VIDEO: „Königliches Freimaurer-Ritual“ in London! Die Logenbrüder feiern sich und ihren weltweiten Einfluss!


Freimaurer feiern sich selbst!

Und damit auch ihre Macht in der Welt!


Tausende Freimaurer aus der ganzen Welt nahmen an einer Zeremonie im August 2018 in London teil. Darunter natürlich viele Großmeister.

Fehlen durfte das Singen von „God save the Queen“ natürlich nicht.

Natürlich besitzen die Logenbrüder bis heute großen Einfluss auf die moderne Gesellschaft und die Politik. Mitunter prahlen einige damit, vor allem hinsichtlich der wichtigen Rolle in den Vereinigten Staaten.


Hier über die Schattenseiten der Freimaurerei:


Das „allsehende Auge“ scheint allgegenwärtig und das nicht nur auf der Dollar-Note. Ohnehin begegnet uns die Freimaurer-Symbolik fast auf Schritt und Tritt.

Ebenso Thema ist immer wieder die große Anzahl der US-Freimaurer-Präsidenten, aber auch anderer Logenbrüder als Staatsoberhäupter in der Welt.

Die Londoner Zeremonie endete mit der Initiierung eines Freimaurerkandidaten durch Prinz Edward.

Originalquelle hier anklicken!

Zu ihm finden wir auf Freimaurer-Wiki:

Seine Königliche Hoheit Edward, Duke of Kent, wurde 1967 im Alter von nur 32 Jahren Großmeister der Vereinigten Großloge von England (UGLE). Fünfzig Jahre später führte er – immer noch Großmeister – den Vorsitz bei den 300-Jahr-Feiern in der Royal Albert Hall zu London. Ganz gleich wie lange er noch Großmeister sein wird, ist er damit der mit Abstand längst dienende Großmeister in der Geschichte seiner Großloge. 

Quelle hier anklicken!

Sehen Sie hier, wie sich die Freimaurer selbst feiern:

Quelle


HIER >>> BESTELLEN ALS PRINTAUSGABE!

HIER >>> BESTELLEN ALS EBOOK!


Fotos: Screenshot/Bildzitat aus og. Video


gugra-media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!



3 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.