KOLLEGENBEITRAG: „Vorsicht Bitcoins!“


EIN KOLLEGENBEITRAG von MICHAEL GRANDT


15 Gründe, die GEGEN die Kryptowährung sprechen.

Setzen Sie Ihr Geld nicht planlos aufs Spiel!

Bitcoins sind in aller Munde und die Gier der Menschen beweist wieder einmal, wie plan- und hirnlos manche ihr gesamtes Vermögen auf höchst spekulative Weise aufs Spiel setzen.

Ich bekomme täglich Zuschriften von Lesern, die unbedingt bei Bitcoins einsteigen und von mir wissen wollen, was ich davon halte.

Meine Antwort ist kurz und knapp: GAR NICHTS!

Bitcoins ist eine spekulative Währung, die durch NICHTS gedeckt ist!

Es ist eine reine Hacker-Währung!

Was Hacker erfinden, können Hacker auch wieder zerstören!

Die Gründe, die GEGEN Bitcoins sprechen

Hier MEINE Gründe, warum ich davon nichts wissen will:

  1. Niemand weiß, wer »Bitcoins» erfunden hat. Sie wurde von einer Person oder einer Gruppe namens »Satoshi Nakamoto» erschaffen, aber bisher weiß niemand, wer sich wirklich dahinter verbirgt! — Wollen Sie wirklich einer „Währung“ vertrauen, von der Sie nicht wissen, woher sie kommt und wer sie generiert hat?
  2. Es gibt keine materielle Deckung durch Gold oder Geldreserven einer Zentralbank — Wollen Sie wirklich einer Währung vertrauen, die nur rein virtuell und durch keinerlei materieller Deckung besteht – quasi „Luft“ ist? (Beim Euro und Dollar stehen wenigstens noch zum TEIL Güter und Dienstleistungen dahinter)
  3. Ihr Wert steigt NUR durch Angebot und Nachfrage auf dem Markt – und DAS ist äußerst gefährlich! — Wollen Sie wirklich einer Währung vertrauen, die NUR von täglichem Kauf und Verkauf, also von der Laune der Käufer abhängig ist?
  4. Wenn Sie mit Bitcoins Überweisungen tätigen, kann das Gegenüber sehen, über wie viel Geld Sie verfügen. Er kann auch sehen, wie viel Sie ausgegeben haben und wofür! — Wollen Sie wirklich einem System vertrauen, bei dem Ihr Gegenüber Ihren finanziellen Status erkennen kann?
  5. Diese finanzielle Transparenz ist einer der größten Nachteile, wenn Sie Bitcoins verwenden…

Weiterlesen KLICKEN SIE >>> HIER!


Quelle Foto: Siehe Originalblog Michael Grandt


Rechtlicher Hinweis: Die namentlich gekennzeichneten „Kollegen-Beiträge“ auf diesem Blog geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht (immer) die Meinung des Blogbetreibers wieder!


 

Ein Kommentar

  1. Danke für diesen sehr informativen Beitrag!
    Ich sehe es genauso! Finger weg von Bitcoins!
    Es sei denn…jemand hat zuviel Geld und braucht einen neuen Spielplatz.
    Dem normalen Anleger und Sparer ist es fast unmöglich gemacht worden, sein Geld
    vernünftig anzulegen.
    Ich habe nun schon öfters gelesen, dass man vermutet, dass der Bitcoin aus einer KI (künstliche Intelligenz) enstsprungen sein könnte. Sollte das tatasächlich der Fall sein, dann werden wir Menschen bald überhaupt kein Geld und Tauschmittel mehr benötigen, weil wir in Zukunft wahrscheinlich dann gar nicht mehr existieren werden.
    Bis dahin arbeitet man kräftig daran das Bargeld abzuschaffen und uns komplett zu gläsern und zu steuern.
    Für den, der etwas übrig hat und anlegen möchte, würde ich immer Gold und ein wenig Silber empfehlen.
    Goldbarren gibt es bereits ab 1 Gramm und kostet derzeit ca. 45 Euro. Außerdem ist das immer ein gutes Tauschmittel in schlechten Zeiten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.