Über mich

Ich bin Jahrgang 1963, freier TV-Produzent, TV-Redakteur, Fachzeitschriftenredakteur und Buchautor.

Neben der gugra-Medienredaktion (TV & Print) bin ich noch Geschäftsführer des kleinen gugra-Media-Verlages (gugra@gugra-media-verlag.de) sowie des gugra-Media-Recherchebüros  (recherche@gugra-media-verlag.de) und freier TV-Produzent. Ich bin Chefredakteur des Sicherheitsratgebers Sicher & frei leben (FID Verlag), Redakteur des Wirtschafts-Newsletters Unangreifbar Leben (Gevestor Verlag) und Redakteur des Politik-Newsletters VolkspetitionNews (Investor Verlag).  Außerdem leitete ich das Wirtschaftsressort der neuen Wochenzeitung für Deutschland, Österreich und der Schweiz, DORIAN GREY (http://doriangrey.net/) (guido.grandt@doriangrey.net).

Seit rund 30 Jahren beschäftige ich mich mit Kriminalität in den verschiedenen Facetten und der Kehrseite der Gesellschaft. Ob Kinderpornographie und Kinderprostitution, dubiose Partnervermittlungen und Frauenhandel, Wunderheiler und Scharlatane, Sexualstraftäter, Tierschmuggel und Fleischskandal – immer habe ich hautnah und zumeist investigativ recherchiert. Ich recherchierte, drehte und produzierte bislang rund 300 Filmbeiträge für private, öffentlich-rechtliche und ausländische TV-Sender.

In den letzten Jahren habe ich mich zudem auf aktuelle und investigative Themen in Wirtschaft, Politik und Zeitgeschichte spezialisiert.

Außerdem habe ich zahlreiche Bücher verfasst, u.a.: „Das Asyldrama – Deutschlands Flüchtlinge und die gespaltene EU“, „2018 – Deutschland nach dem Crash“, „Staatsaffäre Natascha Kampusch“, „Sexualstraftäter – Eine Herausforderung für die Gesellschaft“, „Ware Kind – Missbrauch und Prostitution“, „Glück auf Bestellung – Tatort Heiratsmarkt“, „Schwarzbuch Satanismus“, „Satanismus – Die unterschätzte Gefahr“, „Jugendokkultismus – Faszination des Verborgenen“, „Erlöser – Phantasten, Verführer und Vollstrecker“, „Fiat Lux – Uriellas Orden“, „Der Satan von Witten und andere fanatische Ritualmörder“, „Schwarzbuch Freimaurerei“, das bislang in drei Sprachen erschienen ist (deutsch, polnisch und tschechisch) etc. Auch einen Internet-Ratgeber: „Vorsicht Internet! Anonym surfen und sicher kommunizieren im Netz“.

Außerdem schreibe ich unter meinem Namen oder unter Verlagspseudonyme Romane (Historie, Krimis, Spionage, Horror, Western, Steampunk etc.) wie beispielsweise Sherlock Holmes oder Kara Ben Nemsi. Drei Serien habe ich selbst erfunden und schreibe dafür auch die Exposes.

Der Film „Höllenleben – Eine multiple Persönlichkeit auf Spurensuche“, den ich recherchierte und der in der ARD (und in fast allen 3. Programmen) lief, wurde 2002 für den Adolf-Grimme-Preis nachnominiert. Die 90-Minuten-Reportage „Ich verlasse Tunesien nicht ohne meine Kinder“ („We are family“/ProSieben) über eine Kindesrückführung von Nordafrika nach Deutschland, die ich mit einem Kollegen gedreht habe, sorgte für großes mediales Aufsehen. Die erste Live-Sondersendung „Aktenzeichen XY – Vermisste Kinder“ (ZDF), die im März 2011 ausgestrahlt wurde, erreichte mit annähernd sechs Millionen Zuschauern eine Rekordquote, in der ich mit einem Film über den vermissten dreijährigen Felix Heger mitgearbeitet habe. Meine 60-Min. Reportage über die „Liebesmafia“, in der ich erstmals hautnah das Bezness-Netzwerk in der Türkei und in Ostafrika dokumentierte, zeigt investigativen Journalismus pur, genauso wie der Film zum Weltweit einzigartigen Entführungsfall Natascha Kampusch („Natascha Kampusch – Gerüchte und Enthüllungen“), der im Oktober 2011 ausgestrahlt wurde („Explosiv Weekend“/RTL).

Auf DVD gebe ich Dokumentationen heraus, wie „Hinter dem Dorf die Hölle – Die vergessenen Konzentrationslager auf der Schwäbischen Alb“, zu der der baden-württembergische Ministerpräsident extra Grußworte ausrichtete, die ich in den Film mit eingebaut habe, sowie „Wisse! Wage! Schweige! -Freimaurerei enthüllt“, „Dolphin Prison – Das lächelnde Sterben der Delfine“, „11.3. – Der Amoklauf von Winnenden“ (alle im gugra-media-Verlag) und „Bilderberger – Das geheime Zentrum der Macht“ (Kopp-Verlag).

Zudem produziere ich/wir auch Imagefilme für Unternehmen, Verlage, Verbände, Kongresse etc. (z.B. den „Deutschen Schulleiterkongress 2012).

Ferner verfasste ich verschiedene Zeitungsbeiträge u.a. für die renommierte Schweizer Wochenzeitung „Der Sonntag“, sowie für das Schweizer „20 Min.Online“, „Die Russische Stimme“, „Bild“, „Bild der Frau“, „Stern“, „Sonntag aktuell“, „Stuttgarter Nachrichten“, dem österreichischen „Profil“, sowie der neuen Wochenzeitschrift für Deutschland, Österreich und der Schweiz, DORIAN GREY und werde als Experte zu meinen Themen zu den verschiedensten Talk-Shows eingeladen, halte Vorträge an Polizeifachhochschulen, Volkshochschulen, Schulen und anderen Einrichtungen.

E-Mails an: guidograndt@web.de

Meine sozialen Netzwerke:

https://www.facebook.com/guido.grandt

https://www.xing.com/publicsearch/query?q=guido%20grandt

https://www.linkedin.com/reg/join?trk=login_reg_redirect

https://plus.google.com/108104518248514325720/posts