Experten warnen: Flüchtlingsfrauen haben (fast) keine Chance auf dem Arbeitsmarkt! Rund 50 Prozent arbeiten nicht!


Die Hälfte der geflüchteten Frauen arbeitet nicht!

Experten warnen vor Integrationsversagen!


Dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) nach, stellten 2017 rund 66.000 weibliche Zuwanderer einen Asylantrag in Deutschland.

53 % sind 16 Jahre und älter. Und damit nach hiesigem Recht auch erwerbsfähig.

Doch Pustekuchen!

Nun warnen Ökonomen:

Gerade Flüchtlingsfrauen finden aufgrund geringer Vorbildung oft schwer Zugang zum Arbeitsmarkt. Das kann bei ihnen selbst, aber auch bei ihren Angehörigen einen Rückzug ins Familiäre fördern – und damit letztlich die Integration der ganzen Familie erschweren.

Geflüchtete Frauen sind im Vergleich zu den männlichen Schutzsuchenden deutlich schlechter gebildet, ihre beruflichen Qualifikationen sind dadurch geringer.

Fakt: Rund jede 6. eingereiste volljährige Geflüchtete besitzen keine formelle Schulbildung.

Fast genauso viele besitzen wiederum einen Hochschulabschluss.

Doch die große Mehrheit von 27,5 % hat lediglich einen Abschluss vergleichbar mit der Hauptschule.

Die Folge: Flüchtlingsfrauen tun sich weitaus schwerer damit, in Deutschland Arbeit zu finden bzw. arbeiten zu wollen. Außerdem nehmen sie seltener an Deutschkursen teil, was ihre Jobchancen deutlich verringert.

Schuld daran ist vor allem, dass die Frauen zu Hausen bleiben, um sich um die Kindererziehung zu kümmern. Bei muslimischen Flüchtlingen ist diese Aufgabenverteilung Tradition!

So kommt es, dass die Hälfte der weiblichen Geflüchteten (49,9 %) hierzulande keiner Erwerbstätigkeit nachgehen. Und sind auch nicht auf der Suche nach Arbeit.

Die erschwerte Integration von Flüchtlingsfrauen in den Arbeitsmarkt – und ihr damit verbundener Rückzug ins häusliche Umfeld – könnte demnach zu Problemen führen, wenn durch den von SPD und Union vereinbarten Familiennachzug mehrere Tausend Migrantinnen nach Deutschland kommen sollten.

Originalquelle hier anklicken!


Was gerade in Deutschland passiert ist ein absoluter Skandal! Einbrecherbanden ziehen auf einem Raubzug durchs Land, nachts traut man sich kaum noch auf die Straße, der IS plant Terror-Anschläge in Deutschland … Die Leidtragenden sind wir Bürger! Denn die nachlassende Sicherheit in unserem täglichen Leben bedroht mittlerweile unsere Demokratie, ja sogar unsere persönliche Freiheit! Wenn auch Sie sich endlich schützen möchten, dann klicken Sie jetzt hier und erfahren Sie mehr über meine Initiative für mehr Sicherheit in unserem Land!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


 

3 Kommentare

  1. Nicht nur die Frauen können und wollen hier nicht arbeiten!!
    bekommen sie doch alles hinten und vorne reingeworfen!
    Warum also sollten die arbeiten wollen??
    Die taugen gerade mal als Hilfsarbeiter und selbst da haben die keinen IQ um damit klar zu kommen!!
    Zumal wir so gut wie keine Hiflsarbeiter Jobs mehr haben, wurde doch alles wegrationalisiert durch neueste Techniken! Und das die Unternehmer noch haben geben sie ins kostengünstigere Ausland! Und beuten da die aremn Menschen aus!!
    Also, Lüge und Gedönse um ein paar Deutsche hier zu besänftigen, von wegen Facharbeiter!
    Die sind Facharbeiter im plündern, klauen, bespucken von uns Deutschen, vermessern, vergewaltigen, bedrohen, Terroranschläge zu verüben und auf unsere Kosten zu leben und das nicht schlecht!!
    Die, die Facharbeiter sind und etwas gelernt haben, sind entweder von vorne herein in ihrem Land geblieben oder sind mittlerweile wieder zurück gekehrt! Was übrig bleibt ist der Abschaum und sonst nichts!!
    Nennen wir das Kind doch endlich mal beim Namen!!
    Diese Frauen werden weiterhin geschwängert, dadurch tragen sie ja zum Geld bei, oder nicht? Denken wir ans Kindergeld!
    Das wird sich auch in absehbarer Zeit auch nicht ändern, bis unsere Kassen leer geplündert sind, dann gute Nacht um sechs!
    Dann werden die sich aber nicht an den verantwortlichen Politikern rächen, sondern wir dummen Deutschen werden es ausbaden müssen, dass sollte auch jedem klar sein!!

  2. wenn ich mir hier in Bremen so die ausländischen frauen anschaue, habe ich das ungute gefühl, sie können gar nicht arbeiten. viele dieser frauen sind einfach zu dick und bewegen sich wie die Wanderdünen!
    habe durch meine berufliche Tätigkeit da ein sehr guten Einblick gehabt.
    es ist ja auch gar nicht erforderlich in Deutschland, als Ausländerin, zu arbeiten. sie wären ja schön blöd. das machen die blöden Michel doch!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.