Kollegenbeitrag

KOLLEGENBEITRAG: „Deutschland hat noch immer keinen Friedensvertrag!“


EIN KOLLEGENBEITRAG von MICHAEL GRANDT


Auch 28 Jahre nach der Wiedervereinigung ist der völkerrechtliche Status der Bundesrepublik Deutschland nicht endgültig geklärt, da ein Friedensvertrag fehlt.

Der russische Sicherheitsexperte Alexej Fenenko gab der Nachrichtenagentur RIA Novosti bereits vor 8 Jahren zu dieser Frage ein bemerkenswertes Interview, das natürlich im politisch korrekten Deutschland damals wie heute kein Gehör fand.

Deshalb möchte ich es an dieser Stelle noch einmal darauf eingehen.

Zwei Varianten der Wiedervereinigung

Die Russische Agentur für internationale Informationen RIA Novosti veröffentlichte ein Interview mit dem Sicherheitsexperten Alexej Fenenko zur Frage der deutschen Wiedervereinigung. Politisch völlig unkorrekt sprach dieser auch darüber, dass Deutschland noch immer keinen Friedensvertrag mit den Alliierten habe. Hier Auszüge (Hervorhebungen durch mich):

Alexej Fenenko: »Die Wiedervereinigung Deutschlands ist ein sehr interessantes Ereignis. Die Berliner Mauer fiel im November 1989. Die Wiedervereinigung geschah erst ein Jahr später – im Oktober 1990, weil dies nicht nur das Problem Deutschlands, sondern aller Siegermächte gewesen war. Es gab zwei Varianten der späteren Wiedervereinigung Deutschlands. Bei den ‚Zwei-plus-Vier‘-Gesprächen hätten sich zwei deutsche Staaten an den Verhandlungstisch setzen und die Bedingungen der Wiedervereinigung ausarbeiten müssen. Vier Siegermächte hätten sich anschließen müssen.

Bei den ‚Vier-plus-Zwei‘-Gesprächen sollten die vier Siegermächte die Bedingungen ausarbeiten. Die zwei deutschen Staaten sollten sich anschließen. Großbritannien und Frankreich bestanden auf der zweiten Variante. Sie waren über ein vereinigtes Deutschland sehr beunruhigt. US-Präsident George Bush verhielt sich neutral, weil er die Beziehungen zur Bundesrepublik Deutschland nicht verschlechtern wollte.

Nur Michail Gorbatschow, Präsident der Sowjetunion, unterstützte die Idee der ‚Zwei-plus-Vier‘-Verhandlungen beim Treffen in Schelesnogorsk im Sommer 1990. Dort wurde beschlossen, dass die Wiedervereinigung nach dem ‚Zwei-plus-Vier‘-Schema verlaufen wird. Die USA unterstützten sofort diese Idee und zwangen Frankreich und Großbritannien dazu, diese Variante zu unterstützen.“

Weiterlesen KLICKEN SIE >>> HIER!


Was gerade in Deutschland passiert ist ein absoluter Skandal! Einbrecherbanden ziehen auf einem Raubzug durchs Land, nachts traut man sich kaum noch auf die Straße, der IS plant Terror-Anschläge in Deutschland … Die Leidtragenden sind wir Bürger! Denn die nachlassende Sicherheit in unserem täglichen Leben bedroht mittlerweile unsere Demokratie, ja sogar unsere persönliche Freiheit! Wenn auch Sie sich endlich schützen möchten, dann klicken Sie jetzt hier und erfahren Sie mehr über meine Initiative für mehr Sicherheit in unserem Land!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Rechtlicher Hinweis: Die namentlich gekennzeichneten „Kollegen-Beiträge“ auf diesem Blog geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht (immer) die Meinung des Blogbetreibers wieder!


Ein Kommentar

  1. http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Wir sind noch ein besetztes Land ! Alles was wir jetzt erleben können wir nur verändern – wenn wir den Friedensvertrag zum WK I abschließen. Der sogenannte WK II war ein Waffenstillstandsbruch zum WK I. Es gibt nur einen Weltkrieg.
    Der Friedensvertrag würde uns in den Rechtsstand vor 1914 versetzen und die Welt verändern ……… Siehe dazu unser Buch als kostenlose PDF auf der Seite: http://www.gemeinde-neuhaus.de

    „Wir wissen jetzt, was auf dem Spiele steht: nicht das deutsche Schicksal allein, sondern das Schicksal dar gesamten Zivilisation. Es ist die entscheidende Frage nicht nur für Deutschland, sondern für die Welt, und sie muß in Deutschland für die Welt gelöst werden: soll in Zukunft der Handel den Staat oder der Staat den Handel regieren?“
    Quelle: Oswald Spengler: “Preußentum und Sozialismus” – Kapitel 6 “Die Internationale 1919

    Die Bereitschaft zum Friedensvertrag wurde bereits völkerrechtlich korrekt an die entsprechenden Stellen versandt !
    Siehe auch Film auf unserer Seite. http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Ich habe einen Traum, wir haben einen Traum,

    alle Religionen setzen sich ab sofort dienend für den Frieden ein, alle Regierungen dienen ab sofort der Bevölkerung um deren Wohlergehen zu sichern, die „Familien“ und das „Committee of 300“ ziehen sich friedlich zurück und lassen das „Geld“ aus dem Nichts und die Zinsen los und …. alle Kriege sind „Vergangenheit“ !

    Friedensvertrag für die Deutschen Völker, für Europa und die ganze Erde !
    Im Auftrag derer die den Traum vor uns umsetzen wollten. Unter anderen die Gruppe „Weisse Rose“.

    Bewusst TV – Friedensvertrag: https://www.youtube.com/watch?v=kw3aISEoSTU

    Dokumente zum Film: http://www.mercury.bewusst.tv/wp-content/uploads/2017/06/FRIEDEN3erDokumente.pdf
    Alle Videos der Gemeinde Neuhaus: https://www.youtube.com/channel/UCbEPOnAZqGEANOSecMxtmkw/videos

    http://www.gemeinde-neuhaus.de


    Deutsche Verzweiflung (Zum Nachdenken !)

    Nicht Mord, noch Brand, noch Kerker,
    Noch Standrecht obendrein,
    Es muß noch kommen stärker,
    Wenn’s soll von Wirkung sein.

    Zu Bettlern sollt ihr werden,
    Verhungern allesamt.
    Zu Mühen und Beschwerden
    Verflucht sein und verdammt.

    Euch soll das bißchen Leben
    So gründlich sein verhaßt,
    Daß ihr es weg wollt geben
    Wie eine schwere Last.

    Dann, dann vielleicht erwacht doch
    In euch ein neuer Geist,
    Ein Geist, der über Nacht noch
    Euch hin zur Freiheit reißt!

    Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798 – 1874)

    Das war – unter anderem – die Zeit als Napoleon die deutschen
    Völker besetzt hatte. Leider hat sich bisher wenig verändert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.