West-Politik & Medien nach der Thüringer-Landtagswahl außer Rand und Band: „Schmutzkübel“ für den Osten! Journalistin will AfD-Wähler eine „reinhauen!“


Deutschland ist nach der Thüringer-Landtagswahl außer Rand & Band!

Die Ostdeutschen werden als „Nazis“ diffamiert!

Politik & Medien spalten weiter die Republik!


Die Landtagswahl in Thüringen hat weitreichende Folgen.

Nicht nur, dass die SPD in der Bedeutungslosigkeit verschwand, die CDU historische Verluste hinnehmen musste, während die Grünen und die FDP nur sehr knapp über die 5-Prozent-Hürde schwappten und natürlich die Linken fulminant gewannen. Sondern weil die AfD ihr Ergebnis verdoppelte und zweitstärkste Kraft wurde. Und das unter der Führung des stark kritisierten Björn Höcke.

Nun gibt es Schnappatmung. Bei der Politik und in den Medien. Es wird verteufelt und kritisiert, selbst die GroKo und „Gottkanzlerin“ Angela Merkel.

Vor allem aber über Ostdeutschland – und damit ist nichts anderes, als das ehemalige Staatsgebiet der DDR gemeint – schüttet der Westen nun Literweise Schmutzkübel aus.

Die „Nazi-Ossis“ ist vielleicht noch die harmloseste Bezeichnung.


ENTHÜLLT:

HIER >>> ERHÄLTLICH!

(oder bei Amazon & Co.)


Der NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will schrieb schon im Vorfeld zu Recht:

OLDENBURG. Wie die Thüringen-Wahl am Wochenende ausgehen wird, ist kaum voraussehbar. Zwei Prognosen lassen sich aber mit Sicherheit machen. Zum Ersten wird die AfD stark abschneiden – vermutlich wegen und nicht trotz des nationalen Sozialisten Björn Höcke. Zum Zweiten wird sich danach ein gewaltiger verbaler Schmutzkübel über dem Osten entleeren – genau wie nach den Abstimmungen in Sachsen und Brandenburg.

Originalquelle: https://www.nwzonline.de/meinung/oldenburg-nwz-kolumne-zur-thueringen-wahl-randvolle-schmutzkuebel-fuer-den-osten_a_50,6,739787123.html

Nach der Wahl postet Alexander Will auf seiner Twitter-Seite:

Originalquelle:https://twitter.com/AF_Will

Das heißt nichts anderes, als dass die Journalistin Jenny Kallenbrunnen jedem AfD-Wähler in Thüringen eine „reinhauen“ will!

Unfassbar!

Und solche Leute sitzen in den Redaktionsstuben bzw. betätigen sich überhaupt medial!

Wie die Junge Freiheit dazu schreibt, hat die Journalistin nach einem Shitstorm den Tweet allerdings wieder gelöscht, „da ihr Gesicht ihrer Ansicht nach ‚zu schön für Nazi-Timelines‘ sei, wie sie die Twitter-Gemeinde wissen ließ.“

Für den stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden im Bundestag und AfD-Chef von Mecklenburg-Vorpommern, Leif-Erik Holm, ist die Angelegenheit damit jedoch nicht erledigt. „Bei einigen Journalisten sind wegen der AfD-Wahlerfolge nun wohl die Sicherungen durchgebrannt. Weil das störrische Volk einfach nicht so will, wie es die Schreibstubenhengste und -stuten zwangsfinanzierter Sendeanstalten für richtig befinden“, sagte er der JUNGEN FREIHEIT.

Mit ihrem Tweet habe Kallenbrunnen offen zur Gewalt gegen AfD-Wähler aufgerufen, kritisierte Holm. Bezeichnenderweise seien es genau solche Journalisten wie die NDR-Autorin, die der AfD vorhielten, die Gesellschaft zu spalten. „Der NDR wäre gut beraten, sich von dieser Haßpredigerin zügig und eindeutig zu distanzieren. Anderenfalls muß man wohl davon ausgehen, daß die NDR-Leitung die Meinung dieser Dame teilt.“ 

Originalquelle: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2019/afd-ndr-muss-sich-von-hasspredigerin-distanzieren/

Noch einmal:

Nach wie vor existieren die alten Ressentiments der West-Politiker und West-Medien gegen die Ostdeutschen, also die ehemaligen DDRler.

Damit spalten sie das Land nach wie vor.

Und das ist beschämend!

Von wegen also, „Wir sind ein Volk!“


Foto: Symbolbild Pixabay.com (https://pixabay.com/photos/germany-federal-republic-of-germany-1163955/)


Hier>>> anklicken!


gugra-media-Verlag (anklicken!)

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Autorenblog (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


4 Kommentare

  1. Ich halte es nicht für unmöglich, dass auch hier bei diesem Ergebnis manipuliert wurde. Vieleicht hätte ohne Eingriff, dann die Afd oder die Linke die absolute Mehrheit erzielt. Das ist nur mein Bauchgefühl.

  2. Die Wahl wurde sicher manipuliert – wie schon immer in den vergangen Jahren. Was nicht sein darf wird richtig gezahlt…… bis es den Altparteien passt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.