„Darf man heute noch Neger sagen?“ – GEZ-Sender kriecht vor „political correctness“ zu Kreuze!


Soweit sind wir schon:

Sendung über Diskussion über „political correctness“ wird abgesetzt!


Vor wenigen Tagen kündigte der MDR Sachsen eine Radiodiskussion an, in der u.a. darüber diskutiert werden sollte, ob man heute noch „Neger“ sagen darf.

Eine der Studiogäste dazu war Frauke Petry. Die anderen der Publizist Peter Hahne, der Soziologe Robert Feustel und die Linken-Politikerin Kerstin Köditz.

Schon alleine die Ankündigung über eine Diskussion über „politische Korrektheit“ löste einen wahren Shitstorm in den sozialen Netzwerken aus. 

So hieß es beispielsweise in den Kommentaren:

„Sie halten die Diskussion ob man ‚Neger‘ sagen darf für zulässig?“ oder auch „Löscht diesen Tweet! Am besten die ganze Veranstaltung. Wer so unsensibel ist, sollte besser die Finger von solchen Themen lassen.“

Und dann artete das Ganze vollends aus:

Die beiden Gäste Kerstin Köditz und Robert Fäustel sagten außerdem in einem gemeinsamen Tweet-Thread ihre Teilnahme an der Diskussionsrunde ab. „Das Thema wurde bei einer kurzfristigen Sendungsankündigung mittlerweile in eine Richtung (weiter-)gedreht, die vollends indiskutabel ist“, begründeten sie ihre Entscheidung. Außerdem prangerten sie an, dass „keine Menschen eingeladen wurden, die selbst von Rassismus betroffen sind“.

Der MDR Sachsen reagierte setzte die Sendung für den geplanten Abend ab. Ein neuer Sendetermin wird geprüft.

Und dann kriechen die GEZ-Journalisten vor der „politischen Korrektheit“ auch noch zu Kreuze

 In einem zweiten Tweet entschuldigte sich der MDR Sachsen außerdem für die Wortwahl. Es habe sich um eine „rhetorisch gemeinte Frage“ gehandelt.

Wir entschuldigen uns für die rhetorisch gemeinte Einstiegsfrage unseres Tweets. Wir haben mit der Überspitzung die Gefühle vieler verletzt. 

 Sie sehen also:

Soweit sind wir schon im „Gutmenschen-Deutschland“, dass nicht einmal mehr eine Sendung über politcal correctness ausgestrahlt werden kann!

Wo soll das noch hinführen?

Ich sage es Ihnen: Zu Volksverdummung und Zensur!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


6 Kommentare

  1. Ja, die verfluchten Gutmenschen, in welcher Funktion auch immer, werde immer blöder und bösartiger. Es gibt keinen Tag mehr an dem nicht die Worte „Nazi, Neonazi, Antisemit oder Judenhasser“ inflationär von diesen völlig verblödeten Gutmenschen und ihrer verdammten, gleichgeschalteten Lügenpresse gebraucht werden. So eine Bezeichnung wird nur dann respektlos, wenn sie von respektlosen Kreaturen, wie diesen Gutmenschen gebraucht wird!!!

  2. Der Augenblick naht und all diese Politiker und verräterischen Wohltäter werden ihre Verbrechen gegen das deutsche Volk bezahlen. Die kontrollierten Mittel sind der schlimmste Feind, wir müssen Kräfte durch alternative Mittel mobilisieren.

  3. Das sind alles komplette Gutmeschenschwachmaten, die solche Begriffe wie Mohr, Neger oder Schwarzer ais rassistisch bezeichnen. Wir Weisse werde ja auch als Giauer oder Christenhnde bezeichnet. In meiner Schulzeit war ein stark Pigmetierter noch ein Neger, ganz offiziell und damals war noch Alles besser als Heute, das weiss Jeder!!!
    Die Konsequenz aus dieser lahmarschigen, erablierten Gutmenschenart werden unsere Kinder in 20 bis30 Jahren zu spüren bekommen, dann werden wir von xxxx Islamisten kuiniert und versklavt, wolle er das??? Narallamarsch für abgelehnte Asylanten!!! Auf keinen Fall Nachzug der Familienblase (ca. 7 Millionen)!!!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.