Medienkritik

EIGENTOR FÜR PLASBERG & Co.! – So zerlegt ein TRUMP-REPUBLIKANER den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland! (VIDEO)


Die Hart aber fair-Sendung vom 24.08.20 wurde zum Desaster für Moderator Frank Plasberg und den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland!

Ein amerikanischer Republikaner führte vor Millionen Zuschauern die Trump-Bashing-Medien vor!

Die Sendung hatte den Titel:

Wahlkampf mit allen Mitteln: Zerbricht Amerika an Donald Trump?

Endspurt im US-Wahlkampf. Es droht schmutzig zu werden – mit allen Tricks und Fouls. Was, wenn Donald Trump noch einmal vier Jahre schafft? Was, wenn Trump verliert, aber nicht gehen will? Und was bedeutet das für uns, wenn Amerika am Streit um die Wahl zerbricht?  

Die Gäste:

  • Norbert Röttgen (CDU, Bundestagsabgeordneter; Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses)
  • Tamika Campbell (Stand-Up-Comedian; gebürtige US-Amerikanerin)
  • George Weinberg (Unternehmer, Geschäftsführer „Republicans Overseas Germany“)
  • Christiane Meier (Korrespondentin und Leiterin des ARD-Studios in New York)
  • Ansgar Graw (Journalist; Herausgeber des Debattenmagazins „The European“)

Quelle: https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/index.html

Es fing schon mal damit an, dass George Weinberg zu Beginn der Sendung (und in der Gästebeschreibung) als „Geschäftsführer“  der „Republicans Overseas Germany“ vorgestellt wurde:

George Weinberg wurde 1948 in Katowice/Polen geboren. Nach dem Abitur studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Boston University. 1974 machte er seinen Masterabschluss im Bauingenieurswesen an der RWTH Aachen, 1982 erlangt er seinen Doktortitel von der RWTH Aachen. Im gleichen Jahr wurde er amerikanischer Staatsbürger.

Zunächst war er Partner und Vizepräsident für Bauen und Erschließung in der „Atlantic Realty Corporation“ in New Jersey.

1990 zog er zurück nach Deutschland und arbeitete als Immobilienunternehmer. Seit 2004 ist er Geschäftsführer bei der Immobilienagentur „Grundwert USA“.

George Weinberg ist seit 2014 Mitglied bei den Republicans Overseas. Er gehört zum Beirat der Dachorganisation und ist Geschäftsführer der „Republicans Overseas Germany“.

Quelle: https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaeste/george-weinberg-gast-100.html


ANDER(E)S LESEN GEGEN DEN MAINSTREAM MIT MEINEN BÜCHERN

AUS DEM GUGRA-MEDIA-VERLAG!

Printbücher hier >>>anklicken!

oder hier>>> anklicken! 


Weinberg stellte sofort richtig:

Er wäre der Sprecher und NICHT der Geschäftsführer der „Republicans Overseas Germany“. 

Also schon da absolut mangelhafte Recherche des ARD-Magazins, die eigentlich hätte jeder Praktikant besser machen können!

Wie heißt es doch so schön in der Sendung: FAKTENCHECK!

Na ja, diesbezüglich also fiel der wohl schon bei so einer einfachen Aufgabe aus …

Dann ging es im üblichen Stil weiter: Bashing, Bashing, Bashing gegen den US-Präsidenten, allen voran Plasberg sowie die Korrespondentin und Leiterin des ARD-Studios in New York,Christiane Meier.

Doch gerade sie ist es, die Weinberg aufgrund fehlender „journalistischer Objektivität“ geradezu vor Millionen Zuschauern regelrecht „zerlegt“. Plasberg würgt ab. Und dann kommt auch er noch dran.

Sehen Sie sich diese Sendung an und Sie werden Zeuge davon, WIE parteiisch die deutschen Medien sind und wie ein Republikaner ihnen den Schleier vom Gesicht reisst!

Hier:

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=S-6j-1HJbeY


LASSEN SIE SICH NICHT LÄNGER VON DEN MAINSTREAM-MEDIEN FÜR DUMM VERKAUFEN!

HIER bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

HIER bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


Foto: Screenshot/BIldzitat aus og. Video


gugra-media-Verlag (anklicken!)

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Autorenblog (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!


8 Kommentare

    1. Mein Fernseher lügt mich an, kackenfrech und dreist.
      Warum wird das nicht abgestellt?
      Weil man in einem miesen nichtstaatlichen Konstrukt die Lüge braucht, um das Volk blöd sterben zu lassen.

      Die Regierung und die Sendeanstalten sind miteinander ein Bündnis eingegangen.
      Die eine Gruppe stützt die andere.

      Es ist ein sich selbst stützendes System, in dem Interessen miteinander verwoben sind und das gesunde Rechtsempfinden der Bürger zu einer Lachnummer werden lassen.

      Der öffentlich-rechtliche Rundfunk mißbraucht mit Hilfe dritter Beteiligter seine monopolistische Stellung innerhalb der Medienstruktur in der Bundesrepublik Deutschland, damit u. a. eine gezielte und vollsynchronisierte Massenmanipulation erzeugt werden kann. Dies wird politisch akzeptiert bzw. nicht weiter hinterfragt.

      Der öffentlich-rechtliche Rundfunk wird dazu herangezogen, eine gezielte einseitige Massenmanipulation auszuführen.

      In der ganzheitlichen Biologie nennt man dies übrigens ein „System symbiotisch verschränkter Parasiten zur optimierten Ausbeutung ein und desselben Wirtes.

      Wenn die sogenannte BRD souverän wäre, dann hätte sie nicht zu fürchten, sich nach der Meinung der breiten Öffentlichkeit zu richten. Das tut sie jedoch nicht. Sie verfolgt ganz klare spezifische Interessen, die sich auf bestimmte Machtkonstrukte und Monopolinteressen fokussieren. Menschenwürde der deutschen Bevölkerung steht hier ganz oft weit hinten, wenn man sich dessen bewußt wird, was wir durchleben. Geschehnisse in der Welt werden durch ausgesuchte Verfahren zur allgemeinen Kenntnis gebracht, die einen höheren Grad von Wahrheit in der Vermittlung von Nachrichten vermissen lassen. Durch intensive Recherchen mit Hilfe zur Verfügung stehender Mittel kommt man zu völlig anderen Ergebnissen als den Schlüssen, die man aus TV- und Pressenachrichten oder Reportagen ziehen kann. Ein höchst intelligent gelenkter Prozeß, um eine bestimmte Atmosphäre oder Stimmung in der Bevölkerung zu erzielen. Die Lebensqualität der Bevölkerung wird so nicht gesteigert. Eine Souveränität Deutschlands ist absolut nicht zu erkennen.

  1. Man kann von Donald Trump halten was man will, aber eines weiß ich genau: diese Sendung bestätigt wieder einmal, warum ich mich schon lange entschieden habe, keine MSM mehr zu schauen.

    Und wenn Biden tatsächlich die Wahlen gewinnen sollte, wäre es genauso schlimm, als wenn Hillary damals gewonnen hätte. Dann können wir sowieso einpacken. Unter Trump gab es wenigstens bisher keine Kriege.

  2. Was war anderes von den Propagandamedien zu erwarten. Das übliche Vorgehen. Mindestens vier gegen Einen. Es lebe die Lüge! Das hier Trump nieder gemacht wird, war klar. Die Sendung habe ich mir hier im Netz in voller Länge angetan. Meine Erwartungen bezüglich dieser linksgrünversifften Veranstaltung wurden sogar übertroffen. Wer diese Rotgrünfaschisten der so genannten öffentlich rechtlichen noch mit Gebührenzahlungen am Leben erhält, macht sich mit schuldig. Diesem Medium der Verdummung entziehe ich mich seit über zehn Jahren. Egal ob durch Zwangsgebühren finanziert oder privat organisiert. Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dieser Verzicht befreit geistig. Ohne die ständige Beinflussung durch die Medien wird die Sicht auf die Geschehnisse klarer und eigene Gedanken erst wieder möglich. Ich kann aus eigenem Erleben nur jedem dazu raten, die öffentlichen Medien zu meiden. Es gibt im Weltnetz viele Medien, welche neutral und der Wahrheit entsprechend berichten. Die Kunst ist, im Netz die Spreu vom Korn zu trennen. Wer in der Lage ist, sich seines Denkoragnes erfolgreich zu bedienen, erkennt recht schnell, was Propaganda und was echte Berichterstatung ist.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.