Von den „Lücken-Medien“ über Syrien VERSCHWIEGEN: Angeblich „friedliche“ Aufständische jagten Christen durch die Straßen & ermordeten sie!


Wieder einmal schränkt Facebook das Grundrecht auf Meinungsfreiheit ein! Dieser brisante Artikel wird in der Gruppenfunktion blockiert! Bitte teilen! 


Von wegen friedlicher Aufstand in Syrien!

Christen, Alewiten und Schiiten wurden von gewaltbereiten Extremisten ermordet!

Der Westen schwieg und unterstützte die sunnitischen Islamisten!


Jeden Tag präsentieren Ihnen die „Lücken-Medien“ und die „Hetz-Politiker“ neue Fake News über Russland und Syrien: Ob im Fall Skripal oder hinsichtlich eines mutmaßlich Giftangriffs in Syrien, der nun das militärische Einschreiten der USA, Großbritanniens und Frankreichs rechtfertigen soll.

Siehe hier:

Syrien-Krieg: NACHGEFRAGT & ENTLARVT – So werden Sie von den „Qualitätsmedien“ hinters „Licht geführt!“

Fake-News-KRIEG hat begonnen! Westmächte greifen Syrien an! Russland droht mit Vergeltung!

KRIEGSPROPAGANDA-VIDEO von Dschihadisten: So SIMULIEREN „Syrien-Rebellen“ Giftgasangriffe mit Kleinkindern!

Westlicher FAKE-NEWS-KRIEG in Syrien kann zu ATOMKRIEG gegen Russland ausarten! Merkel & Co. mischen eifrig mit!

Es gibt noch viele weitere Lügen, beispielsweise:

  • Angeblich laufen die Syrer von Baschar al-Assad, dem syrischen Präsidenten, davon.
  • Angeblich bombardiert er das eigene Volk.
  • Angeblich läßt er sogenannte „Fassbomben“ aus Hubschraubern auf Krankenhäuser werfen.
  • Angeblich startete der syrische Krieg als „friedlicher Protest“, den Damaskus brutal zu unterdrücken versuchte.

All das wird von den herkömmliche Massenmedien und Politikern verbreitet.

Fake News pur!

Manuel Ochsenreiter, Direktor „German Center for Eurasian Studies“, deckte diese Syrien-Lügen auf! Nachfolgend zwei davon:

1. „Die Krise begann 2011 mit friedlichen Massenprotesten gegen die syrische Regierung.“

Bereits im Frühjahr 2011 skandierten Islamisten nach den Freitagspredigten in Syrien: „Christen nach Beirut, Alewiten ins Grab!“ Während westliche Medien behaupteten, die „syrische Zivilgesellschaft“ erhebe sich „gegen die Assad-Diktatur“, trommelten die radikalen Muslimbrüder damals bereits mit westlicher Unterstützung für einen Umsturz und Systemwechsel in einen sunnitisch-islamisch geprägten Gottesstaat.

Schiiten, Aleviten und Christen wurden damals schon durch die Straßen gejagt und ermordet, denn sie gelten als Assad-Anhänger. Der Westen schwieg oder unterstützte die gewaltbereiten Extremisten und präsentierte diese dem westlichen Publikum als „friedliche Demonstranten“.


Das sind die 9 größten Gefahren für 2018!

KLICKEN SIE >>> HIER!!!


2. „In Syrien wütet ein Bürgerkrieg.“

Schon 2011 haben radikal-islamische Prediger Dschihadisten für den Kampf gegen „das Assad-Regime“ angeworben und nach Syrien eingeschleust. Bereits 2012 berichteten syrische Soldaten, sie hätten mit gefangengenommenen Terroristen Verständigungsprobleme, da diese aus Afghanistan, Pakistan, Jemen, Tschetschenien und vielen anderen Ländern nach Syrien gekommen seien.

Der britische „Guardian“ berichtete bereits 2012, dass „ein Bericht des UN-Sicherheitsrats ergab, dass 15.000 Kämpfer nach Syrien und Irak gereist wären, um an der Seite des islamischen Emirats und anderen ähnlichen extremistischen Gruppen zu kämpfen.“ Sie kämen „aus mehr als 80 Ländern“. Ein Bürgerkrieg ist das nicht – es ist eine ausländische Invasion eines souveränen Staates.

Originalquelle hier anklicken!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.