Kategorie: Geheimgesellschaften, Okkultimus, Satanismus & Mystery

Bei meinen eigenen Recherchen in Ostafrika bin ich immer wieder mit dem magischen Voodoo-Glauben konfrontiert worden und hielt das mit versteckter Kamera fest. Ritualmorde werden auch heute noch durchgeführt. Vor allem an Kindern oder an Albinos, denen man besondere magische Kraft nachsagt. Zumeist werden die Opfer zerstückelt, mitunter enthäutet, die ...
Weiterlesen …
Wieder ein grausiger Ritualmord! Dieses Mal vor wenigen Tagen in Ghana. Genauer in Kasoa (früher: Odupongkpehe), einer Stadt im Awutu Senya East Municipal District der Zentralregion des Landes. Dort wurde ein zehnjähriger Junge von einem 16- und einem 18-Jährigen grausam ermordet. Das Motiv: Die jugendlichen Täter sollen das Opfer umgebracht haben, um Teile des Körpers ...
Weiterlesen …
»Ohne die Männer des schwarzen Pfades könnte das weiße Licht niemals scheinen. Wir haben euren Gott erschaffen. Deshalb können wir euren Gott zerstören. Eure kraftlosen Heiligen werden wir zerschmettern, wie wir diese bleiche Missgeburt zerschmettert haben, die immer noch schlaff am Kreuz hängt.«  Anton Szandor LaVey (Gründer und Hohepriester der ...
Weiterlesen …
Sex und Satanismus üben eine wechselseitige Anziehungskraft auf bestimmte Menschen aus. Auch auf Prominente. Die wohl bekannteste Teufelsanbeterin, und das wissen nur wenige, war die amerikanische Filmschauspielerin Jayne Mansfield, der Busenstar der 1960er-Jahre. Sie verstand sich nicht nur als »Missionarin des Satans«, sondern war sehr interessiert an Okkultismus und ausgefallenem ...
Weiterlesen …
»Legionen der Nacht, Geschöpfe der Nacht, wiederholt nicht die Fehler des ‚Night Stalkers‘, zeigt keine Gnade!«  Satanist und Serienmörder Richard Munoz Ramirez alias »The Night Stalker« »Missbrauch von Kindern auf schwarzen Messen oder gar Ritualmorde von Satanisten? Nein, nein, so etwas gibt es doch gar nicht, das kann ich nicht ...
Weiterlesen …
 »Lerne leiden und sterben, das ist die große Übung für die Ewigkeit, ist das Noviziat der Unsterblichkeit (...)« Um den »Sturm des Bösen aufzuwirbeln und zu beschleunigen, muss man der Schlechteste sein (...)« denn das »Böse (…) ist die Bejahung der Unordnung« und die »Übertretung der Gesetze gefällt nur, weil ...
Weiterlesen …
NIEMAND KANN MEHR SAGEN, ER HÄTTE NICHTS DAVON GEWUSST! »Verflucht sind die Schwächlinge, denn sie sollen ausgelöscht werden.« Der »Hardcore-Kinder-Satanismus« ist ein grauenhaftes Kaleidoskop der menschlichen Seele, der unglaublichsten psychischen, physischen und sexuellen Perversionen, pädokriminellen (und anderen) Verbrechen, Ritual- und Verrätermorden und einem straffen okkult-magischen »Glaubens-Wahnsystem« mit Drift zum menschenverachtenden ...
Weiterlesen …
Große Teile der Freimaurerei zu jener Zeit gingen sogar soweit, mit nationalen Erklärungen gegen die Versailler-Verträge, gegen die Kriegsschuldlüge zu reagieren, den Pazifismus als »schwächliche, volksschädigende seelische Entartung« anzusehen, ganz im Gegensatz zu Stresemanns Politik. Nur um der völkischen Öffentlichkeit den eigenen Nationalismus zu beweisen! Die Freimaurer, die international dachten, ...
Weiterlesen …
"Maurerische" Hintergrund-Infos zu den FDP-Politikern Dehler und Maier: Thomas Dehler wurde 1927 in die Freimaurerloge »Zur Verbrüderung an der Regnitz« in Bamberg aufgenommen. Nach dem Verbot durch die Nazis und nach dem Zweiten Weltkrieg gehörte er auch zu den Wiederbegründern der Loge, in der er bis zu seinem Tod im ...
Weiterlesen …
In den sechziger Jahren ist es der Schwester einer „Skull & Bones“-Braut gelungen heimlich eine Hochzeitszeremonie zu beobachten. Niemand durfte dabei sein außer den Mitgliedern. Abgehalten wurde sie in einer Scheune. Die Mitglieder trugen schwarze Kapuzenroben, intonierten Gesänge in eigenartigen Sprachen, schwenkten einen Gegenstand wie ein Stock (ein Phallussymbol?) über ...
Weiterlesen …