Medien-Skandal: GEZ-Sender gibt Flüchtlingstipps auf Deutsch und Arabisch wie Abschiebungen umgangen werden können!


Das mit Zwangsgebühren finanzierte GEZ-TV steht schon lange in der Kritik, „Flüchtlingskonform“ zu berichten!

Und nun das:

Der WDR gibt Flüchtlingen auf deutsch und arabisch Tipps, wie sie Abschiebungen umgehen können!

Doch der Reihe nach…

Wussten Sie, dass der öffentlich-rechtliche Mainstream-Sender WDR ein eigenes, viersprachiges Webangebot für Flüchtlinge hat?

Es heißt WDRforyou und ist Anfang 2016 gestartet.

Hier:

Quelle

So heißt es vom GEZ-Sender dazu:

Der WDR hat ein umfangreiches, neues Webangebot gestartet: WDRforyou ist ein Portal für Flüchtlinge in Deutschland und für alle Userinnen und User, die sich mit dem Thema befassen möchten.

WDRforyou soll neu ankommenden Menschen im Land helfen, sich zu informieren, zu orientieren und ihnen außerdem Möglichkeiten zur Unterhaltung bieten. Das Online-Portal umfasst vier Themenschwerpunkte in vier Sprachen: Beiträge aus den Bereichen „Doku und News“, „Informationen über Deutschland“, „Sport und Unterhaltung“ und „Kinder“ bietet WDRforyou auf Deutsch, Englisch, Arabisch und Farsi.

Flüchtlinge arbeiten mit

Um das Angebot optimal an die Bedürfnisse von Flüchtlingen in NRW und ganz Deutschland anzupassen, arbeiten im Team unter Leitung der früheren ARD-Korrespondentin Isabel Schayani auch Flüchtlinge daran mit: Zu den Machern gehören beispielsweis der iranische Grafiker Ali Chakav, der vor fünf Jahren hierher floh, sowie erfolgreiche syrische Publizisten wie Monis Bukhari, die erst vor kurzem nach Deutschland gekommen sind.

Zu den ersten Texten gehört der von Youmna Al-Dimashqi, die über ihr Leben als Flüchtling in Turnhallen schreibt.

WDR-Angebote aus Radio, Fernsehen, Internet

Auch die Inhalte des Angebots sind orientiert an den Lebenswelten der Neuankömmlinge im Land ausgewählt. Bei WDRforyou erklären bilinguale Reporter beispielsweise Deutschland „für Anfänger“, sie geben Antworten auf Alltagsfragen von Flüchtlingen, Infos über Asylverfahren oder Einschulung.

Das Online-Portal bündelt auch ausgewählte bestehende WDR-Angebote aus Radio, Fernsehen und dem Internet: Beiträge von Funkhaus Europa und „Refugee Radio“, „Planet Wissen“, die „Lach- und Sachgeschichten“ der Sendung mit der Maus oder die „Lindenstraße“. Außerdem sollen Drittliga-Fußballspiele live gestreamt und auf Arabisch kommentiert werden.

Original-Quelle hier anklicken!

Soweit so gut, möchte man meinen.

Doch nun macht die ehemalige Tagesthemenmoderatorin Isabel Schayani, die seit Dezember 2015 das WDR-Flüchtlings-Web leitet unrühmliche „Schlagzeilen“ in den Sozialen Netzwerken:

Tagesschaumoderatorin Isabel Schayani gibt Asylbewerbern Tipps um Abschiebungen zu umgehen:

Um einer Abschiebung zu entgehen müssen Asylbewerber einem europäischen Gerichtsurteil von Ende 2017 nach nichts weiter tun, als hier einen Asylantrag stellen und sich mehr als 6 Monate in Deutschland aufgehalten haben. Sobald die Dauer eines 6 monatigen Aufenthalts überschritten wurde, darf Deutschland die Asylbewerber nun nicht mehr in das europäische Land abschieben auf dem der Asylbewerber das erste mal europäischen Boden betreten hat. Wer z.B. über Griechenland in die EU einreiste und daher normalerweise wieder nach Griechenland abgeschoben werden müsste, kann dies ganz einfach durch einen Aufenthalt von 6 Monaten in Deutschland umgehen.

Um diese „Anleitung“ an möglichst viele Flüchtlinge zu bringen, holte sich die Tagesschaumoderatorin extra eine Arabisch-Übersetzerin zur Verstärkung.

Hier das Video:

Quelle


COURAGIERT – INVESTIGATIV – JENSEITS DES MAINSTREAM

Bücher-Auswahl aus meinem gugra-Media-Verlag: 

 

ZU BESTELLEN  ODER HIER!


Arbeitsvita von Isabel Schayani laut WDR:

Isabel Schayani arbeitet seit August 2005 als Redakteurin bei MONITOR und kommentiert in den Tagesthemen; seit 2014 ist sie Korrespondentin im Studio New York.

Isabel Schayani studierte Islamwissenschaft, Geschichte und Völkerrecht – und moderierte bereits vor ihrem WDR-Volontariat die WDR-Hörfunksendung „Riff“ und die ZDF-Kindernachrichten „Logo“.

Danach blieb sie als Redakteurin im ARD-Morgenmagazin, moderierte im Hörfunk (Funkhaus Europa, WDR 5) und schrieb für Faz und SZ. Sie wechselte zu Cosmo-TV, dem migrationspolitischen Magazin im WDR, das sie bis 2006 moderierte. Seit Dezember 2015 verantwortet sie WDRforyou, das viersprachige WDR-Online-Angebot für Flüchtlinge und alle Interessierten.

Original-Quelle hier anklicken!


Foto: Screenshot/Bildzitat


Lesen Sie weiter meine NEWS UNCENSORED, auch wenn Facebook regelmäßig meine (regierungs-)kritische Berichterstattung mit Blockierungen und Sperrungen zu verhindern versucht:
POSTEN Sie meine regierungskritischen Artikel auf Ihrer eigenen FB-Seite oder teilen Sie diese in ihren weiteren Netzwerken!
FOLGEN Sie direkt meinem regierungskritischen Blog: >>> Klicken Sie HIER! 
Folgen Sie mir auf: https://vk.com
FOLGEN Sie mir auf Twitter: >>> KLICKEN SIE HIER! 

gugra-Media-Verlag

 Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


16 Kommentare

  1. Da kann man jeden Deutschen dazu AUFFORDERN jegliche Art der GEZ – ZWANGSZUWENDUNG SOFORT AB ZU STELLEN !
    Ganz einfach den Müll nicht mehr bezahlen – ICH FORDERE JEDEN DEUTSCHEN DAZU AUF DIESE SINNLOSEN ZWANGSGEBÜHREN NICHT MEHR ZU BEZAHLEN !
    Mal sehen ob diese Typen die solche Propaganda verbreiten nicht endlich Mundtot gemacht werden können !
    Boykottiert sofort diese ZWANGSGEBÜHR , JETZT ES REICHT !!!!

  2. Na Hauptsache zahlen die Raketenforscher alle brav ihre Zwangsgebühren. Damit sie ihr tolles Programm auch noch weit nutzen können. Aber wenn nicht zahlt bestimmt der dumme deutsche Michel gern ein paar Euro mehr. Wenn die Fernsehsteuer von 17,50 € im Monat nicht reicht.

  3. Das macht diese Dame bestimmt nicht von sich selbst aus, sondern wird von Oben gesteuert. Es wird immer abstruser und komischer im Land!
    Wann endlich wird entgegen gesteuert und wir stehen auf und marschieren vor Landtage, vor den BT und zeigen, dass wir die Faxen dicke haben!!
    Wohl nie, befürchte ich!!
    Jetzt wurde ein Schüler von einem angeblich minderjährigen Schüler in einer Schule mit dem Messer abgestochen!
    Wie immer wird der Migrationshindergrund verschwiegen, ob das Alter stimmt, wissen wir auch nicht!!
    Das wird wieder einen Hype geben, aber so ein kleiner Hype ändert eben nichts!
    Alle Altpolitiker sollten sich vor die Eltern, den Mitschülern, die dieses Verbrechen mit anschauen mussten, hinstellen müssen und jeder dürfte sie anspucken dürfen, wie wir von den lieben Migranten auch angespuckt werden, und dann sollten sie alle vor ein Gericht gestellt werden und für ihre Flutung mit den Goldstücken endlich ihre gerechten Strafen bekommen!!
    Solche Moderatoren/innen mit Migrationshintergrund, die gegen GG verstoßen, sollten sofort ihre Sachen packen müssen und aus dem Land ausgewiesen werden!!

    1. Der Messerstecher hatte eine schlechte Kindheit, bilinguale Moderatoren werden als Dolmetscher gebraucht und Politkasper sind immun

      1. Politiker und ihre Immunität!!
        genau dies sollte reformiert werden! Mit welchem Recht haben sie diese Immunität? Dadurch können sie Verbrechen begehen, ohne dafür bestraft zu werden!! Siehe Merkel und Co.
        Was ist das denn für eine Demokratie??
        Genauso sollte reformiert werden, dass ein Kanzler/in maximal 8 Jahre regieren darf und keinen Tag länger und zu guter Letzt, sollte das Volk, das gewählt hat auch, wenn es nicht einverstanden ist, was ein Kanzler für eine Politik macht, diesen auch wieder absetzen dürfen! Schließlich ist derjenige nichts anderes, als der Vertreter von Land und Volk!
        Und einen habe ich noch, das Volk sollte bei wichtigen Entscheidungen die das Land betrifft, abstimmen dürfen und danach hat sich die Politik dann zu halten!!
        Das wäre eine menschliche Demokratie, die wir mitnichten haben!!!

        1. Hi Emi!
          Stimme Dir abolut zu!
          Ich persönlich würde es noch um folgendes ergänzen wollen:
          jeder Regierungsmitarbeiter darf NICHT berufsfremde Regierungsaufgaben übernehmen!
          D.h. z.b. nur ex Bundeswehrmitarbeiter dürfen Verteidigungsminister werden bzw. im Verteidigungsministerium arbeiten, jegliche Juristen als Justzizminister, etc. pp.
          es muss eine berufliche Ausbildung absolviert sein und/oder Studium mit einigen Jahren Berufserfahrung! Somit würden nämlich sämtliche „Fremdberatungsunternehmen“, welche unsere Regierung in den letzen Jahren immer zunehmender beeinflussen, äh beraten und die Gesetztesvorlagen bestimmen, äh ausarbeiten, nicht benötigt werden.
          Der Staat würde außerdem Millionenbeträge dadruch einsparen!
          Einen hätte ich noch… über Großbauprojekte wie (Stuttgart21, Flughafen Berlin, Elbphilharmonie etc.) hat das Volk dirkte abzustimmen!

          1. Gast2,
            mir ist auch noch ein Punkt eingefallen.
            Diäten werden komplett abgeschafft, die Gehälter der Politiker bestimmt das Volk!
            Dann würde wiederum einiges gespart werden, auch an die horrenden Pensionen muß heran gegangen werden!
            Wo gibt es denn sowas, das ein Angestellter seine Gehälter etc. selbst festsetzt!
            Dann würden wahrscheinlich nur noch solche in die Politik, Richterämter etc. gehen, die darin eine Passion sehen, dem Volk und Land zu dienen und nicht es auszunehmen, wie eine Weihnachtsgans!
            Gut gell??

          2. Ah und noch etwas.
            Der Bundestag müsste kleingestampft werden, es sind defintiv zuviele Posten, die wir nicht bräuchten!
            Koalitionen soll es auch nicht mehr geben, diejenigen, die die meisten Stimmen haben, müssen dann eben in einer Minderheitsregiererung aktiv sein. Das wäre angebracht und nicht sowas wie wir jetzt gerade wieder erleben! Sie sind abgewählt, aber machen lustig so weiter wie sie wollen, ohne den Wählerwillen auch nur im Ansatz zu akzeptieren, noch zu respektieren!
            Wir Wähler sind nicht respektiert, sondern nur ruhiggestellt mit dieser Demokratielüge!!

      2. nordsee-marie,
        ne keine schlechte Kindheit, dass wird denen schon mit der Flasche eingetrichert, ist deren Generweiterung, Marke Evolution, und bist du nicht willig dann bekommste eben Gewalt bzw. den Tod!
        Bilinguale Moderatoren brauchen wir nicht, wenn wir unser Land frei machen von den eingewanderten Sozialkassenleerer!
        Den Politikkaspern müssen wir die Immunität weg nehmen und durch Freigabe der Anwendung der Gesetze beibringen, dass sie keinerlei Privilegien haben und genauso bestraft und abgestraft werden wie Otto-Normalverbraucher!
        Dann stimmt das wieder im Land!

  4. Schaut doch den bummen Gesichtsausdruck dieser „Moderatorin“ an. Da weiss man dann alles.
    Eine Frechheit dem Gesindel auch noch zu sagen was sie machen müssen damit sie nicht abgeschoben werden.

    WDR – reichts denen in Köln immer noch nicht mit den Bereicherern ?

  5. Wer in den vergangenen Tagen „FISAGate“ in den USA verfolgt hat, kann dass, was für die USA geplant war und teils schon umgesetzt wurde, 1 zu 1 auf Deutschland übertragen. Schlimmer noch…Deutschland ist die TestNation für das kranke globalistische Vorhaben des DeepStates (hoffentlich bald gewesen?)
    Alles, was wir hier schon oft angesprochen haben und sich täglich in unserem Land ereignet soll zum großen Ziel führen!
    Ehrlich gesagt, wundere ich mich schon seit einiger Zeit, dass das Programm des Deutschen TV´s noch nicht „angepasst“ wurde. Wenn sich nichts richtungsweisendes ändern sollte, so wird auch das bald geschehen.
    Wir können tatsächlich nur hoffen und beten, dass der große Sturm auch unser Land erreichen wird!

    Bis dahin dürfen wir uns weiterhin mit solchen schlimmen Verbrechen, Morden und Terror und den irren und wahnsinnigen Vorhaben psychisch kranker volksverräterischer Politiker mit Unterstützung der MSM auseinandersetzen…
    ——–
    Schüler an Gesamtschule erstochen – Behörden verschweigen Migrationshintergrund des Mitschülers

    „Unter dessen hat der PD-Vize-Chef Ralf Stegner den Beschluss des SPD-Parteitags zum Familiennachzug für subsidiär geschützte Flüchtlinge präzisiert. „Wir brauchen eine Härtefallregelung und wir müssen auch noch einmal über das Kontingent sprechen“, sagte Stegner der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). „Das Kontingent muss größer werden“, betonte er, „und die Regelungen außerhalb des Kontingents müssen großzügiger gestaltet werden.“ Stegner betonte das ausser Schwerkriminellen der Familiennachzug gesichert werden müsse. Das schliesst die Aufnahme für alle weiteren Kriminellen für Deutschland mit ein. “

    https://schluesselkindblog.com/2018/01/23/schueler-an-gesamtschule-erstochen-behoerden-verschweigen-migrationshintergrund-des-mitschuelers/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.