Vom Mainstream VERSCHWIEGEN: So „KORRUPT“ sind die US-Demokraten & Hillary Clinton WIRKLICH!


Die hiesige Mainstream-Lücken-Fake-News-Presse basht nach wie vor gegen Donald Trump!

Nicht thematisiert werden die „korrupte“ Hillary Clinton und ihre Demokraten!

Hier die ganze Wahrheit!


Während US-Präsident Donald Trump sein nächstes Wahlversprechen wahrmachen will, „endlose“ Kriege zu beenden und amerikanische Soldaten aus Afghanistan und Syrien nach Hause zu holen und dafür gebasht wird, geht in den hiesigen Mainstream-Medien ein anderes Thema völlig unter:

Die E-Mail-Affäre von Hillary Clinton, die noch längst nicht ausgestanden ist.

Zeit also, hier an dieser Stelle mehr Licht ins Dunkel zu bringen, um nicht auf die Ablenkungsmanöver der Mainstream-Medien hereinzufallen!

Nach dreieinhalb Jahren andauernder Untersuchung kam das amerikanische Außenministerium letzte Woche zum Ergebnis, dass es unter Hillary Clintons Führung 588 nachweisbare Verstöße gegen Geheimhaltungsvorschriften gab.


Printbücher hier >>>anklicken!

ebooks hier>>> anklicken! 


Telepolis schreibt dazu:

91 dieser Verstöße lassen sich insgesamt 38 Personen zuordnen, die im Bericht des Ministeriums an den Kongress nicht namentlich genannt werden. Gegenüber dem republikanischen Senator Charles Grassley stellte das State Department allerdings „disziplinarische Maßnahmen“ gegenüber denjenigen Mitarbeitern in Aussicht, die noch dort tätig sind.

Und weiter:

Obwohl die Untersuchungen zu Hillary Clintons E-Mail-Affäre damals noch nicht abgeschlossen waren hatte der inzwischen entlassene FBI-Chef James Comey im Juli 2016 von der Einleitung eines Strafverfahrens nach § 1924 18 U.S. Code abgesehen, was Donald Trumps Generaljustizinspektor Michael Horowitz später scharf kritisierte.

Aber das ist noch nicht alles im korrupten Haufen der Demokraten, also der politischen Gegner von Trump:

Momentan wird noch ein anderer Vorwurf gegen das FBI laut, der untersucht wird: Es geht um die „heimliche Hilfe“ für Hillary Clinton durch die Überwachung von Trumps Wahlkampfteam.

Das FBI rechtfertigte die Einleitung dieser Überwachung mit geleakten Emails des Democratic National Committee, untersuchte deren Server aber nicht selbst, sondern übergab sie der Firma CrowdStrike. Jener „Cybersecurity“-Firma, nach der sich Donald Trump diesen Sommer telefonisch beim neuen ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selensjij erkundigte.

Originalquelle: https://www.heise.de/tp/features/Koenigin-der-Kriegstreiber-Verkoerperung-der-Korruption-und-Personifikation-der-Faeulnis-4561141.html


Printbuch hier >>>anklicken!


Wie korrupt der ganze Demokratenhaufen ist, zeigt der Juli 2016, als es damals im Wahlkampf gegen Trump ging (bekanntlich gewann Trump diese Wahl und wurde US-Präsident):

Kurz vor Beginn dieses Parteitages trat Debbie Wasserman Schultz als Vorsitzende des Democratic National Committee (DNC) zurück. Der Grund dafür sind von WikiLeaks öffentlich gemachte E-Mails, die nahe legen, das DNC im Vorwahlkampf nicht (wie es die Statuten eigentlich verlangen) neutral war, sondern sich auf Seiten Clintons geschlagen hatte und für sie arbeitete. Um Clintons Konkurrenten Bernie Sanders zu schaden, setzte man der Whistleblowerplattform zufolge auch unfaire Mittel ein – darunter auch eine – so WikiLeaks – „bezahlte Trollfabrik“.

Also noch einmal: Clinton setzte sogar gegen den EIGENEN Mann (Bernie Sanders) bezahlte Trolle ein, um ihn – salopp gesagt – fertigzumachen!

Und weiter:

Vorwürfe, mit der Veröffentlichung der den Zeitraum von Januar bis Mai umfassenden Mails so lange gewartet zu haben, bis die Vorwahlen vorbei sind, werden von WikiLeaks bestritten. Die Verzögerung erklärt man dort mit dem Aufwand bei der Verifizierung.

(…) Während Sanders auf die HillaryLeaks-Mails „empört“ und seine Anhänger mit Anti-Clinton-Demonstrationen reagierten, versucht das Team der Vorwahlgewinnerin der Sache einen anderen Spin zu geben und die Frage aufzuwerfen, ob nicht Russland hinter dem Hack steckt und ob das Ziel nicht ist, Hillary Clinton zu schaden, weil Wladimir Putin lieber Donald Trump als US-Präsidenten hätte.

Originalquelle: https://www.heise.de/tp/features/Wasserman-Schultz-tritt-nach-HillaryLeaks-als-DNC-Chefin-zurueck-3278814.html

Sie sehen also: Die US- und EU-Medien werfen Trump allerlei vor, verschweigen aber die absoluten Fehlverhalten von Hillary Clinton und Co.

All das ist gerade jetzt wichtig, weil sich die USA im Vorwahlkampf zur Präsidentschaftswahl 2020 befindet.

Deshalb: Glauben Sie den Mainstream-„Lücken“-Fake-News-Medien einfach nicht!


Lesen Sie hier in dem wohl provokantesten Trump-Buch, das in Deutschland erschienen ist, alles über die mediale und politische Hexenjagd auf Donald Trump (vor allem auch von deutscher Seite), aber auch alles über seine Erfolge:

Printbuch hier >>>anklicken!

(oder bei Amazon & Co.)


Foto: Photopin.com (Gage Skidmore Hillary Clinton via photopin (license))


gugra-media-Verlag (anklicken!)

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Autorenblog (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


5 Kommentare

  1. Es gibt diese Horror-Filme mit Untoten, auch Spiele mit Untote. Und jetzt ist dies eine erkennbare Realität. Wem diese Killary Clintin dient, welche Rituale sie nachgeht. Sie ist heute eine Untote, so würde ich es benennen. Aber schauen sie sich diese Dokumentation dazu an, dann werden ihnen die Worte fehlen im ersten Moment.
    Gestorben und zurückgeholt . eine Geschichte über Blut und über eine neue Technologie – Original: https://www.youtube.com/watch?v=IagMz4uufoI
    Nationalsozialisten wußten, daß sie wiedergeboren werden und ihre Aufgabe fortsetzen, das ist göttlicher Natur.

    deutscher Top Supporter des Präsidenten Trump

  2. Unsere Politiker, sowie alle Politiker der EU und die früheren Politiker in den USA haben vor Tramp große Angst. Er ist der Einzige der die Wahrheit über die Schweinereien der letzten 40 Jahre heraus bringen könnte. Außerdem ist er bisher der einzige US Präsident der noch keinen Krieg begonnen hat und dass passt den ganzen Heuchlern natürlich nicht! Tramp muss nur darauf achten , dass ihn keiner dieser hinterhältigen Bastarde von hinten meuchelt!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.