KOLLEGENBEITRAG von UDO SCHULZE: „Das Oster-Komplott – Königin Rautenpfötchen und Horst!“


Ein Kollegenbeitrag von UDO SCHULZE

(Journalist, Buchautor, Terrorismusexperte & Ex-SPD-Mitglied)


Es war am Karfreitag dieses Jahres, als wir uns wieder an die Geschichte des Judas erinnerten. Verrat für Geld und so. An diesem Tag saßen auch Horsti und Rautenpfötchen bei Spreewälder Gurken und bayrischem Bier zusammen. Horsti wollte es nicht recht schmecken, so dass es dem Rautenpfötchen ganz warm um seinen Stein in der Brust wurde. „Was ist los, Horsti, du bist so traurig.“ Da schnaufte Horsti tief durch und begann unter Tränen zu erzählen: „Bald ist Wahl in Bayern und die böse AfD ist mir auf den Fersen, die holen mich ein, ich habe Angst. Was soll mich nur machen, ich will doch nicht das viele Geld und die Macht verlieren, auch wenn der Söder das alles abkriegen wird, ich habe die Scheiße doch angerührt und als Verarschungsminister bin ich dann auch geliefert.“ Horsti holte ein großes weiß-blaues Taschentuch hervor und schnäuzte leise hinein.

Da legte das Rautenpfötchen den Arm um den Freund und sprach weise Worte: „Habe keine Angst, ich habe vorgesorgt. Du polterst bis zur Wahl gegen die Flüchtlinge, verlangst Grenzschließungen und mehr Abschiebungen und all das Zeugs. Damit kriegst du das Pack, die Vollidioten, den Bodensatz. Und wenn du gewählt bist, machen wir an der Zerstörung Deutschlands kräftig weiter. Na, ist das eine große Idee oder ist das eine große Idee?“


ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie in meinem Geheimdossier
„EUROBELLION & Innere Sicherheit“ alles über den kommenden
Bürgerkrieg in Europa!

HIER ANKLICKEN!


Da wischte sich das Horstchen die Tränen aus dem Gesicht und strahlte wieder. „Ick hab det mal in nem US-Krimi gesehen“, erzählte Rautenpfötchen, „da hatte die Polizei einen bösen Mann zur Vernehmung. Ein Polizist war ganz freundlich und nett, der andere ganz böse. So haben die den gekriegt. Genauso machen wir das mit den blöden Wählern. Vor der Wahl gibst du richtig Gas und den harten Mann, damit die AfD-Wähler zu dir kommen. Und wenn du gewählt bist, öffnest du die Grenzen und lässt die Neubürger hier rein. Is det nisch genial.“

Da sank Horsti vor Rautenpfötchen auf die Knie und küsste die Wurstfinger mit den abgeknabberten Fingernägeln. „Du bist so gut, so genial, du meine Kaiserin, meine Päpstin! Was sollte ich nur ohne dich machen.“ Tränen der Rührung und Ehrfurcht stiegen ihm in die Augen. Horsti beteuerte immer wieder, doch nur Staub im Vergleich zu Rautenpfötchen zu sein und senke den Blick Richtung Boden. In gebeugter Haltung geleitete er Rautenpfötchen vom Sauftisch zum Wagen, riss die Tür ehrfürchtig auf und verbeugte sich ganz tief.

Das Rautenpfötchen bestieg den Fond, winke huldvoll und herrisch dem untergegeben Bayern zu und befahl: „Fahr er los.“ Gottgleich entschwand die gute Fee. Horsti aber küsste den Boden, auf dem sie eben noch stand und wischte sich eine Träne aus dem Auge. In seinem Zimmer unter dem Dach zündete er eine Kerze an. Das Osterwunder war Wirklichkeit geworden.


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Rechtlicher Hinweis: Die namentlich gekennzeichneten „Kollegen-Beiträge“ auf diesem Blog geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht (immer) die Meinung des Blogbetreibers wieder!


14 Kommentare

  1. Das wirkliche Leben scheint meist Märchenhaft und zeigt schnell ihr wares Gesicht!
    Man muss es nur erkennen!!
    Jahrelange Umerziehung unserer Jugend zur totallen Verblödung zeigt sich immer mehr.

    Es werden viele Tränen fließen !!!

  2. Derzeit wird viel über eine „gewollte Umvolkung“ gemutmaßt. Doch ich glaube, dass der Grund für Mutti’s Migrantenflut einfach in dem mangelhaften Kinderkrieg-und Kindermagwillen der einheimischen Bevölkerung liegt. Was wäre denn in den kommenden Jahren geschehen? Aufgrund der demografischen Entwicklung wären die Grundstückspreise und die Mieten gefallen und die Umsatzsteuer. Also hat das vermögende 1% zusammen mit unseren Politikern um seine Einnahmen gefürchtet. Doch dann kam die Erleuchtung: wenn man alle, die Unterstützung ohne Arbeit ins Land ließe und dies den Deutschen als mitmenschlich verkaufen könnte, könnte man all diese Neuankömmlinge durch höhere Steuern und Abgaben ernähren und die Deutschen würden sich dennoch gut fühlen. Und für diejenigen, die diesen Weg nicht beschreiten würden wollen, würde man Gesetze erlassen, damit sie ihre Meinung nicht kund tun können und sie böse Nazis nennen.
    Kurzum: Die Deutschen wollte keine Kinder und bekommen nun die Rechnung.

    1. @Lieber Michael,
      Sie haben leider nichts verstanden. Auch dass die Deutschen keine Kinder mehr „wollen“, gehört zum Umvolkungsplan und zur Vernichtung Deutschlands. Die durchschnittlichen Deutschen können sich kaum noch Kinder leisten, dafür wurde doch gesorgt. Woher haben Sie diese Meinung?

    2. @Michael:

      die „umvolkung“ ist KEINE „mutmassung“,sondern eine tatsache….

      das liegt garantiert NICHT daran, dass deutsche keine kinder haben wollen….
      so etwas zu behaupten ist,mit verlaub, abstrus….

  3. Hallo @ Michael Liebe
    Selbst wenn die Deutschen keine Kinder wollen, hat so eine Stasi S…….e kein Recht unser Land zu zerstören. Wir haben das auch ohne Einfluss von Aussen immer gelöst. Und wir werden, das trotz dumm Erziehung durch den/ das sich Staat nennt wieder richten. Denn auch diese Kinder, die wir vor lauter Dummheit von Leuten die nichts Gutes für uns wollen erziehen haben lassen, werden über kurz oder lang bemerken, dass sie ausgelöscht werden sollen. Das sie in einen Mittelalterkultur zurück versetzt werden sollen und dass ihnen dann alle unserer Errungenschaften genommen werden, das werden sie noch alle mit samt den ganzen für mich Dummmenschen, für andere Gutmenschen, kapieren und am eigenen Leib erfahren müssen. Bin dann blöd gespannt was dann noch zu reparieren gibt und wie wir uns dann aus der Affäre ziehen wollen. Für mich heist das ganz einfach, weil ich das aus meinen langen Reisen auch persönlich erlebt habe. Du bist als Ungläubiger nicht lebenswert und wenn du nicht konfertierst musst du besser sterben. Wir werden unseren von mir geachteten Frauen irgendwann erklären müssen, dass ihr wert aufs Kinderkriegen und unter Aufsicht des Patriachen seine Befehle befolgen, wenn nicht wird das bis hin zur Beseitigung geklärt. Was ich am ober lustigen finde, das sind so die Frau Roths und die Damen von den Linken und den restlichen Grünen, bin mal gespannt was mit denen dann passiert. Aber die sind für mich dann einfach selbst Schuld und können sich dann bei sich selbst bedanken.
    Zurück zum Thema:
    Geburtenrate ja ich selbst habe 2Kinder und freue mich über neugeborene Enkel.
    Aber manche Frauen haben ja auch keine Zeit mehr dazu Kinder zu kriegen( leider können wir Männer, von Natur aus,das nicht).
    Ist auch egal Deutschland abzuschaffen ist das Ziel und wir, oder besser gesagt viele spielen bei dem Spiel auch noch mit?
    Aber alle die mitspielen werden mit ihrem eigenen momentanen Leben noch einen hohen Preis dafür bezahlen.

  4. toll… statt meiner ostergruesse, erscheint wieder meine adresse…

    gestern, vorgestern und vorVORgestern nicht… nun wieder…

    habe all meine laptops checken lassen…alles „gesaeubert“… und ? TROTZDEM…

    ok, ich gebe auf…
    das gibt es doch wohl nicht…

    PS: ihr BLOG war auch heute wieder TOLL…
    gelacht, ohne ende…vielen dank dafuer an sie,SIR, ueber den „grossen teich“….

      1. @Guido Grandt:

        ich geben ihnen ja beileibe nicht die schuld….
        sie wissen nicht, woran es liegt, ich ebensowenig….da liest wohl jemand mit…
        trotzdem wuensche ich ihnen noch ein erholsames rest-ostern….

        viele liebe gruesse

        sven mueller
        tx/usa

        1. Nochmal danke. Ich habe vor einigen Jahren eine Rundreise durch Texas gemacht und war total begeistert!!! Von Land und Leute. Und natürlich durfte als alter Dallas-Fan auch nicht der Besuch der Southfork-Ranch fehlen:-) Übrigens: San Antonio war mit ein Highlight (Riverwalk etc.)

  5. und wieder….

    ich habe ihnen geantwortet, ueber southfork geschrieben…

    wieder erscheint nur meine adresse….

    da lesen wohl einige „konsorten“ mit….

    ich hab ihnen einiges noch ueber tx geschrieben….

    schade..alles WEG… nur meine adresse erscheint…

    ziemlich traurig, but best regards to you, sir…

      1. oh, thx…. hab es gespeichert….. nun aber schnell loeschen…sonst haben sie unmengen an nachrichten von der „sonne, mond und sterne“ oder den anhaengern eures „wurzelgnoms mit brille“… 😉

        best regards

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.