„Ein Haufen Gangster & nicht gewählter Demokraten!“ – Britischer Klartext-Politiker bezeichnet EU als ANTI-DEMOKRATISCH!


Britischer Politiker spricht Klartext!

EU besteht aus „nicht gewählten Demokraten“und einem „Haufen Gangster“!

EU ist anti-demokratisch!


Mitten hinein in das Brexit-Gezerre bezeichnet der ehemalige UKIP-Chef Nigel Farage die Politiker der EU als „nicht gewählte Bürokraten“ und „einen Haufen Gangster“. Und die EU als anti-demokratisch.
Konkret erklärte Farage:

„Diese Organisation, diese Europäische Union, ist nicht nur ein grundlegend undemokratischer Ort, sondern ein antidemokratischer Ort. Und Sie wissen, dass uns die Verbleibenden im Referendum gesagt haben, dass eine Abstimmung zum Verbleiben bedeutet, dass alles gleich bleiben würde. Nun denken Sie daran, was seit 2016 passiert ist. Ungarn wurde sein Stimmrecht entzogen. Polen wurde das Stimmrecht entzogen. Der Haushalt der neuen, meiner Meinung nach recht großartigen, italienischen Regierung wurde abgelehnt.“


Spezialreport:

Hier >>> zu bestellen! 


Hinsichtlich dessen, dass EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker  die britische Premierministerin Theresa May in ihren Verhandlungen als „nebulös und unpräzise“ bezeichnete (dieser jedoch später halbherzig erklärte, nur „allgemein den Stand der Brexit-Verhandlungen“ gemeint zu haben), sagte Farage, dass ein solcher Umgang mit der britischen Premierministerin „generell inakzeptabel“ sei.

Im Wortlaut:

„Ich bin kein Fan von Frau May, oh nein – aber wenn sie ins Ausland geht, ob es Ihnen gefällt oder nicht, ist sie das Staatsoberhaupt unseres Landes. Und zu sehen, wie sie gestern von diesem Haufen Gangster niedergemacht wurde, war ein beschämender Moment für sie und für uns.“

„Was sie wirklich hätte tun sollen: Sie hätte sagen sollen, ‚Ich lasse mich nicht von aufgeblasenen ausländischen Bürokraten so behandeln‘ und aus dem Raum gehen. Das ist es, was sie hätte tun sollen.“

Farage geht auch darauf ein, dass Juncker wieder einmal betrunken war bzw. ein Alkoholiker sei, wie Gerüchte in den sozialen Netzwerken besagen:

„Nun, natürlich hat er es geleugnet. Es war nach einem guten Abendessen, nicht wahr?“

Außerdem warnte Farage auch vor einem zweiten Brexit-Referendum, forderte vielmehr, sich auf dieses Szenario einzustellen.

Hier das VIDEO:

Originalquelle hier anklicken!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


gugra-Media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


18 Kommentare

  1. Nicht gewählte Bürokraten und einen Haufen Gangster sind doch noch freundliche Bezeichnungen. Ich hätte da noch ganz andere Ideen.
    Allen ein gutes neues Jahr und eine messerfreie Woche

    1. die EU ist eine große mafiöse Vereinigung, nur es gibt einen großen Unterschied zu der ursprünglichen Mafia. Sie hat natürlich auch Schutzgeld, bei der EU heißt es Steuern, abgepresst, aber sie sorgte dann für Sicherheit. Was man bei dem EU Lumpenpack natürlich nicht bekommt. Da wird ja für die Mörder und Vergewaltiger noch der rote Teppich ausgelegt! Dafür bekommen sie dann hier auch Straffreiheit.

  2. Soweit ich es überblicke, stimmt es, daß das EU Gesetzmachkonstrukt NICHT demokratisch legitimiert ist, weil die Kommission, die die Gesetze macht, nicht gewählt ist. Das Parlament hat wenig ( zB Haushaltsrecht= die Finanzentlastung wurde xx Jahre nicht erteilt) bis nichts (nur Ratschläge) zu reden.

    Es macht also dort eine Gruppe ernannter Politiker die Gesetze. WER, WIE dieses konkrete Personal bestimmt, ist den Massen nicht bekannt.

    Was die Aussage „Gangster“ betrifft, wäre ich vorsichtig, denn es gibt meines Wissens nach KEIN Strafgesetz gegen das konkret verstoßen wird.
    Theoretisch wäre Betrug denkbar, aber der Betrugstatbestand umfaßt a.) eine gelungene Täuschung und b.) muß sich daraufhin der Getäuschte durch eine Eigentat selbst schädigen und c.) muß der Täuschende eine Bereicherungsabsicht haben.
    Diese Kausalitätskette liegt „nicht wirklich“ vor.

    Es findet im Grunde nur das AUSNUTZEN von (sich selbst verblödenden) Massen statt und die Massen TUN dann einfach, was ihnen gesagt wird bzw protestieren nicht, wenn was verboten wird.

    In Wirklichkeit können die Massen ALLE DIFFUSEN Märchenerzählungen unschwer erkennen und sind nur zu FAUL um eine Korrekturmaßnahme zu setzen.

    Im Grunde sind die Massen also selbst Mittäter. DENN ES geht mE 1:1 immer um dasselbe: um das URPROBLEM der ganzen Dimokresi-Grundauffassung. (= Grundsatz der Bequemlichkeitsoptimierung)

    Nur damit man es ja BEQUEM hat und man niemandem gehorchen und sich keinem Gemeinwohl UNTERORDNEN, arbeiten und anderswo mithelfen MUSS, geht man alle paar Jahre hin und kreuzt bei Wahlen das Wünschdirwas an und erhält Nixtuprämie ausgezahlt.

    Damit belügt man sich selbst. Und SCHADET sich selbst.

    NICHT das Geld arbeitet, sondern immer nur Menschen. Wohlstand wächst nicht auf Bäumen, sondern es muß täglich neu erarbeitet werden. Wenn man sich nicht bewegt, verfault man innerlich und verkümmern die Lunge und die Muskeln.

    Man kreuzt also im Konstrukt Dimokresi in Wahrheit an, daß der Fleissige dem Faulen zwangsweise was abgeben muss. Und der Faule merkt nicht, daß er ein EIGENTOR schießt und dadurch immer fauler und blöder wird und er ißt gequältes vergiftetes stinkendes Fleisch und ruinierte Nahrungsmittel und bekommt körperliche Funktionsschrumpfungen und schmerzreiche Ausfallserscheinungen.

    Die Bösen unter den Oberprofiteuren WOLLEN mE, daß die Massen sich selbst mit Dreckfraß unbeweglich machen, sich den Verstand vergiften und bald absterben, damit man ihr Vermögen und ihren Lebensraum auch noch an sich raffen kann.

    Ich glaube, KEIN KRIEG, keine Atombombe, kann so viele OPFER erzeugen und so viele Menschen umbringen wie die HEUTIGE VERFÜHRUNG ZUR verfaulten SELBSTSCHÄDIGUNG.

    Die Gegenüberstellung EU böse -> Nation gut, ist daher Unsinn, denn es kommt immer drauf an, WIE man was macht ( und nicht so sehr, WAS man macht).

    Wären die EU Leute ehrliche GUTE Menschen, wäre mE an einer nichtgewählten Obrigkeit nichts auszusetzen, es sind aber Raffer und Blender und Versprecher, die schiefe Ebenen und Ungerechtigkeiten erzeugen, daher sollte man sie ehebald durch GUTE und WEISE Leute ersetzen und ein besseres Konstrukt für Europa finden.

  3. Was beim Brexitvertrag rauskommt ist die MUSTERVORLAGE für alle anderen Austritts- und Reformwilligen. Wenn die Briten bequem gehen können, machen es ihnen andere bald nach. Copy/paste.

    Merkel/Macron haben den Preis SEHR hoch geschraubt.

    Je mehr Chaos und Streit in Großbritannien (Brexit= England, Schottland, Wales, Nordirland), je weniger Mut und weniger Zusammenhalt, eventuell ein May Rücktritt, Neuwahlen, Ruf nach Brexit Neuabstimmung, Zeitverschleppung, innere Spaltung von GB, umso mehr hat Merkel/EU Superstaat gewonnen.

    Wenn MAY heute sagt: Wenn dieser (teure) Vertrag im Parlament nicht durchgeht, bleiben wir drinnen, hat Merkel gewonnen, und wenn er durchgeht tw. auch, denn der Vertrag ist abschreckend teuer.
    Die dritte Variante ist ungeordnetes Rausgehen.

    Ich las auf voltairenet, daß in diesem Fall die Irland/ Nordirland EU-Außengrenze heissgekocht wird, und die Merkel/ Macron EU die May heimlich mit dem „Wiederaufleben des Nordirlandkonfliktes“ bedroht. Die EU würde also beim ungeordneten Brexit in Nordirland den Unabhängigkeitskrieg gegen London schüren.

    Sollte dieser Verdacht stimmen, führt Merkel Böses im Schilde.

    Da versteht man die alte Merkel Aussage, bei der EU ginge es um „Krieg oder Frieden“ plötzlich ganz anders. Jetzt klingts nach gefährlicher Drohung.

    Ich glaube es stand auf voltairenet, daß die deutsche Verhandlungsführerin im Auftrag von Merkel die Verhandlungen so brutal und teuer führen soll, daß ein SCHEITERN rauskommt.

    PS: Sollte die BRiD jemals souverän werden wollen, und die MERKELISCHE EU superstaatserzwingende BRiD hat zuvor die May schwer erpresst und gedemütigt, dann wird das ein böses Echo geben bei den WK 2 Friedensverhandlungen über die deutsche Souveränität.
    Der finanziell erledigte Macron wird derzeit von Merkel innig zu Tode gedrückt, neuer Elyssee Vertrag.

    Ich denke: Merkel schreibt derzeit Brutalo-Geschichte und keiner siehts.

    1. Es mag ja sein, daß May gedroht wird, nur haben die Nord-Iren keinerlei Interesse an einem Wiederaufleben des Nordirlandkonfliktes.

      1. Die (protestantischen) Nordiren (die zu GB halten) nicht, aber die (katholischen) IREN, die in der EU sind und bleiben und deren katholische Brüder in Nordirland, die künftig von der (irisch-katholischen) Heimat per EU AUSSENGRENZE abgeschnitten sein werden, werden die Wiedervereinigungs- bzw die Totalbefreiungswünsche Ganz-(katholisch) -Irlands wieder aufleben lassen.

        1921 wurde ja nur (katholisch) Irland abgetrennt und aus der Macht von (protestantisch) GB befreit und das (mischreligiöse) Nordirland blieb von GB besetzt und ist heute der 4. Teil von Großbritannien (GB), welches aus England, Schottland, Wales und Nordirland besteht.
        Die (katholische) IRA kämpfte mit Bombenanschlägen etc. um die Befreiung Nordirlands von GB und um Wiedervereinigung mit Irland.

        Ich finde diese Backstopregelung ARG. Sie sieht vor, daß dann, wenn es über Irland und Nordirland keine Einigung gibt,( und das wird so kommen) dann GANZ NORDIRLAND de facto ein dauerhaftes EU Anhängsel bleibt.
        Das wäre ein Dauerkeil mitten ins künftige britische souveräne Fleisch. Damit hätte GB de facto Nordirland am Verhandlungstisch verloren.
        Das kann kein britischer Brexitwilliger gutes Gewissens akzeptieren.

        Mays Vertragsentwurf ist 1.) TEUER UND 2.) wegen Backstop inakzeptabel. Dieser Vertrag MUSS scheitern.
        ER dient mE geradezu dazu, DAMIT er scheitert.

        Und ich fürchte eine weitere ERNSTE Einflußnahme:
        Es ist mE so, daß Franziskus ein Mann der multilateralen Weltordnung a la Merkel ist. Die Jesuiten kontrollieren die suprastaatliche EU, die Merkel mit aller Gewalt, inklusive Deutschenausverkauf unbedingt herstellen und erhalten will. Der Franziskus ist zwar als Welteinheitsreligionsmann quasi religiös neutral… ABER: Wenn dieser Papst seine katholischen Leute anstacheln würde ( um die politische Einheit der EU zu erpressen) wirds hart.

        Man hat die (unsichtbare) Macht der Kirche gesehen, als damals der polnische Papst Johannes Paul II durch Untergrabung und Aufhetzung Polens die UDSSR zum Einsturz brachte. Diese Kirche macht Weltgeschichte, daran hat sich zweitausend Jahre nichts geändert, in den letzten Jahrzehnten werden die schwarzen Rotten sogar wieder stärker.

  4. Die grosse Ernüchterung in der EU wird bei Brexit kommen, wenn GB weg ist. Dann verschiebt sich das Stimmenverhältnis innerhalb der EU vom Norden nach Süden. Was das bedeutet, wird mehr als heftig.

    Die uminöse EU A’losenversicherung des Herrn O. Scholz / SPD ist nichts anderes als eine verdeckte Geldverschiebung vor allem in Richtung Frankreich. Und wer den Reibach bezahlt, ist sonnenklar: die BRD Rentner und Steuerzahler.

    WIE das bereits anläuft, sehen wir bereits: via die Auto- und Brennstoffsteuern! Das alles ist eine beispiellose Räuberpistole, die im EU Süden wegen anderer grundsätzlicher Wertehaltung NICHTS löst, sondern mit ‚grünem‘ Geld verschmiert. Und ob es dort bei Betroffenen ankommt, darf man raten (siehe Griechenland!).

    Also züchtet man auf diese Weise die Schröpfung der BRD Nürger und demoliert u.a. die Auotindustrie usw. Damit werden die Weichen in Richtung massiver sozialer Verwerfungen und Aufständen gestellt. BRD quo vadis?

  5. Gute Besserung und weiter gutes Gelingen.

    Für das Gelingen hätte ich einen Vorschlag zu machen. Da ich viele alternative Medien lese und von allen immer wieder die gleiche Aufforderung bekomme, etwas zu spenden oder zu abonnieren, komme ich immer wieder in den gleichen Konflikt. Wem gebe ich etwas? Ich glaube dieses Problem haben die meisten von uns. Eine Lösung könnte sein, wenn alle alternativen Medien zusammen eine Kasse aufmachen und die Einnahmen nach einem Schlüssel verteilen. (z.B. Zuriffe oder Kommentare usw)
    So könnte jeder Einzelne von uns mit gutem Gewissen etwas spenden, weil man wüsste, das jeder von den Medien etwas bekommt.
    Liebe Grüße

  6. https://www.journalistenwatch.com/2019/01/15/selten-regierung-ausbildungslehrgang/

    Selten so gelacht: Regierung plant Ausbildungslehrgang zu Deradikalisierungs-Beratung

    An diesem Beispiel, und es gibt tausende, erkennt man den UNTERSCHIED zwischen dem wahren Gutsein laut dem ECHTEN UR- Christentum und dem heuchlerischen luziferischen Gutmenschentum. Rom und die Protestanten sind leider schwer gutmenschig infiziert und nicht mehr am Boden der wahren Christuslehre.

    Die wahre Christenlehre sagt:
    NUR das REALE Helfen, die REALE TAT zählt, sonst gar nichts.
    Kommt ein Hungriger zu dir und benötigt ein Stück Brot, gib ihm ungefragt das BROT und BERATE ihn nicht, WO ES vielleicht BROT GÄBE.

    Heute berät man und der, zu dem du den Hungrigen geschickt hast, berät ihn weiter und schickt ihn weiter, ohne daß der Arme jemals REAL das bekommt, was er BRAUCHT.

    Die Gutmensch- Heuchler TUN NICHTS Reales; sie helfen nicht.

    WENN jemand radikal ist, muß man hingehen und dieser Person beibringen, wie man sanfter wird.
    Das geht mit Entzug von Spassgeld, Handies, Speisen und Wohn-Annehmlichkeiten, mit einer PFLICHT zu arbeiten, notfalls mit Strafen; zuvor mit einer ernsthaften WARNUNG, daß man sich zusammenzureißen und gut zu benehmen hat, ansonsten es unangenehm und bitter wird.

    Als Elternteil kann ich auch nicht ein schlimmes Kind „BERATEN“ wie man brav ist, sondern muß im Ernstfall passende Nachteile setzen, damit es rechtzeitig die Warnung spürt und daraus lernt.

  7. http://www.kath.net/news/66546
    Marx verleugnet zum wiederholten Mal das Christentum
    https://www.wochenblick.at/wegen-ungehorsam-gegenueber-papst-kirche-will-salvini-ausschliessen/
    Wegen Ungehorsam gegenüber Papst: Kirche will Salvini ausschließen

    Der Fisch stinkt vom Kopf her:

    Der MACHTKAMPF zwischen der luziferisch all inclusive welcome+ GRENZÖFFNER+ Mittelmeerretter+ jesuitisch, pro EU Superstaat+ Franziskus+ Merkel+ Kardinal Marx -Clique

    und den EU DEZENTRALISTEN, wie Salvini+ den echten Brexit Leuten+ AfD+ ECHTEN Christen wie den Paderborner Marx Kritikern
    http://www.kath.net/news/66559
    „Wir werfen Ihnen vor, Ihr geistliches Amt zu missbrauchen!“

    spitzt sich vor der EU Wahl im Frühjahr 2019 zu:

    Der Franziskus lässt über eine Zeitung ( und wahrscheinlich vielen Kanzeln) ausrichten, er könnte Salvini exkommunizieren, er sagt, die INVASION ist GUT, schließlich sei Jesus Christus auch geflüchtet.

    Ja.
    Es ist RICHTIG, daß man in der akuten NOT helfen soll. Man soll dem Menschen ARBEIT geben, damit sie sich selbst helfen können. Richtig ist auch, daß die heilige Familie ca 3 Jahre lang in Ägypten im Exil war, weil es Mordgefahr durch König Herodes gegen das Kind gab.

    Es gibt aber folgende Unterschiede:
    EIN Privater (römischer) REICHER war der Sponsor des gesamten Aufenthaltes. ( und nicht eine verarmte steuerzahlererpresste Öffentlichkeit)
    Der Nährvater Josef arbeitete NICHT auf dem ägyptischen Arbeitsmarkt und verdrängte dort niemand von Lohn und Brot. Er und seine Söhne waren aber SEHR fleissig und versuchten soviel als möglich selbst beizutragen, um dem reichen Sponsor möglichst wenig zur Last zu fallen.
    Man lebte sehr zurückgezogen und belästigte niemand mit seinen eigenen fremden Sitten.
    Und NACH 3 Jahren, als die Gefahr vorbei war, kehrte man sofort in die Heimat zurück.

    VIELE heutige Invasoren verdrängen, belästigen, sind faul und undankbar und KEHREN nicht zurück.

    Der Franziskus und der Kardinal MARX sind ÜBERFORDERT, den Unterschied zwischen der heiligen Familie und leider vielen undankbaren Geholfenen zu verstehen und belügen die Christen mit falschen Lehren.

    Und daher geht die Macht der katholischen Kirche jetzt für immer unter und es kommt die wahre dezentrale UR-Christenlehre hoch, wonach die wahre Kirche im Herzen eines jeden guten Menschen dieser Welt ist und wir künftig auf sämtliche kalten Gemäuer und Glockengebimmel und Muezzinschreie verzichten können.

  8. Ich bin Jahrgang 1950 und habe die Zeit vor der EU Diktatur noch erlebt. Wir hatten zwar kein Handy und sonstiges unnützes Zeug, aber wir hatten eine unbeschwerte Zeit. Ohne Angst vor den heutigen ausländischen Verbrechern und Messerhelden. Damals ging es uns auch schon gut und das ohne die ewige Bevormundung von sogenannten Experten die noch nie gearbeitet haben.

Schreibe einen Kommentar zu asisi1 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.