ENTHÜLLT: Die (UN)WAHRHEIT über AUSLÄNDERKRIMINALITÄT in Deutschland! – Wie die Kriminalstatistik „geschönt“ wird!


Ausländer überproportional an Verbrechen  beteiligt!

Bundesregierung spricht  von „positiver Entwicklung!“


US-Präsident Donald Trump twittert viel.

Manches davon hat, ganz im Gegensatz zur hiesigen Mainstream-Hetze gegen ihn, auch hat und Fuß.

So erklärte er unlängst:

„Die Kriminalität in Deutschland ist um 10 Prozent gestiegen (Behörden wollen diese Verbrechen nicht melden), seit Migranten akzeptiert wurden!“

Bundeskanzlerin Angela Merkel konterte:

„Die kürzlich vorgelegte polizeiliche Kriminalstatistik weist leicht positive Entwicklungen. Die Statistik spricht für sich!“ 

Das sind die OFFIZIELLEN Fakten der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) 2017:

  • 5,76 Millionen Straftaten wurden registriert.
  • 9,6 Prozent weniger als 2016 und so wenig wie seit 25 Jahren nicht.
  • Laut BKA-Lagebild (Mai 2018) ist die Zahl der tatverdächtigen Zuwanderer (v. a. Asylsuchende, Geduldete; Flüchtlinge) 2017 um ca. 7200 auf rund 167 000 gesunken. Ihr Anteil an allen Tatverdächtigen lag 2017 bei 8,5 Prozent.
  • ABER: Gemessen an ihrem Anteil an der Gesamtbevölkerung von 12 Prozent sind Ausländer weit überproportional unter den Tatverdächtigen vertreten. Nämlich mit 34,8 Prozent!

 Originalquelle hier anklicken!

Fakt ist weiter:

  • Bei „Straftaten gegen das Leben“ (u. a. Mord) betrug der Anteil von Zuwanderern an allen Tatverdächtigen 14,3 Prozent – obwohl sie nur knapp zwei Prozent der Gesamtbevölkerung ausmachen.
  • Beim Delikt „gefährliche und schwere Körperverletzung“ machen Zuwanderer 15,2 % der Tatverdächtigen aus.
  • Seit 2005 ist die Zahl ausländischer Tatverdächtiger um 33,62 % gestiegen, die Zahl der deutschen Tatverdächtigen ging im selben Zeitraum aber um 23,16 % zurück.
  • Es gibt mehr Sexual-Delikte: 2017 wurden 11 282 Vergehen registriert. 63 % der Tatverdächtigen waren Deutsche, 37 % Ausländer. Die Zahl der Tatverdächtigen beider Gruppen sind sprunghaft gestiegen. Das hängt vermutlich aber auch mit der Verschärfung des Sexualstrafrechts 2017 („Nein heißt nein!“) zusammen.

Originalquelle hier anklicken!

Doch auch das ist alles nur Augenwischerei. Denn Zahlen werden nur erhoben, wenn Zahlen, sprich Delikte auch erhoben werden!


ACHTUNG: Jetzt geht es um Ihr Überleben!

Erfahren Sie in meinem Geheimdossier alles über den kommenden Bürgerkrieg in Europa!

HIER ANKLICKEN!


Wie eine Kriminalstatistik „geschönt“ werden kann, erklärt der Bremer Landtagsabgeordnete und Ex-Polizist (20 Jahre als Bundespolizist und BKA-Beamter gearbeitet) Jan Timke auf Facebook (Hervorhebungen durch mich):


+++++ Trump’s Kritik an Kriminalstatistik absolut berechtigt +++++

US-Präsident Donald J. Trump kritisiert via Twitter mit äußerst deutlichen Worten die kürzlich von Bundesinneminister Horst Seehofer (CSU) vorgestellten Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2017. Die allermeisten Medien reagieren wie Kanzlerin Angela Merkel (CDU) deshalb mit Spott und Häme für Donald J. Trump. Zitat Merkel: „Die kürzlich vorgelegte polizeiliche Kriminalstatistik weist leicht positive Entwicklungen. Die Statistik spricht für sich!“…

Als Polizist mit mehr als 20 Jahren Diensterfahrung (seit 2008 Landtagsabgeordneter in Bremen) erlaube mir an dieser Stelle, etwas Wasser in den süßen Wein der Kanzlerin zu gießen:

+++ ALLEINE IN BREMEN 10.000 UNBEARBEITETE FÄLLE, DIE IN KEINER KRIMINALSTATISTIK AUFTAUCHEN +++

Zitat aus einem Artikel des Bremer WESER-KURIER vom 20. März 2018:

„Um mehr Transparenz zu schaffen, fordert der BdK-Funktionär, die Polizeiliche Kriminalstatistik durch einen umfassenderen Sicherheitsbericht zu ersetzen. Die PKS sei nicht mehr als eine „Strichliste ohne inhaltliche Bewertung des zeitlichen Aufwands“ von Ermittlungen. Leefers: „Vorgänge, die noch nicht abgeschlossen sind, geschweige denn noch gar nicht angefasst wurden, weil sie auf Halde liegen, werden hierin nicht erfasst.“

Weiterhin geht die Wissenschaft aufgrund von Erkenntnissen aus der Dunkelfeldforschung und weiteren Hochrechnungen davon aus, dass jährlich mindestens 20 bis 25 Millionen Straftaten in Deutschland begangen werden (laut PKS 2017 wurden 5,76 Millionen Straftaten registriert)

Fazit: US-Präsident Donald Trump von vornherein als „Lügner“ zu disqualifizieren ist völlig falsch.
Die hier aufgeführten Fakten sprechen eine deutliche Sprache und geben ihm teilweise recht!

Außerdem darf nicht vergessen werden, dass Trump aufgrund der Auslands-Tätigkeit der US-Geheimdienste (allen voran die CIA) bestens darüber informiert ist, was in Deutschland alles geschieht!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


Wandern Sie aus, solange es noch geht! >>> Klicken Sie hier


gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


NEWS UNCENSORED:

DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


8 Kommentare

  1. Das weiss doch jeder dass wir mit diesen Statistiken beruhigt werden sollen. Bloss glaubt die keiner mehr nur noch die ganz Dummen.

    Ich würde eher sagen wir haben so viele Straftaten wie noch niemals zuvor. Alles andere sind Lügen.
    Viele Taten werden schon erst gar nicht erfasst wegen „Geringfügigkeit“. Meist sind das Taten vom Gesindel im Land. Denen passiert nichts. Deutsche werden wegen geringster Vergehen eingelocht.

    1. @Ulla
      Genau, diverse Vergehen werden gar nicht mehr von der Polizei aufgenommen!
      Aber….die Diesefahrer in Hamburg….die bekommen heute ein saftiges Bußgeld verpasst und werden kontrolliert!
      Hierfür hat man genügend Polizisten, aber die Bevölkerung zu beschützen und vorallem hart durchzugreifen, davon merkt man nix!
      Auch werden erst seit letzter Zeit vermehrt über Morde, Messerein und MenschengruppenAnfahren in den MSM berichtet, weil das Volk sich nicht mehr belügen lässt.
      Das alles steht in keinem Verhältnis mehr! Das ist nur noch kranker Wahnsinn!
      Und dann diese ewigen, dreisen Lügen von Merkil, schön in die Kameras, ohne ein Miene zu verziehen.pfui

  2. zu diesen Straftaten , kommen noch die hinzu, die uns durch das staats-und Beamtentum angetan werden. leider werden die in Deutschland nicht verfolgt! man kann es drehen und wenden wie man will, der kleine ist angeschmiert und hat es noch nicht gemerkt!

  3. Das Gexxxx bekommt in Dumm-Deutschland neue Häuser gebaut und unsere Rentner müssen im Müll nach Flaschen und essbarem wühlen. Das ist Deutschland unter Murksel. Schämen sich die ganzen Politiker eigentlich nicht?

    Haben die keine Familien? Man kann nur noch kotzen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.