Heiko Maas BLAMAGE wegen Abzug der Atomwaffen aus Deutschland! – So „bügelt“ eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes einen kritischen Journalisten ab! (VIDEO)


Der Außenminister blamiert sich!

Ein Journalist wird von seiner Sprecherin regelrecht „abgebügelt“!

Seine kritischen Fragen nicht beantwortet!


SPD-Bundesaußenminister Heiko Maas hatte sich auf seiner Japanreise am 22. November 2019 GEGEN einen einseitigen Abzug von US-Atomraketen aus Deutschland ausgesprochen.
Maas konkret:
„Es nutzt nichts, wenn Atomwaffen von einem Land in das andere verschoben werden. Wenn sie verschwinden sollen, dann sollen sie überall verschwinden. Wir brauchen, was die atomare Abrüstung angeht, vor allen Dingen Vereinbarungen auf breiter Basis, nicht nur in einzelnen Ländern.“
Ob der Außenminister vergessen hat, dass ein mehrseitiger Abzug der Atomwaffen aus Deutschland nicht mehr umsetzbar ist?
RTDeutsch schreibt dazu:
Denn die damalige Sowjetunion zog ihre Atomwaffen aus dem Gebiet der früheren DDR bereits bis zum Juni 1991 ab. Dieses Gebiet mit ganz Berlin ist durch den Zwei-plus-Vier-Vertrag zu einer atomwaffenfreien Zone geworden. Allerdings nicht so in Westdeutschland: Dort lagern im Rahmen der sogenannten „nuklearen Abschreckung“ der NATO noch immer US-Atombomben. Für deren Einsatz hält die Bundeswehr Tornado-Kampfflugzeuge bereit.
Doch schon seit langem fordern die Bundestagsparteien, darunter natürlich auch Heiko Maas SPD, den Abzug der  amerikanischen Atomwaffen aus Deutschland!
 
Seit dem Jahr 2010 gibt es zudem einen noch immer gültigen Bundestagsbeschluss mit dem Titel „Deutschland muss deutliche Zeichen für eine Welt frei von Atomwaffen setzen“.
Siehe explizit dazu Punkt 5.
Hier:
Originalquelle: http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/011/1701159.pdf

SCHÜTZEN SIE SICH SELBST, SONST SCHÜTZT SIE KEINER!

Bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Dieser Antrag wurde mit überwältigender Mehrheit angenommen, inklusive von den Abgeordneten der CDU und SPD.

Noch einmal: In diesem Beschlussantrag wird die Bundesregierung explizit dazu aufgefordert:

Heiko Maas scheint das irgendwie nicht mehr auf dem Schirm zu haben.

Ein Redakteur von RTDeutsch fragte diesbezüglich kritisch nach, wollte auf der Bundespressekonferenz vom Auswärtigen Amt wissen, wie der deutsche Außenminister seine aktuellen Äußerungen gegen den Abzug von US-Atomwaffen aus Deutschland mit der gültigen Beschlusslage des Deutschen Bundestages vereinbart.

Sehen Sie selbst, wie dieser Journalist von der Sprecherin des Auswärtigen Amtes regelrecht „von oben herab“ behandelt wird und seine Fragen überhaupt nicht beantwortet werden!

Bundespolitik live, sozusagen!

Hier das Video:

Quelle: https://deutsch.rt.com/inland/95065-bpk-wieso-heiko-maas-gegen-abzug-atomwaffen-usa/?utm_source=Newsletter&utm_medium=Email&utm_campaign=Email


Printbücher hier >>>anklicken!

ebooks hier>>> anklicken!   


Foto: Collage aus Pixabay.com< (https://pixabay.com/de/illustrations/wut-wutb%C3%BCrger-explosion-kopf-2317995/) und Wikimedia.Commons (Sandro Halank, Wikimedia Commons, CC-BY-SA 3.0)hr />


gugra-media-Verlag (anklicken!)

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Autorenblog (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.