mit Blockierungen und Sperrungen zu verhindern versucht:
POSTEN Sie meine regierungskritischen Artikel auf Ihrer eigenen FB-Seite oder teilen Sie diese in ihren weiteren Netzwerken!
FOLGEN Sie direkt meinem regierungskritischen Blog: >>> Klicken Sie HIER! 
Folgen Sie mir auf: https://vk.com
FOLGEN Sie mir auf Twitter: >>> KLICKEN SIE HIER! 

gugra-Media-Verlag

 Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!



4 Kommentare

  1. Es gibt bei Youtoube ein Filmchen dass heimlich mit Handy gefilmt wurde, wo ein Imam oder wie die heißen, gegen uns Ungläubige spricht!
    Das ist dann die Rede davon, dass wir Scheine sind, weil wir Schwein essen, ein Schwein aber nur zum schlachten taugt! Weiter, dass die deutschen Männer Weiber sind und einfach zu bekämpfen wären, aber die Frauen müssten zum wahren Glauben geführt werden!
    Unsere Kinder taugten immerhin zu Sklaven und so weiter und so fort!
    Ich werde mal suchen, ob ich diesen Film noch finde!
    Das habe ich schon vor zwei jahren gesehen und ich glaube nicht, dass sich daran etwas geändert hat!


  2. Was die CDU und CSU nicht kapiert:

    mir JEDEM Migranten und Muslim, der
    hierher geholt wird, schafft sie sich
    SELBER immer mehr ab.

    Und sich am CSU-Parteitag vorne immer
    eine NEGATIVFIGUR einer ANDEREN(!)
    Partei – nämlich Merkel – hinstellen und meinen,
    dass man damit angeben könnte!
    Geht´s noch?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.