KOLLEGENBEITRAG: „Geheimakte Flüchtlinge 2018!“


EIN KOLLEGENBEITRAG von MICHAEL GRANDT


+++ Viele Flüchtlinge sind »Versorgungssuchende»

+++ Deutschland bleibt nicht mehr lange Land der „Deutschen“

+++ 9 unglaubliche Fakten, die Sie SO nirgendwo lesen +++

»Ich kann nicht verstehen, dass junge deutsche Männer an der Front in Afghanistan stehen, während junge afghanische Männer hierzulande in der Behörde auf die Bearbeitung ihres Asylersuchens warten».

(aus: Ulrich Greiner: Heimatlos)

Vorbemerkung: Ich mache nicht Flüchtlingen den Vorwurf, dass sie zu uns kommen (in so ein „Paradies“ will ja fast jeder), sondern politischen und medialen Welcomern, die diese Asylindustrie auf Kosten der Einheimischen fördern und so immer mehr Menschen zu uns locken.

Es gibt Fakten, die von Politikern gemieden werden wie der Teufel das Weihwasser oder von der Mainstreampresse nicht oder nur lückenhaft publiziert werden. Hier sind sie:

Fakt 1: Nur die WENIGSTEN sind Kriegsflüchtlinge und politisch verfolgt

Die Systemmedien und Polit-Gutmenschen aller Couleur wollen uns immer noch weismachen, dass die meisten »Schutzsuchenden» KRIEGSFLÜCHTLINGE sind.

Dem widerspricht der neue Bericht des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) mit Fakten, die von der Lückenpresse aber nur zögerlich bis gar nicht publiziert und von denen in Politreden gleich gar nicht die Rede ist:

  • Von Januar 2015 – Oktober 2017 wurden 1,5 Millionen Asylanträge gestellt
  • 506.000 erhielten ein Bleiberecht als Kriegsflüchtlinge (nach § 3 Abs. 1 Asylgesetz)

Verschwiegen: NUR rund EIN DRITTEL aller Flüchtlinge sind anerkannte Kriegsflüchtlinge, ZWEI DRITTEL nicht!

  • 8.000 erhielten den Status eines POLITISCH VERFOLGTEN (nach Artikel 6a GG)

Verschwiegen: Nur 0,5 Prozent aller Flüchtlinge sind politisch verfolgt!

Alle anderen sind demnach Wirtschaftsflüchtlinge.

Fakt 2: Nur die WENIGSTEN arbeiten

Die Fakten lt. BAMF:

  • 500.000 Flüchtlinge sind als arbeitssuchend gemeldet und erhalten SOZIALHILFE
  • 190.000 sind als arbeitslos gemeldet, erhalten HARTZ-IV
  • 800.000 haben sich noch nicht als arbeitslos gemeldet (erhalten dennoch staatliche Leistungen/MGR)
  • 140.000 Flüchtlinge sind sozialversicherungsbeschäftigt
  • Davon 65.000 vollzeitbeschäftigt
  • 20.000 sind Spezialisten

Verschwiegen: Nur 4,3 Prozent aller Flüchtlinge sind VOLLZEITbeschäftigt und brauchen keine staatlichen Transferzahlungen mehr.

Verschwiegen: Nur 1,3 Prozent aller Flüchtlinge, die uns als Fachkräfte, Ärzte und Ingenieure angepriesen wurden, sind tatsächlich Spezialisten.

Verschwiegen: 91 Prozent aller Flüchtlinge arbeiten nicht und leben von staatlichen Transferzahlungen.

Verschwiegen: Die von der CDU/CSU vereinbarte »Obergrenze» von 200.000 Flüchtlingen pro Jahr (übrigens sind von Jan. – Okt. 2017 schon 190.000 neu zu uns gekommen) wird eine exorbitante ZUNAHME von asylberechtigten Hartz-IV-Empfängern bewirken.


Was gerade in Deutschland passiert ist ein absoluter Skandal! Einbrecherbanden ziehen auf einem Raubzug durchs Land, nachts traut man sich kaum noch auf die Straße, der IS plant Terror-Anschläge in Deutschland … Die Leidtragenden sind wir Bürger! Denn die nachlassende Sicherheit in unserem täglichen Leben bedroht mittlerweile unsere Demokratie, ja sogar unsere persönliche Freiheit! Wenn auch Sie sich endlich schützen möchten, dann klicken Sie jetzt hier und erfahren Sie mehr über meine Initiative für mehr Sicherheit in unserem Land!


Fakt 3: Fast eine halbe Million Flüchtlinge müsste unser Land verlassen

Die Fakten lt. BAMF:

  • 245.000 genießen subsidiären Flüchtlingsschutz (nach § 4 Asylgesetz)
  • 62.000 unterliegen einem AbschiebeVERBOT (nach § 60 Abs.5 Aufenthaltsgesetz)
  • 813.000 haben ein vorerst befristetes Bleiberecht
  • 476.000 Asylanträge wurden abgelehnt
  • 220.000 von ihnen klagen vor den Verwaltungsgerichten

Verschwiegen: Eigentlich müsste fast eine halbe Million Flüchtlinge unser Land wieder verlassen und nicht nur 200.000, wie medial berichtet.

Weiterlesen KLICKEN SIE >>> HIER!


Quelle Foto: Siehe Originalblog Michael Grandt


Rechtlicher Hinweis: Die namentlich gekennzeichneten „Kollegen-Beiträge“ auf diesem Blog geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht (immer) die Meinung des Blogbetreibers wieder!


4 Kommentare

  1. Das Nächste, wie finanzieren wir weiterhin diese Flüchtlinge, es hört ja nicht auf mit der Flutung!!
    Was im Artikel fehlt, sind die Krankheiten, die durch diese Flüchtlinge eingeschleppt werden und resistent sind, gegen selbst härteste Antibiotika!!
    Ebola, Tuberkulose, das bei uns fast ausgerottet war, HIV, Masern, Diphterie usw.
    Dann Ungeziefer, wie Wanzen, Läuse und sonstiges der lieben kleinen Tierchen!!
    Auch wenn sie jetzt versprechen, keine Steuererhöhungen, kann, wenn man denken kann, auch nicht stimmen!
    Die Kassen sind leer,ich meine die Sozialkassen, und der vermeintliche Plus auf dem Konto, ist auch nur eine Menschenberuhigung und verlogene Kacke vom feinsten!
    Wer rechnen kann, ist klar im Vorteil!!

  2. Hier wird alles aufgeführt, was fast jeder kritische und gesund denkende Bürger seit Beginn der Invasion beobachtem konnte. Ich gehe davon aus, dass die tatsächlichen Zahlen in Wirklichkeit wesentlich schockierender sind.
    Letztlich wird hier ein lang gehegter mieser Vernichtungsplan ausgeführt, für den man bereit ist, das eigene Land und Volk zu opfern und zu zerstören Ein ganzes Land, unser Land! mit seinem Volk wird quasi weggeputscht, ausgetauscht, umgevolkt, vernichtet und entkulturisiert. Ein Hochverrat, wie es die Welt noch nie erlebt hat!
    ————
    Passt zum Thema:
    Scharia statt deutsche Gesetze: So ticken muslimische Schüler in Niedersachsen

    „Laut einer im Auftrag des Bundesfamilienministeriums durchgeführten Studie, ist jeder dritte muslimische Schüler an Niedersachsens Schulen dazu bereit, für seine Religion in den Kampf zu ziehen und sein Leben zu riskieren. Manche zeigen sich sogar ganz offen tolerant gegenüber Extremismus und Terror.“

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20180111319022931-scharia-islam-niedersachsen-schule-muslime-dschihad/
    ———
    auch hier dürfte das reale Ergebnis weitaus schlimmer und höher ausfallen!
    1 + 1 zusammenzählen, dazu eine Prise gesunden Menschenverstand, und man weiß wohin die Reise Deutschlands (ein Land in dem man noch vor 2 Jahren stolz, gut, gern und vorallem sicherer und freier leben konnte).
    —-

    passend auch das hier !

    BND-Präsident warnt die Öffentlichkeit eindringlich vor Bürgerkriegsähnlichen Zuständen!

    http://www.anonymousnews.ru/2018/01/05/unkontrollierte-masseneinwanderung-ex-bnd-chef-warnt-vor-buergerkriegsaehnlichen-unruhen-in-deutschland/
    —-

    Um das Ziel tatächlich erreichen zu können, wird für konsequenten „Nachschub“ gesorgt:

    „Guterres: Staaten müssen sich weiter auf „große Migrationsbewegungen“ einstellen
    Epoch Times12. January 2018 Aktualisiert: 12. Januar 2018 7:34
    UN-Generalsekretär Guterres hat die internationale Gemeinschaft aufgefordert, sich weiterhin auf hohe Flüchtlingszahlen einzustellen. Er forderte die Staaten unter anderem auf, ein „positives“ Bild von Migration zu vermitteln und wirtschaftliche Vorteile aufzuzeigen.“

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/mafia-experte-warnt-deutschland-ist-ein-attraktiver-standort-loechrige-gesetze-gute-wirtschaftslage-a2317853.html
    ————–

    Leider geht der o.a. Artikel nicht auf eine sehr wichtige Bedrohung ein, nämlich das Einschleppen gefährlicher und teils, in den westl. Ländern ausgerotteter, hochgefährlicher und ansteckene Krankheitserreger und Krankheiten!
    Darüber schweigen sich die Medien besonders aus, weil die Gefahren einer Ansteckung weitaus höher und schlimmer sind, als man denkt.

    „Neuer resistenter Tuberkuloseerreger bei Asylbewerbern entdeckt – Europaweites Alarmsystem aufgebaut

    Epoch Times10. January 2018 Aktualisiert: 11. Januar 2018 12:36
    Das Nationale Referenzzentrum für Mykobakterien (NZM) der Universität Zürich fand im Februar 2016 erstmals bei einem somalischen Asylbewerber einen resistenten Tuberkulosekeim, der sogar für die Fachleute aussergewöhnlich war. In den folgenden Monaten wurde der gefährliche Keim bei weiteren Patienten nachgewiesen, die alle aus Ländern am Horn von Afrika nach Europa migrierten. „Der ausserordentliche Fall hat zum Aufbau einer europäischen Warnorganisation für gefährliche Tuberkuloseerreger geführt“, sagt Peter Keller Leiter für Diagnostik im NZM.“

    http://www.epochtimes.de/gesundheit/neuer-resistenter-tuberkuloseerreger-bei-asylbewerbern-entdeckt-nun-wurde-ein-europaweites-alarmsystem-aufgebaut-a2317523.html?meistgelesen=1
    ——–
    Krätze, TBC, HIV, sonstige hochansteckende Krankheiten werden täglich eingeschleppt und keiner warnt uns davor! Eine befreundete Erzieherin erzählte mir, dass die Krätze erst mit den Zuwanderkinder in ihre Kita kam.
    Seitdem herrscht dort regelmäßiger Krätzealarm, auch andere ansteckende Krankheiten sind dort überdurschnittlicher Alltag geworden!
    Eine Sauerrei ist das! Das schon die Kleinsten unserer Kinder solchen unnötigen Gefahren ausgesetzt werden.
    Die Medien schweigen sich hier schön aus!
    Und dann will man unsere Kinder am liebsten zur Impfung zwingen, während sämtliche Zuwanderer hier extotische u. ansteckende Krankheiten einschleppen! Wo bleibt hier der Auffschrei unserer MSM und Politiker, wegen der schlimmen Nebenwirkungen! Nein, es wird lieber laut geschrien, wenn minderjährige Zuwanderer anhand eines völlig harmlosen und nebenwirkungsfreien Gerät auf ihr wahres Alter geprüft werden sollen!
    Die körperliche Unversehrtheit der Zuwanderer hat offensichtlich eine weitaus größere Bedeutung als die unserer Kinder und des eigenen Volkes!

    Und… was ist mit Ebola ?
    Ein Thema, welches vor nicht all zu langer Zeit medial gehypt wurde und eine Massenangst ausgelöst hat!
    Woher kommen denn viele der Zuwanderer?
    Hat sich der EbolaErreger auf wundersamer Weise in Luft aufgelöst?

    Sorry, aber man vera…..t, belügt und betrügt uns, wie es die Welt zuvor nie erlebt hat!

  3. hier noch ein Link, der zum Beitrag passt!

    Swedish City Sees 300 Per Cent Increase in Shootings in 2017

    http://www.breitbart.com/london/2018/01/11/swedish-city-400-per-cent-increase-shootings-2017/

    „The Swedish city of Helsingborg has seen a steep rise in shootings, with fatalities in three of the 20 cases recorded in 2017.
    In 2016, there were only five shootings in the city….
    Shootings and criminal violence have become particularly bad in the heavily migrant-populated no-go zones in places like Malmö and the Stockholm suburb of Rinkeby.
    Rinkeby was described by Swedish Chief Prosecutor Lise Tamm late last year as a “war zone“.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.