Wohl nicht umsonst beschloss die deutsche Bundesregierung bereits Ende November 2016 neue Notfallpläne für den Katastrophenfall. Damit soll die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln sichergestellt werden.

Gleichzeitig appellieren die Politiker, dass sich die Bürger einen privaten Notvorrat zulegen sollen.

Und jetzt auch noch das: Ende September 2021 veröffentlichte das deutsche Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe das Buch „Kochen ohne Strom.“ Ein Kochbuch mit 50 Rezepten aus der Notbevorratung. Kann das der sprichwörtliche Wink mit dem Zaunpfahl sein?

Im dritten Teil der AUF1-Serie zur Krisenvorsorge und Blackout ist das Wichtigste zum Thema Bevorratung zusammengestellt.

Hier das VIDEO:

Quelle: https://www.auf1.tv/nachrichten-auf1/auf1-serie-krisenvorsorge-teil-3-notbevorratung-sichert-das-ueberleben/


HIER ERFAHREN SIE ALLES, WAS IHNEN DIE POLITIK VERSCHWEIGT!

Bei epubli >>> ERHÄLTLICH!

Bei Amazon >>> ERHÄLTLICH!


ANDER(E)S LESEN GEGEN DEN MAINSTREAM MIT MEINEN BÜCHERN AUS DEM GUGRA-MEDIA-VERLAG!

Printbücher hier >>>anklicken!

oder hier>>> anklicken!


Foto:  Screenshot/Bildzitat aus og.Video


gugra-media-Verlag (anklicken!)

Sozialkritisch – couragiert – investigativ – jenseits des Mainstream-Journalismus – spannende, ungewöhnliche + schockierende Belletristik

Mein Telegram-Kanal (um der Facebook-Zensur zu entgehen) (anklicken!)

Mein YouTube-Kanal (anklicken!)

Mein Bitchute-Kanal (um der YouTube-Zensur zu entgehen) (anklicken!)

Mein Autorenblog (anklicken!)


DENKEN SIE IMMER DARAN: SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 

2 Gedanken zu „Krisenvorsorge (Teil 3): „Notbevorratung sichert das Überleben!“ (VIDEO)“
  1. Gutes Video
    Zur Ergänzung: Haselnüsse mit Schale konnte ich nach drei (3) Jahren immer noch essen.
    Getreide in Gläser oder Glasflaschen abgefüllt, hält locker 5 Jahre. Außerdem kann man davon Keimlinge ziehen, die dann wieder Vitaminreich sind.
    Usw. usw. usw 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.