KOLLEGENBEITRAG: Die „Gutmenschen-Gesinnungspolizei“ schlägt wieder zu – „Weg mit dem Mohr!“


EIN KOLLEGENBEITRAG von MICHAEL GRANDT


Gesinnungsterroristen schlagen wieder zu:

Wütende Proteste vor »Mohren»-Apotheken, Farbbeutel-Anschläge und eingeschlagene Schaufenster.

Mit »Nachdruck» Namensänderungen gefordert

Die rot-grün-linken Gutmenschen, Gesinnungsterroristen und Ausländervertretungen flippen weiterhin aus: JETZT stören sie sogar schon Hotels, Gaststätten und Apotheken, die »zum Mohren» heißen!

Heutiges Beispiel: Frankfurt

Mit dem Beschluss Nr. »K74» und der Überschrift »Kein Rassismus im Stadtbild Frankfurt» werden die Verantwortlichen der Stadt aufgefordert, »mit Nachdruck» dafür zu sorgen, dass zwei Apotheken ihre Namen ändern sollen:

  1. Die Mohren-Apotheke
  2. Die Apotheke zum Mohren

Diese Namen sollen aus dem Stadtbild verschwinden.

Weiterlesen KLICKEN SIE >>> HIER!


Was gerade in Deutschland passiert ist ein absoluter Skandal! Einbrecherbanden ziehen auf einem Raubzug durchs Land, nachts traut man sich kaum noch auf die Straße, der IS plant Terror-Anschläge in Deutschland … Die Leidtragenden sind wir Bürger! Denn die nachlassende Sicherheit in unserem täglichen Leben bedroht mittlerweile unsere Demokratie, ja sogar unsere persönliche Freiheit! Wenn auch Sie sich endlich schützen möchten, dann klicken Sie jetzt hier und erfahren Sie mehr über meine Initiative für mehr Sicherheit in unserem Land!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Rechtlicher Hinweis: Die namentlich gekennzeichneten „Kollegen-Beiträge“ auf diesem Blog geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht (immer) die Meinung des Blogbetreibers wieder!


Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.