„Vergewaltigt & missbraucht“: SCHOCKIERENDE Studie über PÄDOKRIMINALITÄT in der KATHOLISCHEN KIRCHE!


Sie predigen das „Reich Gottes“ und vergewaltigen unsere Kinder!

Die Katholische Kirche am Abgrund!


Es um Vergewaltigung, Folter, Missbrauch und anderer Verbrechen – begangen von Tätern im Talar. Jahrzehntelang von der Katholischen Kirche vertuscht und verharmlost, die Hilfeschreie und Schicksale von weltweit Hunderttausender kindlicher und jugendlicher Opfer ignorierend. Genauso wie ihre Verzweiflung, ihre Angst, ihre Wut.

Während hohe Würdenträger der Katholischen Kirche lange Zeit von Versagen, Fehlern, Übergriffen oder einfach „Vergehen“ ihres Personals sprach, ging und geht es um Kriminelle, um Straftaten, um Strafbarkeit! Dennoch wurden nur wenige geistliche Kinderschänder wegen sexuellen Missbrauchs vor Gericht gestellt und verurteilt. Und keine Kirchenführer dafür in die Verantwortung genommen oder harte Konsequenzen für sie verlangt.

Nun liegt eine aktuellen Studie vor, die jedoch nur der Gipfel des Eisbergs ist.

Das Ergebnis dieser streng vertraulichen, sogenannten MHG-Studie (Report eines Forschungskonsortiums der Universitäten Mannheim, Heidelberg und Gießen) zum sexuellen Missbrauch Minderjähriger durch Priester und Ordensleute ist verheerend!

Für sie wurden mehr als 38.000 Personal- und Handakten aus 27 deutschen Diözesen untersucht und ausgewertet

Vorgestellt soll die Studie erst am 25. September 2018 durch die Deutsche Bischofskonferenz werden.

Doch schon jetzt sickerten Kerndaten daraus hervor:

  • Für den Zeitraum von 1946 bis 2014 zählt die Studie 3677 überwiegend männliche Minderjährige als Opfer sexueller Vergehen.
  • 1670 Kleriker werden der Taten beschuldigt.
  • Mehr als die Hälfte der Opfer waren zum Tatzeitpunkt maximal 13 Jahre alt.
  • In etwa jedem sechsten Fall kam es zu unterschiedlichen Formen der Vergewaltigung.
  • Drei Viertel aller Betroffenen standen mit den Beschuldigten in einer kirchlichen oder seelsorgerischen Beziehung.
  • Das Dunkelfeld ist weitaus höher, konnte von den Autoren nicht verifiziert werden.
  • Zahlreiche Akten dazu wurden vernichtet oder manipuliert.
  • Die Serie der Missbrauchsfälle dauerte bis zum Ende des Untersuchungszeitraums der Studie an.
  • Anders ausgedrückt: Der Missbrauch in der Katholischen Kirche geht weiter!

So werden unsere Kinder von den Eliten gequält, missbraucht & ermordet:

HIER >>> SODOM SATANAS-Print zu bestellen

Hier >>> SODOM SATANAS-eBooks bestellen 


Und so werden die pädokriminellen Priester und Ordensleute von ihrer Obrigkeit „geschützt“:

  • Auffällig häufig wurden die beschuldigten Kleriker an einen anderen Ort versetzt.
  • Dabei wurde die „aufnehmende Gemeinde „mit der entsprechenden Information“ über den Missbrauchstäter nicht versorgt.
  • Nur ein Drittel der Täter musste sich einem kirchenrechtlichen Verfahren stellen.
  • An dessen Ende fielen die Sanktionen minimal aus oder unterblieben ganz.

Über die pädokriminellen Priester und Ordensleute:

  • Der Anteil der Beschuldigten an der Gesamtzahl aktiver Kleriker liegt bei vier Prozent.
  • Typologisch seien sie in drei Kategorien zu unterteilen: „fixiert“, „narzisstisch-soziopathisch“ oder „regressiv-unreif“.

Die Studie stellt weiter die Frage, ob die Verpflichtung zum Zölibat nicht doch ein möglicher Risikofaktor sei?

Originalquelle hier anklicken!


Siehe auch hier:

 

eBook zu bestellen >>> HIER!!!


Fachdetektei für Auslandseinsätze >>> HIER ANKLICKEN!


Foto: photopin.com (Moscow Theological Academy <a href=“http://www.flickr.com/photos/164238858@N03/44414002952″>2 сентября 2018, Студенты Иконописной школы почтили память мон. Иулиании (Соколовой) и посетили храмы пос. Семхоз / 2 September 2018, The students of the Icon-painting school visited the churches of the Semkhoz village</a> via <a href=“http://photopin.com“>photopin</a> <a href=“https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/2.0/“>(license)</a>)


gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


 

11 Kommentare

  1. Der Pabst und auch Ratzinger sind soweit ich gelesen habe, vom ITCCS angeklagt worden! Nebst Angehörigen von diversen Königshäusern und anderen Regierungen!

    Da muss man sich über nichts mehr wundern, oder?

    1. Wahr ist, daß Ratzinger, Benedikt XVI, sich unentwegt entschuldigt hat und super sauber gemacht hat und 800(!) Leute aus ihren Ämtern verbannt hat und ihnen Rückzug und Buße verordnet hat.

      So ua dem (homo, + 1 bekannter Pädophilvorwurf, der Priester-Seminaristen zu belästigen pflegte) Kardinal McCarrick aus den USA, der extrem mächtig und einflußreich ist und der mit den Superreichen der Erde parliert, ein Mann mit best connections. Dieser Mann wurde von Benedikt dazu verdonnert, sich ins Privatleben zurückzuziehen und Buße zu tun.

      ALS der Franziskus an die Macht kam, hat er dem McCarrick sofort einen Posten angeboten und seither tummelt der Mann wieder rum als ob nix gewesen wäre.
      Franziskus sagt: „Ich hab von der Strafe durch Benedikt nix gewußt, als ich dem McCarrick den Job gab!“

      Der damalige Nuntius des Vatikan VIGANO, der die Kommunikation zwischen Vatikan und USA organisiert hat, hat ein umfangreiches Anklagepapier gegen den Franziskus vorgetragen, und gesagt, selbstverständlich habe dieser ALLES gewußt, weil er, Vigano, es dem Franziskus selbst gesagt hat.
      Vigano forderte den Franziskus zum RÜCKTRITT auf.
      Das war vor ca 3 Wochen.

      Der Franziskus sagte nur, er werde SCHWEIGEN, die Journalisten werden die Wahrheit schon rausfinden. Seither gibts massive Medienkampaganen pro Franziskus.

      Und seither predigt er solche Sachen wie:
      Man soll demütiger sein ( und er meint damit den Vigano und alle konservativen Franziskus-Kritiker) der größte Fehler der Menschen ist die fehlende Demut, dann sagt er zB „der Jesus hat auch nix geredet“ ( und vergleicht damit diesen de facto mit sich selber)
      In der neuesten Predigt sagte er „JEDER MÜSSE SICH selbst anklagen, was anderes steht einem nicht zu“, (einen anderen anklagen ist also unchristlich!) und BEI ANDEREN Menschen muß man immer barmherzig sein. (= also muß Vigano barmherzig sein und darf einen anderen, den Franziskus, nicht anklagen)
      SONST ist man kein guter Christ!!!

      Unglaublich was der Franziskus jetzt für Sachen predigt!
      Das ist mE brandgefährliche geistige Umnachtung und Verdrehung der Christenlehre wies ärger nimmer geht.

      Der McCarrick ist auch bei weitem nicht der einzige, der seit Franziskus wieder Oberwasser hat, so wies ausschaut sind viele andere GROSSE betroffen, zB der (hochverdächtige) Daneels aus Belgien.
      www kath net bringt täglich lesenswertes.

        1. ITCCS ist eine Privat-Medienleute-Erfindung, es hat sich SELBST ernannt und agiert mit einem „NATURrechts“anspruch und untergräbt damit die nationalen (positivrechtlichen) Rechtsordnungen:
          SO kann man- ohne daß die Völker ein Gericht beschlossen und ein solches eingerichtet haben- ÜBER EINZELPERSONEN zu Gericht sitzen und „so tun als ob man gerecht verhandelt und urteilt“. Die Medien hetzen gegen Jemanden auf und ein „erfundenes ITCCS Gericht“ macht ein „Urteil“, was jedoch zur Gänze rechtsungültig und frei erfunden ist.

          Der ZWECK: WENN etwas nach „einem GERICHT klingt“, dann hat es fürs einfache Volk automatisch den Anschein, daß dann „alles mit rechten Dingen zugeht“, DAS ist FÜR MOBBING und BLUFFS perfekt geeignet.

          Das ITCCS hat KEINE Rechtsgrundlage(!) in irgendeinem internationalen Vertrag oder in einem nationalen Gesetz. Für internationales Strafrecht ist ausschließlich der IStGH, der internationale Gerichtshof in Den Haag, zuständig, und das nicht mal für alle Staaten. (USA ist frei)

          Beim Vatikan wars so, daß wenige Wochen nach Installation des Franziskus dieser in einem motu proprio die Immunität der Vatikandiplomaten aufgehoben hat. Damit wurde eine jahrtausendalte Immunität aufgehoben!!
          Man kann sagen, daß mit dem Benediktputsch der Vatikan als praktisch LETZTER STAAT der Erde seine totale Freiheit und Unabhängigkeit aufgeben mußte!

          Die Sozi UNO Weltregierungsleute, die Globalisten, die Ultrageldhaie und Jesuiten haben im Rom mE erfolgreich geputscht.
          Die Jesuiten sind ja „SOZIS“ ( Paraguay Projekt) und sind „locker“ im Umgang mit der Lehre, sie sind verweltlichte, politisierte Leute, die mE die Religion als politisches Machtergreifungsmittel sehen. Sie sind Superreiche, zB (Mi)eigentümer der Bank of America. Man lese mal ihren Eid durch.

          Der Franziskus ist Jesuitenchef und JETZT der Chef der UNO Welteinheitsreligion. Um der Chef der Welteinheitsreligion zu werden, mußte er zuvor die Gotteigenschaft des Jesus Christus ausmerzen, also Gottverrat betreiben. Aber das ist ein eigenes Kapitel, wie das religionstechnisch gemacht wurde, um mit einem Allah oder den Juden kompatibel zu werden. Dieses moderne „Meditieren“ , diese neue lichtertragende WELTGEIST-RELIGION ist jesuitisch.

          Der Benediktrücktritt wurde durch Absperren der Zahlungsströme zur Vatikanbank ERZWUNGEN ( umgesetzt durch die, glaube zu 90% private, italienische Zentralbank). Benedikt konnte ab 1.1.2013 nichts mehr überweisen und keine Überweisungen mehr empfangen. Kein Romtourist konnte mehr mit Kreditkarte bezahlen. Nichts ging mehr.
          Rom konnte nichts mehr bestellen und nichts mehr zahlen und stand vorm Kollaps.
          Eine Tag nach öffentlicher Ankündigung des Rücktritts ( also noch lange vor dem tatsächlichen Rücktritt) waren die Geldkanäle wieder offen, ab da organisierte die Überweisungen eine Schweizer Firma. Wisse: die Vatikanbank selbst hängt nicht im Swift System drinnen, sie ist nur ein Fonds, sie braucht eine Geschäftsbank zur Durchführung von Überweisungen. Vorher war das die Deutsche Bank, seither ists eine Schweizer Firma.

          Der Rücktritt des Benedikt war ein Jahrtausend(!)ereignis. Sowas gab es erst einmal in der Geschichte , vor ca 800 Jahren.
          Jahrtausend!
          Ich kanns bis heute noch nicht ganz glauben, daß SO etwas passiert sein sollte.

          Aber man sieht:
          Die Sozi UNO Weltregierung ist spätestens seit 2013 in Betrieb gegangen. Und danach kam die brutale Umsetzung der UNO Migrationspläne etc. ( Trump geht gegen den Strom, er agiert Anti UNO, und einige europäische Nationale) Nun kommt die UNO und will Österreich und Italien abprüfen und maßregeln. Und die Polen und Ungarn werden von der EU verklagt.
          Auch in der Sache Maaßen sieht man den Kampf SOZI UNO Weltregierung gegen rechtstreue Kräfte.

          1. Und falls jemand sich fragt, wie da die ganzen Freimaurerclubs und die Illuminaten reinpassen: (siehe super belegte Vorträge des Dr. Walter Veith, der natürlich Predigtverbot hat)
            Die bayrischen Illuminaten wurden von einem Jesuiten gegründet.
            Durch die Reformation haben sich die Protestanten aus der Romkontrolle vertschüsst.
            Mit der Gründung der Freimaurerclubs konnten die Jesuiten die Protestantenmänner wieder einfangen. Und diese karrieregeilen Schafe schwörten Gehorsam und Schweigen und kennen den eigenen Chef nicht mal.

            Und von OBEN TRÄUFELT jetzt das (gutmensch) HIRNGIFT runter.

            Und die kleinen Freimaurer sehen die Realität(!) auf den Straßen nicht mehr!!! Total hirngewaschen.

            Die Jesuiten sind eben gut. Geniale Chamäleons.

            Sie sagen nicht NEIN, sie sagen nicht JA. Bischöfe bekommen keine Antwort auf die DUBIA, die Anfragen wegen der unklaren Familiensynodeergebnisse.
            Und wenn man sieht, welche Predigten dieser Franziskus von sich gibt, sieht man die unfaßbare Ausnützung und VERDREHUNG der LEHRE.

            RICHTIG GRUSELIG ist das!

            Die Apokalypse bewahrheitet sich jeden Tag mehr.
            Manche sagen, Franziskus ist der darin genannte „falsche Prophet“.
            Obwohl natürlich damit KEINE Person sondern eine GEISTESSTRÖMUNG gemeint ist, passt dieses Bild, denn

            man sieht die Auswüchse in der DESINFORMATION(!) der katholischen etc. KIRCHE über die INVASIONSFRAGE.

            Geben ohne echte Not, ohne Eigenfleiss, ohne Bitte und danke, trotz Lügen, trotz Verbrechen, unter Verstoß gegen die Rücksichtnahmepflicht in den Geboten 9 und 10., samt die Verdrehung des Wortes Nächstenliebe ( als Weich-Pflicht für deutsche Arme statt Gebepflicht für Ultrareiche) ist ein NoGo für den Herrn.

  2. Die Zahl der Opfer ist natürlich Höher, Faktor 10, 100, egal.
    Jeder einzelne Fall sollte nicht sein, sollte seinen Prozess und Gerechtigkeit bekommen.

    Da gilt aber nicht für beschnittene Knaben und getötete Abtreibungskinder. Da wird legalisiert, Recht gefordert, und fertig ist die Empathie und Gerechtigkeit.

  3. Das Körperliche ist nur EIN Teil der Sache.
    Das TOTAL Arge dabei ist mE die SEELENvergewaltigung.
    Denn den Opfern wird sicher heuchlerisch gesagt, daß „der liebe Gott das SCHÖN und GUT findet“ und daß man „immer BRAV sein und gehorchen und dienen muß“ und daß man einen „heiligen Gottesdiener nicht verraten darf“, sonst kommt der Teufel und „holt einen“ oder man ist „in der ewigen Verdammnis “ oder so in etwa.
    Diese Psychodruck muß irre groß sein.
    Ich finde, viel ärger noch als bei Vätern, die ihre mißbrauchten Töchter auf der Emotionalebene ruhigstellen. Denn hier bei Geistlichen gehts schließlich um ALLES, ums Ultimative, ums EWIGE Leben.

  4. Alles Böse, Schlechte und Satanische hat sich seit dem Bestehen des Vatikans/kath. Kirche vereint. Es ist die Brut des Teufels!
    Was die Pädokriminaliät betrifft, so passt es doch hervorragend zur islamischen Ideologie, die die noch amtierende rechte Hand des Satans im Vatikan verteidigt, bewirbt und versucht den Gläubigen aufzuzwingen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.