Schluss mit PUSSY-ARMY: Trump verbietet TRANSGENDER-REKRUTEN im US-Militär! – „Bedeutendes Risiko für militärischen Erfolg!“

 

Dieser brisante Artikel wird von Facebook blockiert (in der Gruppenfunktion)! Bitte weiterteilen!


Transgender-Verbot in US-Army!

Transmänner- und Transfrauen als ein „bedeutendes Risiko“ für militärischen Erfolg!


Wann ist „Mann“ und „Frau“ ein Soldat?
Geht es nach US-Präsident Donald Trump gehören jedenfalls Transgender nicht dazu.
Vor Kurzem erst kündigte das Weisse Haus ein neues Verbot von Transgender-Rekruten (ca. 11.000) im US-Militär an. 
Grund: Sie würden ein „bedeutendes Risiko“ für den militärischen Erfolg darstellen! Und sie würden 
aufgrund einer Geschlechtsidentitätsstörung eine „umfassende medizinische Behandlung“, einschliesslich Medikamente und operative Eingriffe benötigten. 
Verteidigungsminister James Mattis und Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen seien zu dem Schluss gekommen, dass die Zulassung solcher Rekruten ein „bedeutendes Risiko“ für den militärischen Erfolg darstellten, hiess es in der Mitteilung aus Washington. Mit der neuen Regelung nehme Präsident Donald Trump ein früheres Memorandum zu der Sache zurück.
Hintergrund:

Trump hatte im vergangenen August bereits ein Memorandum unterzeichnet, das Transgender vom Militärdienst ausschliesst. Ein Bundesgericht in Washington stoppte die Anordnung im Oktober per einstweiliger Verfügung. Im Dezember entschied die Kammer, dass das Militär ab 1. Januar Transgender aufnehmen müsse. Die Regierung legte daraufhin bei einem Berufungsgericht in Virginia Einspruch ein und verlangte mehr Zeit. Das Berufungsgericht in Richmond lehnte den Antrag jedoch ab.

Originalquelle hier anklicken!

Während also die US-Army einer „Pussywehr“ militärischen Erfolg abspricht, rüsten „Flinten-Uschi“  & Co. gerade in diesem Bereich kräftig auf!

Ach ja, nur am Rande:

Schon in diesem Jahr sollen schwangere Soldatinnen bei der Bundeswehr Umstands-Uniformen bekommen. Derzeit müssen sie auf zivile Kleidung zurückgreifen, wenn der Babybauch größer wird. 

Originalquelle hier anklicken!

Anfang 2017 veröffentlichte ich

JOHN MILLERS SATIRE-KOMMENTAR: „Die Transgender-Pussy- Wehr kommt – Fummeln fürs Vaterland!“

Sind wir denn nun schon voll verblödet? Im Transgender-Wahn der grünroten Gutmenschen gefangen, die immer mehr unser Leben bestimmen? Jetzt auch noch hinsichtlich unserer Sicherheit?

Ich fasse es nicht, als ich gestern in der BILD lesen musste („Sex-Seminar bei der Bundeswehr“) was „Flinten-Uschi“ (Satire) Ursula von der Leyen plant:

Am 31. Januar 2017 veranstaltet des Verteidigungsministerium einen Workshop ganz besonderer Art. Nein, es geht nicht um neue militärische Strategien oder Grenzschutzmaßnahmen in der Flüchtlingskrise oder im Inland.

Nein, es geht um den „Umgang mit sexueller Identität und Orientierung in der Bundeswehr.“

Ja, ich ahnte Böses! Wirklich Böses. Und als ich weiterlas, wurden meine Befürchtungen nicht nur bestätigt, sondern sogar noch getoppt!

Denn Ziel der Bundesverteidigungsministerin ist es, die Truppe nicht nur „bunter“ zu machen – das heißt für mich, dass bald Flüchtlinge Knarren in den Händen halten, um die Einheimischen zu „schützen“ – sondern auch für „sexuelle Randgruppen“ zu öffnen.

„Flinten-Uschi“ ließ verlauten: „Vielfalt als Chance zu  begreifen, ist wichtig für die Zukunftsfähigkeit der Bundeswehr!“

Halt! Stopp! Ziehen Sie sich diesen Satz nochmal rein. Ganz langsam:

Ohne Flüchtlinge, Transgender & Co. gibt es keine Zukunft mehr für unsere Truppe? Dann können wir den verdammten Laden ja gleich dicht machen, oder etwa nicht?

Doch wieder zu dem Seminar zurück: Dieses richtet sich an Parlamentarier, den Beirat Innere Führung der Bundeswehr sowie an die Chefs der Teilstreitkräfte. Also an all jene, die die „Idee sexueller Vielfalt in der Truppe und in der Öffentlichkeit verbreiten könnten.“

Und es kommt – nein, bitte nicht lachen – neben der Verteidigungsministerin, dem Wehrbeauftragten und dem Generalinspekteur sogar ein Sexualtherapeut und Betreuer einiger „Trans-Menschen in der Bundeswehr“ (wie es in der BILD) heißt zu Wort.

Nein, kein Scherz. Das sind keine Fake News! Mann, da kackt der Trump ja gnadenlos ab mit seinen – wohl angedichteten – Sexspielchen in Russland.

Ich fasse es nicht!

Von der Leyen will „Geschlechter-Vielfalt“ in der Bundeswehr, will alle gesellschaftlichen Gruppen ansprechen.

Kein Wunder, dass die oberste Helmträgerin verspottet wird. Und zwar von ihren eigenen Leuten in der Truppe. So heißt das Sex-Seminar intern „Fummeln fürs Vaterland“. Führende Offiziere können das nicht verstehen, weil es weitaus Wichtigeres zu regeln gibt.

Und wie läuft das dann in Zukunft? Männlein, Weiblein und „Trans-Menschen“ alle auf einer Stube oder wie?


Bargeldverbot rückt immer näher!

Nur so können Sie sich noch vor Enteignung, Diebstahl
und Überwachung retten!

KLICKEN SIE >>> HIER!


Ach ja, das sind die jeweiligen „Geschlechter-Optionen“ der Gender-Verdummungs-Ideologie:

androgyner Mensch

androgyn

bigender

weiblich

Frau zu Mann (FzM)

gender variabel

genderqueer

intersexuell (auch inter*)

männlich

Mann zu Frau (MzF)

weder noch

geschlechtslos

nicht-binär

weitere

Pangender, Pangeschlecht

trans

transweiblich

transmännlich

Transmann

Transmensch

Transfrau

trans*

trans* weiblich

trans* männlich

Trans* Mann

Trans* Mensch

Trans* Frau

transfeminin

Transgender

transgender männlich

Transgender Mann

Transgender Mensch

Transgender Frau

transmaskulin

transsexuell

weiblich-transsexuell


An dieser Stelle ein persönliches Wort: Als investigativer, freier und unabhängiger Journalist riskiere ich seit über 30 Jahren Leib und Leben für die Aufdeckung von politischen, wirtschaftlichen, religiösen, kriminellen & gesellschaftlichen Missständen und Verbrechen!

Die Recherchen und sind oft nicht nur gefährlich und langwierig, sondern auch kostspielig. Wenn Sie mich und meine NEWS UNCENSORED unterstützen wollen >>> KLICKEN SIE HIER! Vielen Dank im Voraus!


männlich-transsexuell

transsexueller Mann

transsexuelle Person

transsexuelle Frau

Inter*

Inter* weiblich

Inter* männlich

Inter* Frau

Inter* Mensch

intergender

intergeschlechtlich

zweigeschlechtlich

Zwitter

Hermaphrodit

Two Spirit drittes Geschlecht

Viertes Geschlecht

XY-Frau

Butch

Femme

Drag

Transvestit

Wie spricht man in Zukunft dann die Gefreiten an? Gefreiter Drag? Gefreiter Geschlechtslos? Gefreiter Trans Mann (Frau)?

Ein Kollege aus Russland hat mich heute kontaktiert und sich kaputtgelacht über die zukünftige deutsche „Pussy-Wehr!“ Und mein Verwandter in den USA hat sich gar nicht mehr eingekriegt, als er sich vorstellte, dass wohl bald die Sturmgewehre der Bundeswehr in pinker Farbe erstrahlen.

Schauen Sie doch mal die britische oder US-amerikanische Truppe an. Und nun die bunt-pinke-Transgender-Pussy-Wehr! Ich glaube, dass sich unsere Feinde in Zukunft schlapp lachen über so viel Gutmenschlichkeit!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


 

Ein Kommentar

  1. Die machen sich doch beim kleinsten Bumm in die Hose, sorry, aber das passt mal überhaupt nicht!
    Gebe da Trump vollkommen recht. Flintenuschi will wohl so schnell wie möglich aus unserer Bundeswehr eine Pussywehr machen und sie somit zum Abschuß frei geben, oder wie kommt mir das vor?
    Ach ja und die Schminke ausgeben nicht vergessen, gelle, denn Pussy muß doch immer gut gestylt daher kommen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.