VOM MAINSTREAM VERSCHWIEGEN: „Wenn wir die Schleusen öffnen, überleben eure Regierunge keine 6 Monate!“ – Türkei kündigt EU-Flüchtlingsabkommen auf!


DIE MIGRATIONSKRISE SPITZT SICH ZU!

TÜRKEI KÜNDIGT WICHTIGES ABKOMMEN MIT DER EU AUF!

ÜBER EINE MILLION FLÜCHTLINGE WARTEN AUF DEN WEG NACH EUROPA!


Den verbalen Eskalationen zwischen der Türkei und der Europäischen Union der letzten Monate folgen nun handfeste Fakten.

Der deutsche Mainstream schweigt sich weitgehend aus, ist das Thema doch politisch hochbrisant und Landtagswahlen stehen in verschiedenen Bundesländern an. Da will die Presse kein Wasser auf die Mühlen der „Populisten“ schütten.

Nach Angaben des türkischen Außenministers Mevlüt Çavuşoğlu hat Ankara das Flüchtlingsabkommen mit der EU aufgekündigt. Eine Reaktion auf die kürzlich gegen die Türkei verhängten EU-Sanktionen.

Dieses Flüchtlingsabkommen sieht unter anderem vor:

  • Alle neuen „irregulären Migranten“, die ab dem 20. März 2016 auf den griechischen Inseln ankommen und die kein Asyl beantragen oder deren Antrag als unbegründet oder unzulässig abgelehnt wird, werden auf Kosten der Europäischen Union in die Türkei zurückgebracht. Bei der Abschiebung sollen die Bestimmungen des Völkerrechts und des EU-Rechts uneingeschränkt eingehalten werden. Nach Registrierung der Migranten werden deren Asylanträge auf Einzelfallbasis bearbeitet; jegliche Art von Kollektivausweisung ist vertraglich ausgeschlossen.
  • Für jeden Syrer, der von den griechischen Inseln in die Türkei zurückgebracht wird, soll ein anderer syrischer Flüchtling aus der Türkei in die EU umgesiedelt werden (1:1-Neuansiedlungsregelung). Zur Neuansiedlung von international Schutzsuchenden hatten sich bereits am 20. Juli 2015 mehrere EU-Länder verpflichtet. Die daraus verbliebenen 18.000 Plätze sollen nun für Neuansiedlungen von Migranten aus der Türkei zur Verfügung gestellt werden. Weiterer Bedarf soll mit einer ähnlichen freiwilligen Vereinbarung für bis zu 54.000 zusätzlichen Personen gedeckt werden.
  • Die Türkei wird alle erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um neue See- oder Landwege für die illegale Migration aus der Türkei in die EU zu verhindern.

Quellen: Erklärung EU-Türkei, 18. März 2016. Europäischer Rat, Rat der Europäischen Union (Pressemitteilung 144/16), 16. März 2016/European Commission – Fact Sheet EU-Turkey Agreement: Questions and Answers. Europäische Kommission, 19. März 2016/Mitteilung der Kommission an das Europäische Parlament, den Europäischen Rat und den Rat – Nächste operative Schritte in der Zusammenarbeit zwischen der EU und der Türkei im Bereich der Migration. Europäische Kommission, 16. März 2016 


Lassen Sie sich nicht länger von Politik & Medien anlügen! Schluss mit political correctness, Kriegspropaganda, Falschinformationen, Heuchelei und Medienmanipulationen! Jetzt kommt die Abrechnung!

Hier >>> erhältlich!


Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten berichten:

Ankara sei nicht mehr bereit, illegale Migranten und Flüchtlinge, die über die Türkei in die EU eingereist sind, im Rahmen der Rückführung aufzunehmen.  Die türkische Regierung wirft Brüssel vor, die versprochenen Zahlungen für die Aufnahme von Flüchtlingen aus der EU nicht vollständig geleistet zu haben. Zudem ist die Regierung in Ankara erbost, weil die EU zuvor aufgrund des Energie-Disputs im östlichen Mittelmeer Sanktionen gegen die Türkei ausgerufen hatte.

Mit martialischen Worten warnte der türkische Innenminister Süleyman Soylu die EU:

“Wenn wir die Schleusen öffnen, überleben ihre Regierungen (die EU-Regierungen, Anm. d. Red.) keine sechs Monate”, zitiert die Nachrichtenagentur Anadolu Soylu.

Tatsächlich befinden sich beispielsweise in Istanbul 547.470 Syrer, die einen vorübergehenden Schutz-Status haben. Weitere 522.381 Flüchtlinge aus anderen Ländern befinden sich ebenfalls dort.

Dabei sollen diejenigen Flüchtlinge, die in der Türkei angemeldet sind, in ihre Heimatgemeinden zurückgeführt werden.

Deshalb bleibt unklar, ob die Türkei die Grenze für die Flüchtlinge tatsächlich öffnen wird. Zuvor hatte der Gouverneur die Flüchtlinge zum Verlassen der Stadt aufgerufen. Den Flüchtlingen wurde auch eine Frist gesetzt.

Originalquelle: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2019/07/22/tuerkei-kuendigt-fluechtlingsabkommen-mit-eu-auf/?nlid=d1d2bd96dc&utm_source=Das+t%C3%A4gliche+DWN+Telegramm&utm_campaign=0ac0e3fe9f-RSS_EMAIL_CAMPAIGN_AD&utm_medium=email&utm_term=0_3752338fa9-0ac0e3fe9f-59036541

Am selben Tag wird vermeldet – ein Schelm der Böses denkt:

Slowenien schickt erstmals Soldaten zur Sicherung an die Südgrenze des Landes, weil sich die Zahl der Grenzübertritte von Migranten häuft.

Die slowenische Regierung verstärkt mit Soldaten, gepanzerten Fahrzeugen und moderner Überwachungstechnik die Polizei in der Region Koper.

Der slowenische Ministerpräsident Marjan Sarec hatte vor zwei Wochen bei einem Besuch an der kroatischen Grenze eine Verstärkung des Grenzschutzes gegen irreguläre Migranten angekündigt. Slowenien überwacht die Grenze in der Regel mit Polizeieinheiten. An mehreren Abschnitten der Grenze zu Kroatien steht ein Grenzzaun. Dennoch stieg zuletzt die Anzahl der Migranten und Asylsuchenden, die sich von Kroatien über die «grüne» Grenze nach Slowenien.

Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten weiter:

Dennoch stieg zuletzt die Anzahl der Migranten und Asylsuchenden, die sich von Kroatien über die «grüne» Grenze nach Slowenien durchschlugen. Die klassische Balkanroute, die von Griechenland über Nordmazedonien, Serbien und Ungarn nach Mitteleuropa führt, gilt seit 2016 als weitgehend geschlossen. Seitdem hat sich eine alternative Route über Bosnien, Kroatien und Slowenien etabliert.

Originalquelle: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2019/07/22/slowenien-schickt-soldaten-grenze-zu-kroatien/?nlid=d1d2bd96dc&utm_source=Das+t%C3%A4gliche+DWN+Telegramm&utm_campaign=0ac0e3fe9f-RSS_EMAIL_CAMPAIGN_AD&utm_medium=email&utm_term=0_3752338fa9-0ac0e3fe9f-59036541

Sie sehen also wieder einmal, was die hiesige „Lückenpresse“ und die „Volksvertreter“ Ihnen verschweigen.

Alleine in der Türkei warten über eine Million Flüchtlinge, um wohl mehrheitlich weiter nach Europa zu reisen.

Das ist es, was vor den Landtagswahlen nicht publik werden darf!


Das vielleicht provozierendste Trump-Buch in Deutschland:

Hier >>> erhältlich!


Foto: Symbolbild Pixabay.com


gugra-media-Verlag (anklicken!)

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Autorenblog (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)


7 Kommentare

  1. Tue es Erdogan, dann komme ich auch wieder zum Urlaub! Schicke alle xxx den dummen Deutschen auf den Hals. Am besten noch mit Waffen, dann bekommt die Polizei das richtig laufen!

  2. Wenn Deutschland bis 2020 unregierbar sein soll, werden sie die Massen laufen lassen müssen – dazu dann noch die Flutlinge aus Libyen und die Wartenden auf den griechischen Inseln, die ja auch nach der Wahl nach Deutschland übersiedeln sollen.
    Ja… es wird lustig werden

    1. Und wenn das Chaos da ist, hat doch jeder von uns einige „Mitläufer“ in der Nachbarschaft! Ich sagte schon so einem beamteten drangsalierenden Mitläufer, er muss dann einen langen Schuh machen! Darauf meinte dieser xxx, mit dicken vollgefressenen Bauch, er könne schnell laufen. Ich kann aber schneller laufen als du, sagte ich dann zu ihm!


  3. „Wenn wir die Schleusen öffnen, überleben eure Regierungen
    keine 6 Monate!“ – Türkei kündigt EU-Flüchtlingsabkommen auf!

    Hoffentlich! Was Besseres, als dass dieser
    ANTIDEUTSCHE(!), TSCHUTTISCHE(!) xxx
    des Hochverrats wegkommt, kann uns gar nicht passieren!
    Ich nehme auch an, dass die Migranten inzwischen
    von der Antifa so weitergebildet wurden, dass sie
    wissen, wie man professionell einen BLACKOUT macht
    (Stahlseile auf Hochspannungsleitungen; dies verteilt auf
    mehrere Regionen). Danach geht es nicht mehr um
    „6 Monate“, sondern nach 14 Tagen(!) ist das
    ANTIDEUTSCHE Terroregime weg!
    Für den, der das bezweifelt, ein kleiner Denkanstoss:
    ohne Strom geht rein gar nichts mehr! Auch keine
    Supermärkte (und keine Nachlieferung, da Tankstellen
    auch nicht funktionieren und das Befahren der Strassen
    unmöglich bzw. zu gefährlich ist).
    Folge: als erstes werden die Supermärkte geplündert
    (zu erwähnen, VON WEM, erübrigt sich, von besonders
    Friedfertigen natürlich, die schon die letzten Jahre
    durch besondere Friedfertigkeit aufgefallen sind).
    Danach werden die Häuser und Villen der Reichen
    und der Politiker geplündert (bei Politikern weiss man
    ja, dass die sich ununterbrochen die Taschen
    vollgestopft haben; das Krebsgift fliesst aus der
    Wasserleitung im CSU-Gebiet, der Landrat erklärt
    dreist den Bürgern, PFOA sei harmlos; dafür, für
    den Freibrief für die Vergiftung der Bürger gibt und
    gab es natürlich immer eine Gegenleistung der
    Chemieindustrie). Wenn diesen Plünderern nun
    noch jemand sagt, dass die Politiker in der BRD
    fast alle TSCHUTTEN sind, dann gute Nacht!
    Alles Weitere mag sich jeder selber vorstellen.


  4. ACHTUNG! WARNUNG!

    „Graphic Content!“

    Nicht für Kinder oder Erwachsene mit schwachem
    Nervenkostüm geeignet!

    Achtung! Ansehen auf eigene Gefahr und eigenes
    Risiko!

    http://warondrugsfail.blogspot.com/2012/05/los-zetas-beheading-several-people.html

    Was im Bürgerkrieg kommt ….

    Im gutmenschtümelnden, verblödeten, dekadenten
    Deutschland machen sich nur die Wenigsten klar,
    was ein Bürgerkrieg mit so friedliebenden, netten
    Gästen, wie Deutschland sie hat und wie sich alle
    Bürger Deutschlands bei der netten CDU/CSU
    bedanken, dass sie so überaus nette Gäste reingeholt
    hat, was das bedeutet, wie so ein Bürgerkrieg dann
    in Praxi aussieht.
    Hinweis: manche beginnen schon Gräben um ihre
    ehrenwerten Gebäude zu ziehen bzw. dies zu planen.
    DAS WIRD NICHTS NÜTZEN!
    Auch Polizei wird keine mehr da sein, um euch
    Rx (wer fühlt sich angesprochen und betroffen?)
    zu beschützen.
    Das Irlmaier-Szenario verwirklicht sich mehr von
    Tag zu Tag. Die Regierung erhebt Steuern, die die
    Bürger nicht mehr bezahlen können (neue Grundsteuer,
    CO²-Steuer usw.) und die Leute nur noch den Kopf
    schütteln. Dann erhebt sich das Volk mit dem Militär.
    (musste deshalb, wegen Irlmaiers Prophetie, die
    Bundeswehr durch „Verteidigungsministerinnen“,
    oder was das sein soll, kaputt gemacht werden?)
    Hinweis 2: auch immer mehr zensieren, z.B. auf
    Facebook oder Youtube bzw. generell im Internet
    wird den Rx (wer fühlt sich angesprochen und
    betroffen?) nichts mehr helfen. Denn die Leute, die
    ihre Energie bis jetzt im Internet verzettelt haben,
    werden dann aktiv was unternehmen (so gesehen,
    ist eine Zensur eine grenzenlose Dummheit) und
    das Volk braucht keine Aufklärung durch „Truther“
    mehr, denn die Verhältnisse sind schon so übel
    geworden, dass der Normalbürger und selbst
    Spiesser inzwischen von ganz alleine merkt, was
    los ist und die Schnauze gestrichen voll hat!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.