VIDEO: Wladimir Putin – „Die Deutschen sollen nicht gezwungen werden, sich wegen ihrer Vergangenheit selbst zu hassen!“


Der russische Präsident mahnt Deutschlands „Selbsthass“ an!

Und erinnert an eine gemeinsame & friedliche Zukunft Europas!


In einem Interview bei mit dem Sender “ Vesti News“ bei „Russia Insight“ erklärte der russische Präsident Wladimir Putin:

Die Deutschen sollten nicht gezwungen werden, sich wegen ihrer Vergangenheit selbst zu hassen.

Konkret:

Die Deutschen sollten nicht dazu gezwungen werden, sich “selbst zu züchtigen und zu flagulieren.“

“Ich weiss nicht, wie es ihnen scheint und wie die Zuschauer meine Worte aufnehmen werden, aber ich habe das Gefühl, dass es keinen Hass gegen das russische Volk aus Deutschland gibt , und von Russen auf Deutsche”, sagte Putin.”

„Es gibt keine interne Ablehnung”, sagte er. “Wie sie sagen, heilt die Zeit alle Wunden. Ich bin kein Anhänger, alle Generationen der Deutschen zu zwingen, sich selbst für die schreckliche Vergangenheit zu züchtigen und zu geisseln, die ihr Land und ganz Europa und die ganze Welt erlebt haben”.“

Und weiter erklärt Putin:

“Natürlich müssen wir alle Rückschlüsse aus der Vergangenheit ziehen und so etwas in Zukunft nicht zulassen. Wir müssen die Geschichte, ihre Reinheit schätzen. Wir dürfen nicht zulassen, dass Geschichte verfälscht oder ersetzt wird.“

Auf Ex-Kanzler Schröder bezogen:

„Tatsache ist, dass Gerhard Schröder kam und eine Gruppe von Veteranen des Zweiten Weltkriegs mitbrachte, die gegen die Sowjetunion kämpften. Menschen, die sich gegenseitig über Waffen hinweg angeschaut, aufeinander geschossen haben. Sie trafen sich in einer völlig anderen Welt mit dem Bewusstsein für die gemeinsame Zukunft Europas, die gemeinsame Zukunft der Welt, mit Ideen über die Notwendigkeit, den Frieden zu erhalten – das ist sehr symbolisch und korrekt.“

Hier das Video:


Originalquelle hier anklicken!


Bargeldverbot rückt immer näher!

Nur so können Sie sich noch vor Enteignung, Diebstahl
und Überwachung retten!

KLICKEN SIE >>> HIER!


Tatsächlich hetzt nicht das deutsche Volk gegen Russland, sondern deutsche Politiker. Allen voran die Bundesregierung.

Die „Skripal-Verschwörung“ ist das aktuelleste Beispiel dafür!

Siehe hier:

FALSE FLAG-Operation Skripal? – Wurden der Doppelagent und seine Tochter vom BRITISCHEN Geheimdienst vergiftet?

False Flag-Operation SKRIPAL: Internationale Manipulation der öffentlichen Meinung! So sehen die LÄCHERLICHEN „BEWEISE“ TATSÄCHLICH aus!

STOPPT MERKEL: Treibt die Bundeskanzlerin mit Fake News Deutschland in einen heißen Krieg mit Russland?

Einer der da nicht mitspielte war Ex-SPD-Außenminister Sigmar Gabriel. Wie Sie wissen, wurde er von der eigenen Partei politisch „kalt gestellt“.

Ich mahne: Wir hatten das alles schon einmal! Menschen wurden gegen Menschen anderer Nationen aufgehetzt.

Deshalb: WEHRET DEN ANFÄNGEN!

Und: Putins Worte in „Mutti“ Merkels Ohr!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


11 Kommentare

  1. Wenn uch Russe wäre wäre Putin mein Wunschpräsident. Wenn er hier bei uns wäre, würde ich mit Ihm unser Regierungsgeschwirrl zum Teufel jagen!!!

  2. Wie recht er hat!
    Wir bräuchten einen solchen Präsidenten, dann sähe es vollkommen anders aus, in unserem Land!
    Was ist das, was die Oberen hier abziehen, nichts anderes, als indoktrinieren von uns, uns schuldig zu fühlen und selbst zu verleugnen!!
    Faschismus in umgekehrter Form und das ist das verwerflichste, was ein Politiker seinem Land und Leute antun kann!!
    Diese Konsorten halten ganz allein die Vergangenheit am Leben und sonst niemand und lassen dadurch zu, dass andere immer noch die Möglichkeit haben, uns damit zu drangsalieren und auszunehmen wie eine Weihnachtsgans!
    Ich fühle mich nicht schuldig, basta!

    1. Ich fühle mich auch nicht schuldig!
      Jedenfalls nicht wegen dessen, was uns immer noch eingebläut wird.
      Ich lehne Unterdrückung und Gewalt in jeglicher Hinsicht ab und verurteile Kriegstreiberei und Kriegspropaganda auf das Schärfste, egal, von welcher Seite!

      Und leider ist es so, dass diejenigen, die behaupten unsere Freunde und Befreier zu sein, inzwischen mit Sicherheit nicht weniger Dreck am Stecken haben und die Unfriedensstifter Nr. 1 in der Welt sind!
      Solche Freunde brauche und will ich nicht!
      Natürlich bezieht sich das auf die kriegstreibenden Politiker und die, die im Hintergrund die Fäden ziehen, nicht auf die friedliebenden, einfachen Menschen, die ja mit Sicherheit keinen Krieg wollen, aber nur durch Lügenpropaganda dazu getrieben werden sollen!
      Aber nein, schuldig sind wir nicht an etwaigen Gräueltaten, schuldig sind wir nur, wenn wir nicht gegen Kriegstreiber den Mund nicht auftun!

      Und Friede geht nur mittels Versöhnung und Verzeihen!
      Wer dazu bereit ist, will Frieden; wer nicht, der nutzt diese Schuldindoktrination nur für sich aus und schürt damit neuen Hass und somit irgendwann wieder Krieg!

    2. das gibt es doch nicht… schon wieder….
      satt meines kommentares, erscheint meine adesse…

      ok, sorry… aber… no… das ist derart aergerlich…
      oder, wie ich als gebuertiger berliner sage : „ick gloob, et hackt,oder watt ey“…

    3. EMI:
      nicht „wir BRAEUCHTEN“… (was ist denn „braeuchten“?)
      entweder es wird estwas gebraucht, oder eben nicht…oder?

      alles andere klingt wie „koennte, wuerde, eventuell, unter umstaenden oder gar „haette“…
      „koennte, wuerde, vielleicht, haette“ = fahrradkette….

      deutschland braucht solche menschen wie putin…

      „braeuchte“ nicht, sondern BRAUCHT….
      oder eben auch einen „trump“…vielleicht eine „mischung aus beidem“…

      aber BEIDE setzen sich durch… BEIDE setzen dinge um, die den lobbyisten der welt so gaaaaaaanz und garnicht gefallen… (denke an den aufschrei, als TRUMP in den states gewaehlt wurde… denke an den AUFSCHREI, als PUTIN in russia gewaehlt wurde…)

      ansonsten gebe ich dir ohne jeglichen abstrichen VOLLKOMMEN recht, EMI…

      niemand hat die „schuld“ zu tragen….
      weder die deutsche schuld, nochdie russische…beide gaben sich nichts….

  3. @Wolfgang:

    sorry, WIEDER ausreden…

    „wenn ich russe WAERE“… musst du RUSSE sein, um den arsch hochzubekommen?

    „haette“, „wuerde“….

    „haette, haette… fahrradkette!!!“

    eure FRAUEN in kandel machen doch euch „maennern“ vor, wie das geht!!!!

    sorry, dass ich so deutlich bin, aber SOLCHE aussagen kenne ich noch von 87/88….

    alles gute

    1. habe ich es doch gewusst, wolfgang….
      dann lass dir dein bierchen schmecken…so lange es solches noch gibt…

      vielleicht wird ja DANN aus „haette, wuerde“ doch mal ein tun, statt immer nur zu sagen :

      „ja, WENN“… dies & das…. wie gesagt, das kenne ich noch…….
      da bekam auch iemand den „arsch“ aus dem sofa…oh doch..sorry:

      um DANN aus dem kuechenfenster zuzuschauen, was denn so alles auf der strasse VOR DEM haus demonstriert wird….

      seltsamerweise gab es NACH dem „umsturz“ ploetzlich“ M I L L I O N E N, die „ja schon immer gegen das system waren & demonstrierten“… jahaaaa…so war das…damals….

      so wird es bald wieder sein…. „ALLE“ waren ja „schon immer DAGEGEN“… „haben DEMONSTRIERT, haben GEKAEMPFT“…

      ja neeeeeee, schon klar….

      solche menschen mit „wuerde,koennte“ bekommen ihre 4 buchstaben erst dann aus dem bequemen sofa hoch, wenn eben KEIN „sauerbraten, rouladen, eisbein und bier“ gibt….
      erst DANN, wenn es den „haette-koennte-dannnwuerde-ich“-menschen an ihr geld, ihre lebensgrundlagen geht, DANN, ja D A N N stehen diese auf….

      DANN ist es jedoch schon ZU SPAET….

      best regards

  4. Der 17. Juni ist für das Deutsche Volk der symbolträchtige Tag, dieses Jahr ein Sonntag. Ab dem Montag sollten alle Werktätigen zu Hause bleiben, Urlaub nehmen, sich krank melden. Wenn gar nichts mehr geht, bangt die Wirtschaft um ihre Gewinne und wird sofort bei Frau Merkel an die Tür klopfen. Ich denke, sie und die Politik insgesamt werden dann ein massives Problem bekommen. Es muß der Wirtschaft an den schnöden Mammon gehen, erst dann passiert etwas. Die Forderungen des Volkes sind ja allen bekannt. Wenn die erfüllt sind, können sich die Räder ja wieder drehen.

    1. Manfred:
      das sehe ich genauso… einaml hat es geklappt, als die gas-prices nach oben schossen….
      man konnte damals sogar rollschuh-laufen auf der AUTOBAHN….

      ber denke an die erhoehung von gas auf bis zu EUR 1.69 in den letzten jahren…
      immer gibt und gab es leute, die die einstellung hatten und haben :

      „lass mal die anderen machen“….

      ein kompletter „einkaufs-, tank- und arbeitsBOYKOTT“ wuerde tatsaechlich alles innerhlab nicht mal einer woche „lahmlegen“…

      selbst wenn raucher nur fuer 2 wochen keinen tabak (in welcher form auch immer) kaufen wuerden, wird es „eng“….

      jedoch, wie gesagt….

      1. sorry, ich habe hier ein paar „wegstaben verbuchtelt“; im eifer des „gefechts“ passiert das mir manchmal…oder oefter 😉

        bets regards

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.