Die Wahrheit: So zahlen die Deutschen für den Ukraine-Krieg!

GuidosKolumneNEU2

409 (70/2014)

 

 

Jetzt ist Zahltag.

Und das im wörtlichen Sinne!

Nachdem die westlichen Regierungen, allen voran die USA, die EU und hauptsächlich Deutschland, über Monate hinweg die teilfaschistische Regierung in der Ukraine  unterstützten – und immer noch tun – müssen die hiesigen Bürger dafür einen hohen Preis zahlen.

Der Grund für die verschärften Sanktionen gegen Russland ist genauso hanebüchen, wie jener, der den Irakkrieg entfesselt hat. Wir erinnern uns daran, dass Saddam Hussein der Besitz von biologischen Waffen angedichtet wurde, die er nie besaß. Aber so konnten die Amerikaner wieder einmal Krieg spielen, ein Land aushöhlen und völlig zerstört zurücklassen. ISIS lässt grüßen.

Dasselbe Spiel in der Ukraine: Der Abschuss der malaysischen Boing 777 (Flug MH17)  – angeblich durch russischunterstützte Separatisten – hat im Westen  eine wahre Sanktionsepilepsie gegen den bösen Putin ausgelöst. Der Beweis für diese Behauptung einer russischen Beteiligung am Abschuss ist bis heute nicht erbracht! Ganz im Gegenteil: Die Funksprüche werden von Kiew noch immer unter Verschluss gehalten! Warum? Der russische Außenminister Sergej Lawrow forderte erneut die Freigabe dieser Funksprüche, um die Wahrheit über MH17 zu erfahren.

Die Sanktionen gegen Russland erweisen sich nun als Bumerang. Mit verheerenden Folgen für den Westen, für Deutschland.

Und so sehen diese aus:

– Der deutsche Steuerzahler (und die europäischen) finanzieren seit Monaten eine teilfaschistische Regierung in Kiew mit, die dazu auch noch höchst korrupt ist.

– Der Ostausschuss der Deutschen Wirtschaft rechnet wegen des russischen Import-Boykotts mit dem Verlust von 50.000 Arbeitsplätzen in Deutschland.

– Die Landwirtschaft ist in mehreren EU-Mitgliedsländern in eine existenzbedrohende Lage gerutscht.

– Die Erstattung der landwirtschaftlichen Umsatzausfälle muss der deutsche/europäische Steuerzahler berappen.

– Der Rückfall in den Kalten Krieg stärkt extrem rechte und euroskeptische Parteien in ganz Europa. Damit ist die EU als „Friedensprojekt“ gnadenlos und peinlich gescheitert.

– Der deutsche/europäische Steuerzahler muss sich nun darum kümmern, wie die offenen Milliarden-Rechnungen von Gazprom bezahlt werden. Vorher war dies allein Wladimir Putins Problem.

– Wirtschafts- und Finanzexperten nach steuert Deutschland auf eine Rezession zu.

– Zusammengefasst: Die deutschen Steuerzahler müssen sich auf weitere Milliardenzahlungen für die Ukraine einstellen. Frankreich kippt, die EU-Krisenländer sind alles andere als gerettet. Die Zeiten werden noch schwerer und elender werden. Denn das alles ist erst der Anfang.

 

 

———————————————————————————————–

DENKEN SIE IMMER DARAN:

SIE HABEN EIN RECHT AUF DIE WAHRHEIT!

 

______________________________________________________

 

Quellen:

Rebellen werden immer stärker: Armee der Ukraine unter Druck

Oettinger bietet Ukraine EU-Steuergelder für Gazprom-Rechnungen an

Steuergeld für Gazprom: EU überweist 500 Millionen Euro an die Ukraine

Die ganzen Hintergründe zu den Neonazis, Antisemiten und der deutschen, europäischen und amerikanischen Unterstützung für sie, hier:

——————————————————————————————

Maidan-Faschismus-Cover

http://www.alaria.de/home/3240-maidan-faschismus.html

 

———————————————————————————————

Nachfolgend können Sie meinen kostenlosen GRAND(T)s NEWSLETTER  bestellen (und jederzeit wieder abbestellen):

———————————————————————————————

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.