Tabuthema MUSLIMISIERUNG: Sogar SPD-Politiker kritisiert „Migrantenmilieus!“


Ghettoisierung, Muslimisierung, Überforderung:

Jetzt haben es endlich auch Sozialdemokraten kapiert.

Wenigstens einige von ihnen:

Die ausufernde Zuwanderung und die damit einhergehende Muslimisierung bringt deutsche Städte zum kulturellen „kippen“!

Das jedenfalls meint der SPD-Lokalpolitiker Karlheinz Endruschat hinsichtlich Stadteile von Essen. Konkret sagte er:

„Altenessen droht zu kippen.“

Er muss es wissen.

Der langjährige Sozialarbeiter und jetzige Ratsherr sieht die offenbar steigende Zahl an Zuwanderern kritisch und sagte der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ): „Die Muslimisierung der Stadtteile im Essener Norden ist niemals seriös hinsichtlich zukünftiger Konflikte hinterfragt worden.“

Natürlich drehen viele Sozialdemokraten jetzt hohl!

So distanzierte sich beispielsweise der Essener SPD-Vorsitzende Thomas Kutschaty von seinem Vize mit den immer gleichen Phrasen:

„Die SPD sucht nicht nach Sündenböcken, die SPD sucht nach Lösungen.“

In Altenessen hingegen ist ein Streit um zugeparkte Straßen und fehlenden Parkraum für die Besucher neu entstandener Moscheen entstanden. Und damit auch die Sorge vor der Veränderung des Stadtviertels, die sich etwa anhand einer steigenden Anzahl von Nichtdeutschen und Doppelstaatlern zeigt.

Demnach liegt deren Anteil in Altenessen-Süd mittlerweile bei 41,3 Prozent. In anderen Essener Vierteln leben im Stadtkern schon rund 62,1 Prozent Nichtdeutsche!

Endruschat die Entwicklung in seiner Gegend mit Sorge und glaubt auch nicht an Versprechungen der Stadt, mit Sozialarbeit Integration befördern und Abschottung bekämpfen zu wollen. „Die Schwelle, bis zu der man noch grundlegend etwas bewirken konnte, scheint mir überschritten“, sagte Endruschat. Mit Sozialarbeit ließen sich zwar Symptome behandeln. Das Tempo der Zuwanderung habe inzwischen aber derart angezogen und fokussiere sich so stark auf den Essener Norden, dass die Probleme mit den „klassischen Mitteln“ kaum mehr zu lösen seien. „Eine geschickte Sozial- und Stadtplanung, um zukünftige Ghettos zu verhindern, war nie ernsthaft gewollt, weil schon das Thema tabuisiert war“, sagte Endruschat.

Originalquelle hier anklicken!


Was gerade in Deutschland passiert ist ein absoluter Skandal! Einbrecherbanden ziehen auf einem Raubzug durchs Land, nachts traut man sich kaum noch auf die Straße, der IS plant Terror-Anschläge in Deutschland … Die Leidtragenden sind wir Bürger! Denn die nachlassende Sicherheit in unserem täglichen Leben bedroht mittlerweile unsere Demokratie, ja sogar unsere persönliche Freiheit! Wenn auch Sie sich endlich schützen möchten, dann klicken Sie jetzt hier und erfahren Sie mehr über meine Initiative für mehr Sicherheit in unserem Land!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Lesen Sie weiter meine NEWS UNCENSORED, auch wenn Facebook regelmäßig meine (regierungs-)kritische Berichterstattung mit Blockierungen und Sperrungen zu verhindern versucht:
POSTEN Sie meine regierungskritischen Artikel auf Ihrer eigenen FB-Seite oder teilen Sie diese in ihren weiteren Netzwerken!
FOLGEN Sie direkt meinem regierungskritischen Blog: >>> Klicken Sie HIER! 
Folgen Sie mir auf: https://vk.com
FOLGEN Sie mir auf Twitter: >>> KLICKEN SIE HIER! 

gugra-Media-Verlag

 Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!



11 Kommentare

  1. Allen einen schönen Guten Morgen! 🙂

    Joachim Gauck „erschreckt“ von Folgen des Multikulturalismus – Ex-Bundespräsident warnt vor falscher Toleranz

    Joachim Gauck, Ex-Bundespräsident ist erschrocken, wohin der Multikulturalismus geführt hat. Er finde „es beschämend, wenn einige immer noch die Augen verschließen vor der Unterdrückung von Frauen bei uns und in vielen islamischen Ländern, vor Zwangsheiraten, Frühheiraten, vor Schwimmverboten für Mädchen in den Schulen…“

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/joachim-gauck-ist-erschrocken-von-den-folgen-des-multikulturalismus-er-warnt-vor-falscher-toleranz-a2338316.html?meistgelesen=1
    …………….
    Wurde es ihm als EX gestattet, seine Meinung dazu freier zu äußern? Könnten diese wenigen Kritiken der wenigen Politiker kleine Startzeichen zu einem Richtungswechsel sein? Oder lässt man die große Vernichtungsshow weiterlaufen und diese Gegenstimmen sind der Versuch einer inszenierten Volksberuhigung! Denn der Zorn des Volkes nimmt zu und wird lauter (z.b. Kandel, Cottbus etc.)

    1. Hatte schon den Veracht, dass alle Protestantrenpfaffen und deren Familienmitglieder eins an der Waffel haben!!! Scheinbar wird der GAU Gauck langsam vernünftig und sieht, seit er nicht mehr abgeschirmt in seinem Schloss ist, was auf deutschen Strassen los ist!!!

      1. Ich glaube eher, dass diese alles nur Theater ist!
        Gauck hat nix mehr zu sagen, der ist raus!

        Glaub nicht, die wissen nicht, was die angerichtet haben oder wie tödlich und gefährlich der Islam für uns ist! Auch wissen DIE alle genau, dass sich der Islam nicht integrieren lässt!
        Noch in 2010 vertrat Merkel öffentlich eine komplett gegenteilige Meinung zur Integration und dem Islam!
        Ja, die haben einen an der Waffel! Weil sie die Wahrheit kennen, sie wissen welches Verbrechen sie am eigenen Volk begehen und wissen, dass sie uns anlügen und betrügen!
        Dieser Hauch von inszenierter Einsicht soll darüber hinwegtäuschen, wieviel Blut bereits an deren Händen klebt!

      2. Wolfgang Elsner

        Dem Gauck seine Vernunft beruht auf seinem Wendehals. Der hat 89 schon einmal seine Leute verraten und baut jetzt nur schon vor. Diese verlogene Empörung ist nur ein Symptom des „Die Ratten verlassen das sinkende Schiff“.

  2. Ach und das fällt ihnen jetzt erst ein??
    Die haben alle Schiss in der Hose, weil es ihnen immer mehr klar wird, dass sich die Stimmung umdreht und am kippen ist!!
    Ich erlebte das schon 2015 als ich noch in Sigmaringen weilte,Sigmaringen ist ja Auffangsstation für die Ankömmlinge, bis sie weiter verteilt werden!
    Sämtliche Stadtparks waren von denen belagert, kein Deutscher traute sich mehr in diese Parks, nur noch ganz früh am Morgen sah man dort Stadtarbeiter sauber machen!
    Teilweise waren da bis zu 3500 Asylanten in der ehemaligen Stauferkaserne untergebracht, fast eine Invasion!
    Unsere liebe Frau Kretschmann sah man nicht mehr an den Wochenmärkten, sie zog es vor in eine andere Stadt zu gehen, bzw. sich fahren zu lassen!!
    Was den Gauck anbelangt, ist das für mich einer der größten Pharisäer, mir scheint langsam bekommt er massive Angst vor dem deutschen Mob, den auch ihm muss aufgefallen sein, dass die Stimmung kippt und wir Deutschen nicht länger zusehen wollen, wie unser Land an die Wand gefahren wird!
    Also schnell in die andere Richtung reden und schleimen, in der Hoffnung, wenn es zu Bürgerkrieg kommen wird, er von dem Mob verschont wird, denn mit Sicherheit wird es massic gegen die Verantwortlichen gehen werden und das zu Recht!!
    Immer mehr von den damaligen Willkommensklatscher drehen jetzt in die andere Richtung, selbst die Grünen verlieren ihre Mitglieder, die lieber in eine andere Partei treten!! Die Angst geht um bei unseren lieben Mitbürgern!!
    Man kann einen Krug nur solange zu Wasser tragen bis er bricht, dieser Krug hat jetzt massive Risse bekommen und er ist kurz vor dem brechen! Wir wissen wer die Schuldigen daran sind!!

    1. Hi Emi!
      Es wird/wurde doch genau darauf hingearbeitet, nämlich das dieser Krug Risse bekommt und bricht!
      Das war von Anfang an das Ziel!
      Ob DIE sich, als sie diesen Auftrag entgegen genommen haben, allerdings genau darüber bewußt waren, dass sie selbst verheizt und zum Opfer werden (könnten)?
      Es sei denn, man hat denen eine rechtzeitige Flucht garantiert!
      Oder wurde die Garantie jetzt vielleicht obsolate?
      Schaun wir mal. Sollte es so sein, dann müssten jetzt noch mehr „Meinungsabweicher“ folgen.

  3. sehr richtig, unsere Politiker sind die wahren Schuldigen, niemand sonst, auch nicht die Wirtschaftsflüchtlinge oder die ohne Pässe hier eindringenden „Schutzsuchenden“, die alle unendlich gelogen haben und ihr wahres Hiersein verschleiert haben! Dieses ermöglicht haben unsere Politiker, sie sind die Kriminellen, natürlich nicht nur die Merkel, sondern alle anderen auch, die ihr widerspruchslos gefolgt sind! Ferner ist die Judikative höchst verantwortlich, weil sie nach Gesetz und Recht dies hätte unterbimnden bzw. stark verringert haben können, auch die gehören vor Gericht gestellt!
    Und hört endlich auf – Du bist nicht gemeint – von der Ahnungslosigkeit der Politker u. Justiz u. Medien zu faseln, sie wissen alle, daß wir, das deutsche Volk, dem Untergang durch diese Maßnahmen geweiht ist. Die paar Hinterbänkler, die mit einem niedrigeren IQ wirklich noch nicht wissen, was gespielt wird, diese müssen selbstverständlich als Kollateralschaden mitverbucht werden, da kann es keine Gnade geben, mitgehangen, mittgefangen! Ein Hoch auf Frau Kalbitz, Herrn Sieferle, Herrn Ulfkotte, Herrn Scholl-Latour – sie alle haben posthum den höchsten Orden verdient, bemühen wir uns aber auch, die noch lebenden Kämpfer gegen den Untergang lebendig und unversehrt zu erhalten!
    Im Namen Deutschlands, für seine Zukunft, sie möge gegen diesen geplanten und schon im vollen Umfang
    befindlichen Volkstod doch noch bestehen bleiben!

  4. Seltsam, die Kommentare 7 u. 8 sind verschwunden! Was ist der Grund für diese Selbstzensur á la gleichgeschlateter Presse?

    1. Ich mache mich als Blogbetreiber selbst strafbar, wenn ich Kommentare stehen lasse, in denen Menschen als „Parasiten“, „Abschaum“ oder sonst was bezeichnet oder mit dem Tod bedroht werden. Diese Kommentare lösche ich gnadenlos.Ich bitte hier nur konstruktiv zu diskutieren!

      1. diese Begriffe habe ich aber dezidiert nicht benutzt, vielmehr von „vor Gericht stellen“ geschrieben.
        Kann es sein, daß im vorstehenden Gedicht solche Begriffe auftauchten?
        Natürlich habe ich Verständnis dafür, sich von Strafbarkeit zu distanzieren, danke deshalb für die Antwort.

  5. Unser Ex-Grüssaugust dreht sich mal wieder um 180 Grad. Hat er 1989 schon gemacht und spielt er wieder das gleiche Spiel. Da hiess es er war Widerstandskämpfer in der DDR, Selten so gelacht.
    Hoffe nur dass er seine gerechte Strafe bekommt.

Schreibe einen Kommentar zu ulla Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.