Neuer BAMF-Skandal: Für die Karriere – „Je mehr Positivbescheide, desto schneller die Beförderung!“


BAMF-Skandal weitet sich aus!

Aus „Karriergeilheit“ wurde innere Sicherheit gefährdet!


Der Skandal um das Bundesamt für Migration & Flüchtlinge (BAMF) erhält eine noch unfassbarere Dimension!

Wie bereits durchgesickert ist, gab es nicht nur in der Bremer Außenstelle – salopp gesagt – „Unregelmäßigkeiten“ bei der Vergabe von Positivbescheiden für Asylbewerber, sondern auch an anderen Standorten.

Beispielsweise Bingen.

Und so funktioniert(e) dort die Trickserei:

Laut der Mitarbeiterin sei es oberste Priorität gewesen, eine möglichst große Zahl bearbeiteter Anträge vorweisen zu können.

Da eine Anerkennung schneller zu bearbeiten sei als eine Ablehnung, seien eben mehr positive Bescheide ausgestellt worden, sagte die Frau.

Auf diese Weise wollten Mitarbeiter der Außenstelle in Rheinland-Pfalz vor der Bamf-Zentrale „gut dastehen“ – offenbar aus Karrieregründen.

Unfassbar!

Die Whistleblowerin erklärt der ARD weiter:

„An einem Ablehnungsbescheid sitzt man teilweise Stunden“, sagte die Whistleblowerin dem ARD-Magazin „FAKT“. In diesem Zeitraum könne man vielleicht zehn Positivbescheide schreiben.

Je mehr Bescheide, desto schneller winkte eine Beförderung, so der Gedanke hinter den Manipulationen.

Originalquelle hier anklicken!

Noch einmal: Aus „Karriergeilheit“ riskier(t)en BAMF-Mitarbeiter die innere Sicherheit.

Wann wird in diesem „Stall“ endlich aufgeräumt?

Wann die kriminellen Methoden beendet?

Wann die Verantwortlichen vor Gericht gezerrt?


Siehe auch:

STAATSVERSAGEN & BAMF-SKANDAL: „Merkel muss weg!“

KOLLEGENBEITRAG: Die BAMF-MAFIA – „Wer wird denn was gegen einen kleinen Gefallen haben?“

Das alles muss sich eine BAMF-Mitarbeiterin von Flüchtlingen anhören: „Gib mein Geld! Ich f… dich! Du Nazi! Du trägst kein Kopftuch – du bist kein Mensch!“


Was Politiker nicht erzählen und wie Sie & wie Sie trotzdem Ihr Vermögen retten!

 

HIER >>>>> BESTELLEN!!!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


9 Kommentare

  1. Schaft endlich das GOTTVERDAMMTE GELD AB !!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Genau deshalb befinden wir uns in der Situation , DES GELDES WEGEN !
    Stellen sie sich mal alle vor was wäre wenn es kein Geld mehr gäbe auf dieser Welt ?!
    Wäre genau diese Welt in der wir alle gemeinsam Leben nicht viel friedvoller und Lebenswerter als bisher ?
    Sind wir alle eigentlich freie Menschen ?
    Nein meine lieben Leser sind wir nicht , wir sind Versklavt von der Wiege bis zur Bare !
    Wir werden dazu gezwungen “ Geld verdienen zu müßen “ , oder möchte hier jemand unter ihnen etwas anderes BEHAUPTEN ?!
    Wenn ja leben sie auf einem anderen Planeten !
    Vor allem braucht es dann noch Waffen , oder Grenzen die nur durch das Geld geschaffen sind ?!
    Stellen sie sich doch alle einmal diese Fragen !
    Was wäre wenn genau dazu kommen wird ?
    Wäre endlich ein mit einander die bessere Lösung als ein ständiges GEGEN EINANDER ?!
    Es dreht sich doch alles um die Ersatzreligion des Mammon , des weiteren auch natürlich um die weltlichen Religionen die kein Mensch braucht.
    Denn auch die weltlichen Religionen sind nur auf dieses System auf gebaut , dem an beten des Mammon !
    Wo bleibt das gelebte mit einander , für einander , das führsorgliche , wenn nur noch in Billionen gedacht wird ?
    Kennt jemanden unter ihnen noch den Film von Roland Emmerich “ Independence Day “ ?

    Ganz einfach die Aussage des Filmes , haben sie schon einmal darüber nach gedacht was er uns in diesem Film mit teilen wollte ?
    Er hielt uns den Spiegel vor die Menschliche Nase , schau mal was die Menschen da alle tun als es darum ging die Außerirdischen zu bekämpfen – WAS SPIELT GELD FÜR EINE ROLLE , WENN ES UM DEN ÜBERLEBENS KAMPF FÜR DIE MENSCHHEIT GEHT , WAS ?!
    In dem Fall nichts meine lieben Leser , nichts !
    Es war der Zusammenhalt !
    Geld spielte in dem Zusammenhang keine Rolle mehr !
    Dahin gehend sollte ein sofortiges UM DENKEN STATT FINDEN !!!!
    Ansonsten geht die Menschheit unter !
    Ich meine das genau so wie ich es hier geschrieben habe !
    Der eine oder andere unter ihnen wird natürlich sagen hat der se nicht mer alle ?
    Ne denken sie alle einmal über diese Worte nach , und sie werden erkenn das genau das des Rätsels Lösung wäre!
    Es wären alle Diskussionen vom Tisch – WER SOLL DAS BEZAHLEN , WER HAT SO VIEL GELD ?

  2. Es ist ein Wahnsinn, nur damit die Merkel nicht durch das totale Flüchtlingschaos stürzt und wegen eventueller Vorteile bei den Beförderungen, haben diese korrupten Mitarbeiter und besonders deren Vorgesetzte das Deutsche Volk und unser Land in Gefahr gebracht! Das ist verbrecherisch und gehört vor ein vernünftiges Gericht, wir sollten wieder Volksgerichtshöfe einrichten und drastische Strafen verhängen. Diese Handlungsweise ist rücksichtslos und verwerflich und nicht unter 5 Jahren Knast zu bestrafen, Vorgesetzte mit nicht weniger als 10 Jahren Haft für diese frevelhaften, elenden Vertrauensbrüche bestrafen!!!

  3. Es geschah alles auf oberste Answeisung! Merkel w(s)ollte unbedingt die Wahlen gewinnen!
    —————————–
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article177175036/Wie-das-BAMF-der-Kanzlerin-den-Wahlsieg-sichern-sollte.html

    „Das BAMF sollte dafür sorgen, dass die Flüchtlingskrise bei der Bundestagswahl 2017 für die Kanzlerin Merkel keine Gefahr mehr darstellt. Interne Schreiben zeigen, wie das Tempo immer weiter erhöht wurde – und sich das Chaos breitmachte. „

  4. für mich immer wieder unerklärlich, alle diese Schwerstverbrecher waren „polizeilich bekannt“!
    warum halten wir so einen nichts tuenden justiz-und polizeisauhaufen , welcher auch noch astronomische Gelder verschlingt, überhaupt bereit??? sie tun doch nichts für uns! Sicherheit gleich null.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.