Kein „KUSCHELKURS“: Indiens Regierung ordnet TODESSTRAFE für KINDERSCHÄNDER an!


Dieser brisante Artikel wird von Facebook blockiert (in der Gruppenfunktion)! Bitte weiterteilen!


Unterschiedliche Länder, unterschiedliche Sitten und Gesetze:

Kinderschänder & Todesstrafe in Indien!

Kinderschänder & Kuschelkurs in Deutschland!


Es gibt Länder, in denen mit die schlimmsten Verbrechen, die ein Mensch begehen kann, nämlich Kinder zu schänden, ganz anders bestraft werden, als beispielsweise in Deutschland.

Hierzulande setzt man nicht auf Bestrafung, sondern auf Resozialisierung, also auf die Wiedereingliederung von Tätern in die Gesellschaft. Dies führt oft zu einem unerträglichen „Kuschelkurs“, gerade für Kinderschänder.

An dieser Stelle sage ich, der seit vielen Jahren hinsichtlich von Kindermorden, Kindesmissbrauch und Kinderpornografie recherchiert: Ich bin GEGEN eine Wiedereingliederung von Kinderschändern in unsere Gesellschaft.

Lesen Sie hier, warum:

NICHT MIT MIR! – GUTMENSCHEN wollen, dass wir die Bestien, die unsere Kinder missbrauchen, nicht mehr KINDERSCHÄNDER nennen!

ENTHÜLLT: Die perversen „GEHEIMCODES“ der KINDERSCHÄNDER! So kommunizieren Pädokriminelle untereinander!

An dieser Stelle an die Adresse von allen Gutmenschen oder anderen, die mich wegen meiner Meinung angreifen wollen:

Ex-SPD-Kanzler Gerhard Schröder war es, der einmal sagte, dass Kinderschänder für immer weggesperrt gehören!

Konkret sagte er damals:

„Ich komme mehr und mehr zu der Auffassung, dass erwachsene Männer, die sich an kleinen Mädchen vergehen, nicht therapierbar sind. Deswegen kann es da nur eine Lösung geben: Wegschließen – und zwar für immer.“

Originalquelle hier anklicken!

Schröder hatte, meiner Meinung nach, verdammt recht!

Das aktuellste Beispiel für harte Strafen gegen Kinderschänder ist Indien.

Vor Kurzem hat dort die Regierung angeordnet, die Todesstrafe für Vergewaltiger von Kindern einzuführen!

Davor hat das Kabinett in Neu Dehli einer Verschärfung der Gesetze für Sexualverbrechen zugestimmt.

Gegen Vergewaltiger von Kindern unter zwölf Jahren kann demnach die Todesstrafe verhängt werden, auch die Mindeststrafen für Sexualverbrechen wurden heraufgesetzt.

Das Dekret sieht überdies vor, dass die Prozesse im notorisch langsamen Gerichtswesen in Indien im Falle der Vergewaltigung von Kindern binnen zwei Monaten nach der Festnahme abgeschlossen sein müssen.

Das geschah allerdings nicht nur einfach so. Sondern die Regierung „erhörte“ das Volk. Denn nach brutalen Vergewaltigungen kam es dort zu Massenprotesten.

Beispielsweise die Vergewaltigung und Ermordung eines 8-jährigen (!!!) Mädchens. Dieses wurde in zwei Bundesstaaten (Jammu und Kaschmir) von Männern missbraucht und ermordet.

Das kleine Opfer war Muslimin. Die erwachsenen Täter Hindus.

Hinzu kommt, dass auch ein Abgeordneter der Regierungspartei BJP eine Jugendliche missbraucht haben soll.

Originalquelle hier anklicken!

An all jene Kinderschänder, die sich in den Regierungen tummeln: Verjagt sie zuerst aus dem Amt und dann bestraft sie!

Aber hart und nicht mit einer „Kuscheljustiz!“

Das sind wir den kleinen Opfern, unseren Kindern, allemal schuldig!


Lesen Sie dazu mein Enthüllungsbuch, das nur als Roman geschrieben werden konnte:

KLICKEN SIE >>> HIER!


Fotos: Symbolbild Pixabay.com


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


16 Kommentare

  1. Wie oft kam es bei uns vor, dass man einen Kinderschänder als therapiert und resozialisiert wieder auf die Menschheit, halt nein, auf die Kinder los lies und sie wieder Kinder schändeten und umbrachten!
    Das dieser Kuschelkurs eingeschlagen wurde, gegen diese Monster,haben wir wie immer den Grünen zu verdanken. Warum?, weil sich in diesen Reihen solche Abartigen tummeln?
    Sex mit Kindern wurde ja schon in den 80igern von diesen gefordert!
    Einer der diese Ambitionen in sich hat, ist nicht therapierbar und wird immer eine tickende Zeitbombe sein und bleiben!!
    Deshalb gehören sie absolut und für immer weggesperrt, Punkt, basta!
    Da gibt es für mich keinerlei Diskussionspunkte und Mitleid mit diesen?? Jemand der da noch Mitleid hat, gehört gleich mit weggesperrt!

    1. @Emi
      Hi!
      Schließe mich Deiner Meinung an!
      Bei Mord gern auch die Todesstrafe, ansonsten ab auf eine einsame Insel, lebenslang, ohne teure u. sinnlose Therapie dafür Selbstversorgung von A.Z.

      Wieviel Opfer hat es bereits durch Wiederholungstäter gegeben? Und wieviele sollen es noch werden?
      Jeder Politiker, der diese kranken miesen Monster verteidigt und sich für eine „humane“ Bestrafung und Umgang sowie Resozialisierung einsetzt, trägt eine riesen Mitschuld an jedem Opfer!
      Hier stellt sich bei mir sowieso die Frage, welche Interessen und Absichten solche Politker letztlich damit verfolgen, sich für Kindschänder- u. Mörder einzusetzen? Gleiches gilt für das Thema Frühsexualisierung und Vergendisierung unserer jüngsten Kinder! Anstatt sich für einen höheren Schutz einszusetzen werden Abartigkeiten Diskutiert, um diese gesellschaftsfähig zu machen, damit es eines Tages der Normalität entspricht?! Diejenigen, die sich gegen eine harte Bestrafung stellen und Pädophälie und alles was nur ansatzweise damit zu tun hat (inkl. Frühsexualisierung unserer jüngsten Kinder) verharmlosen und befürworten, hegen kranke, abartige und kriminellste Gedanken.
      Das ganze 68er Gift sitzt jetzt in unserer Regierung.

  2. Ja unser Rechtssystem ist lächerlich, es hofiert die verfluchten Täter, woran die 68 grosse Schuld tragen, als Wirrköpfe aber auch als Täter wie einige der Juristen die daraus hervorgegangen sind! Harte Strafen sind abschrecken und im Falle der Todesstrafe Wiederholungsverhindernd. Harte Strafen führen auch zu Respekt, das Asylantengxxx hat keinerlei Respekt vor unserer Polizei und unseren Behörden, weil es Strafen die auf Bewährung ausgesprochen werden als Freispruch und Zustimmung werten. Würde man ihnen 100 Hiebe mit der Siebenschwänzigen auf den nackerten Rücken geben, würden sie sich das einprägen und auch diese xxx würden erkennen, dass sie was falsch gemacht haben.

    1. @Wolfgang Elsner
      Unsere ganze Gesellschaft ist dabei in Lichtgeschwindigkeit zu verfallen!
      Kaum noch Anstand, Respekt, Moral und traditionelle Werte werden kaputt getreten!
      Der Wind hat sich völlig gedreht.

    1. Kokolores, doch gehört auch zum Thema, zeigt und dies auch wie verlogen und korrupt dieser Staat mittlerweile ist!!
      Da werden doch auch „Kinderbesorger“ vertuscht, denn dass sollen die beiden Männer mit Namen Uwe ja gewesen sein, ähnlich dem Dutreux, ich hoffe ich habe den Namen richtig geschrieben!!
      Von wegen NSU Affäre, Lügen nichts als Lügen!!

      Etwas anderes, ich habe mich heute absolut und vollkommen selbstverteidigt. Ich bin ganz stolz auf mich!!
      War heute bei meinen beiden Jungs zu Besuch. Als ich dort ankam, kam mir ein rabenschwarzes Merkelgoldstück entgegen. Ich schätze ihn so auf 25 Jahre. Die wohnen in einem vollkommen hergerichteten Haus, weiter hinten der Straße wo meine Jungs wohnen!
      Der fing an mich verbal dumm anzumachen, fi—fi— ect., dabei fingerte er an seinem Hosenlatz rum!
      Ich habe ausgeholt und irgendwie hat mein Hirn mir gesagt, mach eine Faust! Bums hatte der meine Faust in seinem Gesicht, dem hat es echt den Kopf gedreht, so stark war die Wucht; ich wußte gar nicht das ich so einen hammer schlag habe:-)
      Dann wollte er auf mich los gehen, ich habe mein Messerchen gezückt, natürlich vorschriftmäßig 12 cm Klinge und bin auf ihn zu gelaufen und habe dabei gesagt, come on boy!
      Ich glaube so schnell ist der schon ewig nicht mehr gerannt, er ist abgehauen! Ich war perplex, ich rechnete wirklich mit einem Angriff von ihm!!
      Aber alleine sind sie wohl nicht so stark und ich denke der war geschockt, dass eine weiße Frau sich hier in Deutschland wehrt. Sind die wohl nicht gewohnt!
      Mir tut zwar jetzt meine Hand etwas weh, aber ich bin richtig happy, ich habe es geschafft!
      Dachte nicht, dass ich es in so einer inneren Ruhe hinbekommen habe!!!
      Seht ihr es geht auch anders!! Und ich habe mir, wenn ich ehrlich bin, auch gewünscht, dass ich in so eine Situation komme! Ein Nachbar hat es brigens beobachtet, aber bevor der aus seiner Haustür war, war schon alles erledigt! I am happy! 🙂

      1. Emi, das war hammerhart. Andere wären in einer Schockstarre oder schwach vor Ohnmacht.
        Man sollte so eine Situation nicht herbei wünschen oder im Angstmodus „befürchten“.
        Ich selber spiele in Gedanken und konstruktiver Absicht eine solche Situation durch, wie ein Sportler vor einem Wettkampf. Damit ich mental gerüstet bin. Ich selber bin alles aber kein Sport-Ass. Habe aber selbsternannte Sportasse in prekären Situationen, durch meine mentalen Vorbereitungen und Stärke schon überrascht. Was nutzt ein gestählter Körper mit einem schwachen Geist? Emi, bockstark!

        1. Danke euch Beiden!
          Ich habe mich mittels Trainer, der ein ehemaliger Legionär ist, schon ein wenig auf Kampfsituationen vorbereitet!
          Heutzutage kannst du nicht mehr blauäugig auf die Straße gehen, egal wo, ob in einem Dorf oder einer Stadt!
          Das gestern war für mich die Generalprobe und ich habe sie bestanden, dass macht sicherer!
          Es gilt, die innere Blockade da einfach auszuschalten und es ist auch eine angestaute Wut mit dabei, wenn ich an all die Mädchen, Frauen und auch Kinder, selbst Tiere denke, die die diese Konsorten schon in der Mangel hatten!!
          Und der Gadanke mit mir nicht!!!

  3. Indien macht das einzig richtige für solche Kreaturen. Aufhängen und basta. Die haben ihr Recht auf Leben verwirkt. Da gibts keine Entschuldigung für solche Taten.

    Schlimm ist hier in Dumm-Deutschland dass „eine“ Olivia Jones in die Kindergärten darf und ihr Buch:
    Schwulsein ist schön – vorstellen darf. Ich könnte kotzen. Wer so etwas zulässt gehört hinter Gitter. Als Eltern hätte ich der Kindergartenleitung den Matsch gehörig geblasen.

    Weiss von meinen Enkeln dass im Kindergarten ein Junge ist (Muslim). Der wirft die Mädels auf den Boden, setzt sich drauf und scheit ficki ficki. Wenn die Eltern darauf angesprochen werden ist es eine Lüge der Betreuerin.
    Wen wundert das ?

  4. „Ich komme mehr und mehr zu der Auffassung, dass erwachsene Männer, die sich an kleinen Mädchen vergehen, nicht therapierbar sind. Deswegen kann es da nur eine Lösung geben: Wegschließen – und zwar für immer.“
    Da gebe ich Schröder absolut Recht:
    Denn: Allein, um zukünftige Opfer zu schützen, darf kein Risiko eingegangen werden.

    Aber: Todesstrafe halte ich generell für nicht rechtens!

    Lebenslanges Arbeitslager mit unseren Volksverrätern zusammen, dann können sie alle wenigstens ein bisschen der Gesellschaft was Gutes tun.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.