VIDEOS: KRIEG! – Türkei marschiert im Kampf gegen Kurdenmilizen & mithilfe von Terror-Organisationen in Syrien ein!


Kaum ist die Terrororganisation Islamischer Staat aufgrund der militärischen Erfolge des russischen Präsidenten Wladimir Putin und seines syrischen Amtskollegen Baschar al-Assad in Syrien besiegt, beginnt ein neuer Krieg!

Ein Krieg, der verheerende Folgen für die ganze Welt haben kann!

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat mit einer Militäroffensive in der syrischen Region Afrin gegen mit NATO-Partner USA verbündete kurdische Milizen begonnen. Dort soll ein „Terrorkorridor“ zerstört werden.

Konkret:

Die türkischen Streitkräfte haben laut dem Premierminister Binali Yildirim einen Lufteinsatz zur Vernichtung der Einheiten der Partei der Demokratischen Union (PYD), der Kurdischen Arbeiterpartei (PKK) und der Kämpfer der Terrormiliz „Islamischer Staat“ in Afrin eingeleitet. 

Zuvor hatte die türkische Armee den Start des Militäreinsatzes „Olivenzweig“ bestätigt. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Anadolu trafen Flugzeuge einen PYD-Beobachtungsposten im nördlichen Distrikt von Afrin. Laut der Zeitung „Hürriyet“ griffen türkische F-16-Jets sechs Ziele in Afrin an, während die Bodentruppen einen Artilleriebeschuss von der türkischen grenznahen Provinz Kilis aus unternahmen.

Originalquelle hier anklicken!

Hier die ersten Videos:

Quelle

Die Wahrheit über den Krieg der Türkei gegen die Kurden in Syrien:

Die Regierung in Ankara betrachtet diese (kurdischen Milizen) als Schwesterorganisationen der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK, die in der Türkei seit Jahrzehnten für mehr Autonomie der Kurden kämpft. Erdogan hat wiederholt erklärt, er werde die kurdischen Milizen in Afrin zerschlagen. Bereits am Freitag beschoss die türkische Armee die Grenzregion. Die USA haben die Türkei aufgefordert, sich auf den Kampf gegen die Islamisten-Miliz IS zu konzentrieren. Die türkischen Aktivitäten in Afrin bezeichneten sie laut Reuters als destabilisierend.

Russland ist besorgt und ruft alle Seiten zur Zurückhaltung auf.

Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten berichten weiter:

Das russische Außenministerium erklärte, Russland halte an seiner Position fest, die syrische Krise durch die Bewahrung der territorialen Integrität und die Respektierung der Souveränität Syriens zu lösen. In russischen Parlamentskreisen hieß es laut Reuters die Regierung in Moskau werde bei den Vereinten Nationen den Stopp der Militäraktionen fordern.

Originalquelle hier anklicken!

Die YPG und die syrischen Kurden sind die engsten Verbündeten der Amerikaner in der Region. Mit dem Angriff der Türken auf die Kurden kommt es nun erstmals zu einem direkten Konflikt zwischen den NATO-Partnern!

Ist das nicht verrückt?

Die USA hatten angekündigt, die Kurden beim Aufbau einer eigenen Grenzschutztruppe aufbauen zu wollen, was beim türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zu großer Empörung geführt hatte. Erdoagn warf den USA vor, mit einer Terror-Organisation zu kooperieren.

Originalquelle hier anklicken!

Übrigens: Der syrische Staatspräsident Baschar al-Assad hat inzwischen mit dem Abschuss der türkischen Flugzeuge gedroht, die widerrechtlich auf syrisches Staatsgebiet eindringen!

Die Lunte brennt am Pulverfass!


COURAGIERT – INVESTIGATIV – JENSEITS DES MAINSTREAM

Bücher-Auswahl aus meinem gugra-Media-Verlag: 

 

ZU BESTELLEN  ODER HIER!


Und noch etwas:

Was hierzulande und natürlich auch nicht in der Türkei an die große Glocke gehängt wird:

Die türkische Armee wird bei der Offensive gegen die Kurden von der pro-türkischen Freien Syrischen Armee (FSA) unterstützt!

Originalquelle hier anklicken

Diese Freie Syrische Armee, diese „freie Opposition“, besteht jedoch selbst aus Terrorgruppen, die kräftig von der Türkei und Saudi-Arabien unterstützt wird.

Sie besteht aus:

  • Al-Rahman-Legion und Dschaisch al-Islam: Die Gruppe operiert durchgehend gemeinsam mit der salafistischen Söldner-Truppe Dschaisch al-Islam. Die Al-Rahman Legion und Dschaisch al-Islam wurde von Saudi-Arabien ausgehoben und finanziert. Riad nutzt die Gruppe als Dachverband, um weitere Söldnertruppen in Syrien zu finanzieren. „Koordinationstreffen“ hatte es in der Vergangenheit zwischen dem ehemaligen saudischen Geheimdienstchef Bandar, dem US-Botschafter in Syrien, Robert Ford, und dem Außenminister von Katar, Khaled al-Attiyeh gegeben. Die geheimen Treffen zwischen Vertretern aus Saudi-Arabien. Den USA und Katar fanden auf dem türkischen Territorium statt. Die Anzahl der Kämpfer beträgt zwischen 40.000 und 70.000 Mann. Der Sprecher von Dschaisch al-Islam, Mohammed Allusch, nahm al Söldner-Vertreter an den Genfer Friedensgesprächen teil, die von Allusch einseitig abgerochen wurden.
  • Southern Front: Ein Zusammenschluss diverser Gruppen mit einer Kämpferstärke von 38.000, die von der CIA unterstützt wird. Sie wird vom Militärischen Operations Zentrum (MOC) in Amman, welches den USA untersteht, finanziert und dirigiert. 
  • Die Levante Front (Dschabat al-Schamiyah): Die Gruppe wird sowohl von westlichen Staaten als auch von Saudi-Arabien unterstützt. Sie hatte im Verlauf des Syrien-Kriegs US-Panzerabwehrwaffen erhalten. Die Anzahl der Kämpfer der Gruppe liegt bei etwa 7.000.
  • Nura al-Din al-Zinki: Die Gruppe wird finanziell und mit Waffen von den USA ausgestattet. Das Militärische Operations Zentrum (MOC) der USA spielt hier eine Schlüsselrolle, wobei die CIA den Einsatz von Geld und Material kontrollieren soll. Die Gruppe soll auch US-Panzerabwehrwaffen von der CIA und Saudi-Arabien erhalten haben und über rund 3.000 Kämpfer verfügen.
  • Mountain Hawks Brigade: Die Gruppe wird von den der CIA finanziell unterstützt und mit Waffen ausgestattet. Koordiniert werden ihre Aktionen vom Militärischen Operations Zentrum in der Türkei, die von westlichen und arabischen Geheimdienstmitarbeitern geführt wird. Die Gruppe hat einer Kämpferstärke von 1.000 Personen. Die Mountain Hawks Brigade hat bisher gemeinsam mit der Al-Nusra-Front und Ahrar al-Scham gegen die syrische Armee gekämpft.
  • Die 13. Division: Die 13. Division wird von Katar und Saudi-Arabien finanziert. Die CIA soll die Gruppe mit US-Panzerabwehrwaffen ausgestattet haben. Sie verfügt über eine Kampfstärke von 1.800 Personen.
  • Dschaisch al-Nasr: Die Gruppe wird von der CIA bewaffnet und vom Westen unterstützt. Sie soll 3.000 Kämpfer umfassen.
  • Northern Division: Auch diese Gruppe wird von der CIA bewaffnet und unterstützt, u.a. hat die CIA mit Panzerabwehrwaffen beliefert. Ihre Kampfstärke beträgt 3.250 Mann.
  • First Coastal Division: Die Gruppe gehört ebenfalls zu den von der CIA unterstützten Söldner-Truppen. Sie hatte zuvor US-Panzerabwehrwaffen erhalten. Die First Coastal Division verfügt über schätzungsweise 2.800 Kämpfer.
  • The Sham Legion/Faylaq al-Sham: Diese Gruppierung wird von den USA unterstützt und verfügt über 4.000 Kämpfer.
  • Ahrar al-Scham: Auch diese Söldner-Truppe wird von der CIA unterstützt, ebenso von Saudi-Arabien.Ihre Kämpferstärke beträgt 15.000 Personen.
  • Al-Nusra-Front (Fatah al-Scham): Dieser Al-Qaida-Ableger wird von den USA und Großbritannien unterstützt. Er besitzt 12.000 Kämpfer.
  • Martyrs of Islam Brigade/ Liwa’ Shuhada al-Islam: Von 2012 bis 2016 hat diese Gruppe US-Panzerabewehrwaffen erhalten. Sie besitzt über 1.000 Kämpfer.
  • Islamic Muthanna Movement/ Harakat al-Muthanna al-Islamiya:  Der Verbündete des Islamic Muthanna Movement ist die Terror-Miliz ISIS (Liwa Shuhada’ al-Yarmouk). Die Finanzierung der Gruppe ist intransparent. Die Organisation gilt auch als Vermittler zwischen diversen Islamisten-Truppen, so Zaman al Wasl. Die Gruppe hat 2.000 Kämpfer.
  • Sultan Murat Brigade: Die Gruppe wird von der Türkei unterstützt und wirkt bei der Operation Euphrates Shield mit. Sie besitzt 1.000 Kämpfer, hauptsächlich Turkmenen. Die Sultan Murat Brigade gehört dem militärischen Dachverband Turkmenische Armee Syrien (STO) an.
  • Turkmenische Armee Syrien (STO): Die STO wird von der Türkei unterstützt. Der politische Arm der Truppe ist das Syrisch-Turkmenische Parlament mit ihrem Hauptsitz in Istanbul und weiteren Vertretungen in Gaziantep und Yayladag. Sie soll über 5.000 Kämpfer verfügen.

Quelle

Sie sehen:

Der Krieg der Türkei gegen die mit den Amerikanern verbündeten Kurden in Syrien, das wiederum mit Russland verbündet ist, kann verheerende Folgen haben!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Lesen Sie weiter meine NEWS UNCENSORED, auch wenn Facebook regelmäßig meine (regierungs-)kritische Berichterstattung mit Blockierungen und Sperrungen zu verhindern versucht:
POSTEN Sie meine regierungskritischen Artikel auf Ihrer eigenen FB-Seite oder teilen Sie diese in ihren weiteren Netzwerken!
FOLGEN Sie direkt meinem regierungskritischen Blog: >>> Klicken Sie HIER! 
Folgen Sie mir auf: https://vk.com
FOLGEN Sie mir auf Twitter: >>> KLICKEN SIE HIER! 

gugra-Media-Verlag

 Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!



4 Kommentare

    1. ich glaube, dass ist das ziel dieser bande., hinter einem krieg lassen sich die Fehlentscheidungen der letzten jahre gut verbergen!

    1. Von der Dame gibt es aktuell auch ein Video in deutscher Übersetzung auf diversen YT-Kanälen. Hat den Titel
      „Erdbeben- EMP-5G Und mehr schlechte Nachrichten Deborah Tavares“.
      Aber Vorsicht, harter Tobak. Demnach sollen wir alle gekocht werden und ähnliche Horror-Szenarien. Kenne die Dame jedoch nicht und kann ihre Glaubwürdigkeit deshalb nicht sicher einschätzen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.