FILM: „TRUMP @ WAR!“ – Die Revolution des Donald Trump (& wie Angela Merkel den US-Präsidenten hinterging)!


US-Präsident Donald Trump polarisiert die Welt, wie kein anderer vor ihm.

Trotz seiner Erfolge (die ich u.a. in meinem Buch „Hexenjagd auf Donald Trump“ beschrieben habe) wird er in weiten Teilen der USA, in Europa, insbesondere aber in Deutschland „gebasht“, was das Zeug hält.

Dass Trump kein ausgesprochener Merkel-Freund ist, ist ebenfalls bekannt. Er hat seine Gründe dafür.

So wetterte er etwa gegen ihre Flüchtlingspolitik: „Was für ein Desaster diese Masseneinwanderung! Deutschland ist zerstört! Was Merkel gemacht hat ist Wahnsinn!“

Außerdem sprach er das aus, was bei Deutschlands Politik-Elite wohl ebenfalls nicht gut ankam:

„Wir geben die politische Macht wieder den Bürgern zurück!“


Printbuch hier >>>anklicken!

(oder bei Amazon & Co.)


Hinzu kommt, dass  Merkel US-Präsident Trump  schon im April 2019 hintergangen, ihn regelrecht vorgeführt hat. Auch das ist im kollektiven Bewusstsein der Bürger und wegen des anhaltenden Trump-Bashings aus unseren Köpfen verschwunden.

Das Nachrichtenmagazin Focus titelte diesbezüglich am 4. April 2019 so:

Und weiter:

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) empfängt den früheren US-Präsidenten Barack Obama im Kanzleramt. Bei der Begegnung am Freitagnachmittag handle es sich um ein vertrauliches Gespräch unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Thema soll auch Obamas Nachfolger Donald Trump sein – zumindest indirekt.

Das teilte ein Regierungssprecher am Donnerstag in Berlin mit. Weitere Angaben wollte er nicht machen.

Obama hatte in seiner Amtszeit als US-Präsident (2009 bis 2017) eng mit Merkel zusammengearbeitet. Seit dem Antritt seines Nachfolgers Donald Trump kühlte sich das deutsch-amerikanische Verhältnis deutlich ab. Dies dürfte eines der Themen bei der Begegnung am Freitag sein.

Originalquelle: https://www.focus.de/politik/deutschland/deutschland-besuch-des-ehemaligen-us-praesidenten-merkel-empfaengt-obama-am-freitag-im-berliner-kanzleramt_id_10549612.html?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=newsletter_POLITIK 

Noch einmal: Merkel empfängt sozusagen hinter Trumps Rücken den ehemaligen US-Präsidenten (Obama), um über den Neuen (Trump) abzulästern.

Das ist natürlich ein diplomatischer Fauxpas, wie er im Buche steht!

Nichtsdestotrotz geht die Trump-Revolution in den USA weiter.



Sein ehemaliger Berater Steve (Stephen) Bannon produzierte dazu einen Film mit den markigen Worten:

2016 markierte eine Revolution die amerikanischen Politik, als ein (politischer) Neuling die fest verankerten politischen Klassen auf beiden Seiten öffnete und einen atemberaubenden Sieg für die vergessenen Männer und Frauen der Nation erzielte.

Donald Trump, der mit „America First“ für eine wiederbelebte Wirtschaft, Steuersenkungen, eine wiederbelebte Außenpolitik und dem Versprechen, die amerikanische Souveränität mit Einwanderungsreformen wiederherzustellen, stand, entzündete eine schlummernde Leidenschaft in den Herzen seiner Anhänger und gewann die Präsidentschaft bei den wohl bedeutendsten Wahlkämpfen in der Geschichte unserer Nation. 

Trump @War ist eine Nacherzählung dieser Geschichte und ein Blick auf die hochrangigen Zwischenwahlen im November, die dazu beitragen werden, sein Vermächtnis, ob gut oder schlecht, zu festigen.

Originalquelle hier anklicken!

Hier der ganze Film:

Originalquelle: https://trumpatwar.com/watch/


Hier>>> anklicken!


Foto: Symbolbild Pixabay.com (https://pixabay.com/illustrations/trump-president-usa-donald-2049550/)


gugra-media-Verlag (anklicken!)

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Autorenblog (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


2 Kommentare

  1. Es ist ja mittlerweile bekannt, dass Obama schon kurz nach Trumps Amtseinführung vor Trump „hergereist“ ist, und den anderen Staatsführern erzählt hat, Trump würde nicht lange im Amt sein, daher solle man mit ihm keine Kompromisse machen.
    Und die Revolution nimmt in den USA gerade richtig fahrt auf! Mittlerweile demontiert man dort die Mainstream-Medien, nur eine Frage der Zeit bis es zu uns rüberschwappt!
    https://spottdrosseln.wordpress.com/2019/11/06/epsteincoverup-jahrhundert-skandal-treibt-spottdrosseln-und-soziale-medien-in-die-ecke/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.