„Wir müssen zurückschlagen!“ – So bekämpft Donald Trump die Internet-Zensur! – Politik- & Medien-Establishment schockiert!


Donald Trump setzt sich für die Meinungsfreiheit ein!

Er bekämpft die Internet-Zensur!

Der Mainstream ist entsetzt! Auch hierzulande!


Donald Trump lässt nicht locker die Mainstream-Medien zu bekämpfen. Gerade jene, die ihm seit seinem Amtsantritt u.a. mit Fake News das Leben so schwer machen.

Jetzt sein neuer Coup: Das Weiße Haus startet eine Webseite für Zensuropfer!

„Teilen Sie Ihre Geschichte mit Präsident Trump“ heißt es da, zum Unwillen des linken Politik- und Medien- Establishments.

Auf dieser Internetseite können User die Zensur von sozialen Medien direkt ins Weiße Haus melden.

Konkret:

„Die Trump-Administration kämpft online für das Recht auf freie Meinungsäußerung. Unabhängig von Ihren Ansichten, Wenn Sie den Verdacht hegen, dass Sie aufgrund politischer Voreingenommenheit online zensiert oder zum Schweigen gebracht wurden, wollen wir davon hören!“

Der Stern schreibt, was die Initiatoren aus dem Weißen Haus dazu meinen:

Doch zu viele Amerikaner haben erlebt, wie ihre Konten wegen unklarer ‚Verletzungen‘ von Benutzerrichtlinien vorübergehend gesperrt, verbannt oder als betrügerisch gemeldet wurden. Unabhängig von Ihren Ansichten, wenn Sie den Verdacht haben, dass politische Voreingenommenheit eine solche Maßnahme gegen Sie ausgelöst hat, teilen Sie Ihre Geschichte mit Präsident Trump.

Quelle: https://www.stern.de/politik/ausland/-teilen-sie-ihre-geschichte-mit-trump—weisses-haus-startet-webseite-fuer-zensuropfer-8712656.html


Lesen Sie hier alles über die Trump-Revolution und der Kampf des Establishments gegen den US-Präsidenten!

Hier >>> erhältlich!


Tatsächlich wird nicht nur die Meinungsfreiheit durch Twitter, Facebook und Co.  immer mehr eingeschränkt und zensiert, sondern Trump meint außerdem, dass die Silicon-Valley-Konzerne politisch voreingenommen seien und konservative Standpunkte unterdrücken würden.

Auch die „korrupten Medien“ seien „sooo auf der Seite der radikalen linken Demokraten. Aber keine Angst, wir werden trotzdem gewinnen, so wie wir es zuvor getan haben!“, twitterte Trump .

Sein Sohn, Donald Trump Jr. ergänzte:

„Das zielgerichtete & berechnete Mundtotmachen von Konservativen durch @facebook & den Rest der Big-Tech-Monopolisten sollte jeden in Angst und Schrecken versetzen. Es scheint, dass sie ihre Zensurkampagne auf die nächste Stufe bringen. … Wir müssen zurückschlagen.“

Originalquelle hier anklicken!

In der Tat erleben auch die Bürger in den USA – genauso wie in Deutschland und in ganz Europa – wie durch die Meinungszensur-Regelungen, ihre Konten wegen scheinbarer unklarer „Verletzungen“ von Benutzerrichtlinien vorübergehend gesperrt, verbannt oder als betrügerisch gemeldet werden.

Somit ist US-Präsident Donald Trump wohl das einzige Regierungsoberhaupt westlicher Staaten, das sich gegen eine Zensur der sozialen Medien ausspricht und dieser sogar den Kampf angesagt hat.

Fragen Sie sich nun selbst, wer sich mehr für die Meinungsfreiheit einsetzt: Ein Trump, oder z.B. ein Heiko Maas, der mit seinem unseligen Netzwerkdurchsuchungsgesetz erst die Internet-Zensur in Deutschland einführte!

Ich wette mit Ihnen, dass die deutschen Fake-News-Medien genau das anders herum berichten werden: Maas als der große Held, der Gute, der Good Guy – und Trump als Bösewicht und Bad Guy!

Sie werden es sehen, hören und lesen!


 

Hier>>> anklicken!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


gugra-media-Verlag

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


2 Kommentare

  1. „Ich wette mit Ihnen, dass die deutschen Fake-News-Medien genau das anders herum berichten werden: Maas als der große Held, der Gute, der Good Guy – und Trump als Bösewicht und Bad Guy!“
    Diese Wette gewinnen Sie völlig problemlos…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.