SCHANDE ÜBER EUCH: „Die MORDE an unseren MÄDCHEN gehen weiter!“ – Anna Lena – das NÄCHSTE Opfer!


Immer mehr Mädchen und junge Frauen werden hierzulande ermordet:

Susanna (14),

Mia (15),

Mireille (17)

Maria (19),

 …


WANN IST ENDLICH SCHLUSS? Wieder tötet ein FLÜCHTLING ein Mädchen! Susanna, Mia, Maria, Mireille …


Und jetzt Anna Lena T., Gymnasiastin aus Barsinghausen. 

Sie war gerade mal 16.

Am Sonntag, den 17. Mai 2018 ermordet.

Halbnackt und blutüberströmt lag sie vor einer Grundschule, nur wenige Straßen von ihrem Zuhause entfernt.

Passanten fanden das leblose Mädchen. Ein hinzugerufener Notarzt konnte nichts mehr machen.

Todesursache: Massive Gewaltanwendung gegen den Kopf. Sprich: Anna Lena wurde brutal erschlagen.

Das Opfer war laut aktuellen Erkenntnissen in der Nacht zu Fuß auf dem Heimweg gewesen, als der Handykontakt zu einem Bekannten gegen 1.30 Uhr plötzlich abgebrach. Der Leichnam der Jugendlichen lag direkt auf der Wiese vor der Grundschule, allerdings etwas abseits in einem schattigen Bereich an einer Hecke, wie die „Hannoversche Allgemeine“ berichtete. Demnach wurde die Tote halb nackt und blutüberströmt mit massiven Kopfverletzungen gefunden. Anzeichen für ein Sexualverbrechen wurden aber keine gefunden.

Wieso die 16-Jährige erschlagen wurde, ist allerdings weiterhin unklar. Ob der Fundort gleichzeitig auch der Tatort ist, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. „Momentan können wir dazu noch keine Angaben machen“, sagte Polizeisprecherin Kathrin Pfeiffer am Montagnachmittag.

Originalquelle hier anklicken

Jetzt wurde eine Tatverdächtiger verhaftet: Ein 24-Jähriger mit deutscher und dominikanischer Staatsangehörigkeit.

Die Ermittlungen, ob sich der Tatverdacht gegen ihn erhärtet laufen.

Hier die Polizeimeldung:

Quelle

Weitere Polizeiquelle


Was Politiker nicht erzählen und wie Sie & wie Sie trotzdem Ihr Vermögen retten!

 

HIER >>>>> BESTELLEN!!!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


6 Kommentare

  1. Sie soll am Unterleib nackt gewesen sein. Was kommt da wohl als Tatmotiv in Frage?

    Richtig: Haarspangenklau durch einen Kopfschmuck-Fetischisten!

    Sie hat sich wahrscheinlich gewehrt als der Dominikaner sie bereichern wollte.
    So was geht ja auch nicht. Hätte sie ihn gewähren lassen, wäre sie ausländerfreundlich (ja, ja, ich weiß; er hatte auch die „Deutsche Staatsbürgerschaft“) gewesen; so aber ist sie natürlich selber schuld. Sie hätte ihm mit mehr Nächstenliebe begegnen sollen (nach linker und grüner Logik)!

    Dies ist nur mit bitterböser Ironie zu ertragen, wenn überhaupt!

  2. Focus:

    Hallo Volker Schulz,

    Ihr Beitrag: Mich irritiert,

    daß der Vorname des Opfers nicht genannt wird. Auch finde ich es seltsam, daß die Leiche halbnackt aufgefunden wurde, aber ein Sexualverbrechen ausgeschlossen wird. Täusche ich mich, oder gibt es in letzter Zeit viel mehr weibliche Ermordete? Braucht Deutschland nicht jetzt endlich eine offene Diskussion, warum sich solche Fälle mehren? Als alter Hannoveraner fühle ich mich ganz besonders betroffen und spreche den Angehörigen mein aufrichtiges Mitgefühl aus. Und noch etwas: Ich hätte es nie zugelassen, daß meine Tochter nachts um eins allein unterwegs ist. Ein Taxi oder ein Anruf und ich hätte sie abgeholt. Die Zeiten sind nicht mehr so wie in meiner Jugend vor 50 Jahren.

    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

  3. Ein wenig OT, aber es ist sehr vielsagend.
    Focus:

    Hallo Volker Schulz,

    Ihr Beitrag: Seehofer ist nicht der Sieger,
    denn diese Frage wird viel zu früh gestellt. Wer das jetzt schon tut, setzt sich dem Verdacht aus, es gehe nicht um Fortschritte, sondern nur um das Wählerverhalten. Wie viele Menschen versuchen denn, trotz Verbot der Wiedereinreise erneut nach Deutschland zu kommen? Das ist doch nur eine winzige Minderheit, hier werden Erfolge auf einem Nebenschauplatz verkündet. Nein, die Grenzen müssen an allen Übergängen kontrolliert werden, das deutsche Asylrecht und das GG müssen wieder angewendet werden und Ankömmlinge aus angrenzenden sicheren Staaten müssen zurückgewiesen werden. Alles andere würde bedeuten, nicht Deutschland bestimmt, wer kommen darf, sondern die Asylbegehrenden.

    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

  4. Hilfe wer kann mir helfen?
    Vorhin kam im Radio, dass es jetzt ein Gesetz gegen Schlepperbanden gibt wegen illegaler „“Migration““
    Wusste gar nicht, dass es dafür noch gar kein Gesetz gibt.
    Meine Frage wäre jetzt:
    Ist es illegal, wenn ich „“Flüchtlingen““ über die Grenze helfe oder gehört das zur Pflicht zum Helfen wenn jemand in Gefahr ist?
    Können die Schlepper dann verurteilt werden, wenn sie „Flüchtlingen““ helfen?
    Sind „“Flüchtlinge“, die illegal über die Grenze kamen Kriminelle oder weiterhin „“Flüchtlinge“?
    Können diese dann ohne weiteres abgeschoben werden?
    Oder zählt das gar nicht, weil es ja ein Gesetz gegen illegale „“Migration“ und nicht gegen illegale „“Flucht““ ist ?
    Mir dreht sich schon alles!
    Bin froh, dass ich kein Advokat bin, sondern was gescheites gelernt habe

  5. Dieter es ist längst überfällig dass die vielen Schlepper in den Knast wandern weil sie unrechtmässige Asylanten /Flüchtlinge ins Land holen.

    Als erste gehören die vielen Schiffe die solche Herrschaften direkt vor der Küste aus dem Wasser ziehen und dann nach Europa schippern aus dem Verkehr gezogen. Die schaden nur Europa unter dem Deckmäntelchen humane Hilfe. Wir brauchen diese ganzen xxx nicht. Zurück mit denen xxx.
    Afrika soll selber schauen wie es zurecht kommt. Die kriegen schon seit hundert Jahren Geld für Entwicklungshilfe und haben nichts zustande gebracht. Von den üppigen Spenden ganz zu schweigen. Stoppt endlich diese Gelder die nur Despoten reich machen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.