Überleben um jeden Preis, Krise, Bürgerkrieg, Euro-Crash

ÜBERLEBEN UM JEDEN PREIS (1): „Unsere innere Ordnung ist in Gefahr – Wir stehen vor sozialen Unruhen!“ – Was Ihnen die Politik verschweigt!


Schon seit vielen Jahren – genauer seit über drei Jahrzehnten – beschäftige ich mich als Polizei- und Gerichtsreporter und nun als Filmemacher und Publizist journalistisch mit dem Thema Kriminalität: Ob Terrorismus, Menschenhandel, Heiratsmafia, Pädokriminalität, Politik- und Wirtschaftskriminalität oder jenen Verbrechen in den dunklen Gefilden des Satanismus, von Kulten, Logen und Sekten – um nur einige zu nennen. Oftmals habe ich hautnah und zumeist investigativ recherchiert, über bestimmte Zeiträume falsche Identitäten angenommen und mich direkt ins (kriminelle) Milieu begeben.

Für die diesbezüglichen Recherchen, die mich rund um den Globus führten, riskierte ich mehr als einmal mein Leben. Zu diesen Themen schrieb ich zahlreiche Bücher und Artikel und drehte TV-Beiträge für verschiedene nationale und internationale Sender. Außerdem fungierte ich einige Jahre als Chefredakteur eines Sicherheitsratgebers für einen großen deutschen Verlag.

So kenne ich viele „Szenen“ von innen und weiß genau, von was ich spreche, wo die Gefahren und die Schwerpunkte liegen.

Natürlich weiß ich auch, dass die Deutschen Angst haben. Das bestätigt der Sicherheitsreport 2019, der aufgrund einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage des Centrums für Strategie und Höhere Führung in Köln und des Instituts für Demoskopie Allensbach erstellt wurde.

Demnach fühlt sich jeder Fünfte unsicher. Fast 50 Prozent der Bürger haben das Gefühl,  in „besonders“ unsicheren Zeiten zu leben. 69 Prozent sorgen sich über die Entwicklungen in Europa und der Welt, die nach ihrem Eindruck immer unsicherer werden.


Bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


In Bezug auf die Situation im eigenen Land sorgen sich zwei Drittel der Bevölkerung über zunehmenden Extremismus, jeder Zweite über die Spaltung der Gesellschaft. Auch Terrorismus und innere Sicherheit spielen nach wie vor eine große Rolle. Als gefährlichster Krisenherd gilt die Terrororganisation Islamischer Staat.

Alle diese Ängste sind freilich nicht unbegründet. Die aktuellen Konfliktherde weltweit, der internationale Terrorismus, der längst schon die EU und auch Deutschland erreicht hat, das Flüchtlingsdrama und die noch immer anhaltende Eurokrise – all das zeigt uns, dass weder Frieden noch Wohlstand garantiert ist. Ganz im Gegenteil.

Die Krisenszenarien nehmen immer mehr zu. Und zwar in einem Ausmaß, das viele wohl kaum für möglich gehalten hätten. Denken Sie in diesem Zusammenhang beispielsweise an die politischen Unruhen in Frankreich (2005) und jüngst erneut (2018, 2019), den Maidan-Aufständen in der Ukraine (2013/2014), den Putsch in der Türkei (2016) oder an die bürgerkriegsähnlichen Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg (2017).

Und 2020 kommen noch die bürgerkriegsähnlichen Zustände hinzu, die überwiegend durch Menschen mit Migrationshintergrund ausgelöst wurden, die als gewalttätige Mobs durch Stuttgart und Frankfurt zogen, die Innenstädte demolierten und die Polizei angriffen.

Und zu alldem kommt auch noch die Corona-Pandemie, in deren Schatten die Politik die Grundrechte der Bürger beschneidet, wie niemals zuvor.

Längst schon leben wir im Krisen-Dauermodus. Auch die Europäische Union, die sich unzweifelhaft im größten Dilemma ihres Bestehens befindet, wie die jüngsten Agitationen zeigten.

Nicht wenige Experten und selbst Politiker warnen bereits – mehr oder weniger vorsichtig und leise – vor einem Zerfall des gemeinsamen europäischen Projektes. Das Gemisch, das geradezu wie ein Brandbeschleuniger wirkt, ist hochexplosiv:

  • Ungelöste Flüchtlingskrise (siehe dazu auch mein Buch Das Asyl-Drama – Deutschlands Flüchtlinge und die gespaltene EU (Styx Verlag))
  • inklusive der astronomischen Belastungen der öffentlichen Kassen (Sozialsysteme),
  • nicht bewältigte Finanz- und Bankenkrise, die mit einer exorbitanter Staats- und Bankenverschuldung einhergeht,
  • fatale Mini-Null- und Negativ-Zins-Politik der Notenbanken,
  • schmelzende Lebensversicherungsbeiträge und damit eine ungesicherte Altersversorgung,
  • hohe Staatsverschuldungen und Steuerlast,
  • Zuwachs von Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit im Zuge der Corona-Pandemie,
  • wachsende Ungleichheit in den Gesellschaften durch sozialen Abbau,
  • stetiges Vorantreiben eines EU-weiten Bargeldverbots,
  • steigende Terrorgefahr,
  • Kriege und Bürgerkriege im Mittleren und Nahen Osten,
  • Gewalttätige Unruhen im Innern Deutschlands durch Menschen mit Migrationshintergrund wie z.B. in Frankfurt und Stuttgart,
  • Zunehmende Proteste gegen Corona-Pandemie-Maßnahmen …

Ich sage Ihnen: Der Verlust von Wohlstand, wirtschaftlichem Erfolg und Sicherheit ist schon jetzt vorprogrammiert!


Bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Letztlich werden die Bürger zunehmend unzufriedener, hadern mit ihren „Volksvertretern“, die den sprichwörtlichen „Karren“ an die Wand fahren, von denen sie sich missverstanden fühlen in ihren absolut berechtigten Zukunftsängsten.

Immer mehr Menschen gehen gegen diese desaströse EU-Politik auf die Straße, die ihnen ihre Menschenwürde raubt, den sozialen Frieden zerstört, Arbeitsplätze vernichtet, Vermögen enteignet und die Armut dramatisch anwachsen lässt. Die sogenannten „Gelbwesten“ in Frankreich sind das beste Beispiel dafür.

Jüngst wachsen auch Demonstrationen gegen politische Corona-Maßnahmen wie Pilze aus dem Boden und machen die Lage im Land ganz bestimmt nicht einfacher.

Hinzu kommen überall in Europa die sozialen und ethnisch-religiösen Spannungen aufgrund des noch immer anhaltenden Flüchtlingszuzugs. Vor allem in Deutschland, das den weitaus größten Anteil der Migranten aufgenommen hat und es noch immer tut.

Längst schon haben Terrormilizen, wie etwa der Islamische Staat, auf diesem Wege Kämpfer zu uns vor die sprichwörtliche Haustür gebracht. Anschläge und andere Attacken, beispielsweise mit Fahrzeugen oder Messern, zeugen davon. Ebenso Berichte von Sicherheitsbehörden.

Ich erinnere daran, dass bereits im Jahre 2015 Rainer Wendt von der Polizeigewerkschaft die Flüchtlingskrise als die „größte Herausforderung der Polizeigeschichte seit 1945“ sah. Damals erklärte er, man könne das Signal Kommt alle her nicht mehr länger senden und betonte eindringlich: „Unsere innere Ordnung ist in Gefahr. Wir stehen vor sozialen Unruhen. Jemand muss jetzt die Notbremse ziehen – das kann nur Angela Merkel sein.“

Wie dramatisch die Sicherheitslage in Deutschland damals war, veröffentlichte Die Welt am 25. Oktober 2015. Die Zeitung bezog sich dabei auf ein Papier, das unter hochrangigen Sicherheitsbeamten kursierte.



Demnach gab es beim deutschen Inlandsgeheimdienst (Verfassungsschutz), dem Auslandsgeheimdienst (Bundesnachrichtendienst), der Bundespolizei und dem Bundeskriminalamt erhebliche Sorgen um die Sicherheit der Bundesrepublik. Gewarnt wurde davor, dass der „hohe Zuzug von Menschen aus anderen Weltteilen“ zu einer „Instabilität unseres Landes führen“ würde.

„Wir produzieren durch diese Zuwanderung Extremisten, die bürgerliche Mitte radikalisiert sich, weil sie diese Zuwanderung mehrheitlich nicht will und ihr dies von der politischen Elite aufgezwungen wird (…) wir werden eine Abkehr vieler Menschen von diesem Verfassungsstaat erleben.“

Weiter befürchteten die Sicherheitsexperten, dass „eine Integration Hunderttausender illegaler Einwanderer in Deutschland angesichts der Zahl und der bereits bestehenden Parallelgesellschaften gar nicht möglich“ ist. Stattdessen „importieren wir islamistischen Extremismus, arabischen Antisemitismus, nationale und ethnische Konflikte anderer Völker sowie ein anderes Rechts- und Gesellschaftsverständnis.“

Und weiter: „Die deutschen Sicherheitsbehörden sind und werden nicht in der Lage sein, diese importierten Sicherheitsprobleme und die hierdurch entstehenden Reaktionen aufseiten der deutschen Bevölkerung zu lösen.“

Diese Worte sind heute im Jahr 2020 noch aktueller als zuvor! Aber es gibt noch andere importierte Sicherheitsprobleme, die auf uns zukommen.

Welche das sind, lesen Sie morgen im 2. Teil meines brisanten Blogartikels!


HIER ERFAHREN SIE ALLES, WAS IHNEN DIE POLITIK VERSCHWEIGT!

Bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Foto: Symbolbild Pixabay.com (»city-1651993_1280.jpg)


gugra-media-Verlag (anklicken!)

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Autorenblog (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


4 Kommentare

  1. Wieso „Gefahr“? Per definitionem kann das doch gar
    nicht sein, denn wir haben doch politisch reife Bürger
    und kritische Medien, die ein Gegengewicht zum Staat
    bilden und die Bürger wählen doch demokratisch
    verantwortungsbewusst immer diejenige Partei, die ihrer
    demokratischen Verantwortung am besten nachkommt
    zum Wohle des deutschen Volkes.
    Wo soll denn da eine Gefahr herkommen?
    Oder ist die Situation inzwischen vielleicht anders?
    Sogar total anders? Ein über antideutsches XXXX und
    antideutsches Ethno-Fernsehen total verblödetes Volk,
    das regelmässig seit sehr vielen Jahren immer die
    Politiker und die Parteien wählt, die ihm am meisten ins
    Gesicht scheissen und das total verblödete Volk kommt
    sich noch toll dabei vor.
    Oder stimmt selbst das nicht? Ist die Situation noch
    schlimmer? Sind die Wahlen – die und Umfragen (damit
    der Widerspruch nicht auffällt) längst total manipuliert
    und gefälscht (worauf vieles hindeutet) und die Medien
    nur noch das Sprachrohr einer kriminellen Politik?
    Anders gesagt, es sitzt eine FEINDREGIERUNG im Land,
    und die Medien stehen auf Seiten der FEINDREGIERUNG
    und nicht auf Seiten des Volkes.
    Das, was Sie Herr Grandt zutreffenderweise als
    „Krisen-Dauermodus“ bezeichnen, ist nichts anderes
    als „NWO“-Politik. Das ist mit dem auf der ganzen Welt
    gleichgeschalteten Corona-Terror, mit den auf der ganzen
    Welt synchron manipulierten – früher nannte man dies
    in der Politik „orchestriert“ – und erpressten Politikern
    offensichtlich geworden.
    Ausnahmen bestätigen die Regel. So liess der Präsident
    von Tansania den ganzen Quatsch auflaufen und enttarnte,
    dass es sich bei den Tests nur um vorsätzliche Fälschungen
    handelt: eine Papaya und eine Ziege wurden „positiv
    getestet“. Dies ging natürlich nur, weil der Präsident das
    Testlabor geblitzt hat, indem er nicht „Papaya“ und „Ziege“
    auf die Proben draufschreiben liess, sondern fingierte
    Personennamen.
    Corona ist ein einziger SCHWINDEL! Die ganzen
    „Corona-Toten“ sind ein einziger MEDIEN-SCHWINDEL!
    Tote, die es NIE gegeben hat, bzw. wenn es Tote gab,
    sind die NICHT an Corona gestorben, sondern an anderen
    Krankheiten wie Krebs, Herzinfarkt oder ALTERSSCHWÄCHE!
    Das DURCHSCHNITTSALTER der „Corona-Toten“ liegt
    86 JAHREN! Sagt Ihnen das was, werter Leser?
    Corona ist ein stinknormaler Grippe/Schnupfen-Virus, den
    es schon lange gibt und den der Mensch schon lange kennt.
    Auch so ist es erklärbar, dass jemand „positiv“ getestet wird:
    weil der nämlich einfach schon mal Schnupfen hatte!
    Und aus diesem ganzen belanglosen Scheiss macht eine
    WELTVERBRECHERPOLITIK eine „Pandemie“, dass manche
    Leute soviel Angst bekamen, das die Suizidrate anstieg!
    Die vielleicht WICHTIGSTE INFO, um „Corona“ bewerten zu
    können: es gab KEINE ÜBERSTERBLICHKEIT! Im Klartext:
    jetzt, wo es „Corona“ (angeblich) neu gibt, SIND AUCH NICHT
    MEHR LEUTE GESTORBEN, ALS SONST, sogar weniger.
    Trotzdem macht die VERBRECHERPOLITIK mit kriminellen
    Restriktionen weiter, als ob Corona die grösste Gefahr sei, die
    die Menschheit je bedroht habe. Klar, um ihren NWO-DRECK
    einzuführen zu können.
    Es gibt noch einen, der nicht zu dieser Kinder-Entführ-,
    Kinder-Vergewaltiger-, Kinder-Folter-, Kinder- und
    Baby-Schächtungs- und Adrenochrom-Babybluttrinker-Politmafia(!)
    dazugehört: Trump! So erklärt sich auch der nie enden
    wollende Hass auf ihn! Weil er nicht zu dieser „in-group“,
    dieser Welt-Verbrecher-Mafia dazugehört! Trump war nämlich
    in deren Augen ein „Betriebsunfall“. „Die“ hatten nie damit
    gerechnet, dass er hinkommt.
    Gleichzeitig weiss man nun aber, dass umgekehrt alle anderen,
    die auf der anderen Seite wie Trump und der Präsident Tansanias
    stehen, zu dieser KINDERMÖDER-VERBRECHER-LOGE
    dazugehören.
    Und so wird erklärbar, dass die ganze Weltpolitik synchron
    manipuliert und gesteuert wird, und wenn 1 krimineller Irrer
    eine fixe Idee hat und die Welt impfen will, spielen die alle(!)
    wie hirnlose Zombies mit und wollen jeden zwangsimpfen
    lassen. DAS IST BEREITS DER BEWEIS, dass diese Politiker
    alle erpresst sind und dieser Kinder-Mörder-Loge angehören!
    Das überfordert Ihr Vorstellungsvermögen, werter Leser?
    Dann müssen Sie bedenken, dass es das früher in kleinerem
    Massstab – als Erpressung der Regenten eines Landes, aber
    noch nicht aller Herrscher der Welt gleichzeitig – auch schon
    gab und „die“ (man soll sie nicht beim Namen nennen, weil
    sonst wär das ja „gegen-halbe-tisch“) ein paar Jahrhunderte
    Zeit hatten, inzwischen ALLES ZU UNTERWANDERN!
    „Geld regiert die Welt!“, und „die“ SIND DIE REICHSTEN DER
    WELT!! Wieso sollten die also überhaupt Schwierigkeiten haben,
    ihre Pläne umzusetzen? Das Problem stellt sich also genau
    andersherum, wieso sollte es das nicht geben, wenn „die“ alle
    Möglichkeiten dazu haben? „Die“ ergaunerten sich mal den
    Sold für ein ganzes Heer. Damit gründeten „die“ ihr weltweites
    Bankenimperium. Entscheidend dabei ist, dass „die“ von Anfang
    ihre Kredite nicht an kleine Privatkunden vergaben, sondern
    nur an Könige, Regierungen und Herrscherhäuser (und
    bevorzugt an solche, die verfeindet waren und finanzierten die
    Kriege). Nicht nur, dass diese Kredite an Länder und
    Herrscherhäuser weniger Arbeit erfordeten und sich schneller
    amortisierten, es ging „denen“ von Anfang an darum,
    DIE POLITIK UNTER IHREN EINFLUSS ZU BEKOMMEN!
    So, und das brauchen wir jetzt nur ein paar Jahrhunderte
    weiterdenken, dann kommen wir problemlos zu den Zuständen,
    diesem NWO-SAUSTALL, den „unsere“ ach so edlen Politiker
    hier auf kriminellste Weise einzuführen versuchen.
    Ich habe schon in 2011/12 ganz offen im Internet geschrieben,
    dass Merkels komisches Handzeichen der Beweis dafür ist, dass
    sie unter kompletter mentaler Kontrolle steht! (ähnlich wie bei
    MKULTRA-Opfern, bei denen ja auch Schlüsserwörter und
    Schlüsselzeichen als Engramm installiert wurden; kenne mich
    damit aus, war früher Hypnotiseur) Merkels Handzeichen ist das
    Zeichen für ihren Handler (Kontrolleur, Befehlsgeber), dass sie
    sich nach wie vor im Untertanenmodus befindet und
    wunschgemäss funktioniert.
    Nur manchmal scheint Merkel auch „lichte Momente“ zu haben,
    also aus ihrer Konditionierung und Hypnose aufzuwachen
    (wie auch genau bei MKULTRA-Opfern), so dass sich ihr
    Gewissen rührt, und das sind dann die Momente, wo sie diese
    Zitteranfälle hat.
    Erstaunlich ist, dass sich der bayerische Ministerpräsident
    Söder noch viel mehr als Merkel damit hervortat und weiterhin
    hervortut, mit Corona-Restriktionen (im übertragenen Sinn)
    massiv auf das Volk draufzuscheissen!!!!!
    Um zum Artikel selber zurückzukehren, – „Gefahr“?
    Gefahr sehe ich keine. Es kann uns nichts Besseres passieren
    als dass BÜRGERKRIEG kommt, damit wir diese elendigliche
    VERBRECHERPOLITIK endlich und ein für allemal loswerden!
    (was ja mit „Wahlen“ kaum noch geht, da diese gefälscht
    werden und man kann ja sowieso nur noch gehirngewaschene
    Kinderficker und Adrenochrom-Trinker wählen).
    Hellseher wie Irlmaier sagen inhaltlich das gleiche voraus.
    p.s.:
    a) warum sieht Soros angesichts seines Alters so jung und agil
    aus? Kennen Sie die Eigenschaften von Adrenochrom?
    b) wieso tanzt die westliche Politik nach dessen Pfeife, der
    sich mit seinen kriminellen NGOs – das heisst eigentlich
    „Nicht-Regierungs-Orgenisation“! – überall kriminell und
    demokratisch nicht legitimiert in die Politik einmischt?
    Soll das „Demokratie“ sein? Bei so einer „Demokratie“
    kommt BÜRGERKRIEG! Und zwar sehr schnell!

    1. Eins ist klar, eine Revolution wie die Oktober-Revolution in Russland oder wie die Französische-Revolution in Frankreich und Bürgerkrieg in Spanien wird es nie geben.
      Die Herrschenden Mächte haben Vorbereitungen getroffen so etwas schon im Keim zu ersticken. Die Aufrüstung gegen die Bevölkerung ist beinahe abgeschlossen, finanziert durch die Finanz-Elite.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.